Tarifverhandlungen – das übliche Geschwafel

 

Tarifverhandlungen - das übliche Geschwafel

 

Unmittelbar vor Beginn der Tarifgespräche für die 2,1 Millionen Angestellten von Bund und Kommunen haben die Gewerkschaften ein schnelles und konkretes Angebot der Arbeitgeber angemahnt.

Verdi und der dbb-Beamtenbund drohten mit Warnstreiks, sollten die Arbeitgeber versuchen, eine Einigung in die Länge zu ziehen.

Die Gewerkschaften verlangen eine deutliche Reallohnsteigerung.

So sollen zunächst alle Gehälter pauschal um 100 Euro monatlich angehoben werden. Darauf soll dann ein weiterer Lohnzuwachs von 3,5 Prozent kommen.

Die Arbeitgeber haben die Forderung natürlich wie immer als unbezahlbar zurückgewiesen.

Blickt man auf die vergangenen 30 Jahre zurück, sö wäre mindestens eine Reallohnsteigerung von 30 Prozent erforderlich.

Durch die Lohndrückereien und Inflation der letzten Jahrzehnte sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nämlich weit in ´s Hintertreffen geraten, während die Unternehmensgewinne um weit mehr als nur 30 Prozent gestiegen sind.

Es wäre also durchaus mal an der Zeit, all jene ordentlich zu bezahlen, die es verdient haben – und nicht jene, die sich den Verdienst von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern großteilig in die eigene Tasche steckten, obwohl sie das gar nicht verdient haben.

Es ist an der Zeit zu begreifen, dass Manager und Vorstände dumm und mittellos aus der Wäsche gucken würden, wenn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht wären.

Letztere sind es also, die höchste Bezahlung verdienen – und nicht irgendwelche schmarotzenden Anzugträger.  

Zahlen und mehr zum Thema „ungerechte Lohnentwicklung“ finden sie hier: „klick“
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: