Klimaschwindel in Tateinheit mit Strompreiserhöhung

 

Klimaschwindel in Tateinheit mit Strompreiserhöhung

 

Die bekannte Massenbelügungsmedien bleiben nach wie vor die Transporteure des Klimaschwindels, völlig ungeachtet dessen, dass „Treibhausgase“ und „menschengemachte Erderwärmung“ bereits seit Jahren erwiesene Lügen sind.

„Beitrag zum Klimaschutz soll sich lohnen“ titelt zum Beispiel rhein-zeitung.de. – eine Lügenplattform, bei der man auch noch dafür bezahlen muss, um sich nach Strich und Faden belügen und falschinformieren zu lassen.

Dankenswerterweise sind diese Medien auf ganzer Linie auf dem absteigenden Ast: die Leser laufen in Scharen davon – die Zuschauer schauen nicht mehr zu – die Hörer hören weg.

Das Ende dieser alteingesessenen Volksbelüger ist nur noch eine Frage nicht mehr ganz so langer Zeit, denn lange werden sich diese Lügen- und Verbrechermedien nicht mehr gegen die modernen, fakturiert berichtenden, also seriösen Internetqualitätsmedien behaupten können.

Eigentlich können sie das schon heute nicht mehr. Längst hat News Top-Aktuell sie größtenteils hinter sich gelassen.

Die Auflage- und Verkaufszahlen fast aller bekannten Wahrheitsvermeidungsmedien sind gegenüber der Zahlen, welche uns unsere Seitenabrufe zeigen, einfach nur noch ein Witz.

Während die verlogenen Absteigermedien Jahr für Jahr Verluste hinnehmen müssen, haben wir es mit rasant steigenden Zugriffszahlen zu tun.

Irgendwas müssen wir wohl richtiger und besser machen, als die Lügenprofis.

Womöglich liegt es daran, dass News Top-Aktuell keinen Cent kostet.

Vielleicht liegt es auch daran, dass wir unsere Leserinnen und Leser ausschließlich mit Tatsachen und Fakten, sowie mit erklärenden, aufklärenden und hochinteressanten Artikeln begeistern, statt sie mit unwichtigen Belanglosigkeiten zuzukleistern.

Es könnte aber auch sein, dass wir bei Fragen und Problemen zu helfen versuchen, so gut wir nur können.

Oder ist es die Mischung aus allem Genannten, die News Top-Aktuell so erfolgreich macht?

Genau wissen wir das nicht. Das könnten uns nur unsere Leserinnen und Leser beantworten, doch wie dem auch immer sei: Irgendwas machen wir wohl definitiv anders und offenkundig besser als andere.

Dass man mit Meldungen nur verlieren kann, die wie folgt lauten, ist absolut kein Wunder:

„Das Paket soll dazu beitragen, die deutschen Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken. Ohne zusätzliche Anstrengungen dürfte Deutschland diese Marke verfehlen. Denn die Emissionen waren sogar angestiegen, weil die Stromversorger den Einsatz von Braunkohle-Kraftwerken hochgefahren hatten.“

Eine solche Berichterstattung beleidigt sogar Minderintelligenz, aber irgendwie ist sie auch bewundernswert: Fünf Lügen in nur drei Sätzen.

Obwohl wir es von diesen Schwindelmedien gar nicht anders kennen, sind wir immer wieder erstaunt, wie man einen solchen Mist – solche derart infamen, längst aufgeflogenen Lügen, nach wie vor, immer und immer wieder, völlig erfolglos zu verbreiten versucht.

Wir sparen uns heute mal, auf die Lügen im Einzelnen einzugehen, denn das haben wir in ungezählten anderen Artikeln bereits x-fach getan, welche Sie hier finden können: „klick„.

Die Klimaschwindelei soll nicht nur zum größten Raubzug an den Bevölkerungen beitragen. Sie lenkt hierzulande auch von anderen Schwerverbrechen ab, wie zum Beispiel:

– Giftstoffe (Pestizide, Herbizide) in den Nahrungsmitteln
– Giftstoffe in Zahnpasten, Duschgels, Shampoos, Cremes usw.
– Nutzung der Atomkraft, was bereits unermessliche Schäden
verursacht hat
– Einführung krebserzeugender genmanipulierter Pflanzen (Schäden
gar nicht absehbar!)
– Staatsvortäuschung Bundesreprublik Deutschland
– Menschen fordern ihre seit Jahrzehnten zu Unrecht gezahlten
Steuern zurück
– TISA, TTIP, CETA, ESM
– Politverbrecher
– Wirtschaftsverbrecher
– Medienverbrecher
– Wissenschaftskriminelle
– Religionsverbrecher
– Justizverbrecher
– Finanzwirtschaftsverbrecher
– maximal Schwerstkriminelle (Neue Weltordnung).

Selbstverständlich haben wir dazu jede Menge sachdienliche Informationen:

Obst und Gemüse, welches man besser meiden sollte

Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten

Die abscheulichen Verbrechen der Atommafia

Krebserzeugende, genmanipulierte Pflanzen

Staatsvortäuschung Bundesrepublik Deutschland – Die BRD-Lüge

Was ist TISA und TTIP?

ESM – Warnung

Mitteilung der Parteien an das deutsche Volk

Die Nichtwähler würden gewinnen

Warum man sich die Beteiligung an politischen Wahlen sparen kann

Rundfunkgebühren – Ich zahle nicht für Kriegshetze

Die Lügenmedien

Die Lügenmedien und ihre “Erderwärmung”

Der Betrug mit der Wärmedämmung und dem Klimaschutz

Perverse Scheinheilige

Das scheinheilige Kirchengesindel

Lügenmedien und Gerichte machen gemeinsame Sache

Bestechung und Korruption

Die schamlose Finanzwelt

Aufruf an alle

Auch immer sehr schön, wenn Klimaschwindler und sonstiges Lügengeseuche von angeblich „ach so renommierten und etablierten Instituten“ faselt, die ja dieses und jenes herausgefunden hätten.

Werden diese in ´s Rennen geworfen, kann man im Grunde immer sicher sein, dass Präsentiertes sowieso gelogen ist.

 

Klimaschwindel in Tateinheit mit Strompreiserhöhung 2

 

Wir haben diesen Artikel „Klimaschwindel in Tateinheit mit Strompreiserhöhung“ genannt. Das hat auch seinen Grund.

Antje Höning und Birgit Marschall, welche sich für das Lügenmedium rhein-zeitung.de presstituieren, schreiben am Ende des am 01.12.2014 unter dem Titel „Beitrag zum Klimaschutz soll sich lohnen“ veröffentlichten Artikel folgendes:

„Die Energiewirtschaft fordert, dass der Stromkunde künftig auch allein für die Bereitstellung von Kraftwerkskapazität zahlen soll.

Damit käme auf die Verbraucher eine weitere Belastung womöglich in Höhe der Ökostromumlage zu.“

Dass die Stromkunden sowieso schon für einfach alles zahlen, was mit der Energieversorgung in Sachen Strom zusammenhängt, ist für die beiden Lügenmediennutten offenbar nicht erwähnenswert.

Hauptsache der Bevölkerung wird abschließend ein aus den Wolken gegriffener Scheingrund präsentiert, um die nächste Strompreiserhöhung irgendwie begründen zu können.

Wie schon so oft stellt sich die Frage:

Wie lange lassen die Menschen diese perversen Spiele noch über sich ergehen?

Sie werden seit Jahrzehnten rund um die Uhr belogen, betrogen, ausgebeutet, abgekocht, ausgenommen und ausgeplündert.

Das Maß der Belastungen ist – in jeder Hinsicht – längst und vor allen Dingen weit überschritten.

Dass hierzulande noch immer Ruhe herrscht, statt Revolution, wird immer schwerer zu erklären.

Schon Morgen könnte man die Schwerverbrecher und das Elend los sein, welches sie über die Bevölkerung gebracht haben, wenn man heute mit ´zig Millionen Menschen auf die Straßen gehen würde.

Auf was wartet die Bevölkerung eigentlich?

Geht ´s ihr noch nicht beschissen genug?

Kann man sich noch zu oft im Jahr Urlaub in der Karibik leisten?

Sind Strom und Sprit noch zu billig?

Ist ackern für Drei noch nicht genug Belastung?

Sind die Lebenshaltungskosten noch nicht hoch genug?

Sind die Löhne und Gehälter noch nicht klein genug?

Die ohnehin zu Unrecht eingezogenen Steuern noch nicht hoch genug?

Hat man am Monatsende noch zu viel Geld in der Tasche?

Ist die Lebensarbeitszeit noch nicht lang genug?

Der Beschiss auf allen Ebenen noch nicht groß genug?

Woran liegt ´s!??

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: