Fußball = Massenverdummung, Bestechung, Wettbetrug, Steuerbetrug

 

Hoeneß-Quizfrage

 
Dass Fußball mit Massenverdummung, Bestechung und Wettbetrug einhergeht, kann (außer von unbelehrbaren Fußballdeppen) weitestgehend verstanden werden.

Die Familie aus Dummheit und Betrug – kurz: Fußball – hat nun ein weiteres Kind aufgenommen: den maßlosen Steuerbetrug.

Bis jetzt war er heuchelnderweise der „erhobene Zeigefinger des deutschen Fußballs“ – doch jetzt richten sich die Zeigefinger auf ihn selbst:

Uli Hoeneß stürzt von der Kanzel des großen (wenn auch heuchelnden) Moralpredigers, in die tiefen Schluchten der Verachtung.

Zwei Tage nachdem die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München II wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung bekannt geworden waren, drohte Hoeneß den Medien in seiner üblich großkotzigen Manier natürlich schon wieder mit juristischen Schritten:

«Gegen die Exzesse in einigen Berichterstattungen werde ich mich anwaltschaftlich zur Wehr setzen», sagte er im «Münchner Merkur».

Einer Münchner Zeitung kündigte der frühere Bayern-Manager an: «Für die wird das richtig teuer.»

Die sogenannten „Bayern-Fans“ sind zwischendurch gespalten über den Umgang mit Hoeneß. Die überregionale Organisation Club Nr. 12 wollte keine Stellungnahme abgeben.

Der deutsche Fußball präsentierte sich wie ein Kartell des Schweigens. Auch Hoeneß wollte nicht für weitere öffentliche Aufklärung sorgen.

Das ist immer wieder zu hören und zu lesen ist: Keine Stellungnahme – keine Stellungmahme – keine Stellungnahme.

Na klar. Größe kennt man nicht.

Man könnte ja einfach mal die Tatsachen auf den Tisch des Hauses legen: Hoeneß ist ein Heuchler – Hoeneß ist ein Großkotz – Hoeneß ist ein Krimineller. Punkt!

Aber dazu ist man geistig wie menschlich nicht groß genug, weil diesem Kriminellen ja schließlich Heerescharen von Menschen nachgerannt sind, wie damals Heerscharen von Menschen den sogenannten „Propheten“ nachgerannt sind.

Bei Plasbergs „Hart aber fair“ hockten dann natürlich auch gleich wieder die üblichen Verdächtigen, die sogar noch für das Verhalten von Hoeneß sprachen:

Man müsse sich nicht wundern, dass Leute wie Hoeneß ihr Geld am deutschen Fiskus vorbei in ´s Ausland tragen.

Den Vogel schoß Erwin Huber von der CSU ab, als er Kriminelle wie Hoeneß dann auch noch irreführenderweise als „Leistungsträger“ bezeichnete 🙂

Wir müssen wohl noch einmal kurz erklären, wer hier und überall in der Welt die Leistungsträger sind:

Leistungsträger, das sind all jene Menschen, die Frisörin, Metzger, Bäcker, Schuster, Tischler, Kfz-Mechaniker, Lagerist, Verkäuferin, Kassiererin, Putzfrau, Elektriker, Müllwerker, Krankenkenschwester, Altenpflegerin und so weiter und so weiter sind.

Diese (nur auszugsweise) genannten Menschen sind die wahren Leistungsträger!

Großkotzige Kriminelle wie Hoeneß sind keine Leistungsträger, sondern Schmarotzer, die von den eben genannten Leistungsträgern leben und diese auch noch betrügen, indem sie Gelder in ´s Ausland verschieben, um hier keine Steuern zahlen zu müssen.

Es überkommt einen regelmäßig der pure Ekel, dass es von Gier zerfressene Menschen gibt, die Multimillionen Euro besitzen (die andere erarbeitet haben), und sich dann auch noch um das herumzudrücken versuchen, was hier jeder muss: Steuern zahlen, damit das Land seinen öffentlichen Aufgaben nachkommen kann. (So war es zumindest ursprünlich mal gedacht.)

In der Schweiz herrscht mittlerweile eine pro Kopf-Verschuldung von ca. 30.000 Euro.

Die schweizer Bevölkerung sollte daher auch so langsam mal zur Kenntnis nehmen, dass sie Steuerflüchtige richtig teuer zu stehen kommen.

Für all die in der Schweiz gebunkerten Gelder sind Zinsen und Zinseszinsen zu bezahlen. Diese muss dann das schweizerische Volk erwirtschaften, statt das Volk, wo der Steuerflüchtige beheimatet ist.

Mit anderen Worten: Kriminelle Steuerbetrüger, die „ihr Geld“ (das die wahren Leistungsträger erarbeitet haben) in die Schweiz schaffen, sind für die Bevölkerung der Schweiz ein echter Kostenfaktor.

Je mehr Gelder von solchem Gesindel in der Schweiz lagern, desto teurer kommt es die schweizer Bevölkerung zu stehen.

Denkt mal darüber nach, liebe Freundinnen und Freunde in der Schweiz.

Unterdessen freut sich die deutsche sogenannte „Bundesregierung“:

Der Fall Hoeneß sorgt ganz wunderbar für Ablenkung von Mindestlohn, Renten, Leih- und Zeitarbeit (also Sklaverei) und sonstigen sozialen, wie auch anderen Ungerechtigkeiten und Vergehen gegenüber dem deutschen Volk.

 

Dieser Artikel wurde Ihnen mit freundlicher Empfehlung präsentiert von

Deutschlands erstes Schnäppchenportal 
für Designer- und Luxusartikel
Weltneuheiten
und Produkt-Highlights

Jetzt anmelden und Gratis-Trendys abholen!
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: