Wahnsinn Kernspaltung – ein kleiner Blick in die Geschichte

 

Wahnsinn Kernspaltung - ein kleiner Blick in die Geschichte

 

Die Nutzung der Kernenergie war schon immer unnötig, unsinnig und unvernünftig.

Dieser Wahnsinn wurde von Geisteskranken nur darum in ´s Leben gerufen, weil sich mit der Kernspaltung Milliardengelder einsacken lassen.

Außerdem entstehen in den Reaktoren von Atomkraftwerken kernwaffenfähige Stoffe, womit man ganze Völker über Generationen massiv schädigen oder sogar ausradieren kann.

Auch die Herstellung von angereicherten Uran, welches in Reaktoren von Atomkraftwerken zum Einsatz kommt, erzeugt eine Waffe: nämlich abgereichertes Uran.

Daraus wird hochgradig tödliche Munition hergestellt, die panzerbrechend heiß durchbrennt.

Trifft ein solches Geschoss auf ein Panzerfahrzeug, so entstehen Temperaturen von mehreren tausend Grad Celsius, wodurch jede Panzerung schlicht wegschmilzt. Die Insassen des Panzerfahrzeugs haben nicht die allerkleinste Überlebenschance.

Das ist aber noch nicht alles. Bei diesem Vorgang wird das Geschoss buchstäblich pulverisiert. Dieser radioaktive Feinststaub kann sich über tausende Quadratkilometer verteilen, und so weitere Lebewesen töten.

Auch Armeemitglieder, die mit diesen Waffen hantieren, erleiden gesundheitliche Schäden, inklusive deren ungeborene Kinder.

Diese Waffen sind also wahrhaft lebensverachtende Produkte, die von Schwerstverbrechen erzeugt wurden und werden, die jedes Leben verachten.

Zurück zum Strom aus Atomkraftwerken:

Es wird oft die Scheinargumentation benutzt, dass die Nutzung der Atomkraft das hiesige Land unabhängig machen würde, zum Beispiel von Öl und Gas aus Russland.

Dass dieses Argument nur eine Scheinargumentation sein kann, beweist die Tatsache, dass der wichtigste Lieferant Deutschlands für Uran, Russland ist.

Wie man also durch einen Wechsel vom russischen Öl und Gas, hin zum russischen Uran, die energiepolitische Unabhängigkeit von Russland erreichen möchte, ist nicht wirklich einsichtig, sondern völlig grotesk.

Braucht die Menschheit Energie aus der Kernspaltung?

Die klare Antwort auf diese Frage lautet: NEIN!

Die Menschheit hat diesen Wahnsinn noch nie gebraucht, denn die Sache ist nämlich die:

Der Planet Erde wird mit so viel Energie versorgt, dass die Menschheit all diese Energie noch nicht einmal ansatzweise in Anspruch nehmen kann.

Das folgende Bild gibt Aufschluss darüber:

 

Wie viel Energie setzt die Menschheit um - brrauchen wir Kernenergie - klare Antwort nein

 

Nur 0,05 Promille (nicht etwa Prozent) dieser gewaltigen Energiemengen werden von der Menschheit überhaupt umgesetzt. Wozu also bitte braucht man Atomkraftwerke??? Richtig! Man braucht sie nicht.

Nur geisteskranke Irre brauchen Atomkraftwerke, um sich besser die Taschen füllen und Menschen töten zu können.

Der dabei entstehende radioaktive Müll wird noch Generationen zur Last fallen, die erst in 100 Millionen Jahren das Licht der Welt erblicken.

Werfen wir nun noch per Video einen kleinen Blick in die Geschichte des atomaren Wahnsinns, der nach wie vor von geistig schwerst gestörten Schwerstverbrechern aus Politik und Wirtschaft betrieben wird:

 

 

Fliegt uns hierzulande eines der sowieso überalterten und damit schrottreifen Atomkraftwerke um die Ohren, dann sind nicht nur Millionen Tote und noch viel mehr Millionen strahlungsgeschädigte Menschen erst der Anfang.

Deutschland würde dann auch zu großen Teilen oder sogar komplett unbewohnbar werden, und zwar ab da, für alle Zeiten.

Stellen Sie sich mal vor, Sie müssen morgen ihr Zuhause zurücklassen. Sicher kein schöner Gedanke. Warum also lässt die Bevölkerung diesen Wahnsinn einfach so geschehen???

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

7 Antworten zu Wahnsinn Kernspaltung – ein kleiner Blick in die Geschichte

  1. Sabri sagt:

    http://www.trendsderzukunft.de/solarenergie-so-viel-platz-braeuchten-wir-um-die-erde-mit-strom-zu-versorgen/2015/04/23/ Passt ganz gut denke ich 🙂

    News Top-Aktuell:

    Passt sehr gut. Allerdings ist zu bedenken, dass die Nutzung der Solarenergie einen immensen Aufwand von Resourcen bedeutet, was derzeit völlig unnötig ist.

    Die fossilen Energiereserven (Kohle, Gas, Öl) reichen nach heutigem Stand noch mindestens 1000 Jahre, wenn man keine weiteren Lagerstätten finden würde. Findet man weitere Lagerstätten, wovon man ausgehen kann, reichen die fossilen Energiereserven noch länger.

    Mit anderen Worten: Es ist absolut unnötig, schon heute Solarkraftwerke zu errichten.

    Das Errichten von einigen Wasserkraftwerken ist da deutlich sinnvoller, da diese nicht nur praktisch endlose Energieversorger, sondern auch augezeichnete Energiespeicher sind.

  2. Ursula Edelmann sagt:

    Deine Ansicht über die Kerntechnik ist voll von den linksgrünen Ideologen übernommen worden und reine Panikmache.

    News Top-Aktuell:

    Korrektur: Bei Ihnen handelt es sich mal wieder um einen der üblichen befürwortenden Atomkraftpropagandalügner, die noch immer völlig erfolglos versuchen, eine todbringende Technologie schönzuquatschen.

    Wir hingegen besitzen übrigens keine sogenannten „Ansichten“. Wir orientieren uns ausschließlich an Tatsache und Fakten, die in unseren Artikeln über den Atomkraftwahnsinn bereits mehr als genug Bände gesprochen haben.

    Die Einführung dieser Todestechnologie ist eines der mithin schlimmsten Schwerstverbrechen, welches der Menschheit jemals angetan wurde.

    Die KKWs der IV.-Generation sind völlig ungefährlich und die einzige Möglichkeit den Atommüll zu vernichten.

    News Top-Aktuell:

    1.) Ein KKW ist nie und grundsätzlich nicht völlig ungefährlich, egal, welcher Generation auch immer es angehört. Ein KKW und dessen zugehörige Komponenten kann zu jeder Sekunde hochgehen – sei es durch menschliche, oder durch technische Fehler. Das hat die Geschichte wohl schon viel zu oft bewiesen. Siehe: Majak, Tschernobyl, Fukushima, usw. usw.

    Schon ein simpler verkanteter Stöpsel in einem Abklingbecken kann zu einem Supergau führen. Beinahe passiert in Deutschland, im KKW Phillipsburg 2.

    2.) Atommüll kann nur von der Zeit vernichtet werden. Leider braucht es kosmische Zeiträume (Milliarden Jahre), bis auch der letzte von Schwerstverbrechern erzeugte radioaktive Stoff und dessen Zerfallsprodukte in etwas zerfallen ist, was keinen Schaden mehr anrichten kann.

    Falls Du an Fakten interessiert bist und nicht nur Ideologien nachhängst solltest DU Dir
    mal den „DFR“ im Internet ansehen unter „www. Dual Fluid Reaktor.de“

    News Top-Aktuell:

    An Fakten sind wir immer interessiert und diese haben wir über den „Dual-Fluid-Reaktor“ übrigens schon vor Jahren veröffentlicht. Siehe: Dual-Fluid-Reaktor – Der Lügenreaktor

    Diese innovative Kraftwerksentwicklung ist die einzige Möglichkeit uns von den Atommüll-Altlasten zu befreien, mit billigem Strom zu versorgen und auch noch CO²-freien Kraftstoff zu produzieren.

    News Top-Aktuell:

    Dieser Satz läuft vor lauter erwiesenen Lügen nur so über. Siehe: Dual-Fluid-Reaktor – Der Lügenreaktor

    Im Übrigen benötigt die Menschheit keine „CO²-freien Kraftstoffe“. Zu diesem Thema kann sich hier sattgelesen werden: https://newstopaktuell.wordpress.com/category/marchen-aus-dem-hause-von-und-zu-schweinegrippe-und-klimawandel/

    Die Menschheit braucht weder die von Schwerstverbrechern künstlich herbeigeführte todbringende Kernspaltung, noch „CO2-freie Kraftstoffe“.

    Die „Energiewende“ ist eine für die Klimarettung nutzlose,ungeheure Kapital-und Kaufkraft vernichtende sinnlose Ideologie der Grünen.

    News Top-Aktuell:

    Korrektur:

    1.) Die sogenannte „Energiewende“ ist ein Billionenbetrug, also eine der größten finanziellen Betrügereien, die jemals stattgefunden haben.

    2.) Das sogenannte „Klima“ bedarf keiner „Rettung“. Der Mensch kann am sogenannten „Klima“ so viel ändern, wie eine Ameise am Fahrplan der pariser Metro. Nämlich absolut gar nichts.

    Für Wetter und „Klima“ ist auf dem Planeten Erde die Sonne, sowie große Vulkanausbrüche und große Meteoriteneinschläge zuständig, und sonst nix. Der Mensch kann am sogenannten „Klima“ absolut gar nichts verändern, was wir in zahllosen Artikeln bereits x-fach bewiesen haben.

    Die Klimaschwindeleien sind aus der Taufe gehoben worden, um der Bevölkerung per üblicher Angstmacherei die sogenannte „Energiewende“ bessser unter die Hirnschale jubeln zu können, die ein Billionenbetrug ist!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: