Firma „POLIZEI“ gibt zu: Das Grundgesetz ist erledigt!

 

firma-polizei-gibt-zu-das-grundgesetz-ist-erledigt

 

Was wir schon vor geraumer Zeit bewiesen haben und immer wieder mitteilen, ist jetzt auch in die Reihen der Terroristen mit der Wortmarke „POLIZEI“ vorgedrungen: Das Grundgesetz ist erledigt!

Zwischen anständigen Menschen und Biorobotern der Firma „POLIZEI“ kam es mal wieder zu einem Konflikt, wegen einer angeblich nicht angemeldeten Versammlung.

 

 

Mal eine Frage für zwischendurch: Wo und bei wem hat man denn angeblich eine Versammlung anzumelden? Bei der Firma „POLIZEI“? Bei der Firma „STADT“? Seit wann muss man bei welcher Firma auch immer was auch immer anmelden?

Selbstverständlich muss man absolut gar nichts anmelden – schon gar nicht bei Firmen, da Firmen und deren Angestellte einen mal gepflegt da küssen können, wo man schön ist.

Und dann war da noch das hier: Europäische Menschenrechtskonvention, Art. 11
Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit:

(1) Jede Person hat das Recht, sich frei und friedlich mit anderen zu versammeln und sich frei mit anderen zusammenzuschließen; dazu gehört auch das Recht, zum Schutz seiner Interessen Gewerkschaften zu gründen und Gewerkschaften beizutreten.

Alles klar, „Herr Kommissar“?!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

9 Antworten zu Firma „POLIZEI“ gibt zu: Das Grundgesetz ist erledigt!

  1. BOS Chris sagt:

    Wenn auch Wut verständlich ist, darf man bei aller Emotionalität nicht vergessen, dass MitarbeiterInnen der POLIZEI, ebenso der Täuschung unterliegen!

    News Top-Aktuell:

    Ach ja…? Unterliegen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma „POLIZEI“ nicht eventuell eher der eigenen Faulheit und dem Versäumis, sich eigenständig zu informieren!??

    Heute weiß ausnahmslos jeder Bulle, dass er kein Beamter ist und zu nichts von dem, was er da tut, auch nur das kleinste Recht hat. Trotzdem wird alles ignoriert und weitergemacht wie bisher. Wir nennen das: vorsätzliche Begehung schwerer Straftaten! Es ist nämlich nichts anderes.

    Wer kann nunmehr, z.B. als existentiell auf den Beruf als Familienversorger, von allen die hier den Nebenkriegsschauplatz und den Stellvertreterprellbock – Polizei als Terroristen bezeichnen… VON EUCH an Polizeistelle jetzt sagen:“ Ok, ist irgendwie alles Scheiße und falsch, ich kündige???

    News Top-Aktuell:

    Jede und jeder kann das sagen. Hierzulande wird und ist niemand gezwungen einen schwerkriminellen Job auszuüben. Es besteht ganz bestimmt die Möglichkeit, sich nach einem ANSTÄNDIGEN Job umzusehen. Außerdem gibt ´s dann auch noch sowas wie ALG I und ALG II. Alles kein Problem. Alles machbar. Im hiesigen Land braucht niemand verhungern.

    Man komme uns also bitte nicht mit der Floskel, dass man ja angeblich darauf angewiesen sei, schwerkriminelle Jobs zu machen.

    Man darf nicht vergessen, dass diese „Terroristen“, wenn man die 110 anruft, weil einem irgendwie der Hintern in der Sonne hängt, zu Euch kommen, egal ob sog.Reichsbürger, egal mit welcher Vorgeschichte….sie kommen…

    News Top-Aktuell:

    Ja. Und WANN kommen die!? Ach ja richtig…! Die kommen, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen und alles gelaufen ist. Der Kaffee muss natürlich auch erst in Ruhe ausgetrunken sein. DANN kommen die!

    Was hat man als Geschädigter davon, dass die dann irgendwann mal kommen? Ach ja…! NIX! ÜBERHAUPT NIX!

    Kurzum: Das Bullengesindel verhindert nix und ist auch sonst zu nix zu gebrauchen. Fazit: Völlig überflüssig diese Leute.

    …sie kommen…GENAU WIE WIR 112!

    News Top-Aktuell:

    Aaaaahh….! Jetzt kommen wir zu einem ehrbaren Beruf und wertvollen Menschen, denn Feuerwehrleute retten, bergen, helfen, und löschen.

    Und was macht das Bullenpack, wenn ´s brennt? Das steht ´rum und regelt maximal ein bisschen den Verkehr, was der Nachbar von Gegegenüber genausogut könnte.

    Dies sagt Euch ein Mitmensch vom Feuerwehr-Rettungsdienst, der seinen Job lebt und liebt und sogar wir werden bespuckt und angegriffen.

    News Top-Aktuell:

    Vor euch Jungs und Mädels von der Berufs- erst recht von der freiwilligen Feuerwehr ziehen wir den Hut und verneigen uns zutiefst vor euch für euren Einsatz. Ihr seid Gold wert. Wenn ihr bespuckt und angegriffen werdet, kann nur eine Verwechslung vorliegen. Es gibt nämlich keinen Grund, wertvollste Mitglieder der Gesellschaft zu bespucken und anzugreifen.

    Ich habe weder Waffe, noch schusssichere Weste… aber auch ein Blaulicht. Immer weniger Mitmenschen machen einen Unterschied. Ich unterstelle „dem übermässigen Personal“ — (Ausnahmen bestätigen die Regel und bitte kommt mir nicht mit Sylvester in Köln, sondern findet heraus, wer die Einsatzführung auf politischer Ebene innehatte!) — DIE ABSICHT, MENSCHEN ZU HELFEN, AUS IDEALISMUS, AUCH WENN ES FÜR UNS GEFÄHRLICH WIRD und auch ich mich manchmal frage, warum ich mir diesen Scheiß seit über 20 Jahren antue.

    News Top-Aktuell:

    Wie schon erwähnt: Feuerwehrleute üben einen ehrbaren Job aus und sind Gold wert, ebenso wie auch Pflegepersonal in Krankenhäusern und Altenheimen. Was all diese Menschen leisten, kann gar nicht hoch genug geachtet und bezahlt werden.

    Bei jedem Kind, das man verliert weil wir nicht mehr helfen können und anderen Schicksalen… Genauso geht es vielen Polizisten und auch dort ist man wütend und genau wie Ihr bin ich angepisst.

    News Top-Aktuell:

    Einer Feuerwehrfrau oder einem Feuerwehrmann nehmen wir das Mitgefühl ab, wenn zum Beispiel ein Kind oder auch ein Erwachsener nicht mehr gerettet werden konnte.

    Terroristen der Firma „POLIZEI“ haben dieses Mitgefühl ganz sicher nicht, denn die haben kein Problem damit, ohne Rechtsgrundlage eine Rentnerin ihrer Freiheit zu berauben. Die haben auch kein Problem damit, ohne Rechtsgrundlage Hausfriedensbruch, sowie Sachbeschädigung zu begehen und Menschen ernsthaft zu verletzen.

    Sorry… aber den Terroristen der Firma „POLIZEI“ trauen wir alles zu, außer den Besitz von Verstand und Mitgefühl.

    Gewalt ist keine Lösung, weder von Blaulichtseite noch dem „Kunden“, Patienten ect. !

    News Top-Aktuell:

    Der Spruch „Gewalt ist keine Lösung“ wurde von Verbrechern in die Welt gesetzt, die Gewalt anwenden (lassen), selber aber einen RIESENBAMMEL vor Gewalt haben!

    Mit dem Spruch „Gewalt ist keine Lösung“ soll die Bevölkerung ruhig gehalten und derselben suggeriert werden, bloß keine Gewalt gegen Politkriminelle und deren Helfershelfreinnen und Helfershelfer anzuwenden, denn es gibt nichts, was dieses Verbrechergesindel mehr fürchtet, als eine Bevölkerung, die mit dem eisernen Besen kräftig ausmistet!

    Ich frage Euch ernsthaft, was wäre hier los, wenn morgen alle Polizisten hinschmeißen würden???

    News Top-Aktuell:

    Das werden wir Ihnen gern exakt darlegen, was dann hier los wäre:

    Es gäbe keine scheinamtlichen Übergriffe auf unschuldige Menschen mehr. Es gäbe keine bandenmäßig betriebenen Raubüberfälle der Firma „POLIZEI“, in Verbindung mit der Firma „HAUPTZOLLAMT“ mehr. Es gäbe keine widerrechtliche Freiheitsberaubung durch scheinamtliche Angestellte der Firma „POLIZEI“ mehr. Es gäbe keine Wegelagerei, Belästigung und Straßenräuberei durch scheinamtliche Angestellte der Firma „POLIZEI“ mehr.

    Wollen wir das?? Nein !!

    News Top-Aktuell:

    Wir schon. Wir können auf das Terroristengesindel der Firma „POLIZEI“ komplett verzichten, da das Pack nix taugt und zu nichts Sinnvollen zu gebrauchen ist.

    Andere sollten das tun und nicht kleine Einsatzdienstknechte!!! WIR KOMMEN WEITERHIN, WENN IHR DEN NOTRUF WÄHLT: 112 / 110.

    News Top-Aktuell:

    Ist man selbst oder andere in Not und ruft 110 (Notruf) an, dann wird einem meistens mitgeteilt: rufen Sie bitte 112 (Feuerwehr) an. Den Anruf der Nummer 110 kann man sich also sparen. Ist reine Zeitverschwendung. Lieber gleich die tatsächliche Notrufnummer wählen, und die lautet: 112.

    Einen gesegneten 2.Advent wünsche ich Euch und bitte,… denkt nach!

    News Top-Aktuell:

    Wir denken nicht nur nach, sondern machen noch viel mehr als das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: