50 Tage Haft für das Mitteilen von Hartz IV-Tatsachen

 

50 Tage Haft für das Mitteilen von Hartz IV-Tatsachen 

 

Im Grundgesetz wird jeder und jedem „Meinungsfreiheit“ und „freie Meinungsäußerung“ garantiert. Warum das so ist, hinterfragen leider die wenigsten Mitbürger.

Auf Grund dessen wollen wir in diesem Artikel erklären, warum jeder und jedem „Meinungsfreiheit“ und „freie Meinungsäußerung“ zugesichert wird.

Zunächst ist zu fragen, was „Meinung“ eigentlich ist und woraus sie gebildet wird.

„Meinung“ hat zunächst erstmal nichts mit Wissen zu tun.

„Meinung“ wird aus barem Unwissen gebildet, denn hätte man Wissen, bräuchte man sich ja keine „Meinung“ zu bilden, sondern könnte auf Wissen zurückgreifen, welches „Meinung“ weder erfordert, noch gestattet.

„Meinung“ ist also nichts anderes, als eine auf völligen Unwissen basierende Vermutung, Hoffnung, Befürchtung.

Sogenannte „Meinung“ ist also bestenfalls mit Glaube zu vergleichen – auf keinen Fall aber mit Wissen.

In Deutschland hat also jede und jeder das per Grundgesetz garantierte Recht, sich Vermutungen zueigen zu machen oder selbst zu entwickeln, die nichts mit Wissen, Tatsachen und Fakten zu tun haben.

Im Weiteren hat jede und jeder das Recht, die daraus zwangsläufig resultierende Sturzflut an Unsinn verbreiten zu dürfen – und genau das ist der Sinn der per Grundgesetz garantierten „Meinungsfreiheit“ und „freien Meinungsäußerung“: Verbreitung von Unwissen und Unsinn.

Auf diese Art und Weise verdummen sich die Menschen eines ganzen Volkes nämlich gegenseitig, was der deutschen Scheinbundesregierung, den Großkonzern- und sonstigen Mafiaverbrechern sehr entgegen kommt, denn im Grunde ist die Sache nämlich die:

Je mehr „Meinungen“ gebildet und geäußert werden, desto mehr Unwissen verbreiten sich.
Je mehr Unwissen sich verbreitet, desto weniger weiß das Volk.
Je weniger das Volk weiß, desto dümmer ist es.
Je dümmer das Volk ist, desto einfacher kann es herumgeschubst, belogen, betrogen, abgezockt, versklavt und ausgebeutet werden.

So einfach ist das und es funktioniert offenkundig prachtvoll.

Schaut man sich nämlich mal die Realität an, so stellt man fest, dass sich das „meinungsgebildete“, also wissenlose Volk, herumschubsen, belügen, betrügen, abzocken, versklaven und ausbeuten lässt.

Das Ganze ohne großartig zu murren und zu mucken, was wiederum der Vergiftung der Bevölkerung, zum Beispiel durch Fluoride in Zahnreinigungsmitteln, vielen Speisesalzen und einigen Mineralwassern geschuldet ist.

Fluoride brechen nämlich nachgewiesen den freien Willen des Menschen.

Nun wissen Sie, warum im Grundgesetz die „Meinungsbildung“ und die „freie Meinungsäußerung“, und nicht etwa die Wissensbildung und die freie Wissensverbreitung garantiert ist.

Frank Schleef hat auf seiner Webseite die sogenannten „JobCenter“ mit Konzentrationslagern verglichen und ist dafür mit 50 Tagen Haft belegt worden.

Hier die Stellungnahme von Frank Schleef:

Ja, ich bin schuldig die Jobcenter/Argen/KomBa´s mit den im 3.Reich betriebenen KZs verglichen zu haben! Und ich bereue NICHT!

Dazu habe ich eine Homepage gebaut, welche unter Querwasser.com erreichbar war, die ich aber jetzt nicht mehr habe, da mir dank der verfassungsfeindlichen und menschenrechtmißachtenden Sanktionen, die Mittel fehlen diese weiterhin zu betreiben.

Auf dieser Homepage machte ich auf meine Situation aufmerksam, ich scannte Unterlagen, Schreiben usw. dieser Behörde ein aber schwärzte reale Namen sowie reale Kontaktmöglichkeiten zu dieser Behörde!

Die Maßarbeit Georgsmarienhütte ist hier für mich zuständig, und wie oben schon beschrieben wehrte ich mich, indem ich diese Vorwürfe, Behauptungen und ähnliches öffentlich machte! Dazu habe ich dann einen Vergleich zum 3.Reich erbracht!

Und es ist immer noch, ja sogar verstärkt meine Meinung, das JobCenter und ähnliche Optionskommunen sich genauso wie Gestapo oder Stasi verhalten und ihre Rechtsauffassung entgegen geltenden Rechtes, Willkürlich missbrauchen um Menschen zu Sanktionieren damit die Quoten für Sanktionen erreicht werden und sie als Angestellte, Mitarbeiter ja sogar Beamte diese Prämien dafür kassieren!

Ein solches prämienoptimiertes Sanktionsquotenkonstrukt verleitet IMMER zu verbrecherischen Handlungen.

Denn durch Geld motiviert, vereinigen sich diese Mitarbeiter und brechen RECHT, gestützt wird dies durch Staatsanwaltschaften die diese Straftaten auch noch FÖRDERN durch Inkompetenz, Mutwillen, Ignoranz ja evtl. sogar finanzielle Teilhabe.

Ein solches System KANN niemals rechtens sein!

Die einzigen die von dem Konstrukt der Hartz4 Gesetzgebungen profitieren sind die Großkapitalisten, Leih-Zeitarbeitsunternehmen und die Handlanger des Kapitals, die Politiker von SPD, CDU, CSU, FDP und Grüne.

Diese Parteienmafia ist soweit korrupt und in einem solchen Lobbysumpf eingesickert, dass da selbst ein Hochverrat wie Abhörskandale, Schmiergeldaffären und ähnliches, noch wirklich kleinlich sind.

Diese Parteienlandschaft der Regierungen der letzten 10 Jahre bezeichne ich als Hochverräter!

Denn wer entgegen des Eides und des Grundgesetzes, große Teile der Bevölkerung soweit unterdrückt, ihnen Schaden zuführt sowie EID und Verfassungsbruch begeht, duldet, ignoriert, begeht Hochverrat und ist somit als Hochverräter zu behandeln und abzuurteilen!

Da ich abgeurteilt wurde zu knapp 700 € Geldstrafe ODER 50 Tage Haft, alternativ mir Sozialstunden angeboten werden, ziehe ich es vor lieber in Haft zu gehen als 1 € Strafe oder 1 h Sozialstunden abzuarbeiten!

Denn ein Herr Hoeneß oder eine Frau Schwarzer, die Millionen an Euros an Steuergeldern hinterziehen, gehen straffrei aus!

Eine Regierung die es zulässt, dass 80 Millionen Bürger Deutschlands von fremden Mächten überwacht werden und dieses ignoriert und aussitzt, wenn solche Personen straffrei ausgehen, dann gehe ich lieber in Haft!

Ich habe keine Person erschossen oder sonst wie geschadet. Ich habe keinen einzigen Menschen ausspioniert oder betrogen und werde für meine freie Meinung gegen das Hartz4-System bestraft!

Von einer Diktatur des Kapitals, wo das Einkommen über die Rechte des einzelnen entscheiden!

50 Tage Haft kostet es also, seine freie Meinung zu sagen! Obwohl im Grundgesetz etwas anderes steht! Da ich aber krank und arm bin, gelten diese Grundrechte für mich scheinbar nicht!

Das sollte man erstmal sacken lassen…

Frank Schleef, der offenbar die Tatsachen erkannt hat, wurde für die Verbreitung seiner Erkenntnisse und Vergleiche unter dem Vorwand der „Beleidigung“ bestraft.

Was sagt uns das nun?

„Freie Meinungsbildung“ und „freie Meinungsäußerung“ ja, so lange es der Volksverdummung dient.

Fördert selbstständiges Denken allerdings unbequeme Tatsachen zu Tage, so ist „freie Meinungsäußerung“ offenbar nicht erwünscht.

Mit anderen Worten: Das Gerichtsurteil, welches Herr Schleef ereilte, ist eine glatte Bestätigung dessen, was wir in diesem Artikel zum Thema „Meinungsbildung“ geschrieben haben, sowie eine Bestätigung dafür, dass Herr Schleef mit allem was er schrieb, exakt in ´s Schwarze getroffen hat.

Für die Äußerung seiner „freien Meinung“ hätte man ihn nämlich nicht verurteilen können, denn „freie Meinungsäußerung“ ist ja per Grundgesetz garantiert.

Da Herr Schleef hier aber nicht seine „freie Meinung“, sondern offenbar Tatsachen und berechtigte Vergleiche mitteilte, welche dann kurzerhand in „Beleidigung“ umdeklariert wurden, war eine Verurteilung überhaupt erst möglich.

Im Grundgesetz ist nämlich nur von „freier Meinungsäußerung“ die Rede, die offenkundig der Volksverdummung dienend garantiert wird – nicht aber von freier Tatsachenäußerung, denn über Tatsachen und treffend gezogene Vergleiche soll die Bevölkerung schließlich nichts erfahren.

Nun stellt sich die Frage: Wie lange glaubt man, die Bevölkerung von Wissen, Tatsachen und Fakten noch fernhalten zu können!?

Das Internet ist der Super-GAU der herrschenden Verbrecher, da sich Tatsachen und Fakten immer mehr und immer schneller über selbiges verbreiten – unaufhaltbar!

Sicher gibt es gut bezahlte Propagandakriminelle (sogenannte Internet-Trolle), welche alles in ihren Kräften stehende tun, um Wissen um Tatsachen und Fakten von der Bevölkerung fern zu halten.

Gelingen wird diesen Helfern und Helfershelfern der Vasallen der Volksunterdrückung das allerdings nie und nimmer.

Damals waren es die scheinreligiösen Kriminellen, welche den Buchdruck am liebsten wieder abgeschafft gesehen hätten, doch auch dieses Gelumpe konnte nichts mehr daran ändern, dass Wissen erstmalig via Buchdruck die Welt eroberte.

Viel zu groß schon ist auch die heutige Aufklärungswelle geworden und jeden Tag sprießen neue Plattformen aus dem Boden, deren Inhaber sich verpflichtet fühlen, den Menschen in Deutschland die Augen zu öffnen.

Daran werden weder Kriminelle jeglicher Art, noch lächerliche Gerichtsurteile jemals etwas ändern können.

Genauso wie es unmöglich war, den Buchdruck wieder abzuschaffen – genauso ist es unmöglich, das Internet wieder aus der Welt zu bekommen.

Da kann sich das kriminelle Fakten- und Volksunterdrückergesindel noch so krumm legen.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet
Advertisements

19 Responses to 50 Tage Haft für das Mitteilen von Hartz IV-Tatsachen

  1. Harry Slarge sagt:

    Ich hätte mich auch gegen so was gewehrt notfalls durch ALLE Instanzen. Was da mit Hartz IV angerichtet wurde ist in der Tat ein Verbrechen der dafür politisch Verantwortlich, die das ganze System eingeführt haben. Es war damals schon ganz klar, das diese Versprechungen Halbierung der Arbeitslosigkeit eine glatte Lüge war. Was habe ich denn von einen Arbeitsplatz von dessen Lohn ich nicht leben kann und noch aufstocken muss.

    News Top-Aktuell:
    Was man davon hat, wenn man einen Arbeitsplatz hat, von dessen Lohn man nicht leben kann und noch aufstocken muss?

    Es geht nicht darum, dass die oder der etwas von einem solchen Arbeitsplatz haben soll. Es geht schon lange nur darum, dass sich Chefs und Vorstände durch die unterbezahlte Arbeit von Arbeiterinnen, Arbeitern und Angestellten die Taschen noch voller stopfen können, als diese ohnehin schon vollgestopft sind.

    Mittlerweile sind wir in einer neuzeitlichen Sklaverei angekommen, die einfach nur noch unerträglich ist. Bei der Verwirklichung dieser Sklaverei helfen sogenannte „JobCenter“ und „Arbeitsagenturen“, sowie angeblich soziale Verbrecherparteien wie die SPD kräftig mit.

    Von SPD und Grünen wurde die Ausbeuterei und Hartz IV-Versklavung eingeführt, welche von CDU/CSU und FDP nicht wieder abgeschafft wurde, was wieder einmal deutlich zeigt, dass im sogenannten „Bundestag“, welcher ein Schauspielhaus ist, in dem Theater gespielt wird, alles unter einer Decke steckt.

    Die einen spielen „Regierung“ – die anderen spielen „Opposition“. Dieses Schauspiel schaut sich die Bevölkerung nun schon seit Jahrzehnten an, ohne jemals bemerkt zu haben, dass es sich um Schauspielerei handelt.

    Noch heute sind viele Deutsche der Meinung, dass Volksverräter wie Merkel und Co etwas zu entscheiden, zu regieren hätten. Merkel und Co haben aber nichts zu entscheiden. Merkel und Co sind nichts weiter, als korrupte Verbrecher. Merkel und Co sind die willfährigen Wegbereiter und Weichensteller für Großkriminelle aus Industrie, Wirtschaft und Finanzen.

    Was Großkriminelle aus Industrie, Wirtschaft und Finanzen wollen (Lockerung von Arbeitsbedingungen, Steuervorteile usw. usw.) wird von den Politikerschauspielern per Gesetz verabschiedet und ist auch schon umgesetzt. Die Dummen sind wie immer die Allgemeinheit.

    Das Politkergesindel hat noch nie das Volk vertreten, sondern immer nur den Großkriminalismus aus Industrie, Wirtschaft und Finanzen.

    Noch immer glauben viele Menschen in Deutschland an das Märchen, dass Politiker Volksvertreter seien, obwohl sich schon seit mehr als 40 Jahren beobachten lässt, dass Politiker Lügner, Betrüger und Volksverhetzer sind, die sich für das Wohl der Bevölkerung noch nie auch nur eine Sekunde interessiert haben.

    Noch heute warten die Bestandsnaiven darauf, dass diese kriminellen Politikerschauspieler mal etwas zum Wohle und im Sinn der Bevölkerung machen, was aber niemals passieren wird, da korrupte politkriminelle Lügner und Betrüger kein Interesse an der Bevölkerung haben, sondern ausschließlich an ihrer eigenen lebenslänglichen Versorgung durch die Bevölkerung und am Wohl von Industrie- Wirtschafts- Medien- und Finanzmafia, von welchen das kriminelle Politikerpack ebenfalls mit reichlich Geld versorgt wird.

    Darum können wir es nur immer und immer wieder erneut wiederholen:

    Wer sich an politischen Wahlen beteiligt, die sowieso nur Scheinwahlen sind, bei denen obendrein auch noch betrogen wird, der kann sich bestenfalls der Beihilfe zum Volksverrat schuldig machen.

    Das parasitäre politische Schmarotzerpack gehört nicht gewählt, sondern aus seinen Ämtern gejagt und eingesperrt!

    „Ja wer soll das denn machen… (gähn… schnarch…)“

    Wir! Wir, die Bevölkerung muss das machen. Wir, die Bevölkerung muss zu Millionen auf die Straßen gehen, die Hochburgen dieser Verbrecher stürmen und das kriminelle Gesindel aus Politik, Medien, Justiz, Kirche, Industrie, Wirtschaft und Finanzen endlich aus dem Verkehr ziehen!

    Darum können wir auch folgendes nur immer und immer wieder erneut wiederholen:

    Ihr lieben, anständigen, ausgebeuteten und ausgeplünderten Menschen da draußen: Nehmt an den Montagsmahnwachen teil! Diese finden deutschlandweit, jeden Monatg ab 18.00 Uhr in über 120 deutschen Städten + Österreich + Schweiz statt.

    Diese Mahnwachen sind unsere, sind eure Chance! Womöglich die einzige und letzte Chance, um das Verbrecherpack großflächig zu entsorgen, bevor es zu atomargeführten Kriegen und noch mehr Katastrophen kommt, die zur endgültigen Verwüstung, Leid und Tod führen.

    Lasst nicht länger zu, euch von parasitären Schmarotzern, wahnsinnigen Kriegstreibern, Lügnern und Betrügern ausbeuten, aufhetzen, verstrahlen und vergiften zu lassen!

    Hartz IV muss weg und durch eine sanktionsfreie Grundsicherung von mindestens 650€ zuzüglich der Nebenkosten Miete, Strom Gaß Wasser ersetzt werden.

    News Top-Aktuell:
    Hartz-IV ist nicht das einzige, was weg muss. Weg muss auch alles gerade genannte Verbrecherpack.

  2. haager sagt:

    Ich kenne jetzt den Herrn Schleef nicht und weiß auch nicht inwiefern hier Meinung vs Beleidigungsvorwurf zutreffend ist. Meinen Respekt hat er in jedem Fall in Bezug auf Zivilcourage.

    Meiner Ansicht nach verkommt Europa zu einer Ausgestaltung des 4. Reiches, wenn die Knechte – die ehemaligen Bürger – nicht reagieren.

    Ich bin per Zufall auf diese Seite gestoßen und teile die Beschreibung zur Meinung nicht. Meinung in ein Korsett von Wahr/Falsch oder korrekter Wissenschaftlichkeit drücken zu wollen halte ich für kontraproduktiv.

    News Top-Aktuell:

    Wir beschrieben bereits, was Meinung ist. Und wenn wir etwas nicht taten, dann ist es Meinung in ein wissenschaftliches Korsett drücken zu wollen, da Meinung auf dem genauen Gegeteil von Wissen basiert.

    Meinung ohne Wissen, ohne folgernde Herleitung ist entsprechend fundamentschwach und damit tatsächlich eher eine Zurschaustellung von Dummheit (im Sinne von Nichtwissen). Das ist allerdings nicht der Meinung als Ausdrucksmittel anzukreiden.

    News Top-Aktuell:

    Wer kein Wissen über das besitzt, wovon er redet, der sollte sich besser gar nicht erst auszudrücken versuchen, sondern sich hübsch geschlossen halten und sich zunächst Wissen aneignen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: