Sogenannte „Gerichtsverhandlung“ wegen Verstoßes gegen das Personalausweisgesetz

 

Sogenannte Gerichtsverhandlung wegen Verstoßes gegen das

 

Am Montag, dem 21. März 2016, findet um 11.30 Uhr in der Firma „Amtsgericht“ in Pasewalk (Sitzungssaal III / 1. OG Altbau) eine sogenannte „Verhandlung“ mit Werner May statt, wegen Verstoßes gegen das Personalausweisgesetz.

Er wird den Nachweis führen, dass das Personalausweisgesetz ungültig ist.

Das bedeutet, dass auch alle Personalausweise ungültig sind, was sie sowieso sind, denn hierzulande besitzt niemand das hoheitsrechtliche Befugnis, hoheitsrechtliche Dokumente ausstellen zu dürfen, da der Beamtenstatus bekanntlich am achten Mai des Jahres 1945 aufgehoben, also ersatzlos abgeschafft wurde.

Da dies für die gesamte Öffentlichkeit von Interesse ist, sind Sie herzlich zu der sogenannten „Verhandlung“ eingeladen.

Den Staat „Deutschland“ gibt es nicht. „Deutschland“ hat weder ein Volk, noch eine Verfassung, noch eine Regierung.

Gleichwohl ist „Deutschland“ als Mitglied in der Liste der Vereinten Nationen aufgeführt, während die Bundesrepublik Deutschland dort gestrichen wurde.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (1948), Artikel 15 – Recht auf Staatsangehörigkeit:

Jeder Mensch hat Anspruch auf Staatsangehörigkeit.

Niemand darf seine Staatsangehörigkeit willkürlich entzogen, noch ihm das Recht versagt werden, seine Staatsangehörigkeit zu wechseln.

Wenn jeder Mensch ein Recht und Anspruch auf Staatsangehörigkeit hat, dann muss auch ein Staat vorhanden sein.

Offensichtlich handelt es sich bei „Deutschland“ um eine privatrechtliche Organisation, die der Bevölkerung vormacht, es handele sich um einen Staat.

Am Personalausweis wird das deutlich. Der „Personalausweis“ ist von der Bundesrepublik Deutschland herausgegeben.

Demnach ist man kein Staatsangehöriger von „Deutschland“, sondern gehört zum Personal von „DEUTSCH“, wie dort unter Staatsangehörigkeit steht.

Richtergesetz § 38 (1) – Der Richter hat folgenden Eid in öffentlicher Sitzung eines Gerichts zu leisten:

„Ich schwöre, das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und getreu dem Gesetz auszuüben, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, so wahr mir Gott helfe“.

Wie kann man sich dem Urteil eines Richters unterwerfen, der einen Eid auf einen Staat geleistet hat, der längst erloschen ist?

Die Drei-Elemente-Lehre wurde im Jahre 1936 in ´s Völkerrecht aufgenommen.

Diese schreibt vor, dass ein Land nur dann ein Staat sein kann, wenn es ein Staatsterritorium, ein Staatsvolk und eine eigene Staatsgewalt hat.

Wie kann ein Land ein Staat sein, das weder ein Staatsvolk, noch ein Staatsterritorium, weder eine eigene Staatsgewalt, ja noch nicht einmal eine in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung hat?

Welches „deutsche Gericht“ (allesamt hoheitsrechtlich unbefugte eingetragene Firmen) kann unbefangen darüber urteilen, wenn alle sogenannten „Staatsanwälte“ und „Richter“ (allesamt ohne Genehmigung der Militärregierung tätig) diesen offensichtlichen Betrug seit über 20 Jahren mitmachen und offenkundig Teil dieser privatrechtlichen, kriminellen Organisation sind?

Um diese Fragen zu beantworten muss man keine Gerichtsverhandlung führen. Die Fragen müssen aber beantwortet werden, wenn die Vereinten Nationen und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte glaubwürdig bleiben wollen.

Diese haben ihre Glaubwürdigkeit allerdings längst verloren. Das Unrecht, welches hierzulande seit über 70 Jahren herrscht, ist der Beweis dafür.

Jakob Lorber, vor etwa 150 Jahren: „… der Satan selbst ist der Großmeister aller Politik“.

Politiker sind die Stellvertreter Satans auf Erden und die Richter sind ihre Knechte. Ihre Aufgabe ist es, Unrecht als Recht zu verkaufen und aus gewissenhaften Menschen unkritische Befehlsempfänger zu machen.

Hier muss das höchste Gericht überhaupt einberufen werden, und das heißt BEVÖLKERUNG!

 

...und dann gnade euch Gott

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Werbeanzeigen

19 Responses to Sogenannte „Gerichtsverhandlung“ wegen Verstoßes gegen das Personalausweisgesetz

  1. Hellawaits1982 sagt:

    Klasse. Danke für die Info NTA.

    News Top-Aktuell:

    Gern geschehen. Ein werter Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht. Wegen diesem Leser mussten wir unsere Planung ein wenig umschmeißen, denn eigentlich wollten wir heute einen anderen Artikel veröffentlichen. Brandaktuell geht allerdings vor Aktuell. Darum haben wir heute diesen Artikel veröffentlicht und bedanken uns bei unserem werten Leser, der uns darauf aufmerksam gemacht hat.

    Der Herr May hat es wirklich drauf. Hab schon einige Videos von ihm auf YouTube gesehen. Für ihn dürfte es ein Leichtes sein, den Scheinrichter in die Schranken zu weisen. Der Mann ist ein wandelndes Juralexikon ☺

    LG

    PS: an die Neuen hier: schaut euch mal auf dem YouTube Kanal die Videos von Herrn May an , die sind jede Sekunde Wert ☺

  2. Harry sagt:

    Hallo NTA-Team,

    ich bin neu hier und nur „zufällig“ auf diese Webseite gestoßen.

    News Top-Aktuell:

    Ja. Manchmal können Zufälle überaus wertvoll sein. Wir begrüßen Sie herzlich. Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn ich noch nicht auf Anhieb alles verstehe und richtig einordnen kann.

    News Top-Aktuell:

    Schon sind wir nachsichtig. 🙂

    Nach dem Lesen dieses Artikels kam mir ein ziemlich „verrückter“ Gedanke…

    News Top-Aktuell:

    Wir lieben vermeintlich „verrückte Gedanken“, denn die haben sich schon oft genug als absolut unverrückt herausgestellt.

    Wenn es die BRD faktisch nicht gibt, dann hieße das doch, dass praktisch keiner(!) unserer – dieser BRD dienenden – Politiker jemals (z.B. vor dem EuGH) zur VERANTWORTUNG gezogen werden kann. Wissen diese Leute das vielleicht? Und ist das möglicherweise der Grund, warum z.B. unsere Kanzlerdarstellerin (die „Großmeisterin unserer Politik“) glaubt, tun und lassen zu können, was sie will? Ich kann nur hoffen, dass dieser Gedanke tatsächlich zu „verrückt“ ist, um wahr sein zu können, denn wenn nicht, dann würde mich das ganz schön wütend machen.

    News Top-Aktuell:

    Von Wut raten wir ab. Füllen Sie stattdessen lieber Ihr Zornkonto bis zum Bersten auf.

    Womöglich hofft das Schwerverbrechergesindel, dass es nur nach selbst erschaffenen Gesetzen verurteilt werden kann. Dem ist allerdings nicht so. Siehe Bild:

    LG, Harry

    News Top-Aktuell:

    Liebe Grüße auch von uns, für Sie.

    • Harry sagt:

      Hoppla! Da bin ich jetzt aber echt überrascht, dass mein Beitrag doch noch freigeschaltet wurde. Ich dachte schon, ich wäre durch das „Osterurlaub-Raster“ gefallen. 😉

      Danke für das ehrliche und humorvolle Feedback.

      News Top-Aktuell:

      Gern geschehen. 🙂

      Wenn man das Gefühl hat, dass man nicht ins „Leere“ redet, sondern es tatsächlich mit lebendigen, mit geistig(!) lebendigen Menschen zu tun hat, dann macht das „Kommentieren“ gleich doppelt Spaß. 😉

      Eine meiner „Weisheiten“ (Selbsterkenntnisse) lautet:
      »Kommunikation ist Leben, und Leben bedeutet Entwicklung.«
      Leider stehe ich mit dieser „Ideologie“ meistens ziemlich alleine da, denn vielen Menschen geht es nur darum, ihre (subjektive) „Meinung“ zu äußern – und auf dieser dann zu beharren.

      Diese „Beharrlichkeit“ (Sturheit) schafft dann unweigerlich Fronten – im Kleinen wie im Großen. Wo aber Fronten geschaffen werden, dort stirbt die geistige Beweglichkeit, die geistige Lebendigkeit und auch die geistige Freiheit.

      Nicht umsonst heißt es, dass im Krieg als allererstes die Wahrheit stirbt. – Sie wird ersetzt durch die Lüge in der Gestalt von Hass und Angst.

      Dass Ihr – oder wie soll ich Sie/Dich ansprechen?

      News Top-Aktuell:

      „Ihr“ passt. Allerdings klein geschrieben. 🙂

      – so klar zwischen Wut und Zorn unterscheidet, finde ich sehr interessant. Darüber habe ich mir bis jetzt noch keine großen Gedanken gemacht. Spontan würde ich sagen: »Wut ist menschlich, Zorn ist göttlich.« – Nur so ein „Geistesblitz“. Oder was meint Ihr z.B. mit dem Begriff „Zornkonto“? (Gibt’s auch ein „Wutkonto“?)

      News Top-Aktuell:

      Klar gibt ´s auch ein Wutkonto, allerdings sind Sie doch sicher kein Mensch, der durch die Gegend wütet. Weiteres zum Thema von Georg Schramm:

      Wie Ihr seht, bin ich kein oberflächlicher Denker, sondern eher ein „Tief-Denker“, also jemand, der den Dingen auf den Grund zu gehen und sie an der Wurzel zu packen sucht.

      News Top-Aktuell:

      Sehr gut. Sehr sympatisch. 🙂

      Damit mache ich mich zwar so ziemlich überall unbeliebt, aber das ist es mir wert, denn um so größer ist dann meine FREUDE, wenn ich tatsächlich mal auf echte(!) Menschen treffe, die – wie ich – noch selbstständig denken und eigenverantwortlich handeln können.

      News Top-Aktuell:

      Ja. Das mit dem Unbeliebt machen ist auch uns geläufig, doch das ist nun mal der Preis, den denkende Menschen zu zahlen haben, wenn Sie ihre Mitmenschen aufzuklären versuchen.

      In diesem Sinne … ich bin schon ganz gespannt darauf, wie sich unser „zufälliges“ Zusammentreffen weiter entwickeln wird. Im besten Fall kann das – trotz allen Ernstes(!) – noch richtig lustig werden mit uns. 😉

      News Top-Aktuell:

      Das könnten wir uns auch vorstellen. 🙂

      Herzliche Grüße:

      Harry

      News Top-Aktuell:

      Herzliche Grüße auch von uns, für Sie. 🙂

    • Harry sagt:

      Georg Schramm – Ein Paradebeispiel für die gelungene Verbindung von Klarheit schaffender ERNSTHAFTIGKEIT und zornig-bissigem HUMOR. In meinen Augen so eine Art „Türöffner“, der mit seinem ihm ganz eigenen Humor den Menschen die Welt der Politik ein wenig genießbarer und schmackhafter zu machen sucht.

      Danke für den Tipp.

      News Top-Aktuell:

      Gern geschehen.

      Ich schätze, ich hab den Unterschied zwischen Wut und Zorn einigermaßen begriffen. Es ist wohl so ähnlich wie mit dem Unterschied zwischen destruktiv-kritischer (wütender) und konstruktiv-kritischer (zorniger) Argumentation. Jedenfalls wenn ich es so betrachte/interpretiere, dann ergibt auch die Aussage von Papst Gregor einen Sinn, die G.S. zitiert:

      »Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegen stellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht.«

      Kurz gesagt: Der Zorn stellt sich dem Bösen entgegen, die Wut stellt sich ihm gleich. Oder anders ausgedrückt: Zorn hat immer etwas mit Gerechtigkeit und bewusstem, kontrolliertem Handeln zu tun, wohingegen Wut eher in die Richtung von Willkür und von unbewusstem, unkontrolliertem Handeln geht. Man könnte auch einfach sagen:

      Zorn ist beherrschte Wut.

      Oder um in meiner Terminologie zu bleiben: Wut ist oberflächlich, Zorn ist tiefgründig. Damit ließe sich auch der Begriff des „Zornkontos“ erklären, welches sich durch Selbstbeherrschung stetig („bis zum Bersten“) füllt, während sich das „Wutkonto“ aufgrund eines Mangels an Selbstbeherrschung immer wieder leert und stetig neu gefüllt werden muss. Das wiederum würde bedeuten, dass die sogenannten „Wutbürger“ für die herrschenden Eliten aus Politik und Wirtschaft (und Religion, aber das ist wieder ein anderes Thema) im Grunde keine Gefahr darstellen, da deren Energie immer sofort und meistens auch ziemlich wirkungslos verpufft. Wirklich gefährlich für sie sind demzufolge nur diejenigen, die mit „Heiligem Zorn“ im Herzen auf die Stunde warten, in der … die GERECHTIGKEIT siegt.

      News Top-Aktuell:

      Wir würden das nicht als „heiligen Zorn“ bezeichnen, sondern als heilenden Zorn.

      Stille Wasser sind bekanntlich tief.

      News Top-Aktuell:

      Und steter Tropfen höhlt den Stein.

      Meine ganz persönliche Schlussfolgerung:
      Wir [alle, die sich dazu berufen fühlen] können diese widerlichen „Dreckschweine“, die sich in ihrer Macht und ihrem Geld suhlen, nicht stürzen, indem wir sie bekämpfen, sondern wir können sie nur zu Fall bringen, wenn wir ihnen den Boden, auf dem sie herumtrampeln, unter ihren Füßen wegziehen.

      News Top-Aktuell:

      Korrektur: Die suhlen sich nicht in ihrem Geld, sondern in Geld, welches sie der Bevölerkung gestohlen haben.

      Dieser Boden ist das Volk bzw. der Teil des Volkes, der sich von diesem Gesindel noch belügen und betrügen lässt. Diesen Boden müssen wir (zurück) gewinnen. Diesen Boden müssen wir „gut machen“ (im wahrsten und doppelten Sinne des Wortes). Aus der Mitte heraus bis hin zum rechten und zum linken Rand.

      News Top-Aktuell:

      Mit „Mitte“, „Links“ und „Rechts“ haben wir nichts am Hut. Uns geht ´s um Menschen. Uns geht ´s um die Bevölkerung, die viel zu lange getreten, gepeingt, versklavt, ausgebeutet, ausgeplündert und ausgeraubt wurde.

      In den Worten Jesu Christi (Joh. 8,32):

      News Top-Aktuell:

      Mit dem haben wir schon gar nichts am Hut. Da empfehlen wir lieber John Most: Die Gottespest

      »Ihr werdet die WAHRHEIT erkennen, und die WAHRHEIT wird euch frei machen.«

      🙂

      News Top-Aktuell:

      „Energie ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat. So jung kommen wir nie wieder zusammen.“ 🙂

    • Harry sagt:

      Kein Problem. Jedenfalls nicht für mich. Jeder ist für sich selbst und ganz allein verantwortlich für alles, was er glaubt oder nicht glaubt. Und es liegt mir auch fern, irgendjemanden von irgendetwas überzeugen zu wollen.

      Wie sollte ich auch, da ich selbst keiner religiösen Vereinigung (Kirche, Sekte usw.) angehöre. Mir geht es – für mich selbst – einzig und allein um die Erkenntnis der Wahrheit. Und ich halte es auch für eine empirische LOGIK, dass nichts anderes als die Wahrheit von der Lüge befreien kann.

      Dass der von mir zitierte Satz (Joh. 8,32) von Jesus stammt, ist purer „Zufall“, denn im Grunde beinhaltet dieser Spruch die QUINTESSENZ jeder(!) echten spirituellen Lehre.

      News Topp-Aktuell:

      Mit sogenannter „Spiritualität“ braucht man uns schon gar nicht zu kommen. Wir orientieren uns ausschießlich an Fakten und ganz sicher nicht an Mumpitz jeglicher Art.

      Die Liebe steht zwar über der Wahrheit, aber für uns Menschen gilt, dass wir den zweiten Schritt nicht vor dem ersten machen können.

      News Top-Aktuell:

      Die Liebe ist eine vorübergehende Geistesschwäche.

      Wenn wir die Wahrheit nicht kennen und nicht wirklich wissen(!), was Liebe ist, ist das, was wir für Liebe halten, nichts anderes als Einbildung; blinder(!) Glaube. – Und mit blindem(!) Glauben habe wiederum ich nichts am Hut.

      News Top-Aktuell:

      Sehen Sie! Wir auch nicht. Besser noch! Wir haben mit Glauben und Glaube jeglicher Art nichts am Hut.

      Deshalb würde es mir auch niemals einfallen, über etwas ein Urteil zu fällen, von dem ich nicht die geringste Ahnung habe.

      Mit „Mitte“, „Links“ und „Rechts“ wollte ich nur die Problematik ansprechen, die von allen(!) Seiten in der Politik nach dem „Divide et Impera“-Prinzip benutzt wird, um den jeweiligen politischen Gegner zu diskreditieren.

      News Top-Aktuell:

      Wir gehören keiner sogenannten „politischen Vereinigung“ an, und sind daher weder „links“, rechts“, „oben“, „unten“, „grün“, „gelb“, „schwarz“, „rot“, „blond“ oder was auch immer. Wir sind eigenständig denkende Menschen.

      Als Beispiel lässt sich hier der aktuelle „Kampf gegen Rechts“ anführen, der im Grunde nichts anderes ist als ein Kampf gegen jeden Andersdenkenden, der sich nicht der suizidalen „Politik unserer Bundesregierung“ anschließen will. Dass es die „BRD“ faktisch „nicht gibt“, spielt dabei überhaupt keine Rolle.

      News Top-Aktuell:

      Der „Kampf gegen Rechts“ war schon immer reine Ablenkung. Würden die Insassen des sogenannten „deutschen Bundestages“ gegen Rechts kämpfen, so müssten sie sich sämtlichst selbst aus dem Verkehr ziehen, denn mehr Nazitum, als in diesen Reihen, lässt sich nirgendwo finden.

      Genau wie euch geht es auch mir um die Bevölkerung, genauer gesagt um das Wohl der Bevölkerung, die – auch da stimme ich euch zu – „viel zu lange getreten, gepeinigt, versklavt, ausgebeutet, ausgeplündert und ausgeraubt wurde“.

      Dass das Geld, in dem sich dieses Gesindel suhlt, nicht ihr eigenes Geld ist, sondern der Bevölkerung gestohlen wurde, ist klar. Aber das ändert nichts daran, dass sie über dieses Geld verfügen(!) und damit ihrer unersättlichen GIER nach MACHT frönen können.

      News Top-Aktuell:

      Ja. NOCH können sie das. Diese Zeiten recken sich allerdings dem Ende entgegen.

      Mit der Bezeichnung „heilender Zorn“ anstelle von „heiliger Zorn“ kann ich leben. Eine Feinheit im Wort, aber der Sinn bleibt unverändert. (Heilig ist nur Gott. Gott ist Liebe. Und nur die Liebe heilt.)

      News Top-aktuell:

      Inkorrekt. Liebe ist eine vorübergehende Geistesschwäche und „Gott“ ist ein Fantasieprodukt.

      „Steter Tropfen höhlt den Stein.“ – Absolut richtig.

      Was ihr mir mit der Einstein’schen Erkenntnis sagen wollt, ist mir allerdings ein Rätsel. – Was ich mir stattdessen gewünscht hätte – ja, ich weiß schon, das Leben ist kein Wunschkonzert –, wäre ein kurzes Feedback gewesen zu meiner Schlussfolgerung: „Wir können diese (…) nicht stürzen, indem wir sie bekämpfen, sondern wir können sie nur zu Fall bringen, wenn wir ihnen den Boden unter ihren Füßen wegziehen. Dieser Boden ist das Volk bzw. der Teil des Volkes, der sich von diesem Gesindel noch belügen und betrügen lässt. (…)“ Zu dieser meiner Schlussfolgerung würde mich EURE MEINUNG wirklich interessieren. WIRKLICH INTERESSIEREN !!!

      News Top-Aktuell:

      Mit einer Meinung können wir nicht dienen, da wir keine Meinug besitzen. Das Gesindel muss schlicht und ergreifend aus dem Verkehr gezogen werden und das kann nur die belogene, betrogene, beraubte, versklavte, ausgebeutete und ausgeplünderte Bevölkerung bewerkstelligen, die hoffentlich bald ausreichend erwacht ist und gemeinsam kräftig ausmisten wird.

      Sollte ich zu diesem Punkt von euch noch ein kurzes Statement erhalten, würde ich mich darüber riesig freuen – egal ob es mir gefällt oder nicht. In diesem Fall danke ich euch bereits im Voraus.

      News Top-Aktuell:

      Gern geschehen.

      Ansonsten … Friede sei mit uns. 😉

      Herzliche Grüße und schönes Wochenende:

      Harry

      News Top-Aktuell:

      Friede, herzliche Grüße und ein schönes Wochenende sei auch mit Ihnen, denn das wünschen wir uns für Sie, auch wenn das Leben kein Wunschkonzert ist. 🙂

    • Harry sagt:

      Wie lässt sich Gott definieren?

      News Top-Aktuell:

      Als pestähnliches Hirngespinst.

      Darüber habe ich mir am Wochenende Gedanken gemacht – und das habe ich nur euch zu verdanken, denn wenn ihr mir nicht dieses Einstein’sche Rätsel mit auf den Weg gegeben hättet, hätte ich mich wohl nicht näher mit der Allgemeinen Relativitätstheorie (ART) beschäftigt.

      News Top-Aktuell:

      Prima. Die SRT ist übrigens noch viel interessanter.

      Wusstet ihr eigentlich, dass Albert Einstein am Ende seines Lebens, nachdem er auf der materiellen Ebene an seine Grenzen gestoßen war und alles ihm Mögliche erforscht und verifiziert hatte, von der Existenz eines Schöpfers, also eines „Gottes“ überzeugt gewesen ist?

      News Top-Aktuell:

      Tja…
      Auch ein Albert Einstein war nicht unfehlbar.

      Ich gehe einmal davon aus, dass keiner von uns, weder ihr noch ich, einem Albert Einstein jemals „das Wasser reichen“ kann, wie es so schön heißt. Also ich jedenfalls maße mir das nicht an. Aber dennoch besitzt jeder Mensch die Fähigkeit zu eigenständigem Denken. Die Frage ist nur, ob er sie auch nutzt und weiterentwickelt. Ich für mich kann diese Frage mit einem klaren Ja beantworten.

      »Die einzige Möglichkeit, in immerwährender Unwissenheit zu verbleiben, ist Ablehnung von vorneherein, ohne Untersuchung.« (H.S.)

      Soll heißen: Ein Idiot, der sich niemals mit dem Thema „Gott“ beschäftigt hat, würde wohl auf die Frage, wie sich Gott definieren lässt, sofort entgegnen: „Was nicht existiert, lässt sich auch nicht definieren.“

      News Top-Aktuell:

      Wir empfehlen hingegen, das hier zur Kenntnis zu nehmen: Die Gottespest

      Das hier ist übrigens auch sehr schön: „Gott“ überlebt nicht mal „Seite vier“

      Ich hoffe, ihr seid keine solchen Idioten, sondern – wie ihr ja selbst immer wieder betont – tatsächlich eigenständig denkende Menschen, denen es darum geht, vom (blinden) Glauben zum (sehenden) Wissen zu kommen.

      News Top-Aktuell:

      Wir sind in der Tat keine Idioten, sonder denkende Menschen.

      Ja, das hoffe ich sehr, denn wenn es nicht so wäre, dann würde ich mit der Weitergabe meiner Erkenntnisse, die ich am Wochenende gewinnen konnte, nur „Perlen vor die Säue werfen“.

      Die Allgemeine Relativitätstheorie stellt eine Theorie der gravitativen Wechselwirkung dar. Wenn wir einmal davon ausgehen, dass Alles, was existiert, manifestierte Energie ist, und dass Alles, was lebendig ist, in Bewegung ist, dann lässt sich daraus der Schluss ziehen, dass Alles auf Alles Einfluss hat und zwischen Allem eine Wechselwirkung besteht.

      News Top-Aktuell:

      Leider etwas inkorrekt, da sich nicht nur Lebendeiges, sondern schlicht alles bewegt. Stillstand herrscht bei 0 Kelvin.

      Je größer die Bewegung ist, desto größer ist auch der Einfluss.

      News Top-Aktuell:

      Nö. Je größer die Bewegung, desto höher die Temperatur.

      Das gilt sowohl für die Quantität als auch für die Qualität, wobei natürlich die Qualität der Quantität immer überlegen ist.

      News Top-Aktuell:

      Auch das ist nicht zwangsläufig korrekt. Siehe Gammelfleisch.

      In Bezug auf die von Einstein berechnete Formel heißt das: Energie und Masse sind veränderliche Werte und sind daher in die Kategorie Quantität einzuordnen, während die Lichtgeschwindigkeit (ca. 300.000 km/sec) sowohl in die Rubrik Quantität als auch in die Rubrik Qualität eingeordnet werden kann.

      News Top-Aktuell:

      Energie ist im phyikalischen Sinne kein veränderlicher Wert. Siehe Hauptsatz 1 der Thermodynamik (Energieerhaltungssatz).

      Die Lichtgeschwindigkeit ist die einzige Konstante in der Gleichung, also der einzige Wert (Maßstab), der unveränderlich ist.

      News Top-Aktuell:

      Inkorrekt. Die Höhe der Lichtgeschwindigkeit hängt davon ab, welches Material ein Photon durchläuft. Konstant ist lediglich die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum.

      Wenn man nun diese quantitativen und qualitativen Faktoren miteinander verbindet und in Wechselwirkung setzt, dann lässt sich daraus folgende Definition ableiten:

      GOTT ist die KONSTANTE in allen Gleichungen.
      GOTT ist das UNVERÄNDERLICHE in allem Veränderlichen.
      GOTT ist das GESETZ in allem Existierenden.

      News Top-Aktuell:

      Wie Sie auf eine solche Definition und Ableitung kommen, können wir nicht nachvollziehen, denn „Gott“ ist eine Hirnpest, die nichts von dem ist, was Sie nannten.

      Darin liegt meiner Ansicht nach des Rätsels Lösung – und dieser ist im Grunde auch nichts mehr hinzuzufügen.

      News Top-Aktuell:

      Sie sollten Ihre Ansicht überdenken, denn des Rätsels Lösung liegt garantiert nicht in Hirngespinsten mit Namen „Gott“.

      Aber um sie euch ein wenig schmackhafter und genießbarer zu machen (siehe Georg Schramm), möchte ich euch zu guter Letzt doch noch mit einem (quantitativ) kleinen, aber inhaltlich (qualitativ) großen Zitat „beglücken“:

      »Blind gläubig sein ist problematisch, aber blind kritisch sein ist genauso problematisch.« (A.R.) 😉

      News Top-Aktuell:

      Aus diesem Grunde betrachten wir die Dinge sehenden Auges.

      Alles Liebe und alles erdenklich Gute wünscht

      Harry

      News Top-Aktuell:

      Das wünschen wir Ihnen auch. Besonders wünschen wir Ihnen, dass Sie Ihre Gottesmacke loswerden.

      P.S.:
      Das sogenannte Böse kann nur durch unbewusste Menschen wirken und sich entfalten, aber niemals durch bewusste. Um dieses sogenannte Böse (im Innen wie im Außen!) besiegen zu können, gibt es nur einen einzigen Weg: das BEWUSSTSEIN der Menschen zu erhöhen. Deshalb ist es mir – und ich schätze mal, dass genau das uns verbindet – ein Anliegen, dass aus gläubigen Menschen wissende (bewusste) Menschen werden, denn nur bewusste Menschen sind dazu fähig, eigenständig zu denken und selbstverantwortlich zu handeln. Deshalb kann eine wirkliche Veränderung/Verbesserung nur von innen heraus geschehen, d.h. – um in der Terminologie der ART zu bleiben – dass wir eine wirkliche Veränderung/Verbesserung nur erzielen können, wenn wir das „LICHT in uns“ erwecken bzw. erwachen lassen, um dadurch seine GESCHWINDIGKEIT zu erhöhen.

      News Top-Aktuell:

      „Das Licht in uns“ ist eine Illusion. Es wäre sinnvoller, sich Wissen anzueignen.

      Damit – und nur damit – lässt sich auch die Qualität quantitativer Masse und Energie erhöhen.

      News Top-Aktuell:

      Energie kann immer nur umgewandelt werden. Das Universum enthält Energie. Da kommt nix dazu und davon geht auch nix verloren.

      Alles Andere ist – um auf das Beispiel von Wut und Zorn zurück zu kommen – nur „wütendes Schattenboxen“, blinder Aktionismus ohne Sinn und Vernunft, der nur das kleinkindische „Mitläufertum“ stärkt, aber nicht das reife, erwachsene „Selbstläufertum“, das ich anstrebe.

      News Top-Aktuell:

      Wir wünschen Ihnen viel Erfolg dabei, ein „Selbstläufer“ zu werden.

    • Harry sagt:

      »Die Höhe der Lichtgeschwindigkeit hängt davon ab, welches Material ein Photon durchläuft. Konstant ist lediglich die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum.«

      Diese beiden klitzekleinen Sätze von euch sind so dermaßen genial, dass ich sie hier noch einmal wiederhole, denn mit diesen wenigen Worten habt ihr das PROBLEM an der Wurzel erfasst. Und wie ihr vielleicht schon einmal gehört habt, ist auch die LÖSUNG eines Problems nur in dem Problem selbst zu finden. Doch damit nicht genug. Mit diesen beiden Sätzen habt ihr „zufällig“ auch ein FUNDAMENT für eine Gottes-Definition geschaffen, die noch viel besser ist als die, die ich am Wochenende fand.

      News Top-Aktuell:

      Nein. mit diesen beiden Sätzen haben wir ganz sicher keine „Gottes-Definition“ geschaffen. Wir teilten bereits mit, was wir von „Gott“ und ähnlich angehauchten Quatsch halten.

      »Das „Licht in uns“ ist eine Illusion. Es wäre sinnvoller, sich Wissen anzueignen.«

      Leider habt ihr euch mit diesen beiden Sätzen dann aber selbst jede Möglichkeit genommen, sowohl das Problem als auch die Lösung des Problems zu erkennen.

      News Top-Aktuell:

      Wir haben eigentlich gar kein Problem.

      »Spiritualität ist Mumpitz.«
      »Liebe ist eine vorübergehende Geistesschwäche.«
      »Gott ist ein Fantasieprodukt.«
      »Gott lässt sich als pestähnliches Hirngespinst definieren.«
      »Gott ist eine Hirnpest.«

      Ich hoffe, ihr erwartet nicht von mir, dass ich diese (…) Aussagen in die Kategorie „Fakten“ einordne.

      News Top-Aktuell:

      Nein. Das erwarten wir nicht. Es ist uns bekannt, dass man gläubigen Leuten mit Fakten nicht zu kommen braucht, denn die leiden oftmals unter einem Krankheitsbild mit Namen Credomanie. Da helfen keine Fakten, sondern nur noch der Arzt.

      Das wäre wahrlich zu viel verlangt.

      News Top-Aktuell:

      Das ist Ihr Problem.

      Und – sorry – euren Wunsch, meine „Gottesmacke“ loszuwerden, kann ich euch leider auch nicht erfüllen, denn damit würde ich mein WISSEN, das ich mir in den letzten 30 Jahren mühsam angeeignet habe, durch euren blinden Glauben ersetzen. – No Way!

      News Top-Aktuell:

      Sie verwechseln da ´was. Der Glaubende sind Sie, nicht wir.

      Zum Abschluss dieses Kommentars würde ich gerne noch etwas Humorvolles hinzufügen – leider fällt mir nichts ein.

      Oder doch: Ich bin in der überaus glücklichen Lage, Gott nicht verteidigen zu müssen, denn GOTT kann sich SELBST verteidigen. 🙂
      VG, Harry

      News Top-Aktuell:

      Und wo ist da jetzt der Humor versteckt? Übrigens! Das Gottesgefasel ist jetzt beendet. Es geht hier nämlich nicht um lächerliche Hirngespinste, sondern um wichtige Dinge.

    • Harry sagt:

      *Kommentar ausgeblendet*

      News Top-Aktuell:

      Wie bereits mitgeteilt: Mit dem Gottesgefasel ist jetzt Schluss, da es im hiesigen Artikel nicht um lächerliche Hirngespinste geht, sondern um wichtige Dinge.

  3. Julian sagt:

    Vor kurzem war hier bereits ein Artikel wegen der Aufhebung der Beamten und das es das BVG ebenfalls bestätigt hat.

    News Top-Aktuell:

    Nein. Wir haben nicht nur „vor kurzem“ sondern schon des öfteren in Artikeln und Kommentaren mitgeteilt, dass der Beamtenstus aufgehoben wurde, was von der Firma „Bundes[verfassungs]gericht“ bestätigt wurde.

    Ich habe mir das Urteil durchgelesen nachdem der Leitsatz schon recht überzeugend klang. Dabei fiel mir auf, dass der Leitsatz vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen worden ist.

    News Top-Aktuell:

    Nö. Da wurde nichts aus dem Zusammenhang gerissen. Der Zusammenhang ist sogar gänzlich irrelevant.

    Damals hatten 3 Beamte des Deutschen Reiches geklagt nachdem die ihren Beamtenstatus verloren hatten, da die „BRD“-West gegründet wurde. Das BVG hat Jahrzehn klargestellt, dass derBeamtenstatus Altfälle betrifft.

    News Top-Aktuell:

    Nein. Die Firma „Bundes[verfassungs]gericht“ hat klargestellt, dass der Beamtenstatus aufgehoben wurde, und selbstverständlich handelt es sich dabei um „Altfälle“, da gar nichts anderes existent ist.

    Sprich, Beamten des Übergangs des Deutschen Reiches zur BRD – klingt logisch.

    News Top-Aktuell:

    Nö. Klingt halbgar bis lachhaft.

    Das BVG hat auch klargestellt, dass die Herren sich einfach hätten neu bewerben können.

    News Top-Aktuell:

    Nö. Die Firma „BVG“ hat nichts dergleichen klargestellt, da der Beamtenstatus ersatzlos aufgehoben wurde. Bewerben konnte man sich bestenfalls für die Aufnahme in ein Angestellten- Dienstverhältnis.

    Beamter auf Dauer wird jeder der die 3 jährige Probe überstanden hat.

    News Top-Aktuell:

    Im Fernsehen mag das so sein. In der Realität ist das allerdings nicht so. Die Realität ist weitaus trickyhafter.

    In sogenannten „Ernennungsurkunden“ steht, dass man IN DER EIGENSCHAFT eines Beamten tätig ist. All diese Scheinbeamten nehmen leider nicht wahr, dass zwischen „IN DER EIGENSCHAFT“ und tatsächlichen Beamtentum ein himmelweiter Unterschied besteht.

    Das hiesige Land ist erwiesen und bestätigt kein Staat, sondern bis zur Sekunde besetztes Kriegsgebiet bei schweigenden Waffen. Allein darum kann es hierzulande schon keine Beamten mit hoheitsrechtlichen Befugnissen geben. Landräuber pflegen Einheimischen nämlich keine hoheitsrechtlichen Befugnisse zu erteilen.

    Der Beamtenstatus setzt Staatlichkeit, setzt Gebietskörperschaft, setzt Bestallung voraus. Kein einziger Scheinbeamter der heutigen Zeit kann Staatlichkeit nachweisen. Kein einziger Scheinbeamter der heutigen Zeit besitzt einen Beamtenausweis (sowas hier):

    Kein einziger Scheinbeamter der heutigen Zeit besitzt eine Bestallungsurkunde. Ergo: Hierzulande existiert kein einziges beamtetes Individuum mit hoheitsrechtlichen Befugnissen. So einfach ist das.

    MfG: Julian

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank. Sehr nett von Ihnen.

    • Ein Verarschter sagt:

      Ich bin nicht einmal über das vorzeigen des Dienstausweises gekommen, man sagte nur: es steht doch drauf was wir sind (Polizei war gemeint) und nur einer von 10 Mann hat mir seinen Dienstausweis gezeigt.

      Mir wurde über’s Maul gefahren wie und wo es nur ging, ich war auch völlig alleine. Heute bin ich gebrochen und es hilft nichts und niemand mehr.

      Als ich es 1975 das erste mal mit diesen Personen zu tun bekam, waren sie mir auf anhieb suspekt und das hat sich am 19.11.2015 bewahrheitet, obwohl ich mir vorher schon sicher war, aber an das habe ich nicht gedacht.

      Plünderung, Freiheitsberaubung, Verschleppung, von der Aufzwingung sexueller Handlung bis Beleidigung, Diskriminierung und vieles mehr ganz zu schweigen.

      Ich habe so eine „Beamtin“ in meiner (geschiedenen) Familie. Was glauben Sie, was ich mir schon alles anhören mußte (als ich noch persönlich was mit denen zu tun hatte), bzw. hinter meinem Rücken sich die Mäuler zerrissen wurden.

      Ich weiß, sozusagen, wie sich ein z.B. Galileo Galilei gefühlt haben muß wenn man sich gegen Hirnverbrannte wehren muß, man ganz alleine gegen sehr viele da steht und nicht einer auch nur annähernd versteht was man sagt. Nicht einmal mein Sohn, der am kürzesten vom Stamm weg fiel.

      In Zukunft werde ich wesentlich aggressiver gegen die Polizei vorgehen was das verlangen eines Ausweises betrifft und unverblümt den Notwehr§ 32 StGB zur Anwendung bringen wenn sich mir ein Bulle gegenüber kriminell verhält.

      Auch als „Krüppel“ kann ich mich noch wehren und wenn einem nichts mehr genommen werden kann, dann funktioniert das bestens.

      Es wird Zeit diesen Brüdern ihre Strafe zu geben.

      News Top-Aktuell:

      Das sind keine Brüder, sondern Verbrecher und Verbrecher haben durchaus Strafe verdient.

  4. Gerard sagt:

    ja, die nächste Ladung soll schon Ende April zum gleich Thema sein.
    Und hier noch interessante Nebenereignisse zum obigen Vorgang.
    Angeblich ist die „Verhandlung“ mit Werner May wegen Krankheit eines Richters (Herr Fleckenstein) einen Tag nach der angesetzten „Verhandlung“ abgesagt wurden.
    Hm. aber wenn ich mir den Aushang vom 21.03.2016 in Pasewalk anschaue, sehe ich dass der „Richter“ Fleckenstein am gleichen Tag sowohl eine halbe Stunde davor eine Verhandlung durchgeführt hat und ebenso anderthalb Stunde später und so weiter.
    Ist es denn möglich sich für eine Stunde im Hause Amtsgericht Pasewalk krankschreiben zu lassen?
    Und so ganz zufällig hat es die „Verhandlung“ um den Perso erwischt, wie praktisch für die Besatzung….

    Aushang im Amtsgericht Pasewalk am 21.03.20016
    http://workupload.com/file/iFw58DuX

    und hier noch mal die Seite von W.M. (vielleicht wird der nächste Termin von Werner noch veröffentlicht…
    http://www.widerstand-ist-recht.de/

  5. Iris Kapp sagt:

    Hallo, ist es möglich sich an das Internationale Strafgericht in DEN HAAG sowohl mit der Forderung der zu unrecht geforderten Steuergelder und des unzulässigen Personalausweis ect. zu wenden.

    News Top-Aktuell:

    Aber ja ist das möglich.

    Ich habe am 8. Februar 16 nachmittags ein Schreiben an das Finanzamt in Tuttlingen geschickt und bereits am 9. Februar 16 war mein Konto gepfändet.

    News Top-Aktuell:

    Wir raten schon seit langer Zeit sich von Banken zu trennen, denn wenn kein Konto existiert, kann kein Konto widerrechtlich gepfändet werden.

    Ich habe ebenso das 1. am 8. Februar 2016 und das 2. Schreiben am 29.Februar 2016 an das Finanzgericht in Stuttgart geschickt. Bisher ohne Erfolg… Die Pfändung besteht weiterhin… Ich selber habe seit Jahren einen Reisepass….
    Personalausweis – NEIN

    Ich bin sehr sehr dankbar für die Informationen hier bei newstopaktuell.wordpress
    DANKE

    News Top-Aktuell:

    Gern geschehen. 🙂

    Ich wende mich über dieses Thema an Sie, da ich aufgrund meiner Situation und der meiner Familie mich direkt an das Internationale Strafgericht in DEN HAAG wenden möchte. Gibt es jemanden der mir hier zur Seite stehen würde… in meinem ganz speziellen Fall.

    News Top-Aktuell:

    Wir helfen so gut und so viel wir können.

    Ich danke Ihnen von Herzen und verzeihen Sie, dass ich unter diesem Artikel das Thema Steuergelder thematisiere.

    News Top-Aktuell:

    Schon in Ordnung.

    Herzliche Grüße:
    Iris Kapp

    News Top-Aktuell:

    Herzliche Grüße auch von uns, für Sie.

Schreibe eine Antwort zu Harry Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: