Willkommen in Nachfolgenazideutschland

 

willkommen-in-nachfolgenazideutschland

 
Bis zur Sekunde werden im hiesigen Land nachweislich Nazigesetze angewendet, wie zum Beispiel das Einkommensteuergesetz und das Gewerbesteuergesetz. Selbst das Staatsangehörigkeitsgesetz ist ein Nazigesetz.

Die Bezeichnung „DEUTSCH“ (wie sie als Staatsangehörigkeit in Ihrem Personalausweis steht) wurde von einem gewissen Herrn Hitler eingeführt und ist somit ein Begriff aus der Nazizeit, denn „DEUTSCH“ stand auch schon zu Hitlers Zeiten in den Ausweisen.

Auch steht in Ihrem Personalausweis der Begriff „NAME“, und nicht etwa korrekterweise „Familienname“. Menschen haben Familiennamen. Sachen haben hingegen nur Namen.

Darum heißt es in den Scheingerichten des hiesigen Landes auch immer: „Aufgerufen wird in Sachen „Müller gegen Schulze.“ Wenn sie da aufstehen, haben Sie sich gleich wieder zu einer Sache degradieren lassen.

Wenn Sie überhaupt an Scheingerichtsverhandlungen teilnehmen, können Sie eigentlich kein News Top-Aktuell-Leser sein.

Zurück zum „Perso“: Wenn Sie einen Personalausweis erhalten, dann werden Sie von den Ausstellern dieses Ausweises zu einer Sache und zu einem Nazi gemacht. Nett, nech.

Auf diese Tatsachen wollen wir mit diesem Artikel aber gar nicht eingehen. Dazu werden wir einen Extraartikel veröffentlichen, „der es in sich haben wird“.

Mit dem hiesigen Artikel wollen wir auf folgendes hinaus: Es existieren einige Aussagen von „renommierten BRD-Politikern“, also von erwiesen schwerkriminellen Nachfolgenazis.

Angela Merkel, anläßlich des 60-jähriges-Gründungsjubiläums der CDU am 05.Juli 2005: „Die Menschen Deutschlands haben kein Recht auf Demokratie und freie Marktwirtschaft in alle Ewigkeit.“

Theo Waigel auf dem Schlesiertreffen 1989: „ Mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8.Mai 1945 ist das deutsche Reich nicht untergegangen.

Es gibt keinen völkerrechtlich wirksamen Akt, durch den die östlichen Teile des deutschen Reiches von diesem abgetrennt worden sind.

Unser politisches Ziel bleibt die Herstellung der staatlichen Einheit des deutschen Volkes in freier Selbstbestimmung.“

Laut des „Bundesminister der Finanzen“, Herrn Wolfgang Schäuble, ist Deutschland seit dem 8.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen (18.11.2011 Auf dem European Banking Congress in Frankfurt am Main).

Sigmar Gabriel am 27.02.2010: „Wir haben gar keine Bundesregierung! Wir haben… Frau Merkel ist die Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland. Das ist das, was sie ist.

Jürgen Trittin (Die Grünen) fragte im Wahlkampf 2009, „wie die Firma weitergeführt werden soll“.

Interview mit Ulrich Maurer (Die Linke) am 21.03.2011: „Deutschland ist kein souveränes Land. Wir sind immer noch in einer Nachkriegsordnung – und nein… wir sind kein freies Land, wie etwa Frankreich.“

All diese Aussagen sind per Ton, sowie Bild belegt, und können jederzeit abgerufen werden, zum Beispiel bei Youtube.

Diese Aussagen, die öffentlich gemacht wurden und bekannt sind, sprechen eine überdeutliche Sprache.

Hier kann nicht mehr behauptet werden, dass die hier lesbaren Tatsachen „irregeleiteten, irregeführten Verschwörungstheoretikern“ entsprungen sind, da diese Tatsachen selbst von sogenannten „Ministern“ und „Bundestagsmitgliedern“, also von Politschwerkriminellen und Nachfolgenazis, ausnahmsweise ehrlich ausgesprochen wurden, was die BRD tatsächlich ist und darstellt.

Das Nachfolgenazitum (auch jenes, dem mal ausnahmsweise die Wahrheit ´rausgerutscht ist), welches hierzulande seit geraumer Zeit die eigenen Landsleute, belügt, betrügt, beraubt, versklavt, ausbeutet und ausplündert, muss für immer verschwinden!

Da dieses Gesindel nicht von selbst und freiwillig verschwindet, wird das durch eine Bevölkerungsrevolution umgesetzt werden müssen, die besser gleich, als später stattfindet.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

2 Responses to Willkommen in Nachfolgenazideutschland

  1. hansk89 sagt:

    Hallo,

    hier kann man’s sogar ganz genau nachlesen, was der sogennante Bund im Grunde genommen ist. Er ist nicht’s anderes als ein herrschendes UNTERNEHMEN:

    http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Bundesvermoegen/Privatisierungs_und_Beteiligungspolitik/Beteiligungspolitik/Beteiligungsberichte/liste-mit-bund-verbundene-unternehmen.html

    News Top-Aktuell:

    Na ja…
    Dass „der Bund“ ein herrschendes Unternehmen ist, geht aus dem von Ihnen verlinkten Text nicht wirklich hervor. Im Grunde genommen ist der ganze Text eine Farce. Das geht schon mit der Überschrift los: Liste der mit dem Bund verbundenen Unternehmen

    Welcher „Bund“ denn??? Hosenbund, Kummerbund, Schlüsselbund, Netzverbund, Bund Zwiebeln???

    Dann geht ´s weiter: Auch Gebietskörperschaften wie der Bund sind nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs als Unternehmen i. S. d. § 15 Aktengesetz (AktG) anzusehen.

    Erstens: Es gibt hierzulande keine Gebietskörperschaften. Darum hat im hiesigen Lande auch kein einziger Scheinrichter eine Bestallungsurkunde, da diese nur von Gebietskörperschaften ausgestellt werden darf.

    Zweitens: Wieder wird nicht beschrieben, von welchem ominösen „Bund“ hier die Rede ist.

    Drittens: Verschwiegen wird, dass es hierzulande gar keine Rechtsprechung gibt, da im hiesigen Land Stillstand der Rechtspflege herrscht, was sogar der Europäische Gerichtshof mitgeteilt hat.

    Viertens: Verschwiegen wird, dass der sogenannte „Bundesgerichtshof“ selbst eine eingetragene Firma, ein Unternehmen ist, keinerlei hoheitsrechtliche Befugnisse besitzt und somit gar keine Rechtsprechung vornehmen darf!

    Und Parteien sind einfach nur rechtslose Vereine (eingetragen als e.V.) ohne jegliches Recht an Grund und Boden zu besitzen. Das kann nämlich kein Verein für sich beanspruchen:

    https://www.bundeswahlleiter.de/de/europawahlen/rechtsgrundlagen/parteiengesetz.html

    News Top-Aktuell:

    Da lässt sich dann der nächste Humbug lesen: Das Parteiengesetz enthält die näheren bundesgesetzlichen Regelungen des Parteienrechts,

    „Bundesgesetzliche Regelungen“??? Von welchem „Bund“ denn??? Schon wieder ist von diesem ominösen „Bund“ die Rede, ohne mal zur Sache zu kommen, was für ein „Bund“ das überhaupt sein soll!

    Weiter mit diesem Quatsch: …insbesondere über die verfassungsrechtliche Stellung und Aufgaben der Parteien sowie den Begriff der Partei.

    „Verfassungsrechtliche Stellung“??? Welche „Verfassung“ denn??? Das hiesige Land besitzt bekanntlich gar keine Verfassung! Noch nicht einmal ein gültiges Grundgesetz ist hierzulande mehr existent, und die schwafeln ´was von „verfassungsrechtlicher Stellung“. Nicht zu fassen, sowas!

    Hahaha, wen geht der Schlafmichel da eigentlich wählen?

    News Top-Aktuell:

    Diese Frage beantworten wir doch gern: Der Schlafmichel bildet sich ein, dass er etwas wählen könnte. Kann er aber gar nicht, da die gesamte politschwerkriminelle Suppe aus ein und demselben Jauchefass stammt.

    Bedeutet: CDU, CSU, SPD, Grüne, Blaue, Gelbe, oder was auch immer…: ALLES EIN UND DERSELBE NACHFOLGENAZIDRECK!

    Kurzum: Der sogenannte „Wähler“ hat keine Wahl. Nicht die Geringste! Schlafmichelchen wird nur vorgegaukelt, dass er eine Wahl hätte, indem die Politschwerkriminellen auf ein und denselben Dreck, unterschiedliche Aufkleber kleben.

    Das Schlafmichelchen denke doch bite mal nach. Hierzulande saß schon alles auf der Scheinregierungsbank: Schwarz/Gelb, Schwarz/Rot, Rot/Gelb, Rot/Grün, und Ampel und Hampel und Schwampel.

    Da gab es dann den „Frühling der Reformen“ und den „Herbst der Entscheidungen“… und was dem parasitären Politgesindel auch immer an wohlklingenden Fantasiebezeichnungen eingefallen ist. UND!??

    Was hat sich jemals im Sinne, zum Wohle und zum Vorteil der Bevölkerung verändert!? Ja nix! Überhaupt nix! Ganz im Gegenteil! Immer ist alles nur noch schlechter für die Bevölkerung geworden, egal, wer mit wem auch immer auf der Scheinregierungsbank ´rumgebumst hat.

    Wer also heute noch immer glaubt, dass es etwas zu wählen geben würde, der pennt im U-Boot bei offenem Fenster.

    Unfassbar, alles ist öffentlich aufgeschrieben was hier so abläuft.

    News Top-Aktuell:

    Zumindest bei News Top-Aktuell und anderen werten Kolleginnen und Kollegen, die sich in den Dienst der Wahrheit und der Aufklärung gestellt haben.

    Freundliche Grüße

    News Top-Aktuell:

    Freundliche Grüße auch für Sie.

  2. hansk89 sagt:

    Hallo,

    Zitat:
    „Auch steht in Ihrem Personalausweis der Begriff „NAME“, und nicht etwa korrekterweise „Familienname“. Menschen haben Familiennamen. Sachen haben hingegen nur Namen.“

    ja, stimmt schon, dass im Perso als Begriff „Familienname“ stehen müsste; nach PAauwG §5 Abs. 2.
    Der „Familienname“ definiert aber lediglich die natürliche Person, der „Name“ die juristische Person.

    News Top-Aktuell:

    Die sogenannte „natürliche Person“ ist eine fiktive Erfindung und in Tatsache: der Mensch.
    Die sogenannte „juristische Person“ ist: eine pure fiktive Erfindung.

    Kann man auch in der PAuswV §28 Abs. 1.1 nachlesen. Ja schon klar, alles ungültig, aber steht nun mal da.

    News Top-Aktuell:

    Mag da stehen – ist aber trotzdem ungültig und somit gegenstandslos.

    Nach kanonischem Recht, Can. 96, wird durch die Taufe jeder Mensch zur Person und diese Personen wurden/werden in einem Register geführt, welches ein rein kirchliches Register ist.
    Nennt sich auch Personenstandsregister. Der Staat zur Zeit des Kaiserreiches hat sich gesagt; jepp, können wir auch und hat parallel ein eigenes Register erstellt und geführt, und mit dem BGB die natürliche Person erschaffen (Buch 1 Allgemeiner Teil, Abschnitt 1 Personen, Titel 1).

    Grund: die natürliche Person stand unter dem Recht des Staates! Weil: das kanonische Recht kennt keine natürlichen Personen, sondern nur Pysische und Juristische. Ich denke einmal, dass das Papsens wohl nicht so ganz in den Kram passte. Das Ganze währte dann auch nicht lange.

    Demnach sehe ich das so:
    der Mensch braucht weder einen Familiennamen und schon recht keinen NAMEN. Person ist Person, egal wie diese jetzt definiert wird.

    News Top-Aktuell:

    Personen sind Erfindungen. Es gibt nicht wirklich Personen. Menschen gibt es hingegen durchaus.

    Und ob man nun unter dem Recht der Kirche oder dem des Staates steht – hmmm, weiß nicht – braucht doch kein Mensch, oder? Ist eh alles nur Fiktion! 🙂

    News Top-Aktuell:

    So ist es. Allerdings sind diese Kirchen- und Staatsfiktionen sehr gefährlich, denn diese unterdrücken den freien Willen der Menschen, beuten die Menschen schamlos aus, plündern die Menschen gewissenlos aus, und berauben die Menschen ihrer Freiheit.

    Juristisches Wörterbuch:
    FIKTION (Erdichtung) ist der Rechtssatz, der eine in Wahrheit nicht
    bestehende Tatsache als bestehend behandelt (z. B. § 894 ZPO Ist der Schuldner zur Abgabe einer →Willenserklärung verurteilt, so gilt die Erklärung als abgegeben, sobald das →Urteil →Rechtskraft erlangt hat). Die F. kann im Gegensatz zu einer gesetzlichen →Vermutung nicht durch Gegenbeweis entkräftet werden.
    Lit.: Jochmann, M., Die Fiktion im öffentlichen Recht, 1998

    News Top-Aktuell:

    Die ZPO ist schon seit rund 10 Jahren mangels Nennung von Geltungsbereichen außer Betrieb.

    FIKTIONSTHEORIE ist die Theorie zur juristischen →Person, die davon ausgeht, dass für die Zuordnung herrenloser Rechte die juristische Person durch →Fiktion geschaffen werden müsse. Sie steht im Gegensatz zur Theorie der juristischen Person als realer
    Gesamtpersönlichkeit.
    Lit.: Köbler, Deutsche Rechtsgeschichte; Enneccerus/Nipperdey, Allgemeiner Teil

    News Top-Aktuell:

    Offenbar kann die Juristerei nicht zwischen Theorie und Hypothese unterscheiden. Kein Wunder. Sind ja keine Wissenschaftler.

    Ach, fast vergessen. Vergleicht doch spaßeshalber einmal BGB, Buch 1 Allgemeiner Teil, Abschnitt 1 Personen, Titel 1 §2 mit dem Can. 97 §1 des kanonischen Rechts. Na? Fällt was auf? 😉

    https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/BJNR001950896.html

    http://www.vatican.va/archive/DEU0036/__PC.HTM

    News Top-Aktuell:

    Leider fehlt uns zur Sekunde mal wieder die Zeit, um uns das anzuschauen. Das holen wir später nach.

    *link zum Video ausgeblendet*

    News Top-Aktuell:

    Leider fehlt uns erst recht die Zeit, einen neunzigminütigen Vortrag auf Stimmigkeit zu überprüfen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Freundliche Grüße

    News Top-Aktuell:

    Die bekommen Sie selbstverständlich auch von uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: