Perverse Scheinheilige – Studie zu Missbrauch der katholischen Kirche vor dem Aus

 

Perverse Scheinheilige

 

Der Skandal um den sexuellen Missbrauch ungezählter Kinder und Jugendlicher in katholischen Einrichtungen geht weiter.

Nun steht die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals durch unabhängige Wissenschaftler vor dem Aus.

Auslöser ist ein Streit zwischen der deutschen Bischofskonferenz (also den Skandalvertuschern und Vergewaltigern) und dem beauftragten Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen in Hannover.

Die (*)Kirche will nun die Veröffentlichung von Ergebnissen untedrücken, damit die ganze Schande nicht an´s Licht kommt, die man sich wahrscheinlich noch nicht einmal in perversesten Träumen vorstellen kann.

Wofür schämen

Die widerlichsten und schlimmsten Verbrechen der gesamten Menschheitsgeschichte spielten sich schon immer in „religiösen“ Kreisen ab.

Dieser Abschaum in Menschengestalt lügt, betrügt, raubt, vergewaltigt, verstümmelt und mordet schon seit jeher auf bestialischste Art und Weise, die sich selbst Autoren der grausamsten Horrorfilme nicht ausdenken könnten.

Damit all das möglichst nicht auffällt, spielt diese scheinheilige Verbrecherbande den frommen Gutmenschen und faselt vom  „gütigen Gott“ und ähnlichen Hirngespinsten.

In den vergangenen rund 2000 Jahren gehen nachweisbar etwa eine Milliarde Ermordete auf das Konto dieser scheinheiligen Verbrecher. Von anderweitig Geschädigten, Beraubten, Verstümmelten und Vergewaltigten ganz zu schweigen.

Natürlich angeblich alles „im Namen Gottes“

Dieses Abwälzen der selbst begangenen Verbrechen auf ein nicht greifbares Hirngespinst mit Namen „Gott“ dient allein dazu, um selber nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden, weil der „wahre Übeltäter“ ja „Gott“ ist, in angeblich dessen Namen man ja gehandelt hat.  

Dieses kranke, kriminelle Pack gehörte schon immer der geschlossenen Psychiatrie zugeführt, bzw. hinter Schloss und Riegel gesperrt.

Kennen Sie „Schöner Morden mit der Bibel“?

 

Verbrechen der Scheinheiligen

 

In der sogenannten „Bibel“, die nichts anderes als eine Verbrechensanleitung ist, lassen sich Entsetzlichkeiten finden, die jeder Beschreibung spotten.

Sie können die nun folgenden Auszüge im Original nachlesen, die wir (zum besseren Verständnis) in flüssiges Deutsch übersetzt haben:

Bibelstelle RICHTER 4,21
Nimm einen Zeltpflock und treibe diesen einem ahnungslos Schlafenden mit einem Hammer durch die Schläfe.

RICHTER 9,53
Zerschmettere den Schädel eines Feindes mit einem Mühlstein.

HOSEA 14,1
Schlitze schwangeren Frauen die Bäuche auf und zerschmettere kleine Kinder.

4. MOSE 25,7
Zwei auf einen Streich. Durchbohre ein sich liebendes Paar mit einem Speer.

RICHTER 15,15
Erschlage tausend Männer mit einem Eselsknochen

RICHTER 16,29
Bringe ein Gebäude über tausenden von Menschen zum Einsturz.

1. SAMUEL 15, 33
Zerlege deinen Feind in handliche Stücke.

2. KÖNIGE 28-29
Koche deinen Sohn und esse ihn auf.

2. KÖNIGE 9,33
Stürze eine Frau aus dem Fenster, lass ihren Leichnam von Pferden zertrampeln und verfüttere die Überreste an die Hunde.

2. KÖNIGE 10, 6ff
Enthaupte die Söhne einer Großfamilie und stelle die Köpfe öffentlich zur Schau.

RICHTER 19,29
Zerstückele deine Ehefrau in zwölf Teile und verschicke sie postwendend.

RICHTER 11
Schlachte deine Tochter und verbrenne sie.

RICHTER 3,31
Erschlage 600 Männer mit einem Ochsenstecken.

RICHTER 1,7-8
Hacke einem Mann Daumen und Zehe ab und lasse ihn sterben.

RICHTER 19
Stelle deine Frau notgeilen Männern zur Verfügung und lasse sie zu Tode vergewaltigen.

Da muss man sich fragen:  Was ist jugendgefährdender? Sogenannte „Killerspiele“ oder das Lesen dieser Verbrechensanleitung, die irreführenderweise „Bibel“ genannt wird?!

 .

(*)Kirche = Sammelstelle der perversesten Verbrecher aller Zeiten

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 
Werbeanzeigen

3 Responses to Perverse Scheinheilige – Studie zu Missbrauch der katholischen Kirche vor dem Aus

  1. jojo471160 sagt:

    Dass es sich immer nur um Skandale in Kirchen handelt, sollte schon zu denken geben. Die Anklage ist schon richtig, doch die Absicht, die dahinter steht, dient der Diskreditierung der christlichen Kirche. Qui bono?
    Brauchen wir wirklich eine Religion?

    News Top-Aktuell:

    Nein. Wir brauchen keine Religion. Wir brauchen Verbreitung von Aufklärung und Wissen. Die Verbreitung von Aufklärung und Wissen findet dank Internet und wohlbemerkt erstmalig in der Menscheitsgeschichte (!) gerade statt.

    Religion ist ein altertümliches Überbleibsel. Religionen dienten in ihrem Ursprung dazu, um alles, was man nicht erklären konnte (denn Wissenschaft gab es ja noch nicht) mit irgendwelchen sogenannten „Göttern“ zu erklären.

    Später wurde von scheinheiligen Verbrechern erkannt, dass man Religionen auch zur vollständigen Fehlleitung ganzer Völker missbrauchen kann, ja besser noch!

    Man kann sogar die eigenen Schandtaten auf imaginäre, nicht greifbare, weil nicht existente „Götter“ schieben: „Im Namen Gottes“.

    Die Parallelen sind verblüffend! Wir alle kennen den Satz: „Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil…“

    Immer im Namen von was auch immer! Nie im eigenen Namen und somit nie in eigener Verantwortung. Das hat auch seinen Grund! Wer vorgibt, im Namen von wem oder was auch immer, also „im angeblichen Auftrag“ zu handeln, der kann ja nicht selbst verantwortlich gemacht werden.

    Religionen sind seit mehr als einem Jahrtausend ein Hilfsmittel zur Verblödung der Massen und zur Begehung von Verbrechen an Menschen und an der Menschheit.

    Religionen sind daher etwas, was schon lange in den Mülleimer der Geschichte gehört.

    Abschließend möchten wir noch auf das hier hinweisen:
    Wie die Menschen verdummten – Teil 1: Die Gottespest

  2. J. Schwalb sagt:

    Die katholische Minderheit in Deutschland galt schon im Kaiserreich immer als dumm, illoyal und pervers.

Schreibe eine Antwort zu J. Schwalb Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: