Fukushima – Die Lügen der japanischen Atommafia

 

 

Da saßen sie vor rund einem Jahr in ihren „Unschuldsblaumännern“ und verkündeten: „Wir haben alles unter Kontrolle“ – „Für die Bevölkerung besteht keinerlei Gefahr“ – „Bis jetzt ist es nicht zu Kernschmelzen gekommen“.

Können Sie sich noch erinnern? So tönte es im Jahre 2011 aus den Mündern der Mitkriminellen des Atomkonzerns Tepco.

Alles Lügen!

Schon damals schrieb New Top-Aktuell, dass es sich bei den Explosionen, die im KKW von Fukushima stattfanden, nicht einfach nur um „Wasserstoffexplosionen“ gehandelt haben konnte.

Schon damals wagten wir es schon nach sehr kurzer Zeit entgegen aller „Expertenmeinungen“ davon auszugehen, dass es bereits zum Super-GAU gekommen sein dürfte.

Doch auch wir machten Fehler in unseren Überlegungen.

Schon damals hätte man auf die Idee kommen können, dass es keinen Zweck haben wird, die Reaktordruckbehälter von außen mit Meerwasser zu kühlen, wenn sich innerhalb dieser Kernbrennstäbe befinden, die außer jeder Kontrolle sind und sich auf mehrere tausend Grad Celsius aufheizen. 

Jede Menge „Experten“ aus Deutschland traten in den Medien auf und befürchteten Kernschmelzen, als das schon längst passiert war.

Tatsächlich waren schon am ersten Tag nach dem damaligen Erdbeben der Stufe 9 und dem darauf folgenden verheerenden Tsunami, Kernschmelzen eingetreten.

Verschweigen – Vertuschen – Desinformieren

Das hat offenbar rund um die Welt die selben Züge. In Deutschland wird der Bevölkerung noch heute vorgelogen, wie „sicher“ Kernkraftwerke doch seien – in Russland erzählte man den Menschen nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl vorsorglich zwei Tage lang erst einmal gar nichts, und setzte sie einer mörderischen, radioaktiven Strahlung aus – und auch in Japan wiegelte man ab und versuchte den Menschen eine „alles ist in Ordnung-Geschichte“ aufzutischen!

Bezüglich des japanischen Super-GAU war es stets schwer an Informationen heranzukommen. Auch Monate später drangen kaum Informationen an die Öffentlichkeit. Das hat sich nun geändert!

Bezüglich der japanischen Atommafia meldeten sich nun Menschen zu Wort, die Erschütterndes berichtet haben. Die folgenden Videos geben darüber Aufschluss und sollen unsere Leserinnen und Leser über die unfassbaren Machenschaften aufklären, die dort betrieben worden sind.

 

 

Das ist leider noch nicht alles. Im nächsten Video wird´s noch unfassbarer.

 

 

Und als ob das, was Sie bisher hörten und sahen nicht schon entsetzlich und ekelhaft genug wäre…

 

 

Wir halten fest:

Egal wo auf dieser Welt Kernkraftwerke betrieben werden: Sogenannte „Regierungen und die Strommafia interessiert weder die eigene Gesundheit und das eigene Leben, noch und schon gar nicht die Gesundheit und das Leben anderer – ja noch nicht einmal die Gesundheit und das Leben von Kindern! Für diesen Abschaum in Menschengestalt ist nur Geld und Profit interessant.

Widerlich, was der Kapitalismus aus den Menschen gemacht hat und wie viel unermesslichen Schaden und Leid dieser schon verursachte.

Tod dem Kapitalismus!

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was MORGEN in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: