„Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“

 

 

„Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“. Zu dieser Erkenntnis kommt nicht nur der erzkonservative Charles Moore, sondern auch immer mehr Millionäre und andere Bürger Deutschlands.

„Die Stärke der Analyse der Linken“, so schreibt Charles Moore im „Daily Telegraph“, „liegt darin, dass sie verstanden haben, wie die Mächtigen sich liberal-konservativer Sprache als Tarnumhang bedient haben, um sich ihre Vorteile zu sichern. Globalisierung‘ zum Beispiel sollte ursprünglich nichts anderes bedeuten als weltweiter freier Handel. Jetzt heißt es, dass Banken die Gewinne internationalen Erfolgs an sich reißen und die Verluste auf jeden Steuerzahler in jeder Nation verteilen. Die Banken kommen nur noch ,nach Hause‘, wenn sie kein Geld mehr haben. Dann geben unsere Regierungen ihnen neues.“

Das politische System dient nur den Reichen!

Es gibt Sätze, die sind falsch und es gibt Sätze, die sind richtig. Schlimm ist, wenn Sätze, die angeblich falsch waren, plötzlich als richtig erkannt werden. Dann beginnt der Zweifel an der Rationalität des Ganzen. Dann beginnen die Zweifel, ob man richtig gelegen hat, ein ganzes Leben lang.

Das politische System dient nur den Reichen! Das ist so ein „linker Satz“.  Ein angeblich falscher Satz, so Moore, der nun plötzlich ein richtiger ist. „Denn wenn die Banken, die sich um unser Geld kümmern sollen, uns das Geld wegnehmen und den Reichen Hinten rein schieben, es verlieren und aufgrund staatlicher Garantien dafür nicht bestraft werden, dann passiert etwas Schlimmes. Es zeigt sich – wie die Linke immer absolut korrekt gesagt hat –, dass ein System, das angetreten ist, das Vorankommen von vielen zu ermöglichen, sich zu einem System pervertiert hat, das die Wenigen bereichert, während die Vielen auf der Strecke bleiben“.

Das komplette Drama der Selbstdesillusionierung des bürgerlichen Denkens spielt sich gerade in England ab. In einem der meistdiskutierten Kommentare der letzten Wochen schrieb dort Charles Moore: „Es hat mehr als dreißig Jahre gedauert, bis ich mir als Journalist diese Frage stelle, aber in dieser Woche spüre ich, dass ich sie stellen muss: Hat die Linke nicht am Ende recht?“

Anm.d.Red.:
Die Linke hat und hatte schon immer Recht und es sollte kein „Neoliberaler“ oder Erzkonservativer so tun, als ob er das nicht schon seit Jahren ganz genau weiß! Gerade Neoliberale und Konservative waren es, die über Jahre schäbigste Propagandalügen über der Partei Die Linke abkippten, um bei Wahlen Vorteile für sich zu sichern.

Das Schlimme daran: Der gemeine Deutsche glaubt leider jede Lüge, die von anderen Parteien über Die Linke verbreitet werden.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: