Früher Schnee in den USA

31. Oktober 2011

 

 

New York – Weihnachtswetter statt Halloweenspaß: Eine Schneefront ist – für viele völlig überraschend – über die halbe US-Ostküste hereingebrochen und hat mehrere Bundesstaaten ins Chaos gestürzt.

Flughäfen mussten schließen, Autobahnen wurden zu Parkplätzen und Millionen Bürger waren ohne Strom. Mindestens drei Menschen starben. Und obwohl am Sonntag wieder die Sonne schien, wird die Beseitigung des Chaos mancherorts noch Tage dauern.

Obwohl die Region raue Winter gewöhnt ist, ist Schnee im Oktober ungewöhnlich. Jetzt fiel in einigen Gebieten in ein paar Stunden mehr als ein halber Meter.

Die Meteorologen hatten zwar den ersten Schnee für Sonntag vorausgesagt, aber die Heftigkeit des Schneesturms, der noch dazu einen halben Tag früher kam, überraschte selbst die Experten.

Zudem sind die Menschen in Washington, Philadelphia, New York oder Boston anderes in dieser Jahreszeit gewohnt. Der Spätoktober gleicht hier eher einem Frühseptember in Deutschland. Warme Tage laden dann zum Herbsturlaub ein – nicht zum Schneeschippen. Immerhin: In New Hampshire liefen schon vorzeitig die Skilifte.

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Advertisements

Schuldenschnitt für Griechenland

28. Oktober 2011

 

 

Der EU-Gipfel ist beendet. Nun ist es beschlossen! Der Schuldenschnitt für Griechenland. Doch ist der Euro jetzt „gerettet“!? Das sollte man besser nicht glauben, da es darum sowieso nicht geht. 

In den bekannten üblichen Volksverdummungsmedien unseres Landes wird Kanzlerdarstellerin Merkel derzeit als die „große Retterin“ gefeiert – als „Sprengmeisterin“ usw..

News Top-Aktuell kann und wird in diesen Chor selbstverrständlich nicht mit einstimmen.

Statt dessen wollen wir unseren Leserinnen und Lesern versuchen zu erklären, was denn da eigentlich beschlossen wurde und was das für Folgen für uns alle hat.

Beschlossen worden ist ein sogenannter „hair cut“ (Schuldenschnitt) für Griechenland. Dieser beinhaltet die Streichung der Schulden Griechenlands in Höhe von 50 Prozent. Die Leittragenden sollen angeblich die Banken und Versicherer sein.

News Top-Aktuell wird Ihnen nun die tatsächlich Leittragenden mit Hilfe des Finanzexperten Dirk Müller und Gregor Gysi (Die Linke) benennen!

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 51 – Woher wissen wir das alles?

27. Oktober 2011

 

 

 

Erneut herzlich Willkommen zu „Wissenschaft Interessant Gemacht“. Nun haben wir Ihnen ja schon über viele verschiedene Dinge im Universum erzählt.

Da muss die Frage erlaubt sein: „Woher wissen wir das eigentlich alles?“ Genau diese Frage werden wir in dieser Folge zufriedenstellend zu beantworten versuchen.

 

 

 

.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Von der Leyen und ihre „Frauenquote“

26. Oktober 2011

 

 

Die sogenannte „Arbeitsministerin“ Ursula von der Leyen ist frustriert. Der Frauenanteil in den Führungspositionen der Dax-Konzerne sei „einfach unterirdisch“, poltert die CDU-Politikerin.

„Das geht gar nicht“. Auch die Selbstverpflichtung, diesen in einzelnen Unternehmen bis 2020 auf 35 Prozent zu steigern, reiche nicht aus. Ohne Gesetz werde es nicht gehen. Darüber allerdings ist sich nicht einmal das Bundeskabinett einig. Freiwilligkeit sei zielführender und nachhaltiger als ein Gesetz.

„Ich bin der festen Überzeugung, ohne Gesetz wird es nicht gehen“, resümierte von der Leyen im ZDF. Das hätten die „frustrierenden Erfahrungen in den letzten zehn Jahren“ gezeigt. Ein Gesetz müsse klare Ziele vorgeben und Sanktionen klarstellen. Sie fordert eine gesetzlich verankerte Frauenquote von 30 Prozent in allen Großunternehmen bis 2018.

Wie im Bundestag bereits zu beobachten, sollen Frauen (aus denen offenbar ursprünglich eigentlich einmal Männer werden sollten) nicht nur auf politischen Ebenen größtmöglichen Schaden anrichten, sondern nun auch noch (per „Uschi-Gesetz“) in privaten Unternehmen!

Stellt sich die Frage: Wann stehen die Männer endlich auf und emanzipieren sich gegen weiblichen Blödsinn?!

Anm.d.Red.: Fast 8 Millionen Hartz IV-Empfänger, rund 10 millionen Arbeitsuchende und mehr als 20 millionen Menschen, die für ihre Arbeitsleistung unter 10.000 Euro Brutto im Jahr erhalten. All dies ist für Ursula von der L(üger)eyen offenbar nebensächlich. Lügen-Ursel fabuliert lieber über sogenannte „Frauenquoten“ und will Frauen nun (am liebsten per Gesetz) zu Führungspositionen verhelfen.

Bisher funktionierte das (sowohl bei Männern, als auch bei Frauen) eigentlich immer über Leistung und Können! Heute jedoch sind jene in Führungspositionen, die am skrupellosesten und asozialsten andere Menschen ausbeuten.

Da das einst „zarte Geschlecht“ das ebenso gut, oder zwischenzeitlich sogar noch menschenverachtender, als die männliche Konkurrenz betreiben kann, müssen Frauen natürlich in Führungspositionen erhoben werden. Eine gesellschaftliche Katastrophe, da Tiefststand im Bezug auf Menschlichkeit, Moral und Ethik.

Wirft man nämlich nur einen Blick auf die regierenden Frauen im Bundestag und auf das, was diese an Schäden in und an der Gesellschaft anrichten, dann kann man eine sogenannte „Frauenquote“ nur als Bedrohung und Krönung des Werteverfalls bezeichnen.

Im Übrigen scheint Frau von der Leyen die bereits bestehenden Gesetze nicht sonderlich gut zu kennen; wie zum Beispiel dieses hier aus dem Strafgesetzbuch:    

§ 240 Nötigung

(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.
(3) Der Versuch ist strafbar.
 
Sollten die Herren der Schöpfung also künftig mit Strafe bezüglich einer vernachlässigten „Frauenquote“ bedroht werden, dann sollten sie sich dieses Gesetz in Erinnerung rufen.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Merkel will Schutzwall gegen die Schuldenkrise???

25. Oktober 2011

 


Nein. Kanzlerdarstellerin Merkel will natürlich keinen „Schutzwall gegen die Schuldenkrise“, sondern einen Schutzwall für die Reichen und Superreichen!

Dieses Bestreben wird von der CDU/CSU schon seit Generationen unternommen und wurde auch vielfach z.B. durch Beitragsbemessungsgrenzen etc. umgesetzt. Motto: Immer das Selbe. Reiche entlasten – Arme belasten! Dass das auf Dauer nicht funktioniert, hat man in Kreisen von CDU, FDP, SPD und Grünen, selbst während der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise nicht begriffen und es ist auch nicht mehr damit zu rechnen, dass das nochmal irgendwann begriffen wird. 

Der Versuch, den Menschen ein X für ein U vorzumachen hat bei CDU und FDP tiefe Wurzeln und eine lange Tradition. SPD und Grüne sind da seit vielen Jahren nicht anders, geschweige denn besser. Die daher einzig wählbare Partei ist genau jene Partei, die von all diesen politischen Trickbetrügern schlecht geredet wird: Die Linke.

Die Linke vertritt genau das, was 80 Prozent der Deutschen wollen – wird aber nur von zehn Prozent der Deutschen gewählt! Am besten erklärt dieses Phänomen nach wie vor Kabarettist Volker Pispers.

 

 

Am Sonntag ging es beim EU-Gipfel um „mehr Schlagkraft des Rettungsfonds“ EFSF. Solche besseren „Klassentreffen“ sind zwar bestenfalls mit einem Kaffekränzchen zu vergleichen, bei welchen sowieso nichts beschlossen wird, doch trotzdem kann man sich ja ruhig alle Jahre wieder auf Kosten der Allgemeinheit zusammensetzen, um die neusten Ideen zur Ausbeutung der selbigen auszutauschen.

Der Haushaltsausschuss des Bundestages soll sollte über die sogenannten „Leitlinien zur Ausgestaltung“ des EFSF-Fonds beraten.

Darin regeln die Euro-Länder eine möglichst effektive Nutzung des Rettungsschirms für die Banken – nicht etwa für die Länder (nicht, dass hier jemand auf den irrwitzigen Gedanken kommt, dass es dabei um irgend welche „Länder“ und deren Verschuldungen ginge)! Es geht allein darum, den Banken per sogenannten „Rettungsschirm“ Multimilliardengewinne zuzuschustern!

Wenn man sich fragt, was all diese Konjunkturpakete (also der Befehlskonsum), Sparauflagen und wahnwitzigen Rettungsschirme bisher gebracht haben, so kommt man zu folgendem Schluss: Nichts!

Die Schulden Griechenlands haben sich durch all diese „Maßnahmen“ nicht verringert, sondern sogar noch um weitere 22 Milliarden Euro erhöht!

Einige tatsächliche Experten sagten schon 2008/2009 voraus, dass derlei „Maßnahmen“ in einem nur noch größerem Desaster enden werden. Warnungen, die von den vom Volke in seiner „Weisheit“ auserkorenen Regierungsverantwortlichen, natürlich wie immer vollständig in den Wind geschlagen wurde. Als ob das noch nicht genug, beschloss man den selben Unsinn via „erweiterten Rettungsschirm“ verstärkend zu widerholen!

Die einzigen, die von diesem Irrsinn profitieren, sind die Banken! Diese scheffeln hunderte um hunderte Milliarden Euro Steuergelder, ohne auch nur einen Finger krumm machen zu müssen! Erst wurden die Banken mit hunderten Milliarden Euro des Steuerzahlers „gerettet“ – dann kauften die Banken mit diesen Steuergeldern die Schulden der Länder auf – und nun fließen wieder Multimilliarden Steuergelder an die Länder, um von dort (ohne Aufenthalt) erneut an die Banken weiter gereicht zu werden! Das Volk wird also praktisch nicht nur ein Mal, sondern gleich mehrfach ausgenommen und betrogen!

Logisches Fazit: Regierung und Banken sind korrupte, schwerstkriminelle Kapitalverbrecher und Volksverräter! Die Frage ist nur, wie lange sich das Volk diese Machenschaften noch bieten lässt, bis es die Banker und das Regierungsgesindel endlich dahin jagt, wo es hingehört?! Namentlich dahin, wo der Pfeffer wächst!

Zumindest gehen schon einmal einige hunderttausende auf die Straßen, um gegen dieses Verbrechergesindel mobil zu machen. Doch aus einigen Hunderttausend müssen noch viel, viel mehr werden!

Die Allgemeinheit lässt viel zu viel mit sich machen und schaut dabei tatenlos zu. Empört euch und wehrt euch endlich!

Wir müssen wieder lernen uns zu empören!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: