Quelle: 18 Millionen Artikel warten auf neue Besitzer

22. Oktober 2009

 

D

 

„Nach dem Aus für Quelle haben bereits die Vorbereitungen auf den Verkauf von rund 18 Milllionen Artikeln begonnen. Klarheit über weitere Entlassungen könne es, laut Insolvenzverwalter-Sprecher Thomas Schulze, erst nach Ablauf der Lagerräumung geben. In der Region Nürnberg und Fürth müssen voraussichtlich bereits 4.000 Mitarbeiter zum 1. November gehen.“ berichtet der Focus.

„Arcandor-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg hatte angekündigt, in den kommenden Wochen würden mit ordentlichen Rabatten die Lager bei Quelle geräumt. In der Region Nürnberg und Fürth müssen 4.000 Quelle-Mitarbeiter voraussichtlich bereits zum 1. November gehen. Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel sieht weitere 3.000 Jobs an anderen Standorten gefährdet.

In den großen Call-Centern der Primondo-Gruppe in Berlin und Magdeburg arbeiteten insgesamt 2.000 Beschäftigte ausschließlich für die Quelle GmbH, sagte Sindel der AP. Ihre Arbeitsplätze seien ebenso gefährdet wie die rund 500 in den Call-Centern in Cottbus und Görlitz sowie 800 im Logistikzentrum in Leipzig.

Wann den Mitarbeitern an diesen Standorten gekündigt werde, sei noch unklar. Ein Teil von ihnen werde wohl noch für den Verkauf der letzten Waren benötigt, erklärte Sindel. Von der Insolvenz nicht betroffen sind dagegen etwa 3.500 Mitarbeiter der 17 Quelle-Auslandstöchter und der 15 Spezialversender der Primondo-Gruppe.“ so Focus

800 Quelle-Mitarbeiter haben bereits neuen Job

„Sindel warf Görg vor, er durchschaue die komplizierten Verflechtungen bei Quelle nicht. „Was der Insolvenzverwalter für Zahlen rauslässt, ist zum Teil hanebüchen“, sagte Sindel. Görg hatte am Dienstag gesagt, er gehe davon aus, dass etwa 5.000 Quelle-Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren werden. „Das zeigt, dass die Insolvenzverwaltung ein weiteres Mal die Komplexität des Unternehmens weit unterschätzt“, kritisierte Sindel. Die Abhängigkeiten zahlreicher anderer Gesellschaften innerhalb der Primondo-Gruppe von der Quelle GmbH würden nicht erkannt.

Für 450 Beschäftigte, die zum 1. Oktober in die inzwischen wieder aufgelöste Transfergesellschaft gewechselt seien, sei eine Lösung gefunden worden, erklärte Sindel. Obwohl sie die Quelle GmbH offiziell verlassen hätten, würden sie im Oktober noch wie Angestellte behandelt und ihr normales Gehalt erhalten.

Insgesamt hätten bereits etwa 800 Quelle-Beschäftigten eine neue Stelle gefunden. Der Betriebsratschef berichtete zudem von Solidaritätsbekundungen von Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet. Fast täglich gingen im Betriebsratsbüro Jobangebote für die Quelle-Mitarbeiter ein. „Diese Welle der Hilfsbereitschaft ist schon bemerkenswert“, sagte Sindel.

Auch der Fürther Fußball-Zweitligist Greuther Fürth will sich mit den Versandhaus-Mitarbeitern solidarisch zeigen. Der Club stellte ihnen 1.000 Karten für das Heimspiel am kommenden Freitag kostenlos zur Verfügung.

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Arcandor-Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg hatte angekündigt, in den kommenden Wochen würden mit ordentlichen Rabatten die Lager bei Quelle geräumt. In der Region Nürnberg und Fürth müssen 4.000 Quelle-Mitarbeiter voraussichtlich bereits zum 1. November gehen. Quelle-Gesamtbetriebsratschef Ernst Sindel sieht weitere 3.000 Jobs an anderen Standorten gefährdet.

In den großen Call-Centern der Primondo-Gruppe in Berlin und Magdeburg arbeiteten insgesamt 2.000 Beschäftigte ausschließlich für die Quelle GmbH, sagte Sindel der AP. Ihre Arbeitsplätze seien ebenso gefährdet wie die rund 500 in den Call-Centern in Cottbus und Görlitz sowie 800 im Logistikzentrum in Leipzig.

Wann den Mitarbeitern an diesen Standorten gekündigt werde, sei noch unklar. Ein Teil von ihnen werde wohl noch für den Verkauf der letzten Waren benötigt, erklärte Sindel. Von der Insolvenz nicht betroffen sind dagegen etwa 3.500 Mitarbeiter der 17 Quelle-Auslandstöchter und der 15 Spezialversender der Primondo-Gruppe.“ so der Focus weiter.

Quelle: http://www.focus.de/panorama/vermischtes/quelle-ausverkauf-von-18-millionen-artikeln_aid_447087.html
Post to Twitter
https://newstopaktuell.wordpress.com/?p=1223&preview=true

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

EILMELDUNG: ROBBIE WILLIAMS GIBT SPONTAN-KONZERT IN BERLIN!!

22. Oktober 2009

 

– – – TOP NEWS EILMELDUNG – – – TOP NEWS EILMELDUNG – – –

Robbie Williams-Fans aufgepasst!!!

 

Spontankonzert mit dem Megastar 

Robbie Williams

im Ortsteil Prenzlauer Berg in Berlin!

Das Event fand am 23.10.09

in der Max-Schmeling-Halle statt!

Der Mega-Clou:
nicht nur „Megastar hautnah“
sondern auch:

keinen einzigen Cent Eintritt!

 

Update:

Wir würden uns freuen, wenn der eine oder andere Konzertbesucher uns mit wenigen Sätzen beschreibt, wie´s gefallen hat.

E-mail an:

newstopaktuell@web.de

 

Post to Twitter
https://newstopaktuell.wordpress.com/2009/10/22/eilmeldung-robbie-wiiliams-gibt-konzert-in-berlin/?preview=true&preview_id=1198&preview_nonce=5e8fc15fb9

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Das Supertalent 2009 – Sendetermine

22. Oktober 2009

 

Das Supertalent 2009

 

Das Supertalent 2009
Sendetermine:

 

Sa 24.10.2009 12:55-14:55 RTL Folge 2
Sa 24.10.2009 17:45-18:45 RTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 24.10.2009 20:15-22:15 RTL Folge 3
So 25.10.2009 13:40-15:40 RTL Folge 3
Mo 26.10.2009 20:15-21:15 SuperRTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 31.10.2009 17:45-18:45 RTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 31.10.2009 20:15-22:15 RTL Folge 4
So 01.11.2009 09:40-11:40 RTL Folge 4
Mo 02.11.2009 20:15-21:15 SuperRTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 07.11.2009 12:55-15:00 RTL Folge 4
Sa 07.11.2009 17:45-18:45 RTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 07.11.2009 20:15-22:15 RTL Folge 5
So 08.11.2009 13:40-15:40 RTL Folge 5
Mo 09.11.2009 20:15-21:15 SuperRTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 14.11.2009 17:45-18:45 RTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 14.11.2009 20:15-22:15 RTL Folge 6
So 15.11.2009 13:40-15:40 RTL Folge 6
Mo 16.11.2009 20:15-21:15 SuperRTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 21.11.2009 17:45-18:45 RTL Hinter den Kulissen der Event-Show
Sa 21.11.2009 20:15-22:15 RTL Folge 7
So 22.11.2009 13:45-15:45 RTL Folge 7
Mo 23.11.2009 20:15-21:15 SuperRTL Hinter den Kulissen der Event-Show

NEU:

Hier geht´s zum ersten und einzig wahren Supertalent 2009  Forum:

http://supertalent2009.super-forum.net

 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Sex and the City News!

22. Oktober 2009

 


Doppelt jung, doppelt heiß: Miley dreht „Sex and the City“!

Miley 

Die Ladys von „Sex and the City“ bekommen süßen Zuwachs: „Hannah Montana“-Star Miley Cyrus steht im zweiten Teil des Kino-Films mit Carrie und Co. vor der Kamera – und stiehlt dabei sogar einer der Hauptdarstellerinnen die Show.

Am Wochenende spielte die 16-Jährige ihre ersten Szenen: Kim Cattrall alias Samantha Jones putzt sich für die Filmpremiere ihres On-Off-Lovers Smith (gespielt von Hollywood-Star Jason Lewis) extra sexy heraus und läuft dann auf dem roten Teppich in Pop-Teenstar Miley Cyrus. Peinlicherweise trägt die 16-Jährige haargenau das gleiche Outfit und macht Miss Jones – dank ihrem Jugend-Bonus – mächtig Konkurrenz.

 

Doch damit nicht genug:

P

Penélope Cruz (35) sorgt in der US-Serie „Sex and the City“ ebenfalls für Wirbel!

Laut „People“ wird die Oscarpreisträgerin nicht, wie bisher angenommen, sich selbst spielen, sondern in die Rolle einer Bankerin schlüpfen. Doch Penélopes Auftauchen in der Serie könnte für die Kolumnistin Carrie Bradshaw (Jessica Parker) Ärger bedeuten. Bei Drehaufnahmen im Empire Hotel soll Cruz dem Freund von Carrie, dem Geschäftsmann Mr. Big (Chris Noth), sehr nahe gekommen sein.

Eine weitere Überraschung lieferte Liza Minnelli (63) mit ihrem Auftritt. Nach drei Drehtagen verabschiedete sich die Sängerin mit dem Ständchen „Every Time I Say Goodbye“. Ein Insider erzählte: „Über dem Set lag plötzlich totale Stille. Man hätte eine Nadel fallen hören können. Jeder bekam Gänsehaut und hatte Tränen in den Augen. Es war ein sehr rührendes Abschiedsgeschenk.“

minelli[1]

Ob nun beabsichtigt oder nicht, spielt keine Rolle. Fakt ist wohl das Liza Minnelli das größte Geheimnis des neuen “Sex and the City”-Films ausgeplaudert hat. Ob das so im Sinne des Machers ist?

 

S
Barbara Streisand
Liza Minnelli und Barbra Streisand werden in dem neuen “Sex and the City”- auch mitspielen. Bei der Hochzeit des Schwulenpärchens Stanford und Anthony werden die zwei Diven Gäste sein. Minnelli, die auch den Hit “Put a ring on it” von Beyoncé performen wird, erzählte dem “Sydney Morning Herald”: “Die Dreharbeiten waren super lustig. Vor allem, weil ich zuletzt als 22-Jährige so getanzt habe.“

Der zweite „Sex and the City“-Film soll übrigens schon 2010 in die Kinos kommen. Über den Inhalt sickert aber so gut wie nichts durch, nur Gerüchte über die unterschiedlichsten Krisen im Leben von Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda kursieren im Internet. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude, also warten wir lieber gespannt ab und lassen uns überraschen..

 

Post to Twitter
https://newstopaktuell.wordpress.com/?p=1150&preview=true

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

ebay bricht weiter ein!

22. Oktober 2009

 

ebay

 
Rückgang um 29 Prozent im dritten Quartal!

 

anti-ebay

Zum dritten Mal in Folge liefert ebay erneut einen rückläufigen Quartalsgewinn ab. Beim Umsatz kam es zu einer geringfügigen  Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Der Online-Marktplatz eBay kämpft trotz leicht steigender Umsätze weiter mit drastisch sinkenden Gewinnen. So fiel dieser im dritten Quartal um 29 Prozent auf 349,7 Millionen US-Dollar (27 Cent pro Aktie). Im Vergleichzeitraum des Vorjahres wurden noch 492,2 Millionen US-Dollar (38 Cent pro Aktie) verbucht.

Vergleichsweise gut schlug sich die Finanzsparte um den Anbieter Paypal, der 688,1 Millionen Umsatz machte und damit um 15 Prozent zulegen konnte. Insgesamt wurden Zahlungen im Wert von 17,7 Milliarden US-Dollar abgewickelt. Dank des bei ebay weitestgehend eingeführten Paypal-Zwang, zählt Paypal derzeit 78 Millionen aktive Kundenkonten und damit knapp 20 Prozent mehr als 2008.

Bei den Marktplätzen eBay, Shopping.com, StubHub und Kijiji schrumpfte der Umsatz um ein Prozent auf 1,4 Milliarden US-Dollar. Die Noch-Telefonie-Tochter Skype steuerte 185,2 Millionen US-Dollar bei (plus 29 Prozent).

Mit seinen Zahlen für das vergangene Quartal schnitt das weltgrößte Online-Auktionshaus leicht besser ab als von Experten erwartet. Die Prognose für den Rest des Jahres enttäuschte die Anleger jedoch. Die Aktie stand in einer ersten Reaktion nachbörslich schwer unter Druck.

Das Kerngeschäft ebays – also das Geschäft mit Auktionen – muss folglich massiv eingebrochen sein, wenn ebay trotz eines Plus bei Paypal in Höhe von 15 % – und eines Plus bei Skype in Höhe von 29 %, lediglich ein Gesamtumsatzplus von wenigen Prozent realisieren kann – die Gesamtgewinne hingegen, sogar um 29 % wegbrechen!

ebay - nein danke

So scheinen es mehr und mehr die „Noch“-Mitglieder zu sehen.
Nach erheblichen Gebührenerhöhungen und sonstigen Änderungen, die bei den ebay-Verkäufern seit 2008 zu erheblichen Unannehmlichkeiten, Benachteiligungen und Unabwägbarkeiten führten, suchen mehr als offensichtlich immer mehr Mitglieder das Weite und kehren ebay den Rücken.

 

a

So schimpft sich das derzeit jüngste „Attentat“, welches ebay am 19.10.09 bei einer Vielzahl der Kategorien einführte.
Dies hat zur Folge, dass die Verkäufer nunmehr gezwungen sind, den Versandaufwand in den Artikelpreis zu integrieren. Dadurch ergeben sich gleich mehrere Nachteile:

1.) Verkäufer zahlen ab sofort Verkaufsprovisionen für Versandkosten.
2.) Durch höhere Einstellpreise fallen automatisch höhere Einstellgebühren an.
3.) Weitere Wettbewerbsnachteile durch höhere Artikelpreise und somit erheblich verminderte Wettbewerbsfähigkeit.

Auch das dritte Quartal war für ebay also wieder ein Desaster.

Das 4 Quartal dürfte alles bisher dagewesene allerdings noch weit in den Schatten stellen, da auf Grund des kostenlosen Versanddiktates damit zu rechnen ist, dass eine Vielzahl weiterer Verkäufer ihre bisherigen- verkaufenden Tätigkeiten bei ebay, nun endgültig einstellen werden!

 

Post to Twitter
https://newstopaktuell.wordpress.com/wp-admin/post.php

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „braking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt. AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: