Das große „Umdenken“ von Merkel und Co

12. April 2011

 

.
Tja… liebe Leserinnen und Leser von News Top-Aktuell…
Was sie auf diesem Foto sehen ist „Kompetenz im Kraftwerk“ – „Rotkäppchen bei den Wölfen“ – ist „doppelte Gefahr“ auf einen Streich – ist ihre Kanzlerdarstellerin Angela „was interessiert mich gesunder Menschenverstand“ Merkel!

.

.

Wie unsere Stammleserinnen und Leser bereits wissen, beschäftigt sich News Top-Aktuell des Öfteren mit Aufklärung, rund um den alltäglichen Irr- und Wahnsinn aus Politik, Wirtschaft, Finanzen und Bevölkerung. So auch in diesem Artikel. Dafür haben wir für sie wieder einmal einige interessante Dinge zusammengestellt, die zum Nach- oder besser geschrieben, zum Umdenken anregen sollen.

Am Schluss des Artikels bitten wir um ihre Mithilfe bei der Aufklärung eines Jahrzehnte alten Mysteriums. Doch nun wünschen wir zunächst viel Spass und angenehme Erkenntniserlangung.

.

.

.

Schenken Sie Ihr Auge und Gehör jetzt bitte Kabarettist Volker Pispers, welcher Ihnen nun die Hintergünde nahebringen wird.

.

.

Gregor Gysi (Die Linke) hat dem auch noch etwas hinzuzufügen. Dieser erklärt die Lügen und den Betrug nun noch etwas ausführlicher.

.

.

Nun hat noch einmal Kanzlerdarstellerin Merkel das Wort…

.

.

… bevor wir Wilfried Schmickler nun das Schlusswort sprechen lassen wollen:

.

.

Anm.d.Red.: Nicht, dass SPD, FDP und Grüne auch nur einen Deut besser wären… doch munkelt man, dass es tatsächlich noch immer Leute geben soll, welche die CDU wählen.

Liebe CDU-Wählerinnen und Wähler…

Teilen sie uns doch bitte einmal mit, warum sie CDU wählen. Über etwaige Gründe rätseln wir bereits seit Jahren und haben bis Heute nicht die kleinste, logisch vertretbare Idee, warum Menschen solche Parteien wählen. Wir bedanken uns schon jetzt für ihre Mithilfe, eines der größten Mysterien unserer Zeit aufzuklären. 

Übrigens! SPD- FDP- und Wählerinnen und Wähler der Grünen dürfen uns auch schreiben. Deren Wahlverhalten können wir nämlich ebenso wenig nachvollziehen.

Schriftliches bitte unterhalb dieses Artikels als Kommentar oder direkt an newstopaktuell@web.de

Vielen Dank für ihre Unterstützung.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Janine Kunze – Neu in unserer Playboy-Ecke

8. April 2011

 

Janine Kunze

wird Ihnen präsentiert von

 

Janine Kunze (* 20. März1974 in Köln) ist eine deutsche Schauspielerin.

Janine wuchs in einer Pflegefamilie auf, die sie im Alter von 18 Jahren adoptierte. Ihre erste Bühnenerfahrung sammelte sie bereits im Alter von zehn Jahren bei Auftritten in Kinder-Musicals.

Diese Erfahrung konnte sie durch ihre Engagements in verschiedenen Theateraufführungen in Berlin, Köln und in den Niederlanden vertiefen.

In der Zeit zwischen 1995 und 1998 absolvierte Kunze eine Schauspielausbildung an der Arturo Schauspielschule in Köln und München und nahm nebenbei Schauspielunterricht in Köln.

Nach ihrem Realschulabschluss arbeitete sie einige Jahre als Krankenschwester. 1999 wurde sie von einem Produzenten für die Comedy-Serie Hausmeister Krause – Ordnung muss sein entdeckt, in der sie die Rolle der Carmen Krause verkörperte.

2002 ließ sie sich für die September-Ausgabe des Playboys ablichten. Im selben Jahr heiratete Kunze Dirk Budach. Sie heißt jetzt Kunze-Budach und hat zwei Töchter und einen Sohn.

Kunze bekam im Rahmen ihres Schauspielunterrichts eine erste Nebenrolle im Film Knockin’ on Heaven’s Door. Weiterhin spielte sie in mehreren Fernsehproduktionen wie Die Singlefalle (1999), Die Pest (2000) und Victor – Der Schutzengel (2000) mit.

Zudem folgten Auftritte in Die Rote Meile (2000), Balko (2001) und Mircomania (2001). Ende Oktober 2004 startete ihre Comedy-Serie Frech wie Janine auf Sat.1, die aber nach 8 Folgen nicht fortgesetzt wurde. 2005 war sie in Til Schweigers Produktion Barfuss zu sehen.

Seit 2005 gehört sie zum Team der Comedy-Falle auf Sat.1. Außerdem ist sie regelmäßiger Gast in Panel-Shows wie Die 100 nervigsten … (ProSieben), wo sie Kommentare zu eingespielten Filmbeiträgen gibt, Genial daneben, Extreme Activity und anderen Shows. 2006 moderierte sie mit HP Baxxter die Sendung The Dome. Seit 2005 präsentiert sie zusammen mit Guido Cantz die ZDF-Sendung Karnevalissimo.

Ab 2007 spielte Kunze in der Sat.1-Comedy-Sendung Die Dreisten Drei mit. Dort ersetzte sie Mirja Boes. 2008 war Kunze im Sat.1-Film Küsse à la carte zu sehen. 2010 spielte sie im Fernsehfilm Küsse, Schüsse, Rindsrouladen eine der Hauptrollen. Im Ehrenamt ist Janine Kunze Schirmherrin der Aktion Lichterkinder von World Vision.

Janine Kunze

wurde Ihnen präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 27 – Was ist ein Magnetar?

7. April 2011

 

.
Erneut herzlich Willkommen bei „Wissenschaft Interessant Gemacht“. In Folge 27 wollen wir uns eine weitere „Sternleiche“ anschauen; den sogenannten „Magnetar“.

In der vergangenen Folge lernten wir ja bereits den Pulsar kennen, der ja nun auch schon an die Grenzen des überhaupt noch vorstellbaren heran reichte. Der Magnetar ist allerdings noch weit abstruser als der Pulsar und darum wollen wir Ihnen diese besondere Sternleiche heute einmal vorstellen.

.

Sicher könnte man nun vermuten: „Noch schlimmer, noch irrer als ein Magnetar? Das kann´s ja gar nicht geben“. Doch warten Sie ab, was wir Ihnen noch so alles präsentieren werden. 

.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht:
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Witta Pohl – Ein weiteres Opfer Tschernobyls!?

6. April 2011

 

.
Sie spielte mehr als zehn Jahre die Mutter Vera in „Diese Drombuschs“ und managte die Serien-Familie stets mit Herz und Verstand.

Anfang Februar brach Witta Pohl in ihrem Hamburger Haus zusammen. Kurz darauf die schreckliche Diagnose: Eine besonders heimtückische Form von Blutkrebs. Seit Wochen ließ sich die Schauspielerin in einer Klinik behandeln.

Ihre beiden Kinder Stefanie und Florian waren sehr in Sorge: „Unsere Mutter wird sicher noch einige Wochen im Krankenhaus bleiben müssen“, glaubten sie und hofften, dass Witta Pohl das Krankenhaus noch einmal verlassen könne.

Auch Witta Pohls damaliger TV-Ehemann Hans-Peter Korff (68) zeigte sich in großer Sorge. Nach dem Selbstmord des Film-Sohnes Mick Werup im Januar habe er häufig mit der Kollegin gesprochen.

„Sie wirkte geschwächt, aber wir haben das auf den Tod von Mick zurückgeführt“, erklärte er.

Witta Pohl war Ehrenbotschafterin des Unesco Tschernobyl-Hilfsprogramms und begleitete immer wieder Hilfstransporte in die Krisenregion. Seit 1991 reiste sie mehrmals in die Nähe des havarierten russischen Atomreaktors.

So sehr auch Wert darauf gelegt wird, dass die Erkrankung Witta Pohls nicht mit ihrem Engagement in Verbindung zu bringen ist oder gebracht werden soll, so sehr müssen wir uns leider dagegen sträuben.

Wir bitten daher vielmals um Verständnis, dass nach unserem Erachten jede nur zur Verfügung stehende Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen darf, ohne die Menschen dieser Welt immer wieder auf die Gefährlichkeit von radioaktiver Strahlung und Atomkraftwerke hinzuweisen. Wir sind der Überzeugung, dass dies auch im Sinne Witta Pohls gewesen wäre. 

Die Atomruine Tschernobyl und einige hunderte bis tausende Quadratkilometer rund um den Unglücksreaktor sind sowohl heute, als auch für viele weitere hunderte Millionen Jahre, verstrahltes Gebiet. Aktuell lassen sich mehr als die Hälfte des bei der Katastrophe freigesetzten Cäsiums und viele weitere hoch radioaktive Stoffe feststellen. 

Leider ist nur zu oft von angeblicher „Harmlosigkeit“ die Rede, obwohl schon ein einziges mit z.B. Strontium 90 oder Jod 130 belastetes, eingeatmetes oder geschlucktes Sandkorn ausreichen kann, um schlimmste gesundheitliche Schäden zu verursachen.

Trotzdem werden „Ausflüge“ für Touristen aus aller Welt, direkt in die Sperrgebiete der Unglückszone, sogar in den ehemaligen Kontrollraum des zerstörten Reaktorblocks 4 angeboten und durchgeführt. All dies geschieht ohne jegliche Schutzkleidung, geschweige denn mit einer hermetisch abdichtenden Atemmaske auf höchst kontaminierten Gelände. Nach unserer Auffassung: Ein vollkommen unverantwortlicher Irrsinn, auf welchen die Worte „Russisches Roulette“ mehr als hervorragend zutreffen dürften.

Ob Witta Pohl ein Opfer der Gefahren wurde, derer sie sich aussetzte, kann weder ausgeschlossen, noch bestätigt werden.

Für die beliebte Schauspielerin, die den meisten Menschen wohl als „Mutter Drombusch“ in schöner Erinnerung bleiben wird, sind jedwede Mutmaßungen nicht mehr von Bedeutung. 

Die Kämpferin für Schwache und Kranke hat den Kampf um ihr eigenes Leben am  04.04.2011 um 9.45 Uhr im Alter von 73 Jahren leider verloren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt den Familienangehörigen, den Kollegen, Freunden und Bekannten.

. 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Die Wahrheit über „Die Grünen“!

5. April 2011

 

.
Die Grünen erfreuen sich auf Grund der Atomkatastrophe in Japan dieser Tage einer ganz besonderen Beliebtheit. News Top-Aktuell möchte daher einmal ein Wenig darüber aufklären, um was für eine Partei es sich bei den Grünen tatsächlich handelt!

Dazu wollen wir die Ex-Grüne und damalige Bundestagsabgeordnete Jutta Ditfurth zu Wort kommen lassen, welche die Politik der Grünen wie keine Zweite kennen dürfte. News Top-Aktuell wünscht angenehme Erkenntniserlangung.

.

.

Die Liste der Schandtaten und Scheinheiligkeiten hat auch bei den Grünen kein wirkliches Ende. Und so heißen wir die Grünen (neben CDU/CSU, SPD und FDP) in der Riege der korrupten, sowie durch und durch verlogenen Parteien, recht herzlich Willkommen. Glückwunsch auch an die Wähler dieser Partei.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: