Gerade wieder aktuell: Die Wachstums- und Arbeitsmarkt-Lüge

 

„Robustes Wachstum stärkt Verbrauchervertrauen“ – „Trotz Euro-Krise steigt das Vertrauen“. So oder ähnlich tönt es derzeit wieder einmal durch sämtliche Volksverblödungsgazetten. Auch Massenmedien genannt.

Dieses Mal kommen die Lügen allerdings ausnahmsweise einmal nicht von Profilügnern wie Ursula von der L(üger)eyen (CDU) oder Rainer Brüderle (Mövenpickpartei), sondern von „ach so wichtigen“ sogenannten „Institutionen“.

So berichtete z.B. „Der Spiegel“:

„Das Konsumklima dürfte sich im Juli verbessern. Für die deutsche Wirtschaft ist das eine gute Entwicklung“, so die Experten.

Weiter heißt es:

„Sowohl die Einkommenserwartung als auch die Neigung zur Anschaffung neuer Produkte stieg bei den deutschen Verbrauchern“ sagen die Wirtschaftsexperten. Das GfK begründet die bessere Stimmung vor allem mit den positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt und dem robusten Wirtschaftswachstum.

Anm.d.Red.: Es ist schon abenteuerlich, dass hier von „Experten“ und Wirtschaftsexperten“ die Rede ist, da es sich in Tatsache um nichts anderes, als um verlogene Glaskugelbesitzer handelt.

Ebenfalls abenteuerlich sind die genannten Begründungen für angebliche „Aufschwünge“, die in Tatsache gar nicht statt finden (zumindest nicht für die allgemeine Bevölkerung).

Dass sich das Konsumklima im Juli womöglich verbessert, hat weder etwas mit dem stets genannten aberwitzigen „Wirtschaftswachstum“ zu tun, noch mit angeblichen, weil ohnehin nicht vorliegenden „positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt“.

Wie ist es denn nun wirklich?!

Dass im Juli mit mehr Konsum zu rechnen ist, liegt schlicht und ergreifend darin begründet, dass multimillionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Urlaubsgeld erhalten haben. Dies ist dann aber auch schon die einzige tatsächliche Begründung, für einen eventuellen kurzzeitigen Konsumanstieg, welchen uns überflüssige Lügenmärchenagenturen und Institute wie GfK, „IFO“ und wie sie nicht alle heißen, selbstverständlich wieder einmal als „Aufschwung“ und „positive Entwicklung am Arbeitsmarkt“ verkaufen wollen.

Anstatt für Aufklärung und Richtigstellung zu sorgen, stoßen Volksverblödungsmedien wie Spiegel, Stern und Bild-Zeitung natürlich wie immer munter in´s selbe Horn und verbreiten mit Freude die Lügen dieser gänzlich überflüssigen „Zigeunervereinigungen“. Was sollte man auch anderes erwarten, wenn ohnehin alle unter einer Decke stecken!?

Es lässt sich daher wieder einmal mehr die Wichtigkeit unbestechlicher, freier Medien wie News Top-Aktuell feststellen, welche die tatsächlichen Hintergründe aufdecken und diese der Bevölkerung zugänglich machen.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: