Populäre Irrtümer bezüglich Essen

 

Populäre Irrtümer bezüglich Essen

 

Sicher haben Sie das schon mal gehört: „Man sollte jeden Tag etwas Warmes essen“. Sollte man das wirklich und warum eigentlich??

Es gibt keine Hinweise darauf, dass ein warmes Essen grundsätzliche Vorteile gegenüber einem kalten Essen hat.

Insbesondere gibt es keinen Grund, warum man täglich etwas Warmes zu sich nehmen müsste.

Es kommt lediglich darauf an, die richtigen Inhaltsstoffe in der richtigen Mischung zu sich zu nehmen.

In vielen Fällen hat Gekochtes und Gebratenes sogar Nachteile, weil durch die Hitze Vitamine verloren gehen oder schädliche Stoffe entstehen können.

Natürlich heißt das andererseits nicht, dass warmes Essen keine Vorteile hätte, denn viele Lebensmittel werden durch Erhitzen hygienischer, länger haltbar oder überhaupt erst genießbar.

Speisepilze enthalten zum Beispiel hitzeinstabile Giftstoffe, die erst durch ausreichendes Erhitzen zerstört werden. Das gilt selbstverständlich nur für Speisepilze. Nicht für Pilze, die als Giftpilze bekannt sind.

Entscheidend ist jedoch stets, was man isst, und nicht, ob es warm oder kalt verspeist wird.

Nächstes Gerücht: „Abends verzehrte Speisen setzen besonders an“.

Das ist blanker Mumpitz. Die Entstehung dieses populären Irrtums könnte übrigens damit zusammenhängen, dass eine Mahlzeit am späten Abend oft eine zusätzliche ist, die dadurch für eine nicht mehr unbedingt notwendige Kalorienzufuhr sorgt.

Abends verzehrte Speisen beeinflussen die Gewichtszunahme ansonsten nicht mehr und nicht weniger als Speisen, die zu einer anderen Tageszeit zu sich genommen werden.

Der Magen-Darm-Trakt arbeitet während man schläft genauso effizient wie tagsüber.

Es ist daher völlig sinnlos, das Abendessen vorzuverlegen.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

7 Antworten zu Populäre Irrtümer bezüglich Essen

  1. jipiayay sagt:

    also der magen-darm trakt ist demnach gleich zu setzen mit allen körperlichen organen, richtig?

    News Top-Aktuell:

    So pauschal würden wir uns nicht ausdrücken.

    denn der herzrythmus, die atmung, der stoffwechsel und damit auch die verbrennung verlangsamen sich nachts………deswegen sind speisen die zu später stunde eingenommen werden u.a. auch der gewichtszunahme zu zusprechen 😉

    News Top-Aktuell:

    Der erste Teil Ihrer Aussage ist korrekt. Der hintere Teil ist inkorrekt. Gewichtzunahme ist nicht der Tageszeit geschuldet, sondern in erster Linie der via Nahrungsmittel aufgenommenen Energie.

    Mit anderen Worten: Wer zuviel frisst und sich zu wenig bewegt, wird irgendwann fett. So einfach ist das im Grunde genommen.

    • Frau Guddi sagt:

      Ja, das ist richtig. Und gefressen wird auf Teufel komm raus. Wie gut es uns doch geht. Für viele ein Akt der Langeweile. In manchen Fällen ist das einfach nur ekelhaft, wie sich das Zeug reingestopft wird, ohne Plan ohne zu überlegen. Wie im Leben halt. Was soll´s ? Hab ja sonst nix. Auch eine Art von Wohlstand, aber für mich eine echt arme Art.

  2. Frau Guddi sagt:

    Ja, stimmt. Habe auch nie verstanden, warum ich jeden Tag warm essen soll. Lieber gesundes aber kalt, als so fettig und warm. Die Deutschen sind nicht umsonst so übergewichtig. Es wird leider viel zu viel falsches gegessen. Aber es ist auch auf dem Weg der Änderung, wie ich so feststelle bei meinen Kunden.

  3. Interessant bezüglich Nahrung und Krebs sind die Arbeiten von Ray Peat und Jack Kruse. Leider nur in Englisch. Denn kaum einer vermag das Sonnenlicht selbst, sowie die Erdung mit der Erde als Nahrungsgrundlage ansehen.

    Wie sehr wir uns inzwischen mittels Nahrung und diversen Therapien vom Wesen des Lebens entfernt haben, macht der Roman ‚Ich LIEBE meinen Tumor‘ deutlich. Näheres dazu unter http://www.ichliebemeinentumor.de

  4. Der Koch sagt:

    Was ist denn das?

    News Top-Aktuell:

    Was ist was?

    Wer hat sie denn zum Ernährungsexperten erklärt?

    News Top-Aktuell:

    Niemand. Wir haben uns lediglich bei Ernährungsexperten informiert.

    Selbstverständlich sind eine ganze Reihe von Lebensmitteln in gegartem Zustand weitaus bekömmlicher und leichter verdaulich. Essen sie mal zwei oder drei rohe Kartoffeln.

    News Top-Aktuell:

    Besser noch! Manche Nahrungsmittel werden durch den Garungsprozess überhaupt erst genießbar, aber das teilten wir ja bereits im Artikel mit.

    Und natürlich setzen Kohlenhydrate, die man kurz vor dem Schlafengehen zu sicht nimmt, stärker an, da sie nicht verbrannt sondern in Form von Fett gespeichert werden.

    News Top-Aktuell:

    So lautet zumindest die Sage. Die Realität sieht allerdings anders aus und findet sich in unserem Artikel.

    • Frau Guddi sagt:

      Habe vor kurzer Zeit noch einen Artikel gelesen, wo genau DEM widersprochen wird: Essen vor dem schlafen gehen, macht weder fett noch sonst was.

      News Top-Aktuell:

      Mag sein, dass Sie vor kurzer Zeit noch einen Artikel gelesen haben, in welchem das Gegenteil behauptet wird. Illustrierte und sogenannte Frauenzeitschriften sind allerdings nicht wirklich das Mittel der Wahl, um an sachliche Informationen zu kommen.

      Auch eine Lüge: Mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, wäre gesünder und besser.

      News Top-Aktuell:

      Das muss nicht unbedingt eine Lüge sein. Mehrmals am Tag einen Happen zu essen könnte durchaus besser sein, statt sich zwei oder drei Mal am Tag vollzustopfen.

      Wenn man Hunger hat, sollte man etwas essen. Man sollte allerdings darauf achten, wie viel und was man isst.

      Essen, bis man keinen Hunger mehr hat, wird nicht verkehrt sein. Essen, bis es einem fast zu den Ohren wieder ´rauskommt, dürfte hingegen der falsche Weg sein.

  5. S.Alamander sagt:

    Entscheident ist das nicht essen wie ein Hochleistungsportler, aber sich bewegen wie ein Politiker oder Programierer, und natürlich auch was Sie essen!

    Also, wenig Kohlenhydrate (Brot, Nudeln usw.) und Fett (Bratwurst, Käse, Fritten, Milch. Kein oder wenig Zucker.

    Lieber Rumpsteak, Huhn, Lamm, magerers Fleisch und möglichst kein Schwein .

    News Top-Aktuell:

    Warum kein Schwein? Auch Schweinefleisch kann mager daherkommen.

    Fisch ist super -am besten gedünstet- (aber kein Lachs…)

    News Top-Aktuell:

    Warum kein Lachs? Wildlachs ist doch etwas Feines.

    Weizen, Hafer usw. aber keine abgepackten Cerealien (Zucker, Schokolade, Palmfett.

    Viel Obst aber nicht abends.

    News Top-Aktuell:

    Wie schon im Artikel erwähnt: Die Tageszeit ist irrelevant.

    Und natürlich viel rohes und leicht gedünstetes Gemüse.
    Salat…. grün, Radischen, Rettich, Gurken, Tomaten, Kolrabi, Karotten und soweiter.

    News Top-Aktuell:

    Eine gesunde Ernährung geht nicht zwangsläufig mit viel Obst und Gemüse einher. Es ist immer die Mischung, die ausschlaggebend ist. Bisschen hiervon – bisschen davon.

    Wer viel Obst und Gemüse zu sich nimmt, nimmt viel Giftstoffe zu sich, wovon Glyphosat und Round up nur zwei davon sind. Viel Obst und Gemüse führt also nicht zwangsläufig zu einer gesunden Ernährung.

    Getränke: Wasser, Tee, Kaffee soviel Sie wollen und Zucker und Milch.

    News Top-Aktuell:

    Gegen Wasser ist nichts einzuwenden. Tee und Kaffee so viel Sie wollen dürfte allerdings auch nicht gerade der Gesundheit förderlich sein.

    Und schwups, innerhalb einer Woche geht es Ihrer Verdaung super.

    News Top-Aktuell:

    Dazu braucht es vor allen Dingen gesunde Verdauungsorgane und eine ausgewogene Ernährung.

    Höchstwahrscheinlich verlieren Sie Gewicht und Sie haben Freude an Körperlicher und geistiger Aktivität,

    Stay tuned.

    S.Alamander
    (Ist natürlich der Alias.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: