Auch die Türken und die Spanier werden betrogen

 

Auch die Türken und die Spanier werden betrogen

 

Von Leserinnen und Lesern aus der Schweiz wussten wir bereits: Auch in der Schweiz stimmt so einiges nicht. Selbiges teilten uns auch Leserinnen und Leser aus Österreich mit.

Für solche Mitteilungen sind wir immer dankbar, da uns diese zeigen, dass die Menschen Interesse haben und das eigene Leben endlich persönlich nehmen, bzw. die Bedrohung desselben.

Eben solche Menschen teilen uns mit, dass auch in Spanien Volksbetrug stattfindet.

Ein in Spanien lebender Deutscher war verblüfft, als er über die UPIK-Datenbank feststellen musste, dass seine spanische Heimatstadt eine eingetragene Firma ist.

Ebenso ging es jemanden, der sich nach den Finanzämtern in der Türkei über selbige Datenbank erkundigte.

Von Ankara bis Istanbul: Alle sogenannten Finanz“ämter“ sind eingetragene Firmen (siehe Bild):

 

Türkei betrug

 

Der massive Volksbetrug durch sogenannte Regierungen zieht also weit größere Kreise, als überhaupt auch nur im Ansatz vermutet.

Es mehrt sich der Verdacht, dass ganz Europa von diesen unerträglichen Betrügereien betroffen ist.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

One Response to Auch die Türken und die Spanier werden betrogen

  1. Spiderman sagt:

    Wenn man an anderer Stelle behauptet, dass nur ein Unternehmen selbst eine DUNS-Nummer beantragen kann, sollte man vielleicht bei den Screenshots aufpassen, dass nicht zufällig ein Text zu sehen ist, der genau das Gegenteil beweist :).

    News Top-Aktuell:

    Es ist wohl eher so, dass man lesen und verstehen sollte, was geschrieben steht, bevor man fälschlich interpretiert und behauptet, dass etwas angeblich das Gegenteil beweisen würde, was natürlich nicht der Fall ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: