VollziehungsSCHEINbeamter von der Firma Hauptzollamt Braunschweig blitzt ab

 

VollziehungsSCHEINbeamter von der Firma Hauptzollamt Braunschweig blitzt ab

 

 

Der Beamtenstatus wurde am achten Mai des Jahres 1945 ersatzlos abgeschafft (siehe BVerfG vom 17.12.1953 – Aktenzeichen 1 BvR 147/52; Satz 2)

Obwohl sich das mehr und mehr herumspricht, trauen sich einige Scheinbeamte noch immer die Bevölkerung zu belästigen, zu nötigen, zu bedrohen und zu erpressen.

Was sind eigentlich Scheinbeamte?

Scheinbeamte sind witzfigürliche Firmenangestellte, die sich als Beamte ausgeben (Vollstreckungsscheinbeamte, Polizeischeinbeamte, Zollscheinbeamte, Ordnungsscheinbeamte, Standesscheinbeamte usw. usf.).

All diese angeblichen Beamten stehen nicht nur täglich mit einem Bein im Knast, sondern sie laufen auch mehr und mehr Gefahr, sich eine blutige Nase und einen Milzriss einzufangen.

Das nun folgende Video zeigt, wie ein Mensch des hiesigen Landes einen Scheinbeamten ohne Anwendung von Gewalt abblitzen lässt:

 

 

Das Video wurde von Youtube gelöscht. Das wundert uns nicht wirklich. Youtube hat schon sehr oft Videos gekillt, die für Verbrecher, Lügner und Betrüger unbequem und störend sind.

Das ist allerdings nicht sonderlich tragisch, da das Video nicht nur mehrfach bei Youtube, sondern auch an anderen Stellen im Netz zu finden ist:

 

 

Im hiesigen Land existieren keine Ämter und auch keine Beamten, da der Beamtenstatus (wie schon erwähnt) bereits seit mehr als 70 Jahren ersatzlos abgeschafft ist.

Es existieren lediglich Firmen, die sich zu Irreführungszwecken „Amt“ nennen.

Bei absolut jedem sogenannten „Hauptzollamt“, jeglicher Polizei, jedem sogenannten „Gericht“, jedem sogenannten „Bundesministerium“, jedem sogenannten „Finanzamt“, jedem sogenannten „Ordnungsamt“, jedem angeblichen „Straßenverkehrsamt“, usw. usf., handelt es sich ausnahmslos um Firmen, deren Angestellte nicht das allerkleinste hoheitsrechtliche Befugnis besitzen.

Das dass schwer zu glauben ist, ist uns bekannt. Sie sollen das auch gar nicht glauben, sondern sich selbst davon überzeugen. Geht ganz einfach.

Nutzen Sie das Handelsregister oder eine der weltweit größten Firmendatenbanken der Welt: UPIK

Wenn Sie HIER KLICKEN, kommen Sie direkt zur UPIK-Suche.

Dort geben Sie unten einfach nur den Namen von etwas ein, wovon Sie immer dachten, dass es sich um etwas staatliches mit hoheitsrechtlichen Befugnissen handeln würde (nicht vergessen, etwas weiter unten die Ortsangabe Deutschland einzugeben). Anschrift, PLZ und Ort kann freibleiben; da Upik all das selbst findet.

Geben Sie hinter dem Schriftzug Firma zum Beispiel den Begriff Bundestag ein – oder Bundesfinanzministerium – oder Bundesgerichtshof – oder Amtsgericht – oder Polizei Niedersachsen – oder Freie Hansestadt Hamburg – oder was auch immer…

 

VollziehungsSCHEINbeamter von der Firma Hauptzollamt Braunschweig blitzt ab -

 

Sie werden sehr schnell verblüfft feststellen, dass hierzulande alles Firma ist. Das ist auch absolut folgerichtig, da das hiesige Land bekanntermaßen und nachgewiesen kein Staat ist.

Firmen und deren Angestellte besitzen aber keine hoheitsrechtlichen Befugnisse.

Wissen Sie, was Firmen und deren Angestellte dürfen? Ganz einfach:

Firmen und deren Angestellte dürfen Ihnen Angebote unterbreiten, die Sie sowohl annehmen, als auch ablehnen können.

Wissen Sie, was Firmen und deren Angestellte ganz und gar nicht dürfen? Das hier:

Firmen und deren Angestellte dürfen keine Gesetze erlassen… sie dürfen keine Steuern, keine Zwangsabgaben und keine Pflichtversicherungsbeiträge erheben und diese schon gar nicht von Ihnen verlangen… sie dürfen keine Urteile, Beschlüsse und/oder Ähnliches ergehen lassen… sie dürfen keine Strafzahlungen von Ihnen verlangen… sie dürfen Sie nicht Ihrer Freiheit berauben… sie dürfen Sie nicht belästigen… sie dürfen Sie nicht bedrohen… sie dürfen Sie nicht nötigen… sie dürfen Sie nicht erpressen… usw. usf.

Kurzum: Firmen und deren Angestellte dürfen gar nichts, außer Ihnen Angebote zu unterbreiten, die Sie sowohl annehmen als auch ablehnen können.

Und nun überlegen Sie mal, was Firmen (die „Amt“ mimen) und deren Angestellte (die hoheitsrechtlich befugte „Beamte“ mimen) hierzulande seit über 70 Jahren mit Ihnen und anderen machen…

Wir helfen ein wenig: Die Menschen des hiesigen Landes werden seit über 70 Jahren von Firmen und deren Angestellte, die dann auch noch eigene Landsleute sind, im perversesten Ausmaß drangsaliert, ihrer Freiheit beraubt, belogen, betrogen, ausgeraubt und ausgeplündert.

Wie lange wollen die Menschen des hiesigen Landes das eigentlich noch über sich ergehen lassen?!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

44 Responses to VollziehungsSCHEINbeamter von der Firma Hauptzollamt Braunschweig blitzt ab

  1. monika breu sagt:

    denen werde ich mit meinen Kenntnissen den arsch so richtig versohlen

    • werner kissling sagt:

      Sehr geehrte Frau Breu

      Im Umgang mit diesen sogenannten „Beamten“ habe ich bisher alles erlebt, was man so erleben kann.

      Kaufen Sie sich eine kleine handelsübliche Kamera wie sie heute von einigen beim Fahradfahren benutzt wird (Helmkamera). Bekommt man im Media Markt oder auch bei Saturn.

      Die günstigsten kosten ca. 50,-€ und sind in der Lage auch das gesprochene Wort aufzunehmen. Ich möchte es fast schon garantieren, dass Sie innerhalb kürzester Zeit mit einem offenen Gespräch und der Kamera als Zeugen in Ruhe gelassen werden.

      News Top-Aktuell:

      Garantieren würden wir das zwar nicht, aber eine Aufzeichnug sollte man auf jeden Fall machen, wenn kriminelle Scheinbeamte die Privatspähre stören.

      Was diese Verbrecher überhaupt nicht mögen ist, wenn sie bei Ihren Taten gefilmt werden.

      News Top-Aktuell:

      Da haben Sie allerdings Recht. Das mögen die Scheinbeamten in der Tat absolut nicht. Darum sollte(n) immer schön eine oder mehrere Kamera(s) das kriminelle Geschehen aufzeichnen.

      Mit freundlichem Gruß W. K.

  2. werner sagt:

    An den Blockbetreiber, ihr habt sicherlich mit allem was ihr zur Firmenstruktur sagt recht. Nur die s.g. Gerichtsvollzieher arbeiten mit der Firma Polizei eng zusammen und die sind bewaffnet und willfähig unschuldige Leute einzusperren. Sie können denen vorlegen was sie wollen, das interessiert die nicht. Habe ich selbst vor kurzen miterlebt. Entweder zahlen oder ab in den Knast (für eine unberechtigte Forderung). Die Mafia ist dagegen ein Kindergarten.

    News Top-Aktuell:

    Stimmt. Die Mafia ist gegen die Nachhfolgenazis und deren Gehilfen ein Kindergarten.

    Aber macht weiter mit eurer guten Aufklärungsarbeit, damit mehr Leute wach werden, bis zur kritischen Masse.

    News Top-Aktuell:

    Die kritsche Masse ist gerade dabei sich zu bilden.

  3. Victoria sagt:

    auch ich habe mir den o.g. artikel sowie selbstverständlich auch das video angesehen. vielen dank für die gute aufklärung. das macht alles sicherlich auch einigermaßen viel arbeit.

    News Top-Aktuell:

    Einigermaßen ist gut. 🙂 Das macht einen sprichwörtlichen „Arsch voll“ Arbeit. 🙂

    eine frage: wie behandeln sie selber das thema krankenkasse? ich gehe mal davon aus, sie haben keine, oder?

    News Top-Aktuell:

    Stimmt. Wir haben keine Krankenkasse. Wir sind nur bei einer solchen versichert.
    Übrigens! Herzlich willkommen bei News Top-Aktuell. 🙂

  4. Miro sagt:

    meine 15,- Euro Strafe, wegen 8 Km/h zu schnell fahren, ist so weit gekommen, dass ich einen Brief von der sogenannten „Staatsanwaltschaft“ (auf den sogenannten „Gerichtsvollziehern“ warte ich noch) bekommen habe. das ist nur peinlich was die wegen 15,- Euro tun

    News Top-Aktuell:

    In der Tat. Vor allen Dingen kostet der ganze Quatsch, der wegen 15 Euro betrieben wird, deutlich mehr als 15 Euro. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: