Die inszenierten Montagsmahnwachen in Deutschland

 

Die inszenierten Montagsmahnwachen in Deutschland

 

Als sich vor nicht ganz so langer Zeit die Montagsmahnwachen über ganz Deutschland verbreiteten, fanden wir das zunächst richtig gut.

Heute sind die Montagsmahnwachen vielerorts nicht mehr existent und unsere Ansicht über selbige hat sich geändert.

Schon damals viel uns auf, dass es für solche Bewegungen eigentlich noch viel zu früh ist.

Noch viel zu wenige Menschen interessierten sich für wichtige Dinge – noch viel zu wenige Menschen wussten etwas von wichtigen Dingen.

Auch News Top-Aktuell war auf Montagsmahnwachen zugegen. Zunächst war das interessant, doch das sollte sich schon bald ändern, nämlich in dem Moment, als dort die ersten Scharlatane auftraten, um Unsinn zu erzählen.

„Der liebe Gott“…, „Galaktische Föderation“…, „Levitation“… „Chemtrails“… usw.

Wir dachten: „wo sind wir denn jetzt gelandet?“

Man musste sich wundern, dass solche Unsinnerzählereien von den Organisatoren nicht unterbunden wurden.

Was hingegen von den Organisatoren unterbunden wurde, war die Richtigstellung und die Entlarvung all solchen Unsinns. Das musste einem schwer zu Denken geben.

Wir dachten, dass die Montagsmahnwachen dazu da seien, damit sich wichtige Dinge verbreiten können, die jede und jeden betreffen, doch das war offenkundig nicht der Sinn der Sache.

Sicher gab es nach wie vor gute und stimmige Ansprachen, doch die Unsinnerzählerei nahm mehr und mehr überhand, was viele dazu veranlasste, diesen Veranstaltungen nicht mehr beizuwohnen.

Nun interessierte uns umso mehr die Abwanderung, welche wir immer und immer wieder hinterfragten. Konnte es sein, dass genau das, das Ziel der Montagsmahnwachen war – also für Spaltung und Abwanderung zu sorgen??

Offenbar haben das nicht nur wir hinterfragt, sondern auch jemand, der im nun folgenden Video zu Wort kommt:

 

 

Auch wir sind zu dem logischen Schluss gekommen, dass die Mahnwachen durch Inszenierung zustande kamen.

In den Jahren 2013/2014 fing es bereits ganz leicht an zu „brodeln“ und echter Widerstand ist nicht kontrollierbar. Darum musste etwas her, damit sich echter Widerstand gar nicht erst bildet. Schon waren die „Montagsmahnwachen für Frieden“ erfunden.

Motto: Organisiere künstlichen, lenkbaren Widerstand und lasse ihn sich totlaufen, bevor sich echter Widerstand selbst organisiert.

Als Zugabe: Verbreite auf diesen Montagsmahnwachen Unsinn, den es gar nicht gibt („Chemtrails“ usw.), um die Menschen von realen, tatsächlich existierenden Fakten und Bedrohungen (Kernkraftwerke, genmanipulierte Pflanzen, BRD-Lüge, CETA, TISA, TTIP, ESM usw.) abzulenken.

So kam es, dass wir uns bezüglich der Montagsmahnwachen über gar nichts mehr wunderten, denn Eins passte exakt zum Anderen.

Das politische und sonstige Verbrechergesindel hofft nun, dass sich der Widerstand auf der Straße totgelaufen hätte und dass darum so gut wie niemand mehr an Widerständen teilnehmen würde. Das ist allerdings ein Irrglaube.

Massenwiderstand, der aus informierten Menschen heraus erwachsen ist, besitzt eine völlig andere Größenordnung, ist unkontrollierbar und wird kommen.

Schon jetzt setzen sich Massen gegen das scheinamtliche Unrechtssystem zur Wehr. Irgendwann treffen sich diese Massen, die dann noch viel größer geworden sind, draußen auf der Straße und dann wird sich bewahrheiten, was dieses Bild beschreibt:

 

Hinweis und Versprechen

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

7 Responses to Die inszenierten Montagsmahnwachen in Deutschland

  1. Gigi sagt:

    Na dann bin ich ja beruhigt. Eure Beweisführung ist absolut überzeugend.

    News Top-Aktuell:

    In der Tat.

    Wenn der online Journalist sagt, es gibt keine Bedrohung, dann gibt es keine Bedrohung.

    News Top-Aktuell:

    Inkorrekt. Sagen allein reicht nicht. Immer schön (wie wir) Fakten mitliefern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: