Sogenannter „Atomgipfel“ ist eine farce

 

Sogenannter Atomgipfel ist eine farce

 

Bei dem dritten sogenannten „Atomgipfel“, an dem auch Bundeskanzlerschauspielerin und Atommafiamarionette Angela Merkel teilnimmt, diskutiert die Runde im niederländischen Den Haag darüber, wie Terroristen und anderen Kriminellen der Zugang zu radioaktiven Stoffen versperrt werden kann.

Dahinter steckt die Angst vor einer sogenannten schmutzigen Bombe. Bei dieser Art von Waffe wird einem herkömmlichen Sprengsatz Nuklearmaterial beigemischt.

Was für eine ekelhafte Scharade!

Dass amerikanische Regierungsverbrecher, im Bewusstsein aller anderen Regierungsverbrecher, höchtselbst mit schmutzigen Bomben werfen, sowie den Betrieb von Atomkraftwerken erlauben, was schon ungezählte Menschen verseucht und getötet hat, macht den sogenannten „Atomgipfel“ zu einem Affentanz untersten Niveaus!

Zum besseren Verständnis der diesbezüglichen Fakten nehmen Sie bitte die folgenden Dokumentationen zur Kenntnis:

 

 

 

Wer jetzt noch immer glaubt, was die üblichen Regimemedien verbreiten – was sogenannte „Gesundheits- und Umweltorganisationen“ absondern- und worüber sich politische Verbrecher auf sogenannten „Atomgipfeln“ angeblich Sorgen machen, dem dürfte wohl nicht mehr zu helfen sein.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: