Wie eröffnet man ein Gericht?

 

Wie eröffnet man ein Gericht

 

Bekannterweise handelt es sich bei den Gerichten in unserem Land nicht wirklich um Gerichte, sondern lediglich um Firmen, die zum Beispiel „Amtsgericht“ oder „Landgericht“ heißen, um den Menschen vorzugaukeln, dass es sich um ordentliche Gerichte mit hoheitsrechtlichen Befugnissen handeln würde.

In diesen… nennen wir sie mal Gerichtsfirmen, arbeiten schlichte Angestellte, die sich „Staatsanwälte“ nennen, obwohl das hiesige Land erwiesenermaßen gar kein Staat ist.

Auch findet man dort Angestellte, die so tun, als ob sie gesetzliche Richter wären, was sie selbstverständlich nicht sind.

Dann gibt ´s dort auch noch angebliche „Urkundsbeamte“, die gleichzeitig „Justizangestellte“ sein sollen, obwohl man nur entweder Beamter oder Angestellter sein kann. Beides in einer Person gibt ´s nun mal nicht, zumal es eins davon sowieso nicht gibt, nämlich „Urkundsbeamte“.

Das liegt schlicht und ergreifend darin begründet, dass der Beamtenstatus bereits am achten Mai des Jahres 1945 ersatzlos abgeschafft wurde.

Es kann in diesen Gerichtsfirmen also gar keine „Urkundsbeamten“ geben, so wie es auch keine Polizeibeamten, Standesbeamten und sonstige Beamten geben kann.

Derzeit platzt eine sogenannte „Gerichtsverhandlung“ nach der anderen, weil immer mehr Menschen diese Tatsachen bewusst werden.

Es ist eine skandalöse Schande, wie hierzulande die Menschen von eigenen Landsleuten vereimert, verschaukelt, belogen und betrogen werden!

 

Die Justizkriminellen

 

Wir möchten nicht in der Haut jener stecken, wenn die Bombe eines Tages platzt und die Bevölkerung all diese Justizkriminellen zur Rechenschaft ziehen wird!

Bleibt noch die Frage zu klären: Wie eröffnet man eigentlich ein Gericht?

Wie schon erwähnt: „Gerichte“, bzw. die in unserem Land befindlichen Scheingerichte, sind simple Firmen. Mehr nicht.

Wenn man einen Laden aufmachen will, dann geht man normalerweise zum angeblichen „Gewerbeamt“ und meldet dort sein Gewerbe an, was man übrigens gar nicht muss, da auch angebliche „Gewerbeämter“ keine Ämter, sondern lediglich Firmen sind.

Mit der Firma „Gewerbeamt“ hat niemand einen Vertrag geschlossen, aus welchem hervorgeht, dass man sein Gewerbe bei der Firma „Gewerbeamt“ anzumelden hat. Ergo gibt ´s auch keinen Grund, sein Gewerbe dort anzumelden. So einfach ist das.

Wie aber kann man denn nun ein Gericht eröffnen? Kann man das einfach so machen, oder muss das jemand genehmigen und wenn ja, wer???

Dieser Frage ging ein interessierter Mensch nach. Er erkundigte sich zunächst bei der Firma „Gewerbeamt“, dann bei der Firma „Bundesgerichtshof“ und am Ende dann auch noch bei der Firma „Bundesverfassungsgericht“.

Was dabei herausgekommen ist, zeigt das nun folgende Video. Viel Spaß damit. 🙂

 

 

Man muss sich wirklich fragen, wie lange die Farce eigentlich noch aufrechterhalten werden soll, mit welcher die Bevölkerung seit 70 Jahren von vorne bis hinten verarscht und ausgeplündert wird?!

Auch muss man sich fragen, wie lange das denn überhaupt noch aufrechterhalten werden kann, wenn jeden Tag mehr und mehr Menschen über die Zustände in unserem Land Bescheid wissen?!

Man darf echt gespannt sein.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

8 Antworten zu Wie eröffnet man ein Gericht?

  1. Apokalypse sagt:

    Dieses Volksgericht wird errichtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: