„Blow-up“! Lebensgefahr für Auto- und Motrorradfahrer

 

Blow-up

 

Der schlimme Unfall auf der A93 in der Nähe des niederbayerischen Abensberg war nicht nur regional ein Thema.

Ein 59 Jahre alter Motorradfahrer stürzte am 19. Juni wegen eines aufgesprengten Autobahn-Belags, prallte in die Leitplanke und erlag wenig später seinen Brustverletzungen.

Vier Autos waren schon vorher über das defekte Teilstück der Fahrbahn gefahren, das eine Wirkung wie eine Sprungschanze hatte.

ADAC-Sprecher Jürgen Grieving zu den sogenannten „Blow-Ups“:

Experten nennen die Aufwölbung der Straße durch Hitze einen „Blow-up“.

Das sind Schäden in Betonplatten, die vor rund 30 Jahren auf Autobahnen verbaut wurden, die fertigungsbedingte oder erhaltungsbedingte Mängel aufweisen.

Durch mangelnde Verdichtung des Betons, beziehungsweise wegen zu geringer Höhe der Betondecke, verschieben sich zwei Platten gegeneinander.

So kann es dazu kommen, dass sich der Belag zu einer Art kleiner Schanze zusammenschiebt.

Einen Königsweg für die Verkehrsteilnehmer gibt es leider nicht. Die Autobahnmeisterei kann nicht permanent alle Strecken kontrollieren.

Das besonders Gravierende bei dem Unfall auf der A93 war, dass die Straßenmeisterei offenbar zehn Minuten vor dem Unfall den betroffenen Streckenabschnitt kontrolliert hat.

Es muss also mit dem „Blow-up“ explosionsartig schnell gegangen sein.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: