Grüße an die Wachen und die Schlafenden

 

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer

 

Das Internet ist eine tolle Sache. Noch nie kam die Menschheit in den Genuss von so viel Aufklärung und Wissen wie heute. Doch was wird damit angefangen?

Wie man auf News Top-Aktuell in sehr vielen Kommentaren nachlesen kann, sind eine Menge wache Menschen gerade dabei, sich gegen herrschendes Unrecht zur Wehr zu setzten.

Was aber ist mit den Schlafenden?

Die Schlafenden sind die, die noch von nix wissen. Motto: Nix sagen, nix sehen, nix hören.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 1

 

Interesse an auch nur irgendwas = NULL
(außer DSDS, Florian Silbereisen, Fußball und Dschungelcamp natürlich, weil das ja „so wichtig ist“ und die Menschheit „total nach vorne bringt“ – *Ironie off*).

Motto: „Wenn ich mich für die Bedrohung meines eigenen Lebens oder meiner Kinder interessieren soll, dann verpasse ich ja meine Lieblingssendung“.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 6

 

Nun haben wir Ihnen die Schlafenden vorgestellt. Die sind ein Problem. Ein Problem sind allerdings auch die, die bereits eine Menge wissen, sich aber nicht bewegen.

Wollen die ihrem Land und ihren darin lebenden Mitmenschen helfen, oder lassen sie ihr Land und ihre Mitmenschen durch Ignoranz, durch angebliche Überlastung und tausend anderer Ausreden im Stich?

Ignoranz führte schon immer automatisch zum schleichenden Tod.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 4

 

Es gibt Dinge, die sind wichtiger als Arbeiten und Geld verdienen, doch wer diese Dinge ignoriert und sich nicht rührt, wird automatisch mit den Folgen bestraft.

Ein Lebenspartner oder Freund kommt nicht von allein, man muss ihm gerecht werden.

Intelligenz kommt nicht von allein, man muss in sie hineininvestieren, indem man sein Hirn gebraucht.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 2

 

Die meisten Menschen sind seit jeher in eine egoistische Denkweise verfallen und glauben, dass man sich nach ihnen richten müsse, dass ihnen alles wie im Schlaraffenland in den Mund fliegt.

Leider wird dabei vergessen, dass alles was diese Menschen haben wollen, ihr Zutun benötigt.

Damit muss immer der Durstige zum Brunnen laufen und nicht umgekehrt.

Wie lange sollen die Aktiven die Schäden durch Unterlassen der Inaktiven noch tragen?!

Mit zu vielen faulen egoistischen Säcken kann man nichts zum Positiven verändern. Genau das kotzt den aktiven Teil der Bevölkerung an, diese Egalität, diese Tatenlosigkeit, während alles vor die Hunde geht.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 3

 

Wenn das die Welt ist, die Sie wollen, dann weiter so. Immer schön weiter nichts tun. Jeder um Sie herum sieht aber, ob und was Sie tun.

Wenn Sie das nicht trifft, trifft es die um Sie herum. Viele kotzt so eine Ignoranz an, weil sowas allen die Existenz entzieht.

„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft”.
(Aristoteles) … darum toleriere niemals Ignoranz.

„Alles, was das Böse braucht um zu siegen, sind Gut-Menschen die nichts tun.“ (E. Birke)

Man sollte nie dem Glauben verfallen, eine kleine Gruppe ideenreicher, engagierter Leute könnte die Welt nicht ändern. Tatsächlich wurde sie nie durch etwas anderes verändert. (Margaret Mead)

Die Bevölkerung heuchelt genauso wie die Politkriminellen, solange sie nichts gegen die Lügen und das Unrecht unternimmt.

Wer etwas tut, bringt es zu nützlichen und vor allem sichtbaren Ergebnissen.

Die Inaktiven sollten alles bezahlen und am besten ihren ganzen Lohn abgeben, denn sie tun ja nichts gegen das Unrecht.

 

Die Schuld des Zuschauers

 

Sie schauen immer nur zu und schieben alles auf andere, gemäß dem Motto: „Lass erstmal die anderen machen“.

Für solche Leute sollten die Renten gestrichen werden. Sozialgelder sollte gestrichen werden. Wer Geld braucht, braucht nur aktiv zu werden.

Die Autos sollte man ihnen wegnehmen, denn wer nicht aktiv ist und nicht hilft, der braucht auch kein Auto.

 

Grüße an die Wachen und die Schläfer 5

 

Die aktiven Deutschen sind zu dem Schluss gekommen:

Wer nicht gegen Parasiten im Haus ankämpft, Ameisen im Bett, Mäuse in der Speisekammer, Fliegen, die am Essen kleben und draufscheißen…, der hat sie wohl unweigerlich gern und darf freiwillig im Dschungelcamp „BRD“ mit ihnen zusammen sein.

Mitdenker, Aktivisten, Patrioten, Kämpfer, Rebellen und Menschen mit Geist, selber denkende Frauen und Männer von Format und Courage, die auch an die Welt um sich herum und nicht nur an sich selbst denken: Genau solche Menschen werden gebraucht!

Nicht gebraucht werden: Egoisten, Träumer, Lahmärsche, Taubgeistige, Angsthasen, Waschweiber, Jammerlappen, Lemminge, Versager und Weicheier, die ihren Hintern nicht hochkriegen und für die das wenigste Tun schon zu viel ist.

Diese passiven Menschen müssen sich in aktive Menschen verwandeln. Erst dann sind sie brauchbar und ein wertvoller Teil der Bevölkerung.

Merke:
Einige hunderttausend Menschen
können nicht
für Multimillionen Menschen
die Kastanien aus dem Feuer holen

Also… liebe Inaktiven…

Werdet aktiv und helft mit,
denn es geht auch um euch
und auch nicht ohne euch

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

13 Antworten zu Grüße an die Wachen und die Schlafenden

  1. Lilly sagt:

    Hallo Tsaußaer,
    ich fass es nicht, solche Äußerungen in diesem Forum von sich zu geben, ist ungeheuerlich.
    Ich wünsch Ihnen noch ein schönes, unveränderliches Leben.

  2. Germania2013 sagt:

    Gemeinnutz geht vor Eigennutz.
    Denkt mal alle drüber nach. Vor allen Dingen die Oberegoisten hier. GEMEINNUTZ ist das Zauberwort. Oder das pöse Wort VOLK. Wir gehören alle zu einem VOLK und dessen Wohl und Wehe muss OBERSTE Priorität haben! Es geht nicht um Einzelne. Es geht um die Gemeinschaft. Egoisten sind in der Zukunft fehl am Platz. Denn dann könnten wir auch genauso weiter machen, wie bisher.

  3. laurenz sagt:

    Ihr nervt! Habt ihr liebe Mitleser nicht verstanden worum es hier geht? Nehmt euer Leben in eure Hände und lässt euch nicht drücken und verarschen.

    Mews Top-Aktuell:

    Tun Sie uns doch bitte den Gefallen und scheren Sie nicht alle über einen Kamm. Es sind ja nur einige wenige Kommentatoren, die so einiges noch nicht nachvollzogen kriegen. Entschuldigen Sie bitte die Unterbrechung. Jetzt soll ´s auch schon weitergehen mit Ihrem Kommentar.

    Ihr werdet geplündert, beraubt, bestohlen, entwürdigt,entmündigt und was weiss ich noch.

    Sind euch allen die Ei.. abgefault? Die Drecksäcke die sich auf unsere Kosten einen Lenz machen lachen sich doch kaputt über unsere gelähmte und mutwillig außer Kontrolle gebrachte „Gesellschaft“.

    Rechnet doch mal alle eure Steuern zusammen die ihr zahlt! Einkommen, Kfz, MwSt, Grundabgaben etc. da seid ihr mal bei 70-80 Prozent und für den Rest dürft ihr euch über Wasser halten und aufpassen das man nicht absäuft

    Tolle Perspektiven sehe ich da, während sich unsere Politiker die Diäten um das Gehalt eines heutigen „Einfachen Arbeiters“ erhöhen.

    Politiker die sich kinderpornografisches Material auf ihren Laptop laden, Politiker die Chrystal Meth in großen Mengen kaufen und konsumieren, Politiker die ihre Doktorarbeiten fälschen oder abschreiben und mit einem noch leichteren und lukrativeren Job im EU Parlament belohnt werden ohne irgendwelche Konsequenzen zu erwarten? Die wollten mich wegen einer nicht bezahlten Knolle in den Knast stecken. Also sollte ich mich auch auf Kinderpornografie, Drogenkonsum und Urkundenfälschung beschränken, dann sind meine Konsequenzen nicht so groß, oder?

    Wacht doch mal auf und hört auf zu heulen. Ist ja nicht mehr feierlich. Mehr nachvollziehbare Beweise wie hier in diesem Blog hab ich noch nicht gesehen und ihr könnt ja alles überprüfen.

    Dass diese Drecksäcke (sorry) natürlich grinsend alles leugnen ist doch logisch und was wurde jemals nach einer Wahl wirklich zum Wohl der Bevölkerung ohne noch größere Einschränkungen vorgenommen?

    Die lügen mit Vorsatz da sie sich Gesetze geschaffen haben Lügen zu dürfen ohne Konsequenzen zu befürchten. Ist interessant, doch solltet ihr mal selber nachlesen, den Arsch bewegen und nicht alles Vorkauen lassen.

    Genau das haben die mit euch gemacht. Einfach das Vorgesetze fressen und nicht hinterfragen. Ihr müsst alles Hinterfragen was von Politik und Wirtschaft(eigentlich das Selbe) vorgegeben wird.

    Schaut euch doch die fetten Säcke an. Erst in der Politik und später oder schon währenddessen sitzen die Säcke im Vorstand eines Konzerns „weil man sich ja mit der Wirtschaft austauschen muss“ aber nochmals fettes Geld kassieren kann; bla bla kotz einfach Volksverrat aus niedersten Beweggründen.

    So das musste mal raus! Wenn ihr den Post nicht bringt verstehe ich das! Macht weiter so NTA und macht weiter aus Blinden – Sehende!!!

    News Top-Aktuell:

    Sorry… aber warum sollten wir diesen Ihren Kommentar nicht veröffentlichen? Ist doch ´ne tolle Ansprache, die den Kern der Sache mehfach genau getroffen hat.

    Übrigens! Sie brauchen sich auf News Top-Aktuell sprachlich nicht zurückhalten. Wie Sie wissen, nutzen auch wir mit Vorliebe umgangssprachliche Begriffe, damit jede und jeder problemlos verstehen kann, worum es geht und worum es sich handelt.

    Toller Kommentar, Ihr Kommentar. Wir bedanken uns dafür.

    • Markus sagt:

      Hallo Laurenz,
      den Nagel aber voll auf den Kopf getroffen!! Besser hätte man es nicht schreiben können. Auch ich danke Dir dafür.

      Aus eigener Erfahrung kann ich Dir jedes Wort zu 100% bestätigen, aber keine Sorge, auch dem faulen „Normalbürger“ wird irgendwann in die Eier getreten.

      News Top-Aktuell:

      Denen wird schon seit 70 Jahren in die Eier getreten, genau wie allen anderen aus der Bevölkerung auch.

      Zur Zeit muss ich mich auch mit allen Mitteln gegen die „Scheinjustiz“ wehren, da auch ich wegen angeblich nicht bezahlter Pflegebeiträge in den Knast soll, ich kann beweisen, dass diese über meinen Arbeitgeber entrichtet wurden. Das interessierte dieses Scheinbeamtenpack aber einen Dreck.

      News Top-Aktuell:

      Ziemlich unwahrscheinlich. Wenn man beweisen kann, dass Geld geflossen ist, ist Ruhe, denn mehr oder was anderes will die Räuberbande ja nicht.

      Der mir zugesandte Beschluss, der übrigens von einem „Urkundsbeamten“ unterschrieben ist und nicht von einem „Scheinrichter“, ist am 16.03. scheinwirksam geworden und nun harre ich der Dinge und warte eigentlich auf den Besuch der „Polizeibeamtendarsteller“.

      Du bist nicht alleine, ich schließe mich deinem Kampf an, versprochen!! Sämtliche Schreiben an GEZ, Finanz“amt“ und sonstiges Raubritterlügenpack, habe ich bereits im Nov. 2014 abgesandt und bis heute von keinem der Betrüger eine Antwort erhalten. Warum wohl? Na dann auf in den nächsten Kampf und beste Grüße

  4. Günter Reinhold Schwab sagt:

    Mensch Leute wacht endlich auf und wehrt euch. Ich ´lasse mir schon lange nichts mehr gefallen, weil ich eine Kämpfer-Natur bin.

  5. Hellawaits sagt:

    Danke für diesen Post liebe Redaktion ! Ich bin stinksauer erlebe das was ihr hier schreibt am eigenem Leib ! Hab alle eure Artikel bei Facebook verlinkt . Dann postete ein „Mitbürger “ aus meiner FL folgendes :“ist es wieder Zeit für Reichsflugschreiben , diese Verschwörungstheorien gehen mir auf die Nerven >.<" ich hab darauf geantwortet die Fakten aufgezählt und es kamen keine konstruktiven Kommentare dazu . Sie sind einfach schlicht zu faul alles selber zu überprüfen ! Ich musste dann so Dinge lesen :" wir haben hier einen guten Lebensstandard , ich kann mich in diesem kapitalistischem System so frei bewegen wie ich möchte , kann sein dass das System ein paar Lücken hat aber ich fühle mich wohl " ein anderer schrieb:" ich beziehe seit 4 Jahren Hartz 4 und bekomme gerade meine 2. Ausbildung finanziert , wieso sollte ich mich beschweren " … Die Blödheit meiner Mitbürger tut regelrecht weh , hier wird jeden Tag gegen internationales Völkerrecht verstoßen , Richter urteilen ohne Legitimation , Polizisten schikanieren die Bürger , und man wird wie ne Zitrone ausgepresst und die Leute finden es okay . Unfassbar !!

    News Top-Aktuell:

    Die Leute? Das müssen nicht unbedingt die Leute sein. Brüssel gibt jeden Tag 3 Millionen Euro für Lügenpropaganda aus. Im Netz tummeln sich Unmengen bezahlter Auftragsschreiber, die alles schön – oder auch alles schlecht reden sollen. Lassen Sie sich davon nicht beeindrucken.

    Wer hier in diesem Lande lebt, der weiß, dass hierzulande flächendeckend und in allen Bereichen ganz gehörig der Wurm drin ist. Da werden auch bezahlte Schönredner nichts dran ändern können, dass die Leute das wissen.

    Es kann sich niemand frei bewegen und es ist auch niemand stolz darauf oder hocherfreut, im Alter von wie alt auch immer noch eine zweite Ausbildung zu machen und die Schulbank zu drücken.

    Auch die Sache mit der ach so tollen „Finanzierung“ ist hanebüchen. Was gibt ´s da zu „finanzieren“?! ALG II wäre auch ohne sinnlose Ausbildungsmaßnahme geflossen.

    Im Übrigen war das früher mal so, dass Ausbildung vom Ausbildungsbetrieb vergütet wurde, und nicht von irgendwelchen Scheinämtern.

    Heute gehen die Leute im zarten Alter von 50 Jahren unentgeltlich ackern. Das wird dann „Praktikum“ genannt!

    Ein Praktikum macht man im Alter von etwa 15 Jahren, um mal in einen Beruf und die Arbeitswelt ´reinzuschnuppern. Mit 30 – 40 – oder 50 Jahren macht man kein Praktikum mehr, sondern wird für nichts und wieder nichts versklavt, was dann „Praktikum“ genannt wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: