Marx wendet verbotene Nazi-Gesetze an

 

Marx wendet verbotene Nazi-Gesetze an

 

Nein. Es geht nicht um Karl Marx, sondern um einen Schwerverbrecher, der in der sogenannten „Finanzverwaltung Arnsberg“ seinem kriminellen, sowie widerlichen Job nachgeht.

Was war passiert?

Einer unserer werten Leser übersandte uns folgendes Schreiben, was er von „Herr Marx“ oder auch nur „Marx“ erhielt:

 

Marx wendet verbotene Nazi-Gesetze an -

 

„Marx“ heißt übrigens mit Vornamen Hans-Jürgen. Er ist der Vorsteher und somit der Hauptverantwortliche des Beraubungsunternehmens „Finanzverwaltung Arnsberg“.

Dieser hauptverantwortliche Schwerverbrecher wird sich, laut seinem Schreiben, nicht mit der tatsächlichen Gesetzgebung auseinandersetzen.

Er wendet lieber verbotene Nazi-Gesetze an (Einkommensteuergesetz, Umsatzsteuergesetz usw. usf.) und schließt sich dabei (wie so viele andere Schwerkriminelle aus dieser Sparte das auch schon getan haben) der sogenannten „Entscheidung“ des sogenannten „Finanzgericht Hamburg“ an, (welches wie alle anderen sogenannten „Gerichte“ im hiesigen Land auch, eine Firma mit absolut null hoheitsrechtlichen Befugnissen ist).

Da sich Hans-Jürgen Marx der sogenannten „Entscheidung“ des sogenannten „Finanzgericht Hamburg“ anschließt, wird demzufolge selbstverständlich keine Rückerstattung der geraubten Gelder stattfinden, denn was Diebe, Plünderer und Räuber erstmal haben, das geben die natürlich nicht so einfach wieder her.

Diebe und Räuber faseln lieber von „gesetzlichen Verpflichtungen“, die sie angeblich hätten aber natürlich nicht haben, um auch weiterhin via Festsetzung und Beitreibung die Bevölkerung auszurauben.

Es gibt weder gesetzliche Verpflichtungen, noch gesetzliche Grundlagen für die Beraubung der Bevölkerung. Ganz im Gegenteil sogar!

Laut der nach wie vor gültigen HLKO ist das Einziehen von Privateigentum, sowie Plünderung sogar ausdrücklich untersagt (HLKO §§ 46 und 47)!

Selbstverständlich teilt Hans-Jürgen Marx abschließend noch mit, dass er weitere Schreiben gleichen Inhalts zukünftig nicht mehr beantworten werde.

Ja wie denn auch?! Mit welcher Argumentation denn auch?!

Tatsächlich rechtliche Grundlagen können die Finanzverbrecher für ihr räuberisches Treiben nicht nennen.

Aus diesem Grunde antwortet man lieber gar nicht mehr auf berechtigte Widersprüche und Zurückweisungen, doch wird das auf Dauer auch nix nützen.

Finanzschwerkriminelle, wie Hans-Jürgen Marx, sind sich offenbar noch gar nicht der Konsequenz bewusst, welche sie eines Tages ereilen wird.

Immer mehr Menschen durchschauen den Raub, der an ihnen begangen wird! Immer mehr Menschen setzten sich dagegen massiv zur Wehr, und immer mehr Menschen werden auch immer zorniger.

Entweder wandern Räuber und Hochverräter, wie Hans-Jürgen Marx, in absehbarer Zeit für mehr als 10 Jahre in den Knast, oder sie werden von der Bevölkerung durch die Straßen geschliffen. Eins von beiden wird kommen.

Die Person, die uns das Schreiben von Hans-Jürgen Marx übersandte, fragte uns nun folgendes:

„Welches Schreiben können Sie mir empfehlen, damit ich diesem Verein nichts bezahlen muss?“

Und hier unsere Antwort auf diese Frage:

Welches Schreiben wir Ihnen empfehlen? Gar keins. Einfach nicht bezahlen und Schluss.

Bekommen Sie von dem Schweineverein erneut Post auf normalem Postweg: Aufmachen, Lesen, Lachen, Wegschmeißen.

Bekommen Sie eine Förmliche Zustellung (gelber Brief): Nicht öffnen und mit folgendem Vermerk zurück an den Absender: Ungeöffnet zurück an Absender, wegen nicht rechtskonformer Zustellung.

Die werden Sie sicher noch einige Male nerven. Lassen Sie sich dadurch nicht stören oder nutzen Sie einfach das Musterschreiben aus diesem Artikel:

https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/03/12/behordenwillkur-so-setzen-sie-sich-erfolgreich-zur-wehr/

Ende unserer Antwort.

In absehbarer Zeit wird sich eine Menge ändern. Besser noch! Es wird sich eine Menge ändern müssen, da die Verbrecher, welche die Bevölkerung ausrauben, mit ihren kriminellen Machenschaften bei immer weniger Menschen Erfolg haben werden.

Auch das politische Verbrechergesocks wird sich mit dieser Tatsache zwangsläufig beschäftigen müssen, wenn die Beraubung der eigenen Landsleute nicht länger funktioniert.

Wie lange die heutigen Politverbrecherstrukturen überhaupt noch existieren, ist sowieso nur eine Frage absehbarer Zeit.

Wie war das noch gleich? Steuerhinterzieher sind Verbrecher? Das dachten sogenannte „Steuerhinterzieher“ und die Bevölkerung zumindest immer.

Die wahren Verbrecher sind die Steuererheber und die Steuereintreiber!

 

Das elfte Gebot

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

13 Responses to Marx wendet verbotene Nazi-Gesetze an

  1. Politrausschmeisser sagt:

    Mit zarten Worten ist nicht Recht zu bekommen.
    Daher begrüßen viele das Zeitalter, wo wir mit dem Spaten ins Finanza..dienststelle schreiten und denen für die rotzfrechen Antworten die Fresse polieren, bis sie ihre Lügen bereuen!
    Gewalt? Auf zarte Hinweise reagieren diese Säcke nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: