Die Tafeln sind überfordert

 

Die Tafeln sind überfordert

 

Eineinhalb Millionen Menschen sind in Deutschland auf die Lebensmittelausgaben der Tafeln angewiesen.

Inzwischen kommen mehr als 200.000 Flüchtlinge dazu. Jetzt schlägt der Bundesverband Deutsche Tafel e.V. Alarm.

Erstmals in seiner zwanzigjährigen Geschichte hat der Verband, der Lebensmittel aus Restbeständen und Überproduktion an Bedürftige ausgibt, die sogenannte „Bundesregierung“ (also das Marionettentheater, das im Reichstagsgebäude „Regierung“ spielt und sogar verbotene Nazigesetze anwendet) um finanzielle Hilfe gebeten.

„Wir brauchen dringend Unterstützung“, sagte der Vorsitzende Jochen Brühl in Berlin.

 

Die Tafeln sind überfordert...

 

Schon jetzt berichten mehr als die Hälfte der örtlichen Vereine und Träger von Engpässen.

Der Umgang mit traumatisierten Menschen brächten die 60.000 freiwilligen Helfer an ihre Grenzen. „Es ist dringend nötig, das Ehrenamt zu entlasten“, sagte Brühl.

 

Die Tafeln sind überfordert.

 

Die mehr als 900 Tafeln, die im Bundesverband organisiert sind, versuchen derweil keine Konkurrenz zwischen bisherigen und neuen Bedürftigen entstehen zu lassen.

„Wir unterstützen ausdrücklich alle Hilfsbedürftigen“, sagte der Bundesvorsitzende. „Wir werden nicht Arme gegen Arme ausspielen.“

Das Flüchtlingsthema dürfe herkömmliche Formen der Armut nicht aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängen. Deshalb forderte er zugleich die Benennung eines Armutsbeauftragten.

Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich auf dem Müll

Letztlich zeugt die Erfolgsgeschichte der Tafeln in den vergangenen zwei Jahrzehnten von einem bitteren Befund: „Tafeln machen deutlich, dass es Armut gibt“, sagte Brühl.

Die Menge der verteilten Lebensmittel ist von 120.000 Tonnen im Jahr 2007 auf 195.000 Tonnen im vergangenen Jahr angewachsen.

Die Zahl der Nutzer und die der ehrenamtlichen Helfer hat sich im gleichen Zeitraum verdoppelt.

Während die Hilfsidee nach dem Vorbild New Yorks ursprünglich Obdachlosen galt, sind heute nur weniger als zwei Prozent der Nutzer ohne festen Wohnsitz, weil diese sich vorrangig in Suppenküchen versorgen.

Mehr als die Hälfte der „Kunden“ bezieht Arbeitslosengeld II (das sogenannte „Hartz IV“).

Der Anteil der Kinder und Jugendlichen sowie der Rentner liegt jeweils bei 23 Prozent und steigt.

 

Die Tafeln sind überfordert....

 

Jährlich landen in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll! Gegen diese „skandalöse Verschwendung“, wie Brühl es nennt, gehen inzwischen viele sogenannte Lebensmittelretter an.

Allein die Tafel verbindet dabei den ökologischen Anspruch mit einem sozialen Gedanken. „Wir sind eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel“, sagte Brühl.

Nach Angaben des Verbands arbeiten heute alle großen Supermarktketten und Discounter mit den örtlichen Tafeln zusammen, so dass Obst und Gemüse, Brot und Milchprodukte kurz vor Ablauf des Verfallsdatums eingesammelt und weitergegeben werden können.

Die örtlichen Vereine und Träger gehen unterschiedlich mit dem Zustrom um.

Während zum Beispiel die Potsdamer Tafel bestimmt hat, wie viele Menschen höchstens versorgt werden können, wurde in Wetzlar abgestimmt, dass niemand leer ausgehen soll.

Das bedeutet zwar kleinere Rationen aber dafür bekommt jeder bedürftige Mensch etwas.

Dass Deutschland, welches das viertreichste Land der Welt ist, überhaupt 900 Tafeln benötigt, damit Unmengen Menschen nicht verhungern müssen, ist ein bodenloser Skandal!

Mehrere Billionen Euro befinden sich hierzulande im Privatbesitz von noch nicht einmal einer Million Leute! Obwohl das so ist, müssen 1,5 Millionen Menschen über Tafeln versorgt werden, damit sie nicht verhungern. Offenkundig läuft da etwas gewaltig schief!

Wie hieß es immer so schön? „Sozialstaat Deutschland“. Es stellt sich heraus, dass weder von sozial, noch von Staat die Rede sein kann. Ein sozialer Staat bräuchte nämlich keine Tafeln, zumal das hiesige Land bekanntlich ja noch nicht einmal ein Staat ist.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

One Response to Die Tafeln sind überfordert

  1. Silvana sagt:

    Toller Text,

    ich würde mich gern einmal zu einer Deutschen Tafel äussern wollen. Ich hab selbst 11 Monate ehrenamtlich dort verbracht, zum Schluss aber selbst aufgegeben. Ich konnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, zuzusehen, wie sich die ehrenamtlichen alles zuerst selbst einsteckten. Die Geschichte ist so lang, ich könnte ein Buch schreiben. Da beklauen die ARMEN die noch ÄRMEREN!!! PFUI TEUFEL

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: