Weiterer Erfolg im Kampf gegen die BRD Finanzagentur GmbH

 

Weiterer Erfolg im Kampf gegen die BRD Finanzagentur GmbH

 

Kürzlich erreichte uns eine überaus erfreuliche e-mail, deren Inhalt sicher auch Sie interessieren wird.

Es ist nämlich einmal mehr gelungen, sich gegen Willkür und Unrecht erfolgreich zur Wehr zu setzen. Hier nun der Inhalt besagter e-mail:

 

Pfändungsbescheid Einkommensteuer aufgehoben

 

Es ist ersichtlich, dass nicht die Fragerei – „haben denn andere schon…“ – zu Erfolg führt, sondern dass es das eigene Tun ist, was zu Erfolg führt.

 

Pfändzng aufgehoben

 

Paragraf 46 der Haager Landkriegsordnung (HLKO) zeigt offenkundig Wirkung.

Wir beglückwünschen diesen unseren Leser zu seinem erfolgreichen Feldzug gegen Willkür, Unrecht und organisierte Kriminalität.

Interessant ist auch das, was uns eine Leserin übersandte. Diese fragte bei SPD und Linken nach, wie das denn eigentlich so mit Steuern aussieht, also wer denn Steuern überhaupt erheben darf.

Hier die Antworten von den Linken und der SPD:

 

Steuern darf nur ein Staat erheben

 

Wir halten fest: Nur ein Staat darf Steuern erheben.

Da das hiesige Land klar bewiesen schon seit 1945 kein Staat mehr ist, folgt daraus messerscharf, dass die Menschen hierzulande seit 70 Jahren massiv beraubt werden, indem man ihnen widerrechtlich Steuergelder abknöpft.

Darf ein Staat denn eigentlich tatsächlich Steuern einziehen? Nein. Das darf er nicht, da die HLKO klar vorschreibt:

§ 46: Das Privateigentum darf nicht eingezogen werden.

Quelle: http://www.geschichtsthemen.de/haager_landkriegsordnung.htm

Wir empfehlen daher erneut: Nutzen Sie unsere Musterschreiben und verlangen Sie Ihr Ihnen geraubtes Privateigentum zurück.

Auf Grund dessen, dass die Finanzverbrechervereine derzeit geradezu in Post absaufen, hat die Oberfinanzdirektion an die Vorsteherinnen und Vorsteher verlogene Textbausteine für die Beantwortung verteilt, welche wir Ihnen im folgenden Video zeigen:

 

 

An die SPD wurde die Frage gestellt, ob denn eine NGO (Nichtregierungsorganisation) überhaupt Steuern erheben darf.

Darauf gab es folgende Antwort:

 

Eine NGO hat kein Recht Steuern zu erheben

 

Wir halten fest: Eine Nichtregierungsorganisation hat kein Recht dazu, Steuern zu erheben. Und was sagte Sigmar Gabriel (SPD) noch gleich auf einem sogenannten „Parteitag“, also Verbrechertreffen?

Hören Sie selbst:

 

 

Und tatsächlich! Gabriel sagt an dieser Stelle ausnahmsweise sogar mal die Wahrheit, denn die Sache ist nämlich die:

 

Deutschland hat nicht grundlos keinen Staatsschlüssel

 

Jeder Staat hat einen Staatsschlüssel. Nur Deutschland nicht. Und jetzt dürfen Sie drei Mal raten, warum Deutschland denn wohl keinen Staatsschlüssel hat!

Richtig geraten. Weil das hiesige Land kein Staat ist.

Es gibt kriminelle sogenannte „Gerichtsvollzieher“, die all das einfach nicht einsehen wollen und auch weiterhin die Menschen belästigen, belügen und auszurauben versuchen.

Im folgenden Video wird etwas dazu gesagt, dass das hiesige Land kein Staat ist.

Danach ist dann eine sogenannte „Obergerichtsvollzieherin“ zu sehen, die gegenüber Menschen, die sich nicht länger ein „x“ für ein „u“ vormachen lassen, sogar gewalttätig wird!

 

 

Mit Kameras haben ´s Verbrecherinnen und Verbrecher offenkundig nicht so. Is´ ja auch blöd, wenn man beim Begehen von Verbrechen auch noch abgefilmt wird.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Werbeanzeigen

51 Responses to Weiterer Erfolg im Kampf gegen die BRD Finanzagentur GmbH

  1. Juristentrickserei sagt:

    Staaten haben das Recht Steuern zu erhebe.
    Die HLKO bezieht sich auf besetzte Staaten.
    Der Besatzer hat kein Recht Steuern im besetzten Land zu erheben!
    Die BRvD umgeht das in dem Sie Ausweise ausstellt, die anstatt
    Familienname bei Bezeichnung Name enthalten.

    News Top-Aktuell:

    Das nützt bloß nix, da das hiesige Land dadurch auch nicht zum Staat wird..

    Name bezeichnet eine Firma bzw. juristische Person.
    Lies die Paragraphen 17 HGB und 28 Personalausweis Verordnung.

    News Top-Aktuell:

    Wir haben jetzt nicht recherchiert, aber wir wetten mal blind, dass die Personalausweisverordnung keine Gültigkeit besitzt, weil diese zum Beispiel von einer Firma erlassen wurde, oder weil kein Geltungsbereich, oder auch weil kein Inkrafttreten genannt wird.

    Durch Deine Unterschrift segnest Du das unwissentlich ab!

    News Top-Aktuell:

    Man kann nichts absegnen, was ungültig ist.

    Jede Forderung richtet sich in der Folge an NAME!!!!
    Es gibt hier nur noch Rechtsbeziehungen von Firmen untereinander.
    Du bist der Vertreter der Firma mit dem gleichen Namen wie Dein Familienname.
    Das ist natürlich Täuschung, aber so lange keiner das richtig stellt
    gilt: Wer schweigt von dem wird angenommen, dass er zustimmt!

    News Top-Aktuell:

    Und wir dachten immer, dass man von jemanden annehmen kann, dass er zustimmt, wenn er zustimmt.

  2. Frank sagt:

    …..das wollen wir alle ganz stark hoffen, denn wenn man sich mal die Nachrichten im Mainstram ansieht könnte man annehmen, hier sei alles Friede, Freude, Suppenwürfel. Letztens hat RTLseine Zuschauer sogar darauf aufmerksam gemacht, wie sinnvoll eine Einkommenssteuererklärung wäre, es könnte ja Geld vom „Staat“ zurückgeholt werden.

    News Top-Aktuell:

    https://www.youtube.com/watch?v=JpjUTB4B6Eg

    Und die ganzen Nachmittagssendungen gauckeln uns auch ständig vor, wir würden hier tatsächlich in einem „Rechtsstaat“ und in einer „Demokratie“ leben. Nicht nur, dass permanent diese Begrifflichkeiten fallen, ebrenso fallen in diesen Sendungen auch ständig die Begriffe „Beamter“, „Amt“, „Gericht“ usw…..also eben all jene Begriffe, die eine erwiesene Scheinstaatlichkeit gezielt vertuschen

  3. Frank sagt:

    @Juristentrickserei. Sie schreiben: „Wer schweigt von dem wird angenommen, dass er zustimmt!“…..Hm, ist es nicht eher so, dass eine stillschweigende Voraussetzungen zu Lasten anderer ohne deren Kenntnis vom Stillschweigen eher unzulässig ist? Und ausserdem schweigen wir ja jetzt auch nicht mehr. Wir setzen uns zur Wehr.

  4. laurenz sagt:

    Liebes newstopaktuell Team ich habe etwas recherchiert und ich glaube euch ist ein kleiner Schnitzer mit dem Staatsschlüssel passiert. Der Staatsschlüssel des eigenen Staates wird immer mit 000 im eigenen Land angegeben d.h. bin ich in England wird mir auch 000 für England angezeigt.Deutschland hat den Staatsschlüssel 276 habe ich gelesen.Bitte recherchiert nochmal, damit eure Glaubwürdigkeit nicht in Frage gestellt werden kann.

    News Top-Aktuell:

    Entschuldigen Sie bitte…
    aber wir kennen das eigentlich so, dass der, der eine Behauptung aufstellt, auch den Beweis für die Korrektheit der Behauptung zu erbringen hat.

    Wenn Sie diesbezüglich etwas recherchiert haben, warum präsentieren Sie dann nicht gleich die Belege für Ihre Behauptung?

    Entschuldigen Sie bitte ein weiteres Mal…
    aber wir sind nicht dazu da, um jeder wilden Behauptung hinterher zu recherchieren.

    Ich denke das dies wichtig ist um keine Angriffspunkte gegen euch zu liefern.Bitte überprüft das nochmal in unser aller Interesse. Ansonsten macht bitte weiter so!!! Viele Grüsse

    News Top-Aktuell:

    Viele Grüße auch an Sie, von:

    News Top-Aktuell

  5. AndreasAC sagt:

    @News Top-Aktuell: Ihr werdet überaus freundlich gebeten, eurer eigenen Glaubwürdigkeit zuliebe, eure Aussage zum Staatsschlüssel 000 zu überprüfen.

    News Top-Aktuell:

    Und wir haben überaus freundlich darum gebeten, die behaupteten Dinge zu belegen, wenn man diese doch angeblich recherchiert haben will.

    Nochmal: Wir können nicht jeder beleglosen Behauptung hinterher recherchieren. Dafür hat der Tag einfach zu wenige Stunden. So etwa 800 zu wenige Stunden.

    Letztlich also, den Beweis für diese These zu erbringen.

    News Top-Aktuell:

    Wir haben keine These aufgestellt. Wir haben mitgeteilt, das der Staatenschlüssel des hiesigen Landes 000 lautet und das haben wir auch belegt.

    Als Antwort präsentiert ihr eure Forderung, der Nachfragende solle doch besser seine These beweisen.

    News Top-Atuell:

    Ganz recht. Und das haben wir auch schlüssig begründet. Der Nachfragende behauptete, er habe recherchiert, dass der Staatsschlüssel des eigenen Staates immer mit 000 im eigenen Land angegeben würde. Warum werden dann keine links präsentiert, welche seine Behauptung belegen?

    Ist das seriöser Journalismus?

    News Top-Aktuell:

    Ist es seriös, eine Behauptung aufzustellen, die auf angebliche eigene Recherche basiert und dann die Belege nicht zu präsentieren? Wohl nicht.

    Es würde von Größe zeugen, die Beweislast für euren ersten Beitrag nicht einfach umzudrehen, sondern im Ergebnisfall auch den angezeigten, möglichen Schnitzer einzuräumen.

    News Top-Aktuell:

    Wir haben keine Beweislast umgekehrt, sondern in unsererm Artikel bereits Beweise erbracht, dass Deutschlands Staatenschlüssel 000 lautet.

    Auf News Top-Aktuell tauchen tagtäglich Leute auf, die was auch immer behaupten. Die Beweislast ist umgekehrt, wenn wir die Gegenbeweise zur Behauptung anderer erbringen sollen.

    Wir wären die Letzten, die einen Schnitzer nicht einräumen würden, doch ist uns ein Schnitzer zunächst beleghaft nachzuweisen, bevor wir ihn einzuräumen pflegen.

    Es würde sicher nichts aus dem Krönchen fallen. Miteinander bitte! 🙂

    News Top-Aktuell:

    Doch. Es fiele ´was aus dem Krönchen, wenn wir Gegenbeweise zu jeder x-beliebigen Behauptung zu recherchieren hätten.

%d Bloggern gefällt das: