Erika Eleniak – Neu in unserer Playboy – Ecke

21. Januar 2011

 

.
Erika Eleniak (* 29. September 1969 in Glendale) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und ein ehemaliges Playmate. Sie wurde unter anderem durch die Rolle der Shauni McClain in der Fernsehserie Baywatch bekannt.

Eleniaks Vater, der aus Kanada in die USA kam, um Schauspieler zu werden, spornte auch seine Tochter an, in diesem Bereich tätig zu werden.

So trat sie bereits als Kind in verschiedenen Werbespots auf und arbeitete in den folgenden Jahren immer wieder als Werbemodel.

Im Jahr 1982 trat sie erstmals in einem richtigen Film auf. In E. T. – Der Außerirdische spielte sie Elliots Klassenkameradin während der Frosch-Sezierungsszene, in welcher Elliot sie zum Schluss küsste.

Nachdem sie in ihrer High-School-Zeit Drogen und Alkohol verfallen war, schaffte sie es 1988 ihre Sucht zu besiegen und ergatterte verschiedene kleinere Rollen in Serien wie Charles in Charge und Broken Angel.

1989 bemühte sie sich Playmate zu werden, um ihrer stagnierenden Karriere Schwung zu verleihen.

Ihr Plan ging auf.

Nachdem sie in zwei Playboy-Ausgaben erschienen war, wurde ihr eine Hauptrolle in der neuen Serie Baywatch angeboten.

Zwei Staffeln lang arbeitete sie an der Erfolgsserie, bis sie sie aufgrund ihres Partners und Co-Stars Billy Warlock verließ und somit Platz für Pamela Anderson schuf.

Nach der Trennung von Warlock gelang ihr der bislang größte Erfolg.

Neben Steven Seagal spielte sie in Alarmstufe:Rot ein Playmate.

Der Film war 1992 ein großer finanzieller Erfolg.

Ein Jahr darauf wurde die Komödie Die Beverly Hillbillies sind los veröffentlicht, floppte aber beträchtlich.

Ihr nächster Film Chasers – Zu sexy für den Knast von Regisseur Dennis Hopper war ebenfalls erfolglos.

In den Folgejahren versuchte sich Eleniak an verschiedenen Independent- und Fernsehfilmen.

Ein weiterer Erfolg blieb ihr jedoch verwehrt.

Erika Eleniak
.

wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Carolin Ebert (Sexy Cora) ist tot

21. Januar 2011

 

.
„Big Brother“-Kandidatin Carolin Ebert (Sexy Cora) hat es leider nicht geschafft. Die erst 23 Jahre junge Frau erlag am Donnerstag den 20.01.2011 an den Folgen einer überflüssigen Brust-OP. 

Schuld daran sollen nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft gravierende Behandlungsfehler gewesen sein. Von „fahrlässiger Körperverletzung“ ist allerdings schon fast keine Rede mehr.

Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers: „Wir werden jetzt die Obduktion veranlassen und unsere Ermittlungen gegen die Ärzte auf den Tatbestand der fahrlässigen Tötung erweitern.“

Ihr Ehemann Tim Wosnitza sagte „Bild.de“ am Donnerstag Abend: „Die Ärzte hatten mir mitgeteilt, dass sie es nicht mehr schaffen wird. Die Hirnschäden waren zu groß. Ihr Blutdruck sank stetig, die Körperfunktionen setzten nach und nach aus. Sie ist dann um 14.30 Uhr ruhig eingeschlafen.“

Ursprünglich wollte Cora bei der OP ihre Brust von 70 F auf 70 G vergrößern lassen. Doch bei dem Eingriff in der Alster-Klinik kam es offenbar zu Komplikationen. Sie erlitt einen Herzstillstand, die Sauerstoffzufuhr zu ihrem Gehirn soll fast 15 Minuten unterbrochen worden sein. Auf Hinweis eines Rettungssanitäters wurden medizinische Geräte und Patientenunterlagen von der Polizei sichergestellt.

Zwei Ärzten, einem 49 Jahre alten Chirurgen und einer 54 Jahre alten Anästhesistin, wird inzwischen allerdings nicht mehr fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen, sondern sogar fahrlässige Tötung. Das EKG-Gerät soll demnach während der Operation defekt oder sogar falsch angeschlossen worden sein. Bei einer Verurteilung drohen den beiden Ärzten bis zu drei Jahren Haft.

Möglicherweise soll Ebert jedoch Wachstumshormone bzw. andere Medikamente genommen haben und dies den Ärzten verschwiegen haben. Jedoch sind dies bisher unzulässige Gerüchte.

..

Anm.d.Red.: Trauriges Ende der Geschichte. Noch trauriger, dass ein solcher Vorfall wohl leider keinerlei warnende Signalwirkung auf andere junge Frauen haben wird.

News Top-Aktuell spricht gegenüber den Hinterbliebenen Beileid aus.

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wissenschaft, Interessant Gemacht – Teil 16 – Was nützt uns Jupiter?

20. Januar 2011

 

In der heutigen Episode von „Wissenschaft, Interessant Gemacht“ wollen wir uns noch etwas weiter, nämlich zum Jupiter hinaus wagen.

Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von 142.800 Kilometern der größte Planet in unserem Sonnensystem. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern ist er rund fünf mal so weit von der Sonne entfernt wie die Erde. Man spricht hier auch von „fünf astronomischen Einheiten“ (eine astronomische Einheit = Entfernung Erde – Sonne). Für einen Umlauf um die Sonne benötigt der Jupiter 11 Jahre, 315 Tage und 3 Stunden.

Jupiter besitzt ein kleines, kaum sichtbares Ringsystem und 63 bekannte Monde, von denen die vier größten, Ganymed, Kallisto, Europa und Io auch mit kleinen Fernrohren wahrgenommen werden können. Auch die bis zu fünf Äquatorstreifen können mit einfachen Fernrohren beobachtet werden.

Jupiter besitzt fast die Maximalausdehnung eines „kalten“, aus Wasserstoff bestehenden Körpers. „Kalt“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass in dem Himmelskörper kein Wasserstoff zu Helium fusioniert, welcher ihn zu einem Stern werden lassen würde. Denn dazu müsste Jupiter etwa 70-mal schwerer sein, um den kleinstmöglichen Stern zu bilden.

Jeder der den Jupiter von Fotos kennt oder diesen schon einmal selbst via Teleskop beobachtet hat, der kennt natürlich den berühmten „großen roten Fleck“.

Und das ist er

Der „große rote Fleck“ ist im Grunde erst einmal nichts anderes, als ein „etwas überdimensionierter“, eiskalter Wirbelsturm (- 165 Grad Celsius). „Etwas überdimensioniert“ deshalb, weil dessen Durchmesser sogar größer als der Durchmesser unserer Erde ist. Dieser Sturm tobt auf dem Jupiter seit einigen hundert Jahren und erreicht Strömungsgeschwindigkeiten von bis zu 700 Km/h.

Doch nicht nur der größte Sturm in unserem Sonnensystem macht diesen Gasriesen interessant. Doch davon wollen wir Ihnen in den nun folgenden Video-Clips etwas mehr erzählen.

.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht:
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wenn Wahn lebensgefährlich wird: „Sexy Cora“ ringt mit dem Tod

20. Januar 2011

 

.
Von Oben bis Unten tätowieren – vordere Aufbauten mit Silikon vollpumpen – Lippen und Hintern aufspritzen – Fett absaugen – Dellen und Falten mit Toxinen wegspritzen – und…. und… und….

Wenn man´s so ließt, dann könnte man meinen, es handele sich um die Auftragsliste eines Kfz-Mechanikers. Doch weit gefehlt. All dies gehört heute zum gängigen Alltag des vermeintlich „weiblichen guten Aussehens“.

Ist ein operativer Eingriff in einen gesunden Körper vor wenigen Jahren noch vollkommen undenkbar gewesen, so schneiden die „Mediziner“ heute in kerngesundes Fleisch. Grund: Weiblicher „Schönheits“-Wahn“! Denn leider ist das weibliche Geschlecht nur zu oft mit den eigenen körperlichen Ist-Zuständen unzufrieden.

Sind die Haare von Natur aus glatt, hätten wir sie gern lockig. Sind die Haare hingegen von Natur aus lockig, hätten wir sie gern glatt. Sind die Brüste etwas größer, hätten wir sie gern kleiner – sind diese hingegen angeblich „zu klein“, dann müssen sie selbstverständlich vergrößert werden… und… und… und. Die Liste der weiblichen Unzufriedenheiten bezüglich des eigenen Äußeren hat kein wirkliches Ende.

Dass sich das weibliche Geschlecht einfach mal so akzeptiert und gefällt, wie Mama und Papa das einst auf den Weg gebracht haben, ist beinahe schon zur Seltenheit geworden. Das Ergebnis dieser „ich gefall´mir so nicht“-Kultur, sind operative Eingriffe in vorher gesunde Körper.

Falten via Gift eleminieren – Fettpölsterchen absaugen lassen, selbst wenn diese noch so unerheblich sind – Brüste mit Silikon aufpolstern – oder auch in einem einst intakten Gesicht bis zur Unkenntlichkeit herumschneiden lassen. So sieht das vermeintliche „Seelenheil“ von ungezählten Indiviuuen des weiblichen Geschlechts aus.

Der zu zahlende Preis ist oft sehr hoch: Maskenartige Gesichter, die nichts mehr mit dem zu tun haben, was die entsprechende Person einst ausmachte – unförmige, sowie unnatürlich ausschauende Brüste usw. usf. All dies einhergehend mit unbeschreiblichen Tortouren, höllischen Schmerzen und unabsehbaren Spätfolgen. 
.

.
Der einstigen „Big-Brother-Containerbewohnerin“ Carolin Ebert – besser bekannt als „Sexy Cora“ (Foto) – wurde die eigene Profilneurose nun zum Verhängnis!

Während einer weiteren Brust-OP erlitt die 23-Jährige nun einen Herzstillstand. Sie schwebt in akuter Lebensgefahr – liegt im künstlichen Koma. Grund war offenbar ein Fehler der Ärzte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
.

.
Sie ließ nichts unversucht, um ins Rampenlicht zu kommen: Porno-Drehs in den Boberger Dünen, Live-Sex-Shows auf dem Kiez und Auftritte im Big-Brothers-Haus. Sie düste mit einem rosafarbenen Lamborghini durch Hamburg, malte knallbunte Erotik-Gemälde und sang Pop-Songs (Titel „My Love – La, La, La“) in Elektromärkten.

Jetzt ringt Porno-Sternchen „Sexy Cora“ mit dem Tod!

Dienstagnachmittag: „Sexy Cora“ fährt in die „Alster-Klinik“ an der hamburger Rothenbaumchaussee. Die Privatklinik hat sich auf sogenannte „Schönheits-OPs“ spezialisiert: Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Fettabsaugung, Haartransplantationen, Intimchirurgie, „Ölwechsel, Innenreinigung, Auspuffservice“ – es gibt kaum etwas, was die Metzger und Mechaniker… sorry… „Ärzte“ der „Alster-Klinik“ nicht anbieten. Laut Eigenwerbung gehört die Einrichtung zu den „führenden Kliniken für sogenannte „Schönheitsoperationen“ in Deutschland“.

„Sexy Cora”, die als Carolin Ebert in Berlin-Pankow zur Welt kam, will sich (nicht zum ersten Mal) die Brüste vergrößern lassen – von Größe F auf G. Das Silikon soll links und rechts jeweils von 500 auf 800 Gramm aufgestockt werden. Doch bei der OP geht etwas schief: „Sexy Cora” erleidet einen Herzstillstand! Die Chirurgen der Klinik rufen den Notarzt. Die 23-Jährige wird sofort auf die Intensivstation des UKE gebracht.

Mittlerweile ist die „Sexy-Cora”-OP ein Fall für die Staatsanwaltschaft: „Wir werden ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung einleiten, weil wir dem Verdacht eines möglichen Behandlungsfehlers nachgehen”, sagte Oberstaatsanwalt Wilhelms Möllers. Am Mittwochmittag sicherten Beamte des Landeskriminalamtes in der „Alster-Klinik” Spuren. Nach Angaben der Geschäftsführung der Klinik „liegt seitens der Ärzte kein Behandlungsfehler vor”.

„Sexy Cora” liegt noch immer im künstlichen Koma. Die Ärzte schätzen ihre Überlebenschancen auf 50 Prozent.

.

Anm.d.Red.: Es ist doch irgendwie merkwürdig. Frauen mögen es bekanntlich überhaupt nicht – ja hassen es gerade zu – wenn sie vom männlichen Geschlecht auf ihre „Hupen“ oder ihr sonstiges Äußeres herunterreduziert werden. Gleichzeitig setzen sie aber oftmals alles nur erdenkliche daran, damit genau dies geschieht.

Ein auch oft gehörter Satz: „Ich mache das nur für mich und nicht für andere!“. Wer´s glaubt wird seelig.

Diese Damen möchten sich doch bitte mal vorstellen, dass nur sie selbst und ein Chirurg die Welt bevölkern würde. Es darf wohl bezweifelt werden, dass die einzig auf diesem Planeten lebende Frau, zu dem einzig auf diesem Planeten existierenden Chirurgen gehen und diesen um eine Brustvergrößerung auf Silikonbasis bitten würde! 

Liebe „Mädels“…

Tut euch doch bitte diesen Irrsinn nicht an. Die Männerwelt interessiert sich herzlich wenig für „tätowierte Augenbrauen“ oder aufgepolsterte „Hupen“. Es sei denn, Man(n) ist Anwärter auf einen Hirnschrittmacher.

Bleibt doch bitte einfach so wie ihr seid und lernt das zu akzeptieren und als OK zu befinden, was eure Eltern euch geschenkt haben, so dies keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen mit sich bringt. Bitte… bitte…!

Merke(!): Nicht „Silikon“ und „Maskengesichter“ machen „sexy“! Natürlichkeit, Hirn und Selbstbewustsein machen sexy! Dies gilt sowohl für Jung, als auch für „Alt“.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

News Top-Aktuell ist eine Gefahr für die allgemeine Gehirnwäsche!

19. Januar 2011

 

.
Wussten Sie schon!? News Top-Aktuell und all die anderen von uns hoch geschätzten Kolleginnen und Kollegen, welche im Internet freie, unabhängige, und somit ehrliche Berichterstattungen und ungeschönte Fakten zu Tage fördern, sind eine „Gefahr für die Demokratie“!

So sehen es zumindest unsere sauberen Vertreter aus Politik und Wirtschaft, und die von Wirtschaft und Politik finanzierten „Werkzeuge“, die hierzulande „Fernsehen“ und „Zeitung“ genannt werden.

Zwischenzeitlich ist den Damen und Herren Gehirnwäschern nämlich tatsächlich auch schon aufgefallen, dass der „Fernseher“ immer öfter aus bleibt und die „Zeitung“ immer weniger gelesen wird, wenn es den Bürgern dieser Welt nach Informationen dürstet.

Nicht irgendwelche „Informationen“! Nein. Informationen, welche der Wirklichkeit entsprechende Tatsachen und Fakten beschreiben und abbilden.

Viele Menschen sind es nämlich zwischenzeitlich mehr als leid, sich belügen zu lassen. So greifen immer mehr Bürger auf ehrliche, weil unabhängige Medien zurück, welche sich im Grunde ausschließlich im Internet finden lassen.

Denn viele Bürger wissen mittlerweile, dass im Internet ganze Plattformen und Präsenzen entstanden sind, dessen oberste Priorität es ist, die Menschen über Tatsächlichkeiten und Fakten zu informieren und aufzuklären. Die derzeit berühmteste dieser Präsenzen dürfte allen voran wohl „wikileaks“ sein. News Top-Aktuell steht dieser Plattform allerdings in Nichts nach. So auch die „Politprofiler“, welche unter dem Namen „keuronfuih“ regelmässig faktenbasierte Video-Clips auf Youtube veröffentlichen.

All diese freien Internetmedien sind Politik, Wirtschaft und Medien naturgemäß ein absoluter Dorn im Auge. Denn wenn die Bürger eines Landes eines nicht wissen sollen, dann ist es die Wahrheit! Doch diese findet sich mehr und mehr auf genannten und weiteren Internet-Plattformen.

Polit-Kabarettist Volker Pispers bringt es mit einem Satz auf den Punkt: „Was glauben Sie was in diesem Land los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was in diesem Land los ist?!“.

Der große Teil der Gesellschaft ist leider noch immer zu desinteressiert an politischen, sowie wirtschaftlichen Themen. Jedoch sind hier Tendenzen zum Positiven erkennbar.

So fällt zum Beispiel immer mehr Menschen auf, dass in sogenannten „Talk-Shows“ immer die selben Fratzen zu Gast sind, die dem gemeinen Bundesbürger das blaue vom Himmel herunter lügen, während der Gegenseite bei solchen Diskussionen nur zu gern und nur zu häufig das Wort abgeschnitten wird.

Da lässt man einen Rainer Brüderle von der Mövenpickfraktion dann schon sehr gern einmal ausreden, wenn er die Lüge von unter 3 Millionen Arbeitslosen zum x-ten Mal äußert, während man einem Oscar Lafontaine oder anderen Fachleuten, die diese Lüge anschließend zu korrigieren versuchen, einfach mitten im Satz das Wort abschneidet. 

Doch nicht nur in den Talk-Shows nimmt die gemeine Gehirnwäsche des Bürgers seinen Lauf. Auch vermeintlich „seriöse Nachrichtenformate“ des deutschen Fernsehens sind bis über beide Ohren involviert, wenn es darum geht, den Bürger genau das denken zu lassen, was er denken soll und ihn vom verstandesbegabten, selbsttätigen Denken, so weit wie nur möglich fern zu halten.

So wurde kürzlich über den sogenannten „Dioxin-Skandal“ berichtet. Tatsächlichkeiten bleiben bei derlei vermeintlich „spektakulären Berichterstattungen“ selbstverständlich grundsätzlich unerwähnt.

 Wir möchten Ihnen einmal zeigen, was Sie über „seriöse Nachrichten“ der Tv-Sender und Zeitungen niemals erfahren. Denn: Als Bürger dürfen Sie alles wissen, nur nicht, wie sich die Tatsachen und Fakten verhalten.

Eine solche Berichterstattung werden Sie auf „N-TV“ niemals zu Gesicht bekommen. Warum auch?! Statt dessen bleut man den Bürgern dieses Landes lieber ein, dass sie gefälligst mehr Geld für Lebensmittel locker zu machen hätte, da deren gesundheitsgerechte Herstellung ja sonst gar nicht mehr zu gewährleisten sei.

An dieser Stelle ist es wieder einmal an der Zeit, eine interessante Frage zu stellen:

Kennen Sie „ALDI“!?

Selbstverständlich kennen Sie „ALDI“. Das ist schließlich jener angebliche „Billig-Discounter“, wo wir alle schon einmal eingekauft haben. Nun muss man allerdings wissen, dass die Gebrüder „ALDI“ mit diesem Unternehmen ein Privatvermögen von mehr als 40 Milliarden Euro erwirtschaftet haben – und zwar trotz „billig“!

Mit anderen Worten:  Die Agrarwirtschaft muss angeblich jährlich mit Multimillionen Euro gestützt und subventioniert werden, während Discounter-Ketten wie Lidl, Schlecker, Aldi, Rewe etc., Multimilliarden Euro verdienen! Dass hier irgendetwas nicht so läuft, wie es eigentlich laufen sollte, dürfte selbst dem „Bild-Zeitungs-Leser“ auffallen.

Dass nebenbei dann auch noch rund die Hälfte aller erzeugten Lebensmittel vernichtet werden, noch bevor diese überhaupt beim Verbraucher ankommen, ist eine weitere Geschichte, die irgendwie nicht zu dem passt, was uns z.B. Frau Merkel erzählt: „Wir brauchen mehr Wachstum und mehr Produktivität.“!

Schon heute wissen wir nicht mehr, wem wir all die in Deutschland produzierten Güter noch verkaufen sollen. Lebensmittel werden zu Gigatonnen vernichtet – 20 Prozent aller in Deutschland produzierten Fahrzeuge finden gar nicht mehr erst einen Abnehmer – doch Merkel brabbelt auch weiterhin: „Wir brauchen mehr Wachstum.“!

Und was braucht der gemeine Bundesbürger?

Er braucht eine „Führungsfigur“ die ihm sagt, was richtig und was falsch ist und wann er „die Hand zu heben hat“, statt endlich einmal den eigenen Verstand zu aktivieren und den Irr- und Wahnsinn als solchen zu erkennen.

Schauen sich doch einmal erkenntnishalber die Talk-Show „Anne Will“ an. Da können die Lügner und Betrüger aus Politik und Wirtschaft einen Sermon nach dem anderen erzählen, ohne das auch nur ein einziger Studiogast mal selbsttätig das Wort ergreifen würde und laut „Verlogenes, korruptes Gesindel“ ausrufen würde. Alles sitzt brav da und „lauscht andächtig“ dem verbalen Betrug an der Gesellschaft, wie er dort von Politikern und Wirtschaftsgurus zum Besten gegeben wird. NOCH!

Top-Blogs wie News Top-Aktuell, wikileaks und all die anderen Kollegen, welche eine Menge Aufwand investieren, werden auch weiterhin dazu beitragen, dass aus „geduldigen Schafen“, selbst denkende, verstandesbegabte und aufgeklärte Bürger werden, die sich all diesen Betrug und die Ungerechtigkeiten lange genug haben gefallen lassen.

Da wird derzeit z.B ebenfalls diskutiert, ob „Westerwelle“ für die Mövenpickpartei noch tragbar sei. Der gemeine Bundesbürger diskutiert „am Stammtisch“ selbstverständlich fleißig mit, doch merkt dieser gar nicht, dass hier nur von einer weiteren Demokratiebeschneidung abgelenkt wird.

In diesem Sinne…

Bleiben Sie uns und auch allen anderen „Infokriegern“ treu. Denn wir alle wollen nur Eines: Sie über Tatsachen und Fakten in Kenntnis setzen, damit Politik und Wirtschaft nicht noch länger auf der Allgemeinheit nach belieben herumtrampeln können, wie auf einem ausgespuckten Kaugummi!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: