Die Wasserfilterlüge

 

Wasserfilter - Umkehrosmosefilter - vorsicht betrug

 

Sie kosten teilweise über 2000 Euro, sind also schweineteuer, und werden von esoterischen Banditengewerbebetreibern angeboten: die sogenannten Umkehrosmosewasserfilter.

Damit soll auch noch der letzte Rest vermeintlicher Verunreinigungen aus dem Trinkwasser ausgefiltert werden, was sogar zutrifft, doch es ist die Frage zu stellen, warum man sowieso schon sauberes Trinkwasser, was wir täglich zum Trinken, Duschen Waschen benutzen, überhaupt noch filtern soll?!

Die Antwort ist, dass unser Trinkwasser eben nicht gefiltert werden muss, da es bereits beste Trinkwasserqualität besitzt.

Es dürfte wohl auch kaum einzusehen sein, dass für die Gewinnung eines Liters „Osmosewassers“ drei, vier oder auch neun Liter Wasser verschwendet werden müssen.

Bakterien mögen Filtermembranen übrigens unheimlich gern. Sehr schnell entwickeln sich innen und auch außen an den Filtern jede Menge Keime, welche dann in dem „ach so sauberen Osmosewasser“ umherschwimmen.

Das ist noch nicht alles, doch zunächst möchten wir Ihnen mal ein typisches Video von einer typischen Banditengewerbebetreiberin in Sachen Wasserfilter zeigen, welches wir bei Youtube gefunden habe:

 

 

Banditengewerbebetreiberin Nadine Hagen ließ das Video bereits mehrfach von Youtube löschen. Berufskriminelle mögen es nämlich gar nicht, wenn sie entlarvt werden.

Wir haben uns sogleich nach Ersatz umgesehen und diesen auch gefunden. Klicken Sie bitte auf das folgende Bild:

 

Wasserfilter - mit Berufslügnerin Nadine Hagen

 

Die im Video befindliche kriminelle Person heißt, wie bereits erwähnt, Nadine Hagen, welche für Osmosefilteranlagen ganz eifrig Werbung macht, was einen nicht wundern muss, da sie diesem Banditengewerbe zugehörig ist; siehe:

http://www.nadinehagen.com/impressum/
http://www.leitungswasserfiltern.com/impressum/

Ehemalige Adresse:

Nadine Hagen
Mühlenfenne 4c
25917 Leck

Aktuelle Adresse:

Nadine Hagen
Apartado de Correos N154
Guia de Isora 38680
Tenerife

Strafanzeigen wegen Betruges und/oder vorsätzlicher Körperverletzung erstatten Sie bitte bei einem alliierten Gericht.

Die im Video befindliche Person hat jede Menge weitere Videos über Youtube veröffentlicht und bedient sich in einigen einfacher Tricks: Sie erzählt zum Beispiel, dass der menschliche Organismus kaum Mineralien aus Wasser aufnehmen könne.

Richtig ist: Seit Millionen von Jahren und unverändert kann jeder Organismus selbstverständlich Mineralstoffe, die im Wasser gelöst sind, in sich aufnehmen und verstoffwechseln.

Bei jeder anderen Handhabung wäre die Entwicklung von Menschen und anderen Lebewesen undenkbar. Die Behauptung von Nadine Hagen ist also unhaltbar, doch der eigentliche Trick ist der, dass sie etwas ganz wesentliches verschweigt, denn die Sache ist nämlich die:

Durch das Pressen von Wasser durch diese Filter, welche nur Wassermoleküle durchlassen, werden aus dem Trinkwasser sämtliche Mineralien ausgefiltert, was unschöne Folgen hat:

Durch das Trinken von Umkehrosmosewasser werden dem Körper lebenswichtige Mineralstoffe entzogen, da Umkehrosmosewasser höchst begierig ist, Mineralien aufzunehmen.

Dadurch wird der Körper geradezu gezwungen, für die Umwandlung jeglicher Flüssigkeit in Zellwasser, seinen lebenswichtigen Mineralienbestand zu verbrauchen.

Das ist u. a. auch einer von vielen Gründen, warum z. T. gesunde Menschen auf einmal von „Erschöpfung“ nach dem regelmässigen Trinken von Umkehrosmosewasser klagen, da der Körper für die Umwandlung zum Zellwasser extrem viel Energie aufwenden muss.

Dem Organismus werden die lebenswichtigen Mineralstoffe Magnesium und Kalzium, um mehr als 60% entzogen und die menschlichen Zellen können dadurch gefährlich perforiert werden, wodurch giftige Schwermetalle erst recht in die Zelle eindringen können.

Diese Tatsachen werden natürlich bewusst verschwiegen, weil es eben Tatsachen sind, die auf erwiesenen Fakten basieren und darum so gar nicht widerlegt werden können.

Oftmals wird auch auf die sog. geringen Mikrosiemenswerte verwiesen, die allerdings nicht den Verschmutzungsgrad, sondern den Leitwert des Wassers messen.

Man braucht nur etwas Salz ins Umkehrosmosewasser einrühren und dann den Umkehrosemoseverkäufer nochmal darum bitten, seinen sog. Mikrosiemens-Tricktest zu wiederholen.

Danach wird ebenfalls ein (korrekter) hoher Wert gemessen, doch Salz ist keine Verunreinigung, sondern ein lebenswichtiges Mineral.

Salz und Mineralien erhöhen im Leitungswasser, die Leitfähigkeit des Wassers. Mehr nicht!

Mikrosiemenstestgeräte messen definitiv keine detaillierte Verschmutzung! Ein korrekter hoher Mikrosiemenstestwert (ca. 400) bestätigt z. B. den Inhalt der lebenswichtigen Mineralien im Trinkwasser.

Nur ein unabhängiger Labortest wird Ihnen eindeutig die jeweils vorhandenen Belastungen in Ihrem Trinkwasser aufzeigen.

Investieren Sie also lieber 60 Euro in einen Labortest, als 2000 bis 4000 Euro in ein gesundheitlich höchst bedenkliches Umkehrosmosesystem, wenn Sie sich Sorgen um das Trinkwasser machen, was aus Ihrem Wasserhahn kommt.

In der Vergangenheit und leider z. T. immer noch, wurde den Interessenten für Umkehrosmose ein sog. Elektrolysetest vorgeführt.

Hierbei wird das Leitungswasser unter Strom gesetzt, wobei die vorhandenen lebenswichtigen Mineralien oxidieren und das Wasser bräunlich verfärben. Beim Umkehrosmosewasser erfolgt keine Verfärbung, da es völlig demineralisiert ist.

Jetzt wurde den Interessenten die Verfärbung als Verschmutzung vorgegaukelt. Auch bei diesem Verkaufstrick brauchen Sie nur etwas Salz ins Umkehrosmosewasser einrühren und ebenfalls wird das Wasser braun.

Manche Umkehrosmosefirmen sind so dreist, sie verlinken dazu sogar einen Filmbericht über Youtube auf Ihre Website, obwohl dieser Vorführtrick ein strafbares Delikt dargestellt.

News Top-Aktuell präsentiert auch ein Video, welches den Betrug entlarvt:

 

 

Manchmal wird dieses demineralisierte Wasser auch von Interessenvertretern (sogenannte Ärzte/Heilpraktiker/Buchautoren) als gesund bezeichnet, weil sie entweder irgendwo etwas gelesen haben oder einfach gut dafür bezahlt werden, gefährlichen Unsinn als etwas sinnvolles anzupreisen.

Es gibt keinen einzigen seriösen Wissenschaftler, der Umkehrosmosewasser als Trinkwasser empfiehlt.

Dazu kommen die teilweise völlig überteuerten Systempreise für den Erhalt von Wasser, welches dem destilliertem Wasser für Autobatterien am ähnlichsten ist, grundsätzlich von Autowaschstraßen und Kreuzfahrtschiffen, also rein industriell genutzt wird.

Umkehrosmosewasser hat nicht im entferntesten Sinne etwas mit echtem Quellwasser gemeinsam, außer, dass es nass ist.

Vielen Umkehrosmose-Herstellern ist dieser Umstand sehr wohl bewusst. Deshalb vermeiden sie z. T. auf ihren Webseiten und Unterlagen das Negativ-Wort „Umkehrosmose“!

Sie erfinden einfach neue Begriffe, wie z. B. Membranfilterung, Nanofilterung, Molekularfilterung, etc..

Wir empfehlen für Ihre Gesundheit einfach das Optimale: Natürlich mineralisiertes Trinkwasser, wie es aus dem Wasserhahn kommt.

Fazit: Umkehrosmosewasser ist kein gesundes Trinkwasser!

Menschen, die jahrelang demineralisiertes Wasser tranken, hatten massivste gesundheitliche Probleme, gegenüber jenen, die gesundes und natürlich mineralisiertes Wasser tranken.

Wissenschaftliche Ausarbeitungen zeigen, dass das Trinken von demineralisiertem Wasser ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellt. Künstlich hergestelltes Umkehrosmosewasser wird seit über 30 Jahren als Industriewasser genutzt, aber zu mehr auch nicht.

Seit ´zig Jahren nutzen die Menschen zum Kochen, Waschen, Trinken Wasser aus dem Wasserhahn, ohne jemals Schaden genommen zu haben.

Es wäre daher äußerst kontraproduktiv, via irgendwelcher ominösen und völlig überteuerten Filteranlagen, aus gutem Trinkwasser eine entmineralisierte Keimbrühe zu machen, die bei Einnahme den Organismus demineralisiert, was schlussendlich zu Krankheiten führt.

Wer andere Menschen betrügt, ist bereits ein Verbrecher, bzw. eine Verbrecherin.

Wer hingegen andere Menschen betrügt und auch noch skrupellos dabei in Kauf nimmt, dass sie gesundheitliche Schäden erleiden, gehört wegen Gemeingefährlichkeit dringend aus dem Verkehr gezogen!

Weitere Informationen zum Betrug mit Wasserfiltern finden Sie hier: Grundsätzliches zur Umkehrosmose, den Verkaufstaktiken und Behauptungen

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

16 Responses to Die Wasserfilterlüge

  1. Charlotte sagt:

    Man könnte gegen die Verknappungsmasche der Wasserfilter der Frau N.H. eine Petition bei http://www.change.org starten. Ich wäre die erste die mit unterschreiben würde, es wäre mir eine wahre Freude

    News Top-Aktuell:

    Sogenannte Petitionen sind leider völlig sinnlos.

    Gegen Berufkriminelle wie Frau Hagen hilft nur eins: Aufklärung, Aufklärung. und noch mal Aufklärung.

  2. Werner sagt:

    *Kommentar ausgeblendet*

    News Top-Aktuell:

    Leere Behauptungen füllen Sie bitte zunächst mit Beweisen auf, bevor Sie hier einen Kommentar hinterlassen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  3. Carina sagt:

    Ja, es ist erschreckend in welcher Mainstream Lügen-Matrix sich die Lügenbaronin von Münchhausen alias N.Hagen befindet. Treibt sie doch ihr Unwesen auf Facebook weiter, und postete aktuell; „wer sie kritisiere, der würde unwiderruflich blockiert“ Mit einem Zitat vom Existenzvernichter Donald Trump. Welch ein armseliges Zeugnis.

    News Top-Aktuell:

    Soll Sie ruhig auf ihrem facebook-account die Leute blockieren. Kann uns wurscht sein.

    Die Frau ist gemeingefährlich, warum hat sie keinen gesetzlichen Betreuer?

    News Top-Aktuell:

    Die hat keinen Betreuer, weil auch Betreuer ihren Stolz haben.

    Eine zweite Frage ist, warum betreibt sie ihre unseriösen Geschäftspraktiken nicht in ihrer Heimat Spanien, und ist gezielt hier auf Nepper-Schlepper-Bauernfänger Tour unterwegs?

    News Top-Aktuell:

    Das wird wohl darum so sein, weil Bauernfängerin Nadine Hagen weiß, dass es in Deutschland jede Menge Bauern gibt, die man fangen kann.

    • Carina sagt:

      Dennoch ist die chronische Selbstüberschätzung bei absolutem Nicht-Wissen der Nadine Hagen sehr erschreckend. Eine psychische Degeneration ist naheliegend. Insbesondere die des hirntoten Mainstreams, der nichts hinterfragt und in selbige Falle tappt; wie fern- und fremdgesteuerte Sektenmitglieder.

  4. Ingmar Hoffmann sagt:

    Danke für diesen wirklich guten Artikel. Schade nur, dass ihr im Film über Nina Hagen so viele Schimpfwörter gebrauchtet

    News Top-Aktuell:

    Da sind wir aber froh, dass Nina Hagen in dem Video gar nicht vorkam, sondern Nadine Hagen. Auch haben wir keine Schimpfwörter verwendet, sondern Tatsachen hergenommen.

    dies macht euch angreifbar.

    News Top-Aktuell:

    Inkorrekt. Uns macht absolut gar nichts angreifbar. Schon gar nicht Tatsachen.

    Aber sonst ist euer Artikel sehr hilfreich.

    News Top-Aktuell:

    Genau dafür haben wir den Artikel auch veröffentlicht, damit er hilfreich ist und künftig deutlich weniger (besser noch gar keine) Menschen auf Berufsbetrüger(innen) ´reinfallen. Wir hassen es nämlich, wenn Kriminelle das Unwissen Dritter zu ihrem finanziellen Vorteil zu nutzen versuchen. Bei sowas kriegen wir regelmäßig einen Blutrausch!

  5. André sagt:

    Guten Tag, das liest sich sehr interessant, dabei stelle ich mir ein paar Fragen, vielleicht könnt ihr mir diese beantworten:

    Woher habt ihr euer Wissen?

    News Top-Aktuell:

    Gegenfrage: Warum fallen auf dem hiesigen Planeten Gegenstände nicht nach oben, sondern nach unten?

    Warum trinkt mein Hund nach einem Regen immer das Regenwasser als aller erstes?

    News Top-Aktuell:

    Diese Frage können wir nicht beantworten, da wir nicht „Ihr Hund“ sind.
    Frage an Sie: Was trinkt Ihr Hund nach einem Regen denn als allerzweites?

    – Wenn mir Großkonzerne ein Haufen E Stoffe und aspartan unterjubeln, sind das auch Verbrecher?

    News Top-Aktuell:

    Darauf können Sie wetten. Lesen Sie bitte unsere diesbezüglichen Artikel. Hier einige links:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/01/29/lebensmittel-was-kann-man-noch-kaufen-was-kann-man-noch-essen-gibt-es-alternativen/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/02/23/was-steckt-in-salami/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/03/15/wenn-man-meint-etwas-gutes-zuzubereiten/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/01/22/warum-jodsalz-ungesund-ist/

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/01/26/wenn-eltern-ihre-kinder-vergiften/

    Übrigens! Es heißt Aspartam (groß geschrieben und am Ende mit > m <) und nicht "aspartan".

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: