Die unangenehmen Nebenwirkungen von Sotschi

20. Februar 2014

 

Die unangenehmen Nebenwirkungen von Sotschi - Genmanipulierte Nahrungsmittel

 

Multimillionen Menschen verfolgen aufmerksam Fußballweltmeisterschaften – Multimillionen Menschen verfolgen aufmerksam Olympiaden, wie die in Sotschi.

Da das so ist, bleibt die Aufmerksamkeit für wichtige Dinge leider wieder einmal auf der Strecke.

Das Thema dieses Artikels ist eine humantitäre Katastrophe, sowie die Ablenkung der Allgemeinheit, durch unwichtige sportliche Großveranstaltungen und sonstige Nichtigkeiten (ADAC), womit man die Menschen in Deutschland wochenlang beschäftigen kann, um sie von wichtigen Dingen fernzuhalten.

Wir schreiben dazu nichts weiter. Wir lassen da einfach mal ein Video sprechen:

 

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 142 – Das Geheimnis von Oberleitung und Stromabnehmer + Br. 103-Bonusmaterial

20. Februar 2014

 

Wissenschaft Interessant Gemacht – Teil 142 – Das Geheimnis von Oberleitung und Stromabnehmer + BR 103-Bonus

 

Bei den meisten Bahnreisenden finden sie kaum oder gar keine Beachtung: Oberleitung und Stromabnehmer.

Zu Zeiten der Dampflok und später der Diesellok gab es keine, bzw. so gut wie keine elektrifizierten Strecken der damals noch Deutschen Reichsbahn (DR), welche mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland im September 1949 in die Deutsche Bundesbahn (DB) aufging.

In der Tat war es die Strecke von Stuttgart-Untertürkheim nach Abzweig Kienbach, die mit dem in Deutschland üblichen Stromsystem 15 kV (15000 Volt) 16 2/3 Hz bzw. 16,7 Hz Einphasenwechselstrom im Jahre 1949 als erste elektrifiziert wurde.

Heute sind die meisten Hauptstrecken unter Strom, doch gibt es nach wie vor Strecken, die keine Oberleitung aufweisen und daher nur von Zugloks mit Dieseltriebsatz oder mit der guten alten Dampflok befahren werden können. Da lässt die Eisenbahnromatik sehr schön grüßen.

Kommen wir nun zum Geheimnis der Oberleitung und des Stromabnehmers (siehe Video + Bonusclip für Baureihe (Br.) 103-Liebhaber):

 

 

Angemerkt sei noch, dass die Br. 103 ein massives Problem mit der entstehenden Wärme hatte, die auch bei geschlossenen Türen zum Maschinenraum, bis in den Führerstand vordrang.

Das dürfte insbesondere in den Sommermonaten nicht gerade angenehm für die Lokführer gewesen sein.

Alsbald stattete man die 103 mit doppelt so vielen Lüftungseinheiten aus, was ein wenig Abhilfe schaffte.

Da auf den Führerständen während des Betriebs aber noch immer hohe Temperaturen auftraten, erhielten alle Lokomotiven nachträglich eine Klimaanlage.

Die Br. 103 war aber nicht nur in Sachen Temperaturen eine Rekordlok.

Am 14. Juni 1985 stellte ein Versuchszug des Bundesbahnzentralamtes Minden, gezogen von der mit einer speziellen Getriebeübersetzung versehenen 103 003-0, auf der Bahnstrecke Hamm–Minden (zwischen Brackwede und Neubeckum) mit einer Geschwindigkeit von 283 km/h einen Geschwindigkeitsrekord auf deutschen Schienen auf.

Die geänderte Getriebeübersetzung der Lokomotive, die kurzzeitig eine Leistung von mehr als 10.000 kW freisetzte, war die einzige Änderung an der Maschine für die Schnellfahrten.

Die Lokomotive wurde damit gleichzeitig zur schnellsten deutschen Lokomotive.

Am 6. August 1993 brach der Prototyp des EuroSprinters (127 001) mit 310 km/h diesen Rekord.

Ab Juli 1986 wurde die Lokomotive für zahlreiche Zulassungs- und Versuchsfahrten im Südabschnitt der Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg eingesetzt.

Zwischen 15. Juli und 8. August 1986 unternahm sie dabei Fahrten zur Zulassung des Streckenabschnitts zwischen dem Betriebsbahnhof Burgsinn und der Überleitstelle Hohe Wart (26 km) für 280 km/h.
Anschließend wurde sie zusammen mit 120 001 zur Erprobung eines neuen Stromabnehmers eingesetzt.

Bis in das Jahr 1987 wurde sie auf der Strecke für zahlreiche Versuche eingesetzt, insbesondere zur Untersuchung der aerodynamischen Auswirkungen von Zugbegegnungen und der Entwicklung druckertüchtigter Schienenfahrzeuge.

Zum Einsatz kamen dabei auch 103 001-4, 103 004-8, 103 107-9 und 103 154-1.

Im Januar 1988 wurde die Rekordlok 103 003-0 wieder in die Regelausführung mit Seriengetriebe zurückgebaut.

Im September 1989 wurde die 103 222-6 mit Getriebe sowie den Schnellfahrdrehgestellen der ursprünglich für 250 km/h zugelassenen 103 118-6 ausgerüstet und zu Versuchszwecken für eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h zugelassen.

Gleichzeitig wurde sie nach dem Umbau wegen des experimentellen Charakters in 750 003 als Bahndienstfahrzeug umgezeichnet.

Seit Ende Mai 2005 wird die Lokomotive wieder als 103 222-6 bezeichnet, ist nach wie vor betriebsfähig und ebenfalls noch immer bis 280 km/h zugelassen.

Nun aber genug der Schwärmereien für eine Lokomotive, die Eisenbahngeschichte geschrieben hat.

Wer sich gern weiter informieren möchte, dem sei die einschlägige Literatur empfohlen, von welcher es auch im Internet, jede Menge zu finden gibt.

 

 

 Wissenschaft, Interessant Gemacht
Immer Donnerstags bei News Top-Aktuell

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie schon HEUTE, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt.
AKTUELL, „TRENDY & HIPP“
 

Mal etwas Grundsätzliches zu Wettervorhersagen und „Klimaprognosen“

19. Februar 2014

 

Mal etwas grundsätzliches zu Wetter- und Klimavorhersagen

 

Meteorologen wie Jörg Kachelmann lachen sich kaputt, wenn sie solche Meldungen in der üblichen Volksverdummungspresse lesen: „Meteorologen sicher: Winter, das war ´s mit dir“.

Es rauscht gerade mal wieder durch den Blätterwald der Vollpfostenjournalie und der üblichen Online-Lügenmedien: „Das war’s dann wohl mit diesem Winter in Deutschland“ – «Es sieht so aus, als sei es das gewesen».

Dann gibt es auch schon wieder Hirnfreimedien, welche „einen ganz tollen Sommer“ für 2014 vorhersagen.

Und nun die Fakten von News Top-Aktuell:

Nichts und niemand kann wissenschaftlich basiert vorhersagen, wie das Wetter auch nur in einem Monat werden wird.

Nichts und niemand kann vorhersagen, wie sich gar die Temperatur oder das Wetter über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten entwickeln wird.

Vergessen Sie also bitte jegliches Geschwafel und Geschreibsel von sogenannten „Kilmaforschern“.

Sogenannte „Klimaforscher“ sind verlogene Kriminelle, die auf Kosten der Allgemeinheit von Forschungsgeldern, also von unser aller Steuergelder leben. Mehr steckt nicht dahinter.

Schon gar nicht steckt ein Anspruch auf Wissenschaftlichkeit dahinter, wenn sogenannte „Klimaforscher“ mal wieder Quatsch ausbrüten und ihre Fantastereien verkünden.

Sogenannte „Klimaforscher“ sind kriminelle Betrüger und Lügner. Mehr nicht.

Zurück zum üblichen Vollpfostenjournalismus, der immer wieder völligen Mumpitz veröffentlicht und sich wieder und wieder zutiefst lächerlich macht.

Hören Sie dazu nun einen Kommentar des bekannten Meteorologen Jörg Kachelmann:

 

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

Razzien gegen Mafia in Deutschland und Italien

19. Februar 2014

 

Razzien gegen Mafia in Deutschland und Italien

 

Mit Großrazzien und hunderten Beamten sind die deutsche und die italienische Polizei gegen die Mafia vorgegangen.

Gegen welche Mafia genau (Finanzmafia, Atommafia, Pharmamafia, Politikmafia, Spionagemafia, Chemiemafia, Automobilmafia, usw.) letztendlich vorgegangen worden ist, wurde leider nicht bekannt.

Nach Angaben der Behörden wird gegen 27 Verdächtige ermittelt. 16 wurden festgenommen, neun weitere unter Hausarrest gestellt.

Währenddessen hat das Bundeskartellamt gegen drei große deutsche Zuckerhersteller wegen verbotener Absprachen Bußgelder in Höhe von rund 280 Millionen Euro verhängt.

Die Wettbewerbsbehörde wirft den Unternehmen Pfeifer & Langen, Südzucker und Nordzucker vor, sich über viele Jahre hinweg über Verkaufsgebiete, Quoten und Preise abgesprochen zu haben.

Ziel sei es gewesen, möglichst hohe Preise für Haushalts- und Industriezucker zu erzielen, teilte das Kartellamt mit.

Teilweise sei es dadurch zu erheblichen Preissteigerungen gekommen.

Im Weiteren wurden Ex-Teldafax-Manager vor Gericht gestellt.

Nach der spektakulären Pleite des Stromdiscounters Teldafax wird einer der größten Firmenzusammenbrüche in der deutschen Wirtschaftsgeschichte jetzt strafrechtlich aufgearbeitet.

Mit der Erhebung einer umfangreichen Anklage begann vor der Wirtschaftsstrafkammer des Bonner Landgerichts der Prozess gegen drei ehemalige sogenannte „Topmanager“ des Unternehmens.

Den früheren Teldafax-Vorständen Klaus Bath, Gernot Koch und Michael Josten werden Insolvenzverschleppung, gewerbsmäßiger Betrug und Bankrotthandlungen vorgeworfen.

Mehr als eine halbe Million Betrogene sollen Geld verloren haben.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

EEG-Umlagevolksbetrug: Allgemeinheit zahlt – Unternehmen fein raus

18. Februar 2014

 

Klimaerwärmung - EEG-Umlage - Energiewende = VOLKSBETRUG und VOLKSVERRAT

 

Der Industrie in Deutschland werden mittlerweile rund 5,1 Milliarden Euro für den Energiewendebetrug an der Allgemeinheit erlassen.

2779 Werke und Fabriken sind es nun, die sich an der sogenannten „EEG-Umlage“ kaum oder gar nicht beteiligen.

Was diese Unternehmen nicht zahlen, macht das Betrugskonzept Energiewende für die Allgemeinheit teurer.

Für den Verbrauch bis 10 Gigawattstunden zahlen diese Unternehmen nur zehn Prozent der sogenannten „Ökostrom-Umlage“.

Für die Gigawattstunden darüber hinaus bis 100 Gigawattstunden, nur noch 1 Prozent – und darüber noch weniger.

Die Zahl der befreiten Unternehmen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen (siehe folgende Grafik):

 

EEG-Umlage-Volksbetrug - Allgemeinheit zahlt - Unternehmen fein raus

 

2013 war die Zahl der befreiten Firmen besonders deutlich nach oben gegangen, weil die Grenze abgesenkt worden war, ab wann Firmen die Zwangsabgabe nicht voll zahlen müssen. Diese lag zuvor bei zehn Gigawattstunden – dann nur noch bei einer.

Das Bundesamt erklärt wie immer, dass die sogenannte „besondere Ausgleichsregelung“ dazu diene, damit besonders stromintensive Unternehmen des produzierenden Gewerbes international wettbewerbsfähig bleiben können.

Dieser erlogene Blödsinn ist schon lange unerträglich, denn im Grunde ist die Sache nämlich die:

 

 

Die ganze sogenannte „Energiewende“ war und ist ein einziger Volksbetrug – angeleiert von der Strommafia – durchgeführt von dem Lügen- und Verbrechergesindel, welches ewig Gestrige noch immer „Bundesregierung“ nennen.

Mit dabei: die bekannten Volksverblödungsmedien (Zeitung (print, wie auch virtuell), TV, Radio) und Lügenpack, was sich als „Wissenschaftler“ bezeichnet, in Tatsache aber ebenso kriminelles Lügenpack ist.

Ganz unten in dieser Kette: Die Allgemeinheit, die für all den Lug und Trug bezahlt!

Die Allgemeinheit, die sich den Quatsch von der „menschengemachten Klimaerwärmung“ vorlügen ließ, damit der selben Allgemeinheit die angebliche Notwendigkeit einer sogenannten „Energiewende“ unter die Hirnschale implantiert werden konnte.

Die selbe Allgemeinheit, der allein nur mit dem Klimaerwärmungsmärchen Jahr für Jahr rund 50 Milliarden Euro aus der Tasche geraubt werden (leider auch jenen, die nicht auf die Lügen reingefallen sind).

Die selbe Allgemeinheit, die nun zusätzlich zum Klimaerwärmungs- und Energiewendebetrug, weitere über 20 Milliarden Euro pro Jahr mit der zurechtfantasierten Begründung der „Wettbewerbsfähigkeit“ ausspucken muss, weil sonst angeblich „Arbeitsplätze“ verloren gehen, welche in Tatsache schon immer Ausbeutungsplätze waren, was sie heute erst recht sind!

Und was tut die mehrfach schwer betrogene Allgemeinheit gegen diesen Volksbetrug und Volksverrat???

Wie verhalten sich die Bürger gegenüber der Tatsache, dass sie höchst infam belogen und um hunderte Milliarden Euro, allein schon durch die sogenannte „Bankenrettung“ betrogen wurden und werden???

 

 

Die Leute müssen aufwachen. Ganz recht. Doch wie sollen sie das, wenn sie ihren Zinken täglich in Volksbelügungszeitungen stecken!??

Wie soll eine RTLisierte Allgemeinheit aufwachen!??? Wie soll man Multimillionen geistig Tote wach bekommen, die sich begeistert Formate wie „Dschungelcamp“ anschauen – Formate, in welchen sich abgehalfterte Scheinprominente, die man besser eingeschläfert hätte, gegenseitig mit Ungeziefer und sonstigen Ungenießbarkeiten füttern!??

Wie soll man ca. 40 Millionen geistige Leichen wach bekommen, die sich begeistert für „Fußball“ interessieren – also dafür, wenn 22 Millionäre hinter einem mit Luft gefüllten Plastik-Ledersack hinterherrennen!??

Wie kriegt man Leute wach, die darüber diskutieren, wer mehr sexy ist: „Bruce Nolan“ oder „Charlie Harper“!??

Die Olympiade in Sotschi muss auch „immens wichtig“ sein! Diese wird schließlich auch von Multimillionen Menschen verfolgt.

Am Donnerstag, den 20.02.2014, wird Ihnen News Top-Aktuell dann mal die unerwünschten Nebenwirkungen von Sotschi mitteilen. Nebenwirkungen mit katastrophalen Folgen, die dank Olympiade in Sotschi wieder einmal so gut wie niemand mitbekommen hat.

Auch Freitag, der 21.02.2014, wird ein sehr interessanter Tag auf News Top-Aktuell werden.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

%d Bloggern gefällt das: