Vorsicht Betrug! I-Ging

 

vorsicht-betrug-i-ging

 

Sie halten I-Ging für Quatsch? Sie halten auch Pendeln und Tarot für Unsinn? Dann dürfen wir Sie im Kreise der denkenden Menschen willkommen heißen.

Es ist schon wirklich überaus erstaunlich, auf was für eine Fülle von Unsinn Scharlatane, Quacksalber, sogenannte „Esoteriker“ und ebensolche Berufs- und Trickbetrüger kommen:

„I-Ging“, „Wahrsagerei“, „Karten legen“, „Kaffeesatzleserei“, „Feng Shui“, „Lebensberatung“, „innere Transformation“, „Orgon“, „Kabbala“, „Kundalini“, „Chakrenlehre“, „Yoga“ „Quantenheilung“, „höhere Erfahrungen“, „feinstoffliches“ was auch immer „mit Anbindung an die hochschwingenden Quantenenergien der Himmelskörper in unserem wunschempfangsbereiten Universum“ sind nur einige Faxen aus der esoterischen Unsinnsküche, in welcher noch viel mehr pseudowissenschaftlicher Quatsch zu finden ist.

Wir möchten mit diesem Artikel ein Mal mehr deutlich machen, warum etwas, egal was, was sich auf esoterische Irrlehre bezieht, wie z. B. auch die Astrologie, in jedem Fall eine esoterische Irrlehre bleiben wird und dass Unsinn durch Geschwurbel auch nicht besser wird.

Kommen wir nun zu „I-Ging“. Was ist das überhaupt, bzw. was soll es sein? Ganz einfach! „I-Ging“ ist, bzw. soll „das Orakel der chinesischen Weisheiten“ sein.

Da wissen wir also schon mal, dass es sich nicht um Wissen, sondern nur um „orakelte Weisheiten“ handelt, die mit Wissen bekanntlich nichts zu tun haben.

Das sogenannte „Orakel“ besteht beim I-Ging-Blödsinn aus 64 Symbolen, die sich aus jeweils sechs Linien zusammensetzen.

„I-Ging“ soll mal wieder „der Quell einer tiefen Lebensweisheit“ sein und es wird selbstverständlich (wie immer) eine weitere hanebüchene Behauptung nach der anderen aufgestellt.

„Führende Mathematiker“ (deren Namen selbstverständlich nicht genannt werden) sollen herauserfunden haben, dass die Binärcodes der Computertechnik exakt den „I-Ging Codes“ entsprechen. Beweise: wie immer keine.

Das ist aber noch nicht alles! Geht ja noch weiter und wird noch viel irrwitziger:

„Die moderne Molekularbiologie“ soll herauserfunden haben, dass die 64 Hexagramme des I-Ging „ganz genau den 64 Kodons“ unserer DNA entsprechen. Beweise: wie immer keine. Weiteren von „I-Ging-Gurus“ verbreiteten Humbug sparen wir uns daher zu erwähnen.

Sie werden es kaum für möglich halten: Es gibt sogar ein „Deutsches I-Ging-Institut“! So hat es zumindest der Berufsbetrüger Hubertus Geurts (Foto unten) genannt, der übrigens auch „Paarberatung“ betreibt.

 

vorsicht-betrug-i-ging

 

Wie empfehlen dringend, sich von solchen Scharlatanen fern zu halten, egal wo auch immer der Schuh drückt.

Kohle machen mit „I-Ging“

Wie so manch´ anderer esoterische Humbug, so eignet sich auch „I-Ging“ dazu, um unwissenden, dummgläubigen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es sind jede Menge Bücher über diesen I-Ging-Quatsch erhältlich. Selbstverständlich sind auch weltweit sogenannte „I-Ging-Beratungen“ zu bekommen, wie zum Beispiel von Berufsbetrügerin „Janoell K. Satie“ (Foto unten).

 

vorsicht-betrug-i-ging

 

Was ist „I-Ging“ denn nun wirklich?!

„I-Ging“ ist eine Sammlung von Strichzeichnungen und zugeordneten beliebigen Sprüchen. Mehr nicht. Die Entstehungsgeschichte soll bis in das dritte Jahrtausend v. Chr. zurückgeführt werden können.

Nicht zu fassen, was für ein Blödsinn da seit Jahrtausenden durch die Zeiten orakeln soll.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

17 Responses to Vorsicht Betrug! I-Ging

  1. janoell sagt:

    Hier ist nochmal janoell satie.

    News Top-Aktuell:

    Ja. Allerdings nahezu zum letzten Mal, da wir auch noch andere Dinge zu tun haben.

    – Haben Sie meine Seite nicht gelesen? Ich betone öfters, daß mein Service kostenfrei ist! Ich nehme kein Geld!!!!!

    News Top-Aktuell:

    Ach nein? Was nehmen Sie denn dann? Äpfel und Birnen?

    Wenn ich zum Ratsuchenden hinfahren muß, dann bitte ich um eine Spende für die Reisekosten! Das war’s aber schon!

    News Top-Aktuell:

    Schon Schwerverbrecher Helmut Kohl laberte damals von „Spenden“, als er in zahlreiche Affairen verwickelt war, in welchen er Geldeingänge verschleiert hat.

    Auch Wolfgang Schäuble (diese miese Sau) konnte sich damals „gar nicht mehr daran erinnern“, eine „Spende“ von 100.000 D-Mark entgegengenommen zu haben.

    Es war schon immer egal, in was Geld umbenannt und umdeklariert wurde: es war, ist und bleibt Geld!

    Einfach so jemanden als Betrüger zu verurteilen…

    News Top-Aktuell:

    Das machen wir ja nicht einfach so, sondern immer nur dann, wenn ´s den Tatsachen entspricht.

    wer macht sowas …

    News Top-Aktuell:

    Na wir, was unsere Leserinnen und Leser übrigens sehr zu schätzen wissen.

    nee, das hätte ich nicht von euch gedacht!

    News Top-Aktuell:

    Na von wem denn sonst, wenn nicht von uns!?

    Was Sie gedacht hatten war übrigens folgendes: Sie hatten gedacht, dass Sie auf News Top-Aktuell Werbung für ihr Nonsense-Gewerbe machen könnten. Da sind Sie nun mal an die absolut falsche Adresse geraten.

    Entfernen Sie mich aus Ihrer Seite!

    janoell

    News Top-Aktuell:

    Und wieder der Befehlston, den wir absolut nicht mögen.

    Vielleicht mag Sie das überraschen, aber so erreicht man bei uns absolut gar nichts, sondern das genaue Gegenteil von dem, was man eigentlich erreichen möchte.

    Dass ausgerechnet Leuten wie Ihnen immer wieder erklärt werden muss, dass der Ton die Musik macht, ist irgendwie erstaunlich.

  2. Konni sagt:

    Wahr oder nicht wahr………

    News Top-Aktuell:

    Wir wissen, was wahr ist und was nicht wahr ist.

    Doch wer andere Menschen als „Berufsbetrüger“ beschimpft, ist in meiner Achtung gerade um Meilen zurück gefallen !!!

    News Top-Aktuell:

    Warum? Was haben Sie denn gegen Tatsachen?

  3. Peggy sagt:

    Dieses verlogene Gesindel will doch nur mit wenig Arbeit, große Kasse machen.

    News Top-Aktuell:

    Genau so ist es.

    Hilfebedürftige und sensible Menschen fallen auf diese Dummschwätzer herein.

    News Top-Aktuell:

    Um genau das abzustellen, klären wir über Lügen und Betrügereien auf.

    Aber warum etwas verbieten was Geld bringt, schließlich halten sogenannte „Finanzämter“ gern die Hände auf, wo viel Geld fließt.

    News Top-Aktuell:

    Scharlatane auf Geschwätzbasis dürften wohl in den seltensten Fällen Steuern abführen, da kein Wareneinsatz vorliegt und somit absolut nichts nachvollzogen werden kann.

  4. Lexus sagt:

    Komisch das die ersten Beiträge gleich von den Stars der Story kommen :O
    oder kommt das öfter vor ?!?

    News Top-Aktuell:

    Mal so, mal so. Ubrigens!

    Über den Quatsch, den Sie hier kürzlich mehrfach per Kommentare zu veröffentlichen versuchten, liegt übrigens auch schon ein Artikel in der Pipeline, den wir demnächst veröffentlichen werden.

    Aber dazu muss man auch sagen das jegliche Religion nur Blödsinn und Kapitalismus ist.
    Wenn nicht direkt Geld eingetrieben wird dann sind es Naturalien damit die Heiligkeit was zu futtern hat.

    Kann mir nicht vorstellen das unsichtbare „Götter“ sooo viel Gold und Geld benötigen…

    • Lexus sagt:

      Yes i know. Ich lese immer fleissig weiter wenns was neues gibt.

      Liest sich übrigens wie eine Strafanzeige 😀

      News Top-Aktuell:

      Ist aber keine. Ist ein aufklärender Artikel, der da in der Pipeline auf Freischaltung wartet.

      aber bin gespannt auf euren Artikel.

      News Top-Aktuell:

      Das freut uns.

  5. Christian sagt:

    Wundern Sie sich eigentlich, wenn ihre Seite wüst beschimpft wird?

    News Top-Aktuell:

    Nein. Wir würden uns eher wundern, wenn das nicht so wäre, da es nämlich üblich ist, dass Tatsachen von jenen beschimpft werden, die von der Lüge leben.

    Ich lese ihre Seite regelmäßig und viele ihrer Ansichten kann ich durchaus teilen, aber hier schiesen Sie meiner Meinung nach über das Ziel hinaus.

    News Top-Aktuell:

    1.) Wir besitzen keine „Ansichten“.

    2.) Ihre Meinung ist Ihre Meinung. Wir besitzen keine Meinung, da wir uns an Tatsachen und Fakten orientieren, was keine Meinungsbildung erfordert.

    Von den von Ihnen in Frage gestellten Themen haben Sie wahrscheinlich noch nichts probiert

    News Top-Aktuell:

    Wer probiert, hat bereits verloren, denn dann liegt das Kind im Brunnen, das Geld ist weg und der Betrüger freut sich. Unsinn bitte daher gar nicht erst probieren.

    woher haben Sie die Gewissheit, dass es sich um „esoterischen Unsinnsküche, in welcher noch viel mehr pseudowissenschaftlicher Quatsch zu finden ist“ handelt?

    News Top-Aktuell:

    Die Gewissheit darüber haben wir durch sehr umfangreiches naturwissenschaftliches Wissen. Außerdem können wir Betrug schon „riechen“, selbst wenn er noch weit entfernt ist, was wiederum unseren vielseitigen Kenntnisnahmen geschuldet ist. Um es populär auszudrücken: Im Laufe der Zeit bekommt man eine Nase und ein Auge für sowas.

    Woher nehmen Sie sich das Recht jemanden den Sie wahrscheinlich noch nicht einmal kennen, eine Berufsbetrügerin („Janoell K. Satie“) zu nennen.

    News Top-Aktuell:

    Wir müssen Berufslügner und Berufsbetrüger nicht persönlich kennen, um sie entlarven zu können. Wir kennen zum Beispiel weder Helmut Kohl, noch Angela Merkel persönlich. Trotzdem können wir denen Berufslügerei, Berufsbetrügerei und noch viel Schlimmeres problemlos nachweisen. Das Recht dazu hat übrigens jede und jeder ganz automatisch.

    Sie fordern Beweise über die Wirksamkeit des pseudowissenschaftlichen Quatsches an.

    News Top-Aktuell:

    Nein. Das machen wir nicht, da wir wissen, dass pseudowissenschaftlicher Quatsch, pseudowissenschaftlicher Quatsch ist. Im Artikel wiesen wir lediglich darauf hin, dass mal wieder (wie immer) keine Beweise für Behauptetes existieren. Die verlangen wir auch gar nicht, da wir wissen, dass für das Behauptete keine Beweise existieren, was bei pseudowissenschaftlichen Quatsch bekanntlich immer und grundsätzlich der Fall ist.

    WO SIND IHRE BEWEISE zu ihren Behauptungen.

    News Top-Aktuell:

    Wir haben nichts behauptet. Es sind die pseudwissenschaftlichen Betrüger, die Behauptungen aufstellen.

    Sorry, ich lege Ihnen den alten Spruch an Herz: „Schuster bleib bei deinen Leisten“.

    News Top-Aktuell:

    Das brauchen Sie uns gar nicht an ´s Herz zu legen, da wir genau das machen.

    Will sagen, machen Sie doch bitte das wovon Sie etwas verstehen.

    News Top-Aktuell:

    Genau das machen wir ja. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: