Lustige „Studie“: Strommafia missbraucht Energiewende für Preisaufschläge

 

Stromabzocke

 

Jetzt ist es endgültig raus: Die Stromkonzerne missbrauchen Energiewende für Preisaufschläge. Da wäre ja von allein kein Mensch drauf gekommen!

Und so kam es zu dieser „sagenhaften Erkenntnis“:

In Nordrhein-Westfalen hat nach einer Studie der Verbraucherzentrale die Strommafia 2013 im Windschatten der Energiewende ihre Preise übermäßig angehoben.

Etwa die Hälfte der Anbieter in der NRW-Grundversorgung hätten die Strompreise stärker angehoben als es durch die Zuschläge durch die gesetzlichen Umlagen gerechtfertigt war, sagte der Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, Klaus Müller, am Montag in Düsseldorf.

Man habe einen guten Schluck aus der Pulle genommen. „Das ist nicht in Ordnung“, sagt Müller.

Anfang 2013 war die sogenannte „EEG-Umlage“ deutlich auf unzumutbare 5,3 Cent pro Kilowattstunde gestiegen.

Hinzu kamen weitere Erhöhungen durch die Bundesmafia, welche von einigen Menschen noch immer aus Versehen „Bundesregierung“ genannt wird.

„Die gerechtfertigte Zusatzbelastung wegen der Ökostrom-Zulagen liege für einen Zwei-Personen-Haushalt mit 2700 Kilowattstunden Jahresverbrauch bei gut 70 bis 80 Euro“ sagte Müller.

Einzelne Versorger hätten aber deutlich mehr aufgeschlagen.

NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) benannte das Verhalten der Anbieter als nicht akzeptabel.

News Top-Aktuell hingegen benennt das Verhalten der Strommafia als unerträglich und stellt folgende Frage:

Wozu braucht man für sowas eine „Studie“!??

Dass die Strommafia die Preise jedes Jahr bundesweit (nicht nur in NRW) unter fadenscheinigen Vorwänden nach belieben erhöht, ist bereits seit 10 Jahren bekannt!

Wozu braucht es da noch eine „Studie“!??

Die sogenannte „Energiewende“ ist da natürlich herzlich Willkommen, um den Verbrauchern die nächste völlig unnötige Strompreiserhöhung unterjubeln zu können.

Wir möchten auch noch einmal darauf hinweisen, dass es Anfang der 2000er Jahre SPD und Grüne waren, die den Strompreiswucher überhaupt erst möglich machten, und dass es CDU und FDP waren und sind, die gegen die explodierten Strompreise ebenfalls nichts unternehmen.

Die einzige Partei, die seit Jahren die Rückgängigmachung des Strompreiswahnsinns durch Re-Verstaatlichung der Stromwirtschaft fordert, ist Die Linke. Aber die wählen ja leider nur ca. 10 Prozent der aktiven Wählerinnen und Wähler.

Die übrigen 90 Prozent mögen es offenbar nicht, wenn sie für Strom weniger bezahlen müssten – oder wenn es flächendeckende Mindestlöhne von wenigstens 10,- Euro geben würde.

Die 30 Prozent Nichtwähler halten davon offenbar auch nichts, denn sonst würden diese ja vielleicht mal Die Linke wählen, statt auf ihr Stimmrecht komplett zu verzichten.

Aber so ist das in unserer „schönen deutschen Demokratie“. Man bekommt einfach keine Mehrheit für eine Partei, die genau das vertritt, wovon 90 Prozent der Bevölkerung profitieren würde.

 

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Eine Antwort zu Lustige „Studie“: Strommafia missbraucht Energiewende für Preisaufschläge

  1. Frank-Rainer Schulze sagt:

    Die Feststellung das die Strommafia die Energiewende für Preisaufschläge missbraucht bedarf doch eigentlich keines Beitrages! Ach ja ich habe ja vergessen das die meisten Deutschen Gehirn amputiert sind!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: