FDP und Strommafia rebellieren gegen Ausstieg

 

 

Die Deutsche Strommafia, welche sich aus RWE, E-On, Vattenfall und EnBw zusammensetzt, ist „sauer“. Denn eigentlich war ja geplant, dass die durch die korrumpierenden Parteien CDU/CSU und Mövenpickpartei (FDP) einst beschlossenen Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke der Strommafia bis zu 130 Milliarden zusätzliche Euro in die Kassen spülen sollten.

Daraus wird nun nichts. Die ersten acht AKW sind bereits abgeschaltet; die noch verbleibenden neun Meiler sollen „schon“ in den nächsten 10 Jahren vom Netz gehen.

Hat sich eigentlich etwas im Vergleich zu vorher geändert?

Nicht wirklich. Im Grunde ist alles so wie es vorher war, mit dem einzigen Unterschied, dass acht AKW schon jetzt nicht mehr am Netz sind.

Wir erinnern uns:
Rot-Grün hatte unter Schröder damals beschlossen, dass genau diese nun abgeschalteten acht AKW zum heutigen Zeitpunkt eigentlich noch am Netz zu sein hätten, da in Deutschland ja sonst angeblich „die Lichter“ ausgehen würden. Die Realität zeigt jedoch: Die Lichter brennen nach wie vor. Auch ohne die abgeschalteten AKW. 

Mit etwas einfacheren Worten: 82 Millionen Deutsche wurden damals von Strommafia und Rot-Grün nach Strich und Faden belogen.

Kommen wir zurück in´s Heute.

Die Regierung Merkel setzte sich noch vor wenigen Monaten für eine Laufzeitverlängerung sämtlicher in Deutschland befindlichen maroden AKW ein und peitsche die entsprechenden Beschlüsse durch den Bundestag. Dies geschah deshalb, um der Strommafia Gewinne in Höhe von 130 Milliarden Euro zu ermöglichen. Doch dann kam Fukushima und „plötzlich“ sah alles völlig anders aus.

Auf einmal machte man sich erstmals scheinbar ernsthafte Sorgen über die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands. Diese Scheinsorge hielt allerdings wie gewöhnlich nur kurz an und so beschloss man kürzlich, lediglich acht Uraltmeiler vom Netz zu nehmen, während die restlichen neun AKW weiterhin die Sicherheit und Gesundheit der Bürger zum Wohle der Strommafia gefährden dürfen.

So hat also auch Schwarz-Gelb nicht nur 82 Millionen Bürger belogen, sondern sorgt auch weiterhin dafür, dass die Strom-Cosa Nostra satte Zusatzgewinne einfahren kann, indem 9 AKW für viele weitere Jahre weiterhin betrieben werden dürfen.

Trotzdem sind die Strompaten jetzt sauer auf die Regierung, die ihr ja eigentlich deutlich höhere Gewinne durch Laufzeitverlängerung aller AKW versprochen hatte.

Was macht man? Man jammert, klagt und pocht auf „Schadenersatz“!

Klingt bis hierher wie ein schlechter Scherz, handelt sich aber um die Tatsachen, die sich hier in Deutschland vor den Augen aller Bürgerinnen und Bürger abspielen.

Die Mövenpickpartei (FDP) sieht die Verantwortung für drohende Klagen der Atomkonzerne bei Kanzlerdarstellerin Merkel und CSU-Chef Seehofer, der schon vor Jahren zugab:

 

 

Das „Problem“ ist nun, dass die Konzerne ihre Reststrommengen nicht mehr rechtzeitig verbrauchen könnten.

Lassen Sie uns kurz erklären, was unter „Reststrommengen“ zu verstehen ist. Im Rahmen der damaligen mit Rot-Grün beschlossenen Vereinbarungen  und der kürzlich noch durch den Bundestag gepeitschten Laufzeitverlängerungen wurde den Betreibern von AKW ein gewisses Produktionskontingent pro Kraftwerk zugesichert. Ist diese Kontingent erschöpft, erlischt automatisch die Betriebserlaubnis des entsprechenden AKW.

Da die Laufzeiten bei einigen AKW nun etwas verkürzt wurden, fühlt sich die Strommafia jetzt „betrogen“, da das zugesicherte Kontingent nicht vollständig ausgenutzt werden kann.

Mit anderen Worten: Die durch Korruption und Lobbyismus zwischen Bundesregierung und Strommafia vereinbarten zugesicherten Milliardengewinne fallen nun etwas geringfügiger aus, da die bis zum Abschaltdatum nicht produzierten Strommengen verfallen sollen.

RWE-Mafia-Chef Jürgen Großmann forderte in einem Schreiben an Kanzlerdarstellerin Merkel, dass der bayerische Meiler Gundremmingen B nicht schon 2017, sondern wie der baugleiche Nachbarreaktor C, erst 2021 vom Netz gehen solle. Er deutete an, dass der Konkurrent E-On bei den Abschaltterminen besser behandelt werde.

Großmann argumentiert, man könne wegen der frühen Abschaltung von Gundremmingen B seine Reststrommengen nicht verbrauchen. «Gundremmingen B und C sollten den gleichen Abschalttermin erhalten, also Ende 2021», fordert Großmann. So wäre sichergestellt, «dass auch RWE seine Mengen verstromen kann und nicht darauf angewiesen ist, sie unter Wert zu veräußern oder gar zu verlieren».

Vattenfall-Mafia-Chef Øystein Løseth sagte der Nachrichtenagentur dpa, man verlange für die Zwangsstilllegung seiner Atommeiler Krümmel und Brunsbüttel eine «faire Entschädigung».

Sie verstehen das alles nicht!? Wir schaffen Abhilfe, denn das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

Die Strommafia hätte Dank der in Deutschland ansässigen korrupten Parteien in Form von CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen überhaupt erst Multimilliarden Euro von den Bürgerinnen und Bürgern ergaunern können, indem hanebüchene Restlaufzeiten mit Rot-Grün und anschließend hanebüchene Laufzeitverlängerungen mit Schwarz-Gelb vereinbart wurden – und nun beschweren sich die mithin schlimmsten Ganoven dieses Landes (Stromkonzerne) bei den schlimmsten korrupten Volksverrätern dieses Landes (Schwarz-Gelb / Rot-Grün), dass der Betrug nicht stattfindet und verlangen von jenen, die betrogen werden sollten, (dem Steuerzahler) nun „eine faire Entschädigung“!

Und was macht der gemeine Deutsche unterdessen!? Er wählt allen Ernstes noch immer CDU, SPD und Grüne, obwohl es in Deutschland tatsächlich eine einzige Partei gibt, die diesen ganzen Irrsinn schon seit Jahren bekämpft und abschaffen will. Namentlich: Die Linke. Aber diese Partei hält der Deutsche ja für „böse“, weil alle anderen Parteien ihm dies seit ewigen Zeiten in den Schädel hämmern.

Womöglich kommt der Eine oder die Andere jetzt so langsam mal dahinter, warum alle anderen Parteien die Linke als „böse Partei“ hinzustellen versuchen; was sie in Tatsache in keiner Weise ist, wie z.B. folgende Rede von Gregor Gysi (Die Linke) beweist. 

 

 

Auch diese Rede aus dem Jahre 2010 möchten wir Ihnen nicht vorhalten:

 

 

An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf folgenden Artikel hinweisen:

Irrenanstalt Deutschland

Die RWE-Mafia ließ übrigens noch Folgendes verlauten: RWE sei einer der größten Investoren bei den „erneuerbaren Energien“, aber den Cash flow, um dies zu finanzieren, bringen nach wie vor Kohle und Kernkraft.

Dass es sich auch bei dieser Aussage um eine glatte Lüge handelt, müssen wir eigentlich kaum noch behinweisen. Denn den „cash flow“ bringt nicht „Kohle und Kernkraft“, sondern der bis auf´s Blut abgezockte Stromkunde und entsprechende Korruptionsvereinbarungen zwischen Regierungen und der Strommafia, was wir im folgenden Videobeitrag noch einmal erläutern möchten.

 

 

Mal abgesehen davon, dass alles was hier im Sinne der AKW-Betreiber vereinbart wurde, eine Unverfrorenheit gegenüber aller Bürgerinnen und Bürger dieses Landes ist, so wird hier die ungeheure finanzielle Vorteilsnahme bei Nutzung von Atomkraft gegenüber allen anderen Energieträgern, mehr als überdeutlich.

Aus genau diesem Grund will man von Seiten der Strommafia auch unbedingt an dieser hochgefährlichen Art der Energieerzeugung festhalten. Und zwar ungeachtet aller humanitären, sowie finanziellen Folgen.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: