Dreck fressen mit Dirk Bach (Dschungelcamp) für Deutschen Fernsehpreis nominiert

23. September 2011
 

 

„Dreck fressen“ mit Dirk Bach ist allen Ernstes für den „Fernsehpreis“ nominiert worden.

Das sogenannte „Dschungelcamp“ bescherte dem Sender RTL Anfang des Jahres traumhafte Einschaltquoten, was wieder einmal mehr etwas über das sensationell abgrundtiefe Niveau des gemeinen Fernsehzuschauers aussagt.

 

 

Seit der Übertragungen von „Fußballpielen“, „GZSZ“ und „BigBrother“ bewegt sich das Niveau bereits in Richtung geistiges Neandertal. Mit dem sogenannten „Dschungelcamp“ ist man mittlerweile auf dem Weg zum geistigen Niveau einer Amöbe.

Seit 2004 ist die aus Großbritannien stammende „Reality-Show“ in Deutschland auf Sendung und präsentiert erfolglose, bzw. abgehalfterte und scheintote Wracks aus der sogenannten „Promi-Welt“.

Nun geht „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ gegen den „Eurovision Song Contest 2011“ und die Promi-Tanz-Show „Let’s Dance“ ins Rennen, wie der Deutsche Fernsehpreis auf seiner Seite bekannt gab.

Die neunköpfige Jury wählte in diesem Jahr aus 1.200 Programmvorschlägen die Nominierten in 18 Kategorien aus. Seit 1999 setzt es sich der Deutschen Fernsehpreises zum Ziel, „hervorragende TV-Leistungen zu würdigen“ und somit stetig das Fernsehprogramm „zu verbessern“.

Daher ist es weit mehr als nur verwunderlich – sogar pervers, dass das „Dschungelcamp“, welches von Kritikern regelmäßig als Tiefpunkt der TV-Unterhaltung bezeichnet wird, in der Nominiertenliste auftaucht.

 

 

Anm.d.Red.: Wichtige Dinge, wie z.B. Politk, Wirtschaft und Finanzen scheinen den gemeinen Deutschen nicht im Geringsten zu interessieren. Warum auch!? Davon hängt ja „nur“ die Zukunft eines jeden Einzelnen und dessen Kinder und Enkel ab!

Da sind „Dreck fressen und Pisse saufen“ mit Dirk Bach“ und andere volksverblödende Schwachsinnigkeiten natürlich weit aus „interessanter“!

Bleibt eigentlich nur noch die Frage offen: Wie tief kann das Niveau des Fernsehzuschauers wohl noch sinken!? Was kommt als Nächstes?! „Schweine fi…en mit Bauer X“!?

Nein! So etwas Ähnliches gibt es mit „Bauer sucht Frau“ ja bereits.

Armes Deutschland.

 

 

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 46 – Was sind Myonen?

22. September 2011

 

 

Herzlich Willkommen bei „Wissenschaft Interessant Gemacht“. Bisher hat sich unsere Wissenschaftsserie überwiegend mit dem Makrokosmos beschäftigt. Mit dem diesmaligen Thema wollen wir ein wenig „in´s Eingemachtere“ gehen.

Kaum ein Mensch würde sich fragen was „Myonen“ sind. Die meisten unserer Leserinnen und Leser dürften (noch) gar nicht wissen, dass so etwas wie „Myonen“ überhaupt existieren. Doch was sich mit diesen Teilchen so alles feststellen lässt, ist alles andere als Uninteressant!

Aus diesem Grunde möchten wir heute nicht nur die Frage beantworten, was Myonen überhaupt sind, sondern auch darauf hinweisen, dass diese darüber hinaus die Spezielle Relativitätstheorie hervorragend bestätigen.

Kommen wir nun also zum  überaus interessanten Thema: Was sind Myonen? 

 

 

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht:
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Zugunglück in Sachsen

21. September 2011

 

 

Bad Lausick – Bei einem schweren Zugunglück in Sachsen sind am Dienstag 21 Menschen verletzt worden. Sechs davon wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Dies berichtete Torsten Henkel, Sprecher der Bundespolizei. Hubschrauber und Dutzende Rettungswagen waren im Einsatz.

Ein Regionalexpress hatte kurz nach 13.00 Uhr an einem Bahnübergang in Lauterbach mit voller Wucht ein Auto gerammt. Der 64 Jahre alte Fahrer des Unglückswagens habe sich mit knapper Not und mit Hilfe von Passanten retten können, sagte Henkel.

 

 

Das Auto hatte vor der geschlossenen Halbschranke des Bahnübergangs gestoppt, war aber von einem nachfolgenden Transporter gerammt und auf die Schienen geschoben worden.

Der vordere der vier Zugwaggons entgleiste und kippte auf ein Feld. Wäre der Waggon zur anderen Seite gestürzt, hätte er angrenzende Einfamilienhäuser getroffen. Zwei weitere Waggons sprangen aus den Schienen, blieben aber in Schräglage stehen.

Die Aufräumarbeiten sollten mindestens noch bis Heute dauern. Die Bahn setzt Busse als Schienenersatzverkehr ein. Außerdem richtete sie für Angehörige und Reisende eine kostenfreie Hotline ein.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Weltneuheit! Regierender Präsident zieht mit Reichensteuer in den Wahlkampf

20. September 2011

 

 

Der erbitterte Streit über die US-Schulden gewinnt im Wahlkampf neue Sprengkraft. Nach dem Willen von Präsident Barack Obama sollen wohlhabende US-Bürger das Haushaltsloch mit höheren Steuern stopfen.

Obama geht mit einem mehr als drei Billionen Dollar (2,17 Billionen Euro) schweren Sparpaket in die Offensive. Kern der Vorschläge sind höhere Steuern für Wohlhabende und Unternehmen. Sie sollen in den kommenden zehn Jahren allein die Hälfte zu dem geplanten Defizitabbau beitragen, sagte Obama am Montag im Weißen Haus in Washington.

Doch auch niedrigere Sozialausgaben, Militärbudgets und Zinskosten sollen die Neuverschuldung verringern. Die Opposition, welche aus Schützern der Reichen besteht, kündigte selbstverständlich harten Widerstand an.

Mit dem Programm bekräftigt der Präsident sein Ansinnen, die Schulden nicht nur durch Sparmaßnahmen, sondern auch mit höheren Einnahmen in den Griff zu bekommen. „Es ist nur richtig, dass wir jeden darum bitten, seinen fairen Anteil zu zahlen“, sagte er. Dass es, insbesondere Kapitalisten, Reichen und Superreichen, allein mit „Bitten“ nicht getan ist, kennt man zur Genüge bereits aus Deutschland, wo sogenannte „Bitten“ aus der Regierung zur Beteiligung auf Basis von Freiwilligkeit, noch niemals zu einem positiven Ergebnis führten.

Fakt ist: Reiche und Superreiche wird man schon zu Solidarität zwingen müssen,  wenn sie sich an der Reperatur dessen beteiligen sollen, was von Regierungen angerichtet wurde, wovon gerade das Klientel der Reichen über Jahrzehnte profitierte.

Die Steuererhöhungen für Wohlhabende würden aber erst ab 2013 fällig und damit leider viel zu spät. Zudem wolle Obama Steuerschlupflöcher schließen, die von profitablen Unternehmen genutzt werden könnten. Gutverdiener sollen zudem weniger Möglichkeiten für Abschreibungen behalten. Warum man diese Möglichkeiten nicht vollständig abschafft, bleibt als Frage offen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen schließlich auch jeden Cent versteuern und haben gar nicht erst die Möglichkeit, irgendwelche „Abschreibungen“ vorzunehmen.

Obamas neuem Sparpaket werden in dieser Form kaum Chancen für eine Billigung durch den Kongress gegeben. Das hat auch seinen Grund! Die Republikaner stellen nämlich die Mehrheit im Abgeordnetenhaus und lehnen Steuererhöhungen, gerade bei den Reichsten der Reichen selbstverständlich kategorisch ab, da sie selbst zu diesem Klientel gehören und rechtsorientiertem Gesindel leider die Fähigkeit des vernünftigen Denkens fehlt.

Wie wir ja alle wisssen nagt ein Multimillionär, der im Besitz von 10 Millionen US-Dollar ist bekanntlich bereits am „Hungertuch“, wenn man ihm von diesen 10 Millionen US-Dollar auch nur einen einzigen Dollar wegnehmen würde. Aus diesem Grunde sind die Republikaner natürlich strickt gegen eine solche Steuereintreibung.

Bei den Einsparungen ist der Wegfall von Verteidigungsausgaben mit Abstand der größte Posten. Allein durch ein Ende der Kriege im Irak und in Afghanistan solle die Schuldenlast im kommenden Jahrzehnt um mehr als eine Billion Dollar reduziert werden.

Mehr als eine halbe Billion fiele demnach auch durch Kürzungen bei Sozialleistungen weg – vor allem bei den Gesundheitsprogrammen für die Armen und Älteren.

Dass Sozialleistungen absolut notwendig sind, damit Kranke und Alte überhaupt überleben können, scheint in Amerika noch nicht so ganz angekommen zu sein. Ebenso nicht, dass Soialleistungen die Binnenwirtschaft stärken. Doch immerhin will Obama richtigerweise endlich die Reichen zur Kasse bitten.

Damit ist der Präsident der USA der erste Regierende weltweit, der einen Schritt in die richtige Richtung gehen will! In allen anderen Ländern dieser Welt ist man leider noch nicht so schlau, einzig richtige Notwendigkeiten offen auszusprechen und anzumelden. Doch vielleicht macht Obamas Beispiel ja Schule, was überaus zu wünschen wäre!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Berlin hat sich verwählt

19. September 2011

 

 

Klaus Wowereit kann in Berlin weiterregieren, die SPD hat die Abgeordnetenhauswahl trotz leichter Verluste klar gewonnen.

Die FDP flog mit ihrem schlechtesten Ergebnis seit der Wiedervereinigung aus dem Landesparlament – schon ihr fünfter Patzer in diesem Jahr. Der Piratenpartei gelang dagegen mit dem souveränen Einzug ins Parlament ihr bislang größter Triumph, obwohl diese Partei außer ihrer Datenschutzforderungen nichts Weiteres im Programm hat.

Infolge deutlicher Zugewinne der Grünen und einem schlechteren Ergebnis der Linken deutet vieles auf eine rot-grüne Koalition hin. Möglich ist aber auch eine große Koalition mit der CDU. Rot-Rot könnte nur zusammen mit der Piratenpartei weiterregieren.

Die Wahlbeteiligung lag mit nur 59 Prozent leicht über dem Wert von 2006 (58,0). Zur Wahl aufgerufen waren 2,47 Millionen Bürger.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: