Hartz IV-Erhöhung – einfach erklärt

 

.
Viele Menschen fragten und fragen sich noch heute: Ist die Hartz IV-Erhöhung denn nun gerecht oder gar sinnvoll, oder ist das Gegenteil der Fall!?

Wenn der gemeine Deutsche bei einem an der unangefochtenen Spitze steht, dann ist es beim Bilden von sogenannten „Meinungen“. Für die sogenannte „Meinungsbildung“ wird unter anderen „Qualitätsmedien“ selbstverständlich sehr gern die „MeinungsBILDungsZeitung“ herangezogen. Steckt ja schließlich schon im Wort.

Nun hat „Meinungsbildung“ zwar nichts mit gesundem Menschen- oder gar Sachverstand zu tun – auch nicht mit selber denken unter Nutzung des eigenen Hirns – doch was braucht es auch schon Sach- oder gar gesunden Menschenverstand, wenn Medien wie die „Bild-Zeitung“ für einen das Denken übernehmen!?

Dies erachtet der gemeine Deutsche offenkundig als überaus praktisch. Braucht man doch nur noch „im Chor der Allgemeinverblödeten  mitzumuhen“ und alles ist einfach und gut. Vor Allem einfach! Denn es macht schließlich deutlich weniger Mühe, vollkommen gedankenlos etwas zu tun oder zu sagen, als sich darüber Gedanken zu machen, warum man etwas tut oder sagt.

So auch beim Thema Hartz IV. Mehr als 50 Prozent der Deutschen lehnen jegliche Erhöhung ab. Dazu muss man zunächst einmal verstehen, worum es dabei überhaupt geht. Volker Pispers hilft auch zu diesem Thema weiter:
.

.
Sie sehen: Die Hartz IV-Erhöhung ist eine Schande die nicht sein muss. Es wäre sicher viel besser gewesen, wenn man statt Hartz IV zu erhöhen, Banken, Großkonzernen, Millionären, Milliardären und anderen Großkapitalisten, die Land und Welt zu Grunde richten, mit weiteren steuerlichen Milliardengeschenken überhäuft hätte.

Denn wissen Sie, was der „Vorteil“ dessen ist!?

Wenn man Unternehmen und Großkapitalisten – also jenen, welche die Gewinne abschöpfen, die andere im Schweiße ihres Angesichtes mit ihren Händen erarbeitet haben – mit Steuermilliarden überhäuft, dann gibt dieses Klientel ganz sicher nicht einen einzigen dieser Staatsgeschenke für Güter oder Dienstleistungen aus. Schon gar nicht für Löhne! Diese hunderte Milliarden Euro die da jährlich unnötigerweise in die Taschen von Millionären und Milliardären fließen werden vorzugsweise verspekuliert oder auf andere Art und Weise „verbrannt“, bzw. zur Schädigung der Allgemeinbevölkerung verwendet.

Das wahre „Gift der Gesellschaft“ ist in den Augen der meisten Deutschen allerdings nicht etwa das Großkapitalistengesindel, welchem man eine Multimilliarde nach der anderen zur baldigen Vernichtung schenkt, sondern der „schmarotzende Hartz IV-Empfänger“, der jeden vom Staat erhaltenen Euro dreimal umdrehen muss, bevor er ihn für Waren und Dienstleistungen ausgibt und damit womöglich sogar IHREN Arbeitsplatz sichert. Das sind die wahren Übeltäter der Gesellschaft. Zumindest in den Augen von mehr als 50 Prozent der „meinungsgebildeten“ Deutschen.

Sicherlich ist es nicht die beste aller Ideen, Sozialleistungen bis in´s Unendliche auszudehnen. Doch bevor man jenen, denen das Geld bereits zu den Ohren heraus kommt, immer noch mehr und noch mehr Steuermilliarden schenkt, sollte man vielleicht doch einmal kurz darüber nachdenken, ob diese Abermilliarden Euro bei den Ärmsten des Landes vielleicht nicht doch deutlich besser aufgehoben wären.

Vielleicht zieht irgendwann sogar mal wieder so etwas ähnliches wie „Moral“ und Verstand in die Köpfe der Unternehmerinnen und Unternehmer ein, indem sie all jene, die für sie die Millionen und Milliarden + Zinsen(!) erwirtschaften,  für ihre Arbeit mal wieder menschenwürdig bezahlen.

Doch leider wird wohl vorher die Hölle zufrieren müssen, bevor das deutsche Unternehmertum zu Verstand gereift. Denn Sie wissen ja: Mit Verstand hat´s der Deutsche nicht so und das gemeine deutsche Unternehmertum leider schon gleich zweimal nicht.

Denn dort ist man offensichtlich überwiegend der „Meinung“, dass es gut für´s Unternehmen sei, wenn man so wenig wie möglich Konsum ermöglicht, indem man immer mehr Kapital aus dem Wirtschaftskreislauf heraus nimmt, statt zurückzuführen.

Auf dem Grabstein dieses in jeder Hinsicht verabscheuungswürdigen und längst sterbebereiten Kapitalismus und des moralfreien Unternehmertums wird daher irgendwann einmal stehen:
.

„Zuviel war nicht genug“!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de            
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

 

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: