Jetzt sollen Stromkunden auch noch für Windpark-Pannen aufkommen!

 

Eigentum verpflichtet, heißt es im Grundgesetz. Für die Strommafia scheint ein anderes Gesetz zu gelten: Eigentum erdreistet!

Die Strommafia baut gerade Windparks vom Geld der Stromkunden, die dann natürlich der Strommafia und nicht etwa den Stromkunden gehören.

Was der Strommafia allerdings nicht zu gehören scheint, das sind die Pannen, denn diese sollen die Stromkunden nun auch noch finanzieren.

Gegen die Stimmen der Linken setzten CDU und Mövenpickpartei (FDP) im Bundestag mehrere Neuerungen beim Energiewirtschaftsgesetz durch.

Ab 2013 soll ein Großteil der milliardenschweren Entschädigungen für die Anschlussprobleme bei Meer-Windparks umgelegt werden.

Zusammen mit weiteren Belastungen, durch Maßnahmen gegen Blackouts, soll ein durchschnittlicher Haushalt damit etwa 13 Euro zusätzlich pro Jahr über den Strompreis zahlen müssen.

 

 

Es wird mal wieder Zeit für die Frage:

 

 

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: