Angeblicher „Klimawandel“ soll Frosch zu höheren Tönen treiben

 

Angeblicher Klimawandel soll Frosch zu höheren Tönen treiben

 

Die Klimalügereien nehmen und nehmen kein Ende. Nun kommt wieder eine neue Posse aus dem Hause der Klimaschwindeleien: Höher quakende Frösche. Diese sollen nun ein Indiz für eine „Erderwärmung“ seinsmiley

Längst ist x-fach bewiesen, dass der Mensch nicht das Wetter und darum schon gar nicht das Klima beeinflussen kann.

Immer und immer wieder sind in den vergangenen Jahren Klimaschwindeleien und Fälschereien aufgeflogen.

Längst wissen die Menschen, dass „Klima“ eine Datenerfassung ist, die über einen Zeitraum von 30 Jahren durchzuführen ist – ein „KlimaWANDEL“ also erst nach mindstens 60 Jahren überhaupt vergleichend festgestellt werden könnte.

Dummerweise werden Wetterdatenerfassungen noch gar nicht so lange durchgeführt, als dass man schon zwei Zeiträume von jeweils 30 Jahren zur Verfügung hätte, um vergleichen zu können. Es ist derzeit also unmöglich, einen „Klimawandel“ festzustellen.

Der größte Blödsinn ist der „globale Klimawandel“ von welchem ja immer die Rede ist.

Einen solchen wird man allerdings noch nicht einmal in 100 Jahren feststellen können, da Klimadaten immer nur lokal gemessen werden – niemals global.

Mit anderen Worten: Für globale Feststellungen stehen überhaupt nicht die dafür erforderlichen Daten zur Verfügung.

Dazu müsste man auf jedem Quadratmeter Messungen durchführen, um zu wirklich wissenschaftlich fundierten Aussagen kommen zu können.

Nun ist es aber so, dass mehr als 70 Prozent der Erdoberfläche von Ozeanen bedeckt sind, wo so gut wie nirgendwo Klimadaten erfasst werden. Wie also will man von „globaler Erwärmung“ reden können, obwohl das aus vorher genannten Gründen vollständig unmöglich ist?!

Die Antwort ist einfach: Es handelt sich nicht um Wissenschaft, sondern um Scharlatanerie auf weltweite Kosten der Bevölkerung.

Nun will man sogar am Gequake von Fröschen auf eine angebliche „Erderwärmung“ schließen, obwohl die Temperaturen (da wo sie korrekt gemessen wurden) seit rund 20 Jahren rückläufig sind, was sogar der Oberklimaschwindlerverein „IPCC“ zugeben musste.

„Die Erderwärmung lässt männliche Frösche aus der Karibik nach Forscherangaben höher quaken“, schreiben so ziemlich sämtliche Volksbelügungsmedien.

Geben Sie in eine beliebige Internet-Suchmaschine mal folgende Begriffe ein: „Klimawandel treibt Frosch zu höheren Tönen“: Schon wissen Sie, welche Medien zu den Lügenmedien gehören. Über Google konnten wir mehr als 10 Seiten mit Suchergebnissen bekommen.

Von „spiegel.de“ über „nachrichten.de“, bis hin zu „landeszeitung.de und viele, viele weitere ist da so ziemlich alles dabei, was lügt und darum widerlich ist.

Wer sich bezüglich Klimaschwindel sachgerecht informieren möchte, der/dem ist alles zu empfehlen, was sich unter dieser Kategorie von News Top-Aktuell befindet:

Märchen aus dem Hause von und zu
Schweinegrippe und Klimawandel

Dort finden Sie Unmengen erwiesene Tatsachen und Fakten, welche den angeblich „menschengemachten Klimawandel“ und dessen Verbreiter leichenblass aussehen lassen.

Wir betonen erneut, dass der Klimaschwindel allein nur die deutschen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler ca. 50 Milliarden Euro kostet – und zwar JÄHRLICH!

Das sollte die Bevölkerung nicht länger hinnehmen, sondern sich massiv dagegen zur Wehr setzen.

Eine Teilnahme an den deutschlandweit stattfindenden Montagsdemonstrationen ist dazu sehr gut geeignet.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: