Firma „POLIZEI“ gibt zu: Das Grundgesetz ist erledigt!

 

firma-polizei-gibt-zu-das-grundgesetz-ist-erledigt

 

Was wir schon vor geraumer Zeit bewiesen haben und immer wieder mitteilen, ist jetzt auch in die Reihen der Terroristen mit der Wortmarke „POLIZEI“ vorgedrungen: Das Grundgesetz ist erledigt!

Zwischen anständigen Menschen und Biorobotern der Firma „POLIZEI“ kam es mal wieder zu einem Konflikt, wegen einer angeblich nicht angemeldeten Versammlung.

 

 

Mal eine Frage für zwischendurch: Wo und bei wem hat man denn angeblich eine Versammlung anzumelden? Bei der Firma „POLIZEI“? Bei der Firma „STADT“? Seit wann muss man bei welcher Firma auch immer was auch immer anmelden?

Selbstverständlich muss man absolut gar nichts anmelden – schon gar nicht bei Firmen, da Firmen und deren Angestellte einen mal gepflegt da küssen können, wo man schön ist.

Und dann war da noch das hier: Europäische Menschenrechtskonvention, Art. 11
Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit:

(1) Jede Person hat das Recht, sich frei und friedlich mit anderen zu versammeln und sich frei mit anderen zusammenzuschließen; dazu gehört auch das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu gründen und Gewerkschaften beizutreten.

Alles klar, „Herr Kommissar“?!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

8 Antworten zu Firma „POLIZEI“ gibt zu: Das Grundgesetz ist erledigt!

  1. Franky sagt:

    Na sowas, es wird ja immer schlimmer und man ist ja geradezu gezwungen dafür zu sorgen, eine „echte“ Polizei aufzustellen die einen vor diesen Terroristen schützt.

    Aber keine Sorge, es wird noch viel schlimmer, Dank Unmengen hirnloser, dressierter Systemsklaven die weiter zuschauen, unfähig zu begreifen während ein mutiger nach dem anderen aus dem Verkehr gezogen wird.

    Wird wohl nicht mehr lange dauern, dann wird Gegenwehr nur noch aus dem Untergrund möglich sein und Standgerichte unvermeidlich, um sich und andere unschuldige vor dem Untergang zu schützen.

    Das Leben in der Heimat wird stetiger zur Lebensgefahr. Mein Gott, und die völlig verblödete Masse schaut weiter zu und begreift immer noch nicht, was hier einem tagtäglich schon mitten in die Fresse fliegt. Können so viele lebendige Menschen wirklich schon geistig so tot sein, dass sie gar nichts mehr merken?

    News Top-Aktuell:

    Um Ihre Frage zu beantworten: Ja. Lebendige Menschen können geistig vollständig tot gelegt werden und genau das wurde auch schon immer gemacht. Eine clevere, aufgeklärte Gesellschaft, die selber denken kann, ist für Parasiten und Ausbeuter ein Dorn im Auge, denn eine aufgeklärte Wissensgesellschaft kann man nicht versklaven, ausbeuten und ausplündern.

    Also ist die Hauptaufgabe, die Menschen zu verdummen und ihnen das selber Denken vollständig auszutreiben.

    Schon Oma und Opa wurden verblödet, wie auch die Eltern verblödet wurden. Diese Generationen gaben die Verblödung dann an die Kinder weiter, so dass auch diese verblödeten, usw, usw. – ein sich selbst erhaltendes Verblödungssystem quasi.

    Aus diesem auszubrechen war im Grunde unmöglich, denn was die Alten sagen und vorleben, dass muss ja wohl der Wahrheit entsprechen und der Lauf des Lebens sein.

    Wer kennt diesen Spruch nicht(?): „Du musst in der Schule aufpassen und was tun, damit aus dir was wird“. „Sensationell“! Was ist denn aus der Gesellschaft geworden…!? Eine Verblöde Masse, die nicht selber denken kann und ihr Leben lang brav malochen geht, damit andere Reich werden können.

    Dieser verblödeten Masse erzählte man zusätzlich, dass es ja „gutes Geld sei, was sie verdiene“. Dass sich das gute und vor allen Dingen das meiste Geld ganz andere einstecken, was von denen erarbeitet wurde, die mit vergleichsweise lachhaften Einkommen abgespeist wurden und werden, ist nie in das Bewusstsein der verblödeten Masse vorgedrungen.

    Stets war es normal, das zu machen, was andere machen – das zu sagen, was andere sagen – das zu denken, was andere denken. Gegen den Strom schwimmen,… die Dinge so sehen, wie sie real sind,… anders zu sein, als die anderen, war stets verpöhnt. Dann war man nämlich ein Spinner… ein Neunmalkluger… ein Klugscheißer… ein Besserwisser… ein Spielverderber… und letztendlich ein Aussetziger, mit dem man nichts mehr zu tun haben wollte.

    Die Courage und Größe hatte so gut wie niemand, den harten Weg zu gehen… nicht zu jedem Scheiß Ja und Amen zu sagen… gegen den Strom der Masse zu schwimmen.

    Also schwamm der Großteil der Bevölkerung mit der Masse und fand alles „ganz toll“, was die anderen ganz toll findet, wie z.B. Fußball und anderer geistloser Unsinn, der nur zur Ablenkung der Bevölkerung dient, damit diese nicht aus lauter Langeweile das selber Denken erlernt.

    Dann hat man die Menschen noch über verschiedene Wege mit Fluoriden geistig kampfunfähig gemacht, sowie mit Emanzipations- und Feminismusquatsch die Familien zertsört, und schon kommt das dabei heraus, was heute existiert: eine überwiegend verblödete breite Masse, die nicht in der Lage ist sellber zu denken, zu hinterfragen und den Mist als stinkend zu emfinden.

    Noch heute sitzen so einige Leutchen dem Irrglaube auf, dass sie durch die alteingesessenen Medien „wahrheitsgemäß und sachgerecht informiert“ werden würden. Dankenswerterweise wachen täglich mehr und mehr Menschen auf und nutzen das, was ihr Leben lang brach gelegen hat: das eigene Hirn!

    Man könnte daran verzweifeln, wenn alle Aufklärungsversuche ins leere laufen.

    News Top-Aktuell:

    Aller Anfang ist verdammt schwer. Auch darf nicht vergessen werden, womit man es zu tun hat: Man hat es mit einer Gesellschaft zu tun, die mehr als 50 Jahre lang belogen und verblödet worden ist, und zwar mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.

    Dass die dadurch entstandenen geistigen Schäden nicht innerhalb von 2 Wochen geheilt und behoben werden können, sollte jeder und jedem bewusst sein. Das Ganze ist aber auf einem guten Weg, denn täglich wachen mehr und mehr Menschen aus dem Fußball- und Tittenkoma auf.

    Schlimmer noch, wenn man sich damit noch Unannehmlichkeiten oder schlimmer noch Feinde schafft.

    News Top-Aktuell:

    Wer die Wahrheit nicht wahrhaben will, ist als Freund sowieso ungeeignet.

    Vom blanken Terror sind wir wahrlich nicht mehr weit entfernt. Ich sagte es schon vor Jahren, wir werden noch Zustände bekommen, dann werden selbst die dümmsten der dummen die Augen in blanken Entsetzen, im Erkennen aufreißen um sie sofort wieder für immer zu schließen.

    Aber ein Gutes hat es: es wird eine natürliche Auslese stattfinden. Die dummen sind nicht überlebensfähig wenn niemand mehr da ist, der sie füttert oder versorgen will. Solche Leute waren schon immer eine Gefahr für alle freien Menschen. Es sind auch immer Dumme und Nutznießer, die solche Systeme ermöglichen und am Leben halten.

    News Top-Aktuell:

    Die Gesellschaft wird es lernen. Alle werden es lernen.

  2. Albatros sagt:

    Rechtsbankrott. Zersetzung von Innen. Darauf können sie „stolz“ sein, unsere ehemals genannten „Schutzmänner“!!! Jetzt schützen sie als Privatsöldner ein Unrechtsregime. Das sollte uns wohl klar sein. Nix mehr mit Schutz der Menschen. Die ziehen das durch, wie gesteuerte Roboter. Keine Menschen mehr in Sicht in diesem Deutschland, zumindest was die Wortmarke „POLIZEI“ betrifft. Gehalt kommt jeden 1., alles gut für diese Roboter?

    News Top-Aktuell:

    Die werden noch erkennen lernen, wie „gut“ das ist, wenn man sich gegen die eigenen Landsleute stellt und jeden Tag schwerkriminell handelt!

    • Franky sagt:

      Die Herrschaften sollten sich über eines völlig im klaren sein: nicht nur über den eigenen Status, sondern auch der Tatsache daß sie Stück für Stück (was per Gesetz nicht möglich ist) gegen Ausländer ausgetauscht werden.

      News Top-Aktuell:

      Was bitte sind „Ausländer“?

      Echter Polizist kann nur ein Deutscher werden

      News Top-Aktuell:

      Wa bitte ist ein „Deutscher“?

      aber eine Firma kann ja einstellen wen sie will. Wer von denen nicht rechtzeitig die Reißleine zieht wird, zwischen 2 Feuern verbrennen. Vom System keine Rückendeckung und zu den Landsleuten wird der Weg auch versperrt sein.

      Sie werden heimatloseses Freiwild sein. Wenn das der Weg ist, den die gehen wollen. Ich denke nicht, das man mit Verrätern zimperlich umgehen wird, wenn alles drunter und drüber geht, also bürgerkriegsähnliche Zustände etc.

      News Top-Aktuell:

      Wir nennen das korrekterweise Bevölkerungsrevolution.

      Wird wohl nicht mehr lange dauern, denn an allen Ecken und Enden hat es sich bereits zugespitzt bis zum platzen.

  3. kaü sagt:

    Hi, googelt doch mal „Die 12 Rechtsvermutungen der BAR“ ich denk das könnte euch interessieren wenn man in einen Gerichtssaal gezwungen wird. Sehr aufwändige Verschleierung für nix und wieder nix eigentlich oder seh ich das falsch? Es müsste dann doch einen einfachen Satz geben mit dem man einfach wieder gehn könnte…

    • Entität mensch sagt:

      Ja den gibt es !
      Ich bin der Begünstigte der geladenen / bekagten PERSON ,
      und ernenne SIE ( den RICHTER ) zum TREUHÄNDER und
      ordne hiermit die Einstellung des Verfahrens an !
      Optional mache ich folgende Schadenssumme geltend !

      Ende
      Alle Gerichtverhandlungen in der BRD erfolgen
      nach TREUHAND / Kartellrecht !
      Es geht NIE !!!!!! um die Sache !!

      Wenn der Richter zum Treuhänder ( Haftenden ) ernannt wird
      bleibt ihm nur die Einstellung des Verfahrens übrig.
      BRD-RICHTER sind schwerstkriminell aber nicht blöd !

      Der Verfahrensanlß OWIG oder MORD ist irrelevant !
      Keine Jurisdiktion , Keine Strafverfolgung möglich !

      Quelle : Ein US – Richter der 35 Jahre Urteile fällte.

    • Ein Verarschter sagt:

      Es muß ja nicht nur ein Satz sein, es kann eine Seite sein auf dem alles nötige steht und sie zur Kenntnisnahme an alle Beteiligten ausgehändigt werden kann.
      Ein Artikel, mit einer solchen Seite zum Ausdrucken, wäre sehr hilfreich, ähnlich dem Behördenwillkür-Brief vielleicht.

      News Top-Aktuell:

      Mittlerweile bringen Artikel nicht mehr sonderlich viel, die sich mit schriftlicher Gegenwehr befassen, da sich das scheinamtliche Gesindel auf die Gegenwehr der Bevölkerung eingeschossen hat. Bedeutet: In den meisten Fällen reagiert das behördliche Geseuche erst gar nicht mehr auf Schreiben, sondern zieht mit bewaffneter Unterstützung der Terroreinheit „POLIZEI“ einfach Betrug, Diebstahl, Raub und sogar Mordversuch durch. Für Letzteres ist Adrian U. das beste Beispiel.

      Der Worte sind daher offensichtlich genug gewechselt. Nun sind andere Geschütze aufzufahren, um diesen Schwerkriminellen Einhalt zu gebieten.

  4. Seizen Grorm sagt:

    Sie sollten den Artikel 11 der Europäischen Menschenrechtskonvention schon im Ganzen veröffentlichen, nicht nur den 1. Absatz:

    Art. 11
    Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit

    (1) Jede Person hat das Recht, sich frei und friedlich mit anderen zu versammeln und sich frei mit anderen zusammenzuschließen; dazu gehört auch das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu gründen und Gewerkschaften beizutreten.

    (2) Die Ausübung dieser Rechte darf nur Einschränkungen unterworfen werden, die gesetzlich vorgesehen und in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind für die nationale oder öffentliche Sicherheit, zur Aufrechterhaltung der Ordnung oder zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer. Dieser Artikel steht rechtmäßigen Einschränkungen der Ausübung dieser Rechte für Angehörige der Streitkräfte, der Polizei oder der Staatsverwaltung nicht entgegen.

    Aller klar, Herr „Bürgerkommissar“?

    News Top-Aktuell:

    Uns ist vieles klar. Dennoch sind wir keine „Bürgerkomissare“.

    Nehmen wir Absatz (2) doch mal auseinander: (2) Die Ausübung dieser Rechte darf nur Einschränkungen unterworfen werden, die gesetzlich vorgesehen und in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind

    Es existieren keine gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen, da hierzulande so ziemlich jedes Gesetz ungültig gemacht worden ist. Eine demokratische Gesellschaft existiert im hiesigen Land erst recht nicht.

    für die nationale oder öffentliche Sicherheit,

    Lächerlich! Weder die öffentliche, noch die nationale Sicherheit, ist durch Versammlungen gefährdet.

    zur Aufrechterhaltung der Ordnung

    Wohl eher zur Aufrechterhaltung der Unterdrückung der Freiheit der Menschen.

    oder zur Verhütung von Straftaten,

    Die Einschränkung der menschlichen Freiheit ist eine Straftat.

    zum Schutz der Gesundheit

    Wessen Gesundheit? Hier fehlt die exakte Definition.

    oder der Moral

    Die Einzigen, die noch Moral haben, sind anständige, aufrichtige Menschen.

    oder zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer.

    Welche Rechte? Welche Freiheiten? Wie geht das zusammen, Freiheiten zu schützen, indem man Freiheiten einschränkt?

    Dieser Artikel steht rechtmäßigen Einschränkungen der Ausübung dieser Rechte für Angehörige der Streitkräfte, der Polizei oder der Staatsverwaltung nicht entgegen.

    Streitkräfte und Polizei haben keine solchen Rechte, da Streitkräfte Firmenangestellte, ohne hoheitsrechtliche Befugnisse sind. Die „Polizei“ ist erwiesenermaßen eine Terroreinheit, die ebenefalls keine Befugnisse besitzt.

  5. Hans-Jürgen Bär sagt:

    Moin, Moin

    Vielleicht sohlte mann in diesem Zusammenhang auch einmal über
    Lehrer nachdenken die unsere kleinsten und schwächsten schon in den Schulen mit den falschen „Wiesen“ Vergiften. Den erst einmal falsches „Wiesen“ aus dem Kopf raus zu bekommen ist Schwerer als ihn mit neuem Wiesen zu füllen. Wer immer auch Lehrer in seinem Freunden- und Bekanntenkreis hat sohlte sie einmal darauf ansprechen was sie unseren Nachkommen anturn denn sie sohlten in einer besseren Welt leben als wir derzeit.

    News Top-Aktuell:

    Ihr Kommentar ist ein gelungenes Beispiel für „Schraibm nach Gehöa“, was tatsächlich mal an sogenannten Schulen zur Einführung kam.

    Danke für eure Arbeit.

    News Top-Aktuell:

    Gern geschehen.

    Mit besten Grüßen aus dem Norden

    News Top-Aktuell:

    Beste Grüße auch für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: