IWF: Keine Zwangsabgabe für Sparer

 

IWF - Keine Zwangsabgabe für Sparer

 

„Keine Zwangsabgabe für Sparer“. Wer solchen Verheißungen in der heutigen Zeit noch Glauben schenkt, der muss wohl mit dem Klammerbeutel gepudert sein.

„Die Idee einer solchen Abgabe auf Finanzvermögen, die in einem Finanzbericht vom Oktober auftaucht, sei ein rein theoretisches Gedankenspiel“, sagte eine IWF-Sprecherin.

Wie schnell „theoretische Gedankenspiele“ zur Wirklichkeit werden können, hat uns Zypern gezeigt.

Eine Vermögenssteuer hätte natürlich angeblich „erhebliche Nachteile“, so der IWF, obwohl gerade eine erhebliche Vermögenssteuer für Barvermögen über 250.000 Euro absolut angebracht wäre, damit das Reichenschmarotzergesindel endlich auch mal zur Kasse zitiert wird.

In ihrer IWF-Publikation „Taxing Times“ verwiesen die Autoren auf die extrem gestiegene Verschuldung der Staaten.

 

Staatsverschuldung Deutschland

 

Durch eine Vermögensabgabe von etwa 10 Prozent könnten die Schuldenstände von Euro-Ländern auf den Stand vor der Finanzkrise 2007 gedrückt werden.

Allein dieser Gedanke an eine Zwangsabgabe auf Sparvermögen, Wertpapiere und Immobilien ließ viele Sparer zu Recht aufschrecken, denn wenn sich an irgendetwas bedient wird, dann ist es wie immer an dem Wenigen, was der „kleine Mann“ besitzt.

Der österreichische Notenbankchef und EZB-Rat Ewald Nowotny warnte davor, die Menschen mit solchen Ideen zu irritieren.

In einer Mitteilung der österreichischen Notenbank reagierte er auf die Gedankenspiele des IWF. „Ich warne eindringlich davor, die Sparer zu verunsichern“.

Das ist verständlich. Die kleinen Sparer sollen schließlich ihr bisschen Erspartes auf den Banken belassen, damit sich künftig kräftig daran bedient werden kann.

Wir empfehlen daher erneut:

Bringen Sie ihr Geld in Sicherheit! Was Sie in Ihrer Brieftasche haben, ist genauso viel wert, wie die bunten Zettelchen in einem Monopolyspiel.

Wir raten daher nochmals:

Wandeln Sie virtuelles Geld (Giralgeld/Buchgeld) und Quittungen (Geldscheine, bzw. SCHEINGELD) in das um, was es ursprünglich einmal war: WERTHALTIGES GOLD!

Lagern Sie dieses nicht bei Banken, denn denen kann man alles andere als vertrauen.

Lagern Sie Ihr Eigentum bei sich zu Hause. Nur dort ist es einigermaßen sicher aufgehoben, denn dort ist es wenigstens vor Banken und Zugriffen von Regierungskriminellen sicher.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: