Tod auf dem Vulkan – Deutsche Bergsteiger sterben am Mayon

 

Vulkan Mayon

 

Eine gewaltige Dampfgasexplosion am Vulkan Mayon auf den Philippinen hat drei deutsche Bergsteiger getötet.

Mit ihnen starben eine in Deutschland lebende Spanierin und der Bergführer der Gruppe.

Bei den Deutschen handelte es sich nach Angaben des Tourveranstalters um zwei Männer und eine 22-Jährige aus Freiburg im Breisgau.

Elf weitere Bergsteiger wurden durch herabstürzende Gesteinsbrocken verletzt.

Über dem Gipfel stand auch Stunden nach der Explosion vor blauem Himmel noch eine riesige Rauchwolke.

Im Grunde ist es wider des gesunden Menschenverstandes, weil schon gefährlich genug, nur auf normalen Bergen rumzukraxeln.

Doch was – um alles in der Welt – treibt einen auf Berge, die auch noch explodieren können???

Der Mayon brach in den letzten 400 Jahren über 50 Mal aus und ist damit der weitaus aktivste Vulkan der Philippinen.

Erst im Dezember 2009 wurden rund 47.000 Menschen drei Wochen lang evakuiert.

Grund waren Ascheeruptionen des Mayon, die im September 2009 begonnen hatten und sich im Dezember verstärken. Zudem trat Lava aus.

Also was bitte hat man auf einem derart gefährlichen Berg zu suchen!??

Fragen über Fragen…

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: