Uni prüft Doktorarbeit von CSU-Minister Müller

 

Uni prüft Doktorarbeit von CSU-Minister Müller

 

Wegen eines Plagiatsvorwurfs überprüft die Universität Regensburg die Doktorarbeit von Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU).

Müller hatte 1987 über „Die Junge Union Bayern und ihr Beitrag zur politischen Jugend- und Erwachsenenbildung“ promoviert.

Nun hat sich der Nürnberger Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder zu Worte gemeldet.

Müller habe Texte aus Arbeiten des Politologen und späteren CDU-Politikers Wolfgang Hackel übernommen, ohne diese als Zitat zu kennzeichnen, sagte Heidingsfelder.

Wie schon viele andere Betrügerinnen und Betrüger zuvor, wies natürlich auch Müller die Vorwürfe zurück.

Müller ist nach Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Ex-Landkreispräsident Jakob Kreidl und CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer der vierte CSU-Spitzenpolitiker, der mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert ist.

Die Liste der im Parlament hockenden Scheinakademiker wird länger und länger, die den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern auf der Tasche liegen.

 
                                                                                                                                 
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

  

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: