Witz der Woche: Merkel fordert wieder mal Lohnuntergrenzen

 

Und täglich lügt das Merkeltier

 

Kanzlerdarstellerin Angela Merkel hat sich trotz des Widerstands der Mövenpickpartei (FDP) erneut für die Einführung eines Mindestlohns in Deutschland ausgesprochen.

Es ist noch keine zwei Jahre her, als Bundesmarionette Merkel verlauten ließ: „Mit der CDU wird es keinen Mindestlohn geben“.

Plötzlich brauchen wir Lohnuntergrenzen!

Plötzlichen brauchen die Menschen so viel Lohn, dass sie davon leben können!

Plötzlich ist die CDU für die flächendeckende Einführung von regional unterschiedlichen, aber verbindlichen Lohnuntergrenzen für alle Beschäftigten, die nicht nach Tarifvertrag bezahlt werden!

Wer der CDU das tatsächlich abkauft, der kauft auch ein gebrauchtes Stempelkissen für 1000 Euro.

Die CDU hat nämlich von Beginn an noch niemals etwas zum Wohle des Volkes getan!

Diese Partei, bestehend aus Lügnern und Volkszertretern, macht ausschließlich das, was Großkonzerne und Reiche vorgeben, dass die CDU tun soll.

SPD, FDP und Grüne sind da leider nicht einen Deut besser – teilweise sogar schlimmer! Wir erinnern uns, als unter Gerhard Schröder die SPD und die Grünen die Bundesregierung übernahmen!

Da waren die Deutschen frohen Mutes, dass sich nach 16 Jahren Kohl (CDU) endlich mal etwas zum Positiven ändern würde. Doch Pustekuchen!

Gerhard Schröder und seine SPD machten zusammen mit den Grünen schlimmere CDU-Politik, als die CDU selbst!

SPD und Grüne verkauften die volkseigene Stromwirtschaft an deutsche Mafiosis, was zu Strompreissteigerungen von weit über 100 Prozent führte – und das innerhalb von nur 10 Jahren!

SPD und Grüne führten das menschenunwürdige Hartz IV ein, ebenso Dumpinglöhne, sowie Sklaverei in Form von unterbezahlter Leih- und Zeitarbeit!

Mit der Kernkraftmafia handelten SPD und Grüne großzügige Laufzeitverträge für Kernkraftwerke aus, statt diese hochgefährlichen Dinger sofort stillzulegen!

Und das sind nur einige wenige Beispiele aus dem Schandtatenkatalog von SPD und Grünen.

Und was machen CDU und FDP?

Gar nichts! CDU und FDP ändern nichts an dem, was von SPD und Grünen eingeführt wurde. 

CDU und FDP sind nämlich das selbe wie SPD und Grüne, und nicht einen Deut besser oder anders.

CDU/CSU, SPD, FDP und die Grünen. Diese Parteien nehmen sich absolut überhaupt nichts. 

Bei diesen Parteien hat man die Wahl zwischen Cholera und Beulenpest. Mehr nicht.

Und so wählen die gemeinen Deutschen seit über 30 Jahren immer wieder brav auf´s Neue zwischen Cholera und Beulenpest.

 

Die spinnen die Deutschen

Idefix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reden und Machen sind verschiedene paar Schuhe

Der CDU faselte vor vielen Monaten bereits schon einmal von Lohnuntergrenzen um die 7 bis 8 Euro.

Auf die Umsetzung dessen warten die Menschen noch heute – zumal von 7 bis 8 Bruttoeuro sowieso kein Mensch leben kann!

Ein Lohn, wovon ein Mensch gerade so leben kann, fängt bei 14,21 Euro pro Stunde an. Denn erst dann bekommt eine Arbeitnehmerin und ein Arbeitnehmer unterm Strich gerade so viel Geld, um noch oberhalb der Armutsgrenze zu sein.

Es ist also wieder einmal so oder so nur vollmundiges Gerede, ohne jegliche Substanz für die Allgemeinheit.

Lassen Sie sich also nicht davon beeindrucken, wenn in den üblichen Volksverdummungsmedien steht: „Die Kanzlerin hat dieses oder jenes gesagt“.

Leere Worte und Versprechen lassen die vom Wahlvieh gewähltenVolkszertreter ohne Ende verlauten. Geben Sie darauf bitte keinen Pfifferling.

Gerade wenn die Bundestagswahlen vor der Tür stehen, dann wird immer ganz besonders viel erzählt und Vorteilhaftes für´s Volk gefordert. Umgesetzt wird davon dann allerdings sowohl vor, als auch nach den Wahlen, wie immer sowieso nichts.

Für Änderungen bedarf es nämlich handfeste Gesetzesbeschlüsse, und nicht Dampfgeplaudere!

Leider fällt der gemeine Deutsche seit Anbeginn der Republik immer und immer wieder auf die Lügen und leeren Versprechungen von CDU, SPD, FDP und Grünen herein, die dann auch noch fälschlicherweise als „Regierung“ bezeichnet werden, statt richtigerweise als Volksverräter.

Es wird also wieder einmal Zeit für die Frage:

 

WARUM WÄHLT IHR NOCH CDU FDP SPD GRÜNE? SEID IHR NOCH NICHT LANGE GENUG BELOGEN UND BETROGEN WORDEN

 
Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

3 Antworten zu Witz der Woche: Merkel fordert wieder mal Lohnuntergrenzen

  1. Patrick sagt:

    Hmm, also ich weiß ja nicht ob eure 14,21 EURO Mindestlohn so richtig sind. Woher habt ihr denn diese Info? Das wären ja ca. 1550 EURO Netto im Monat. Das finde ich jetzt nicht wirklich wenig und alles andere als an der Grenze zur Armut. Ich verdiene etwas mehr und kann wunderbar davon leben.
    Laut WIkipedia lag 2009 die Armutsgefährdungsgrenze (60 % des Medianeinkommens) deutschlandweit bei 940 €/pro Monat.
    Wie begründet ihr eure 14,21 EURO?

    • newstopaktuell sagt:

      News Top-Aktuell

      14,21 Euro.
      Wenn man in dieser Gehaltsklasse die anfallenden Steuern und Sozialversicherungsbeiträge abzieht, dann landet man unterm Strich über der Armutsgrenze und kann nach heutigem Maßstab seine Lebensunterhaltskosten mehr schlecht als recht bestreiten. Wohnt man in München, wird das allerdings selbst mit 14,21 Bruttoeuro pro Stunde schon schwierig.

      Mit freundllichen Grüßen:

      News Top-Aktuell

  2. B & M sagt:

    Das wüsste ich auch gern mal, warum so viele Deutsche noch immer diese Parteien wählen, die uns ausschließlich belügen, betrügen, ausnehmen und auf dem Volk rumtrampeln, wie auf einem alten Fußabtreter!

    Ich wüsste absolut nichts, was sich durch diese Parteien in den letzten 30 Jahren für die Bevölkerung mal zum Positiven verändert hätte und wähle daher seit Jahren Die Linke. Denn das ist die einzige Partei, die überhaupt noch volksnah ist.

    Leider sind die meisten Deutschen zu blöd, das endlich mal zu begreifen.

    Man kann also auch die Frage stellen: Wer schützt eigentlich die Demokratie vor dem Wähler?

    Oder: Warum kriegt man in diesem Land eigentlich keine Mehrheit für etwas hin, wovon 90 Prozent der Bevölkerung etwas hätten?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: