Der Wahn- und Irrsinn! – leicht verständlich erklärt von Sarah Wagenknecht und Dirk Müller

24. Oktober 2011

 

müssen sich endlich von CDU/CSU, FDP, SPD und Grünen verabschieden!

 

Wie wir alle wissen, werden ja immer fleißig die Banken mit Steuergeldern „gerettet“. Doch wer rettet eigentlich die Steuerzahler und wer rettet die Demokratie vor den Wählern!???

Sarah Wagenknecht (Fraktion Die Linke) und Finanzexperte Dirk Müller erklären wieder einmal leicht verständlich den Wahn und Irrsinn, der sich auf dem Finanz- und Wirtschaftssektor täglich zuträgt. Insbesondere Dirk Müller formuliert hier einen sehr zutreffenden, interessanten Satz von Henry Ford: Wenn die Menschen…

aber hören Sie selbst.

Zum Schluss möchten wir Ihnen nun noch eine weitere Stimme aus dem Volk präsentieren, die absolut klare, verstandesbegabte Worte spricht, denen weder etwas hinzuzufügen, noch abzuziehen ist:

Diese Videos gehören in jeden Haushalt, jeden Schulunterricht einer jeden Schule, Uni oder was auch immer.

Also liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger….

Unterhaltet euch nicht länger über Fußball, GZSZ, BigBrother und ähnlich volksverdummenden, unwichtigen Unsinn, sondern unterhaltet euch lieber über Politik, Wirtschaft und Finanzen. Mit anderen Worten:

Unterhaltet euch über eure eigene Zukunft
und die eurer Nachkommen!

Geht auf die Straßen
und zeigt korrupten Politikern,
Wirtschaftskriminellen,
Finanzjongleuren,
und ähnlichen
Scheinheiligen und Trickbetrügern 

WER hier das Volk ist!!!

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
Werbeanzeigen

Schäuble will EFSF auf 1000 Milliarden Euro hebeln! Stoppt endlich diese IRREN!

21. Oktober 2011

 

 

Haben Sie Ahnung von Mathematik? Ja!? Nein!? Doch!? Egal!

Die Oben genannte Summe übersteigt ohnehin jegliches Vorstellungsvermögen. Sie ist schlicht abstrakt aberwitzig! Doch das ist der Sinn der Sache. Mit dieser Abstraktion ist das menschliche Gehirn schlicht überfordert und niemand kann mehr Fragen stellen.

1000 Milliarden!!!

Wir wussten es schon immer! Wolfgang „Opfer“ Schäuble wird uns in ein finanzielles Desaster bringen, wie man es noch niemals zuvor erlebt hat. Originalzitat:

Dieser Mann – den man schon vor Jahren besser „weggesperrt“ hätte,
statt ihm das weitere „Herumtreiben auf politischen Bühnen“ zu gestatten – wird voraussichtlich mehr Schaden anrichten, als alle bisherigen Finanzminister zusammen! Ende des Zitats. Im Original nachzulesen „hier“!

Auch der überaus hervorragende Journalist Rob Savelberg aus Holland war bezüglich Schäuble als Finanzminister, schon vor Jahren überaus skeptisch:

 

 

Doch zurück zum Thema EFSF. „Schäuble habe vor Abgeordneten der schwarz-gelben Koalition als Zielmarke die Summe von maximal 1000 Milliarden Euro genannt, die der EFSF künftig insgesamt stemmen können solle, hieß es in einem Vorab-Bericht der „Financial Times Deutschland“.

Eine Milliarde?
Was ist das?
1000 Miliarden?
Was ist das?
Möchten Sie eine Antwort?
Die sollen Sie bekommen!
Etwas Ähnliches hatten wir bereits schon einmal!

 

 

Ihnen wird langsam beigebracht, dass Ihr Geld, ob eine Million auf der Bank, oder zehntausend Euro unter Ihrem Kopfkissen, in überaus absehbarer Zeit, nichts mehr wert sein wird.

 

 

Ihnen wird früher oder später erzählt werden, dass in dieser Absurdität nur noch ein Neustart möglich ist. Und das stimmt sogar! Doch begreifen Sie dies? Nicht mehr wichtig! Es spielt ohnehin keine Rolle mehr, ob Sie dies begreifen oder nicht, da der Zug längst abgefahren ist. Vergessen Sie einfach alles, wofür Sie, Ihre Eltern und Großeltern sich ihr Leben lang krumm geschuftet haben. Dem Finanzirrsinn sei Dank!

Worum geht´s eigentlich wirklich? 
Ethik? 
Vergessen Sie´s!
Entspricht nicht dem Profitgedanken!
Glauben und Hoffen?
Schönen Gruß auch an den „Weihnachtsmann“!
Um uns?
Um Sie?
Machen Sie sich nicht lächerlich!
Um die Allgemeinheit ist es noch nie gegangen!

Worum geht´s also?
Ob Sie es glauben oder nicht:
Um Betrug und Ausbeutung!

 

 

Es geht immer nur darum, wie das in jeder Hinsicht verabscheuungswürdige Klientel der Herrschenden, Reichen und Superreichen die Allgemeinheit mehr, und immer noch mehr ausnehmen und versklaven kann! Allein und nur darum geht es!

Zu viele Menschen haben leider vergessen: WIR sind das Volk! Das gilt übrigens auch für unsere Nachbarn, die mit dieser Inflation der Absurditäten genau wie wir daran gewöhnt werden sollen, dass es schon lange keine Werte oder gar moralische Bedenken mehr gibt. In unserem Finanzsystem gibt es sie nicht und somit schon gar nicht in den Köpfen korrupter Politiker und Raubritter!

Bisher waren Bundestagswahlen bestenfalls hiermit zu vergleichen:

 

Doch es gibt für uns einen Weg und den werden wir beschreiten, weil wir erkannt haben oder erkennen: Die Lösung besteht nicht allein in der Regulierung des Finanzsystems, sondern in der Regulierung eines Systems, das abseits jeglicher Interessen des Volkes agiert. Es geht also um Aufklärung und um echte Demokratie! Für Ersteres sorgen wir von News Top-Aktuell unermüdlich Tag für Tag – Zweiteres werden die Deutschen und unsere Nachbarn einzufordern wissen!

 

 

Weg mit den gekauften, allseits bekannten Medienriesen, die die Allgemeinheit vorsätzlich fehlinformieren und belügen! Weg mit all den korrupten politischen Volksverrätern, Kapitalverbrechern und sonstigen Trickbetrügern, die die Allgemeinheit schon viel zu lange schädigen und ausbeuten!

 

 

Es ist Zeit für den Aufbruch in eine neue, vollkommen andere Zeit!
JETZT!

 

 

Weitere Informationstipps:

Halt´ du sie dumm, ich halt´ sie arm
All das Leimen und Lügen ist nicht länger zu ertragen!

Der Wahn- und Irrsinn! – leicht verständlich erklärt
Empört euch!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 50 – Warum ist die Welt so wie sie ist?

20. Oktober 2011

 

Herzlich Willkommen zu Teil 50 von „Wissenschaft Interessant Gemacht“.

In der letzten Folge erzählten wir bereits von Naturgesetzen. Das heutige Thema soll daran anknüpfen.

Darum fragen wir dieses Mal:

Warum ist die Welt so wie Sie ist??? 

.

Wissenschaft, Interessant Gemacht
wird Ihnen präsentiert von:

 Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!

 Wissenschaft, Interessant Gemacht
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

 
                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

79.000 Unterschriften gegen Duisburgs Bürgermeister Sauerland

19. Oktober 2011

Eine Bürgerinitiative will OB Adolf Sauerland aus dem Amt jagen. 79.000 haben ihren Antrag unterschrieben – sind 55.000 der Stimmen gültig, kommt es zum Abwahlverfahren.

Knapp 15 Monate nach der Loveparade-Katastrophe muss der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) nun endlich um sein Amt bangen. Die Bürgerinitiative „Neuanfang für Duisburg“ hat nach eigenen Angaben mehr als 79.000 Unterschriften für Sauerlands Abwahl gesammelt. Damit wurde die für die Einleitung eines Abwahl-Bürgerentscheids erforderliche Zahl von 55.000 Unterschriften weit übertroffen, wie ein Sprecher der Initiative mitteilte.

Die Kritiker machen Sauerland für die Genehmigung der Techno-Party verantwortlich, bei der 21 Menschen in einer Massenpanik erdrückt und Hunderte verletzt worden waren. Sie fordern, dass der Oberbürgermeister die politische Verantwortung für das Unglück übernimmt. Sauerland lehnte einen Rücktritt weiterhin ab. „Da ändert sich nichts“, sagte sein Sprecher Josip Sosic. Das sei ein „Tiefpunkt von politischer Moral“, entgegnete der Sprecher der Bürgerinitiative, Theo Steegmann.

Die Unterschriften werden nun im Rathaus öffentlich ausgezählt und in den folgenden Wochen auf ihre Gültigkeit überprüft. Dafür verlangt die Stadt beispielsweise eine vollständige Adresse der Unterzeichner. Am 12. Dezember wird bei einer Ratssitzung offiziell das Ergebnis der Stimmenauszählung verkündet. Sollten mindestens 55.000 gültig sein, müsste der Rat das Abwahlbegehren für zulässig erklären. Spätester Termin für einen Bürgerentscheid wäre dann der 11. März 2012.

Angesichts der großen Mobilisierung in den vergangenen drei Monaten gebe es dafür große Chancen, sagte Steegmann: „Wir brauchen 92.000 Stimmen – und die kriegen wir auch.“ Ein Abwahlantrag gegen Sauerland war im vergangenen September im Rat an den Stimmen der CDU-Fraktion gescheitert. Seit dem vergangenen Frühjahr können in Nordrhein-Westfalen auch die Bürger die Einleitung eines Abwahlverfahrens gegen einen Oberbürgermeister betreiben.

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

Regierung „erwägt“ angeblich Spaltung von Banken

18. Oktober 2011

 

 

Weltweit haben am Wochenende Hunderttausende Menschen gegen die Macht der Banken und Börsen und gegen die staatlichen Sparmaßnahmen demonstriert. Nach dem Vorbild der spanischen „Empörten“ und der „Occupy Wall Street“-Bewegung.

Hunderttausende demonstrierten in 82 Ländern und 951 Städten gegen die Macht der Banken.

Die spanische Protestbewegung der „Empörten“ ist vitaler, als viele geglaubt hatten. 500.000 Menschen waren in Madrid dem Aufruf zur Kundgebung nach Angaben der Veranstalter gefolgt, in Barcelona 140.000. Auch in Valencia, Sevilla, Bilbao und sogar im asturianischen Mieres demonstrierten jeweils mehr als 10.000 Menschen. 

Statt neuer Rettungspakete für Finanzinstitute forderten die Demonstranten eine Jahrzehnte überfällige „Räumungsklage gegen die Banken“!

Eine Konsequenz aus den weltweit anhaltenden Demonstrationen gegen Banken und Spekulanten, ist das klassische Bankgeschäft vom Investment-Banking trennen zu wollen. Nun will sogar die Bundesregierung darüber diskutieren, die sich stets weigerte, das Finanzwesen zu regelementieren.

Die Bundesregierung zeigt sich neuerdings angeblich „grundsätzlich“ offen für eine Debatte über eine Abtrennung des Investment-Bankings vom klassischen Bankgeschäft. „Darüber sollte auf internationaler Ebene intensiv diskutiert werden“, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums.

In der Debatte geht es darum, wie es gelingen kann, das Filialgeschäft für Privatkunden und das Kreditgeschäft für Firmen besser vor Risiken abzuschirmen. Das Investment-Banking gilt als besonders riskant und anfällig für Kursschwankungen.

Auch die Organisation der Industrieländer (OECD) hatte eine Zerschlagung von Großbanken gefordert.

Anm.d.Red.: Bereits im Jahre 2008 versprach Kanzlerdarstellerin Merkel der Bevölkerung das Bankenwesen mit Regulierungen an die Kette zu legen. Leider waren das wie immer nur leere Worte mit nichts dahinter. Bis heute (Ende 2011) ist nach wie vor absolut nichts geändert oder eingeleitet worden. Banken, Spekulanten und sonstige Trickbetrüger zocken nach wie vor um die Wette.

Aus diesem Grunde kann man leider nichts darauf geben, wenn die sogenannte Regierung etwas „in Erwägung“ zieht! Das dient sowieso wieder nur dem Zweck, das aufgebrachte Volk zu beruhigen, welches mittlerweile global via Demonstrationen gegen die Machenschaften der Banken Sturm läuft.

Banken verstaatlichen und Stromkonzerne, sowie Pharmariesen gleich mit! Ganz so, wie es die Partei „Die Linke“ schon seit Jahren fordert. Unternehmen öffentlichen Auftrages und Interesses  gehören nicht in die Hände profitsüchtiger Abzocker!

.

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                            RSS-Feed ReiffiX.de             
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“

%d Bloggern gefällt das: