AIDS-Blödsinn und kein Ende

 

AIDS-Blödsinn und kein Ende

 

Es existiert bereits seit Jahrzehnten: Das Märchen, dass ein ominöses „Hi-Virus“ AIDS auslösen würde – und es wird mit aller Gewalt daran festgehalten.

Selbsterständlich wird die Lüge auch in den deutschen Verdummungsmedien transportiert.

„Experten hoffen im Kampf gegen Aids auf Langzeitmedikamente“, lässt sich gerade lesen.

„Eine Spritze alle drei Monate – so könnte künftig die Therapie für HIV-infizierte Menschen aussehen“, tönen die Volksveräppler.

Und nun mal wieder die Fakten:

Bis zum heutigen Tage wurde dieses ominöse Virus nicht isoliert.

Mit anderen Worten: Bis zum heutigen Tage existiert kein einziger Nachweis für ein HI-Virus.

„Ich kann keinen einzigen Biologen finden, der mir Belege geben kann, die zeigen, dass HIV die wahrscheinliche Ursache von AIDS ist.

Bei einem so wichtigen Thema sollte es irgendwo eine Sammlung von wissenschaftlichen Unterlagen geben, Forschungsarbeiten, die dies darlegen und von Leuten geschrieben wurden, die zur Verfügung stehen. Aber diese sind nicht zu bekommen.

Wenn Sie einen Virologen danach fragen, bekommen Sie keine Antwort. Ihnen werden vielmehr Wutanfälle entgegengebracht.“

Dr. Kary Mullis, Biochemiker, 1993 Nobelpreis für Chemie, Sunday Times

Weitere Fakten im folgenden Video:

 

 

Mehr zum Thema: Die AIDS-Lüge
 

                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

2 Antworten zu AIDS-Blödsinn und kein Ende

  1. bat sagt:

    Bezug nehmend auf eine der Quellen aus dem angefügten Video ist es doch aber schon so, dass Christine Maggoire vor 5 Jahren gestorben ist, ebenso ihre sehr junge Tochter 2005.

    News Top-Aktuell:

    Richtig. Christine Maggoire starb an einer Lungenentzündung – ihre Tochter an einer allergischen Reaktion auf Amoxillin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: