Staatsangehörigkeiten von 1870 bis heute

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

Mit diesem Artikel wollen wir uns ein wenig mit der Geschichte der Staaten und Staatsangehörigkeiten des hiesigen Landes befassen.

Einige Bestandsnaive glauben ja noch immer, dass die BRD ein Staat und man Staatsangehöriger der BRD sei.

Um mit diesem Irrglaube aufzuräumen, werden im folgenden Video die Geschichte und Gesetze durchwühlt:

 

 

Die BRD war nie und ist auch heute eindeutig kein Staat. Darum kann auch niemand Staatsangehöriger der BRD sein.

Auch wenn es einigen wenigen noch immer schwerfällt, Tatsachen und Fakten zu akzeptieren:

Die BRD ist nicht Nachfolger des Deutschen Reichs (Kaiserreich), sondern Nachfolger des Dritten Reichs (Hitler).

Die BRD ist nicht souverän.

Die BRD ist kein Staat, sondern eine eingetragene Firma.

 

Erklärung zur Nichtexistenz des Staates BRD.

 

In eingetragenen Firmen existieren ausschließlich Angestellte, ohne hoheitsrechtliche Befugnisse.

Der Beamtenstatus ist seit dem achten Mai des Jahres 1945 nicht mehr existent. Siehe: 1 BVR 147/52, Leitsatz 2.

Die Befreiung Deutschlands vom Faschismus und Nazismus ist 1945 NICHT erfolgt. 1945 wurden keine Friedensverträge mit DEUTSCH geschlossen.

Die deutsche Staatsangehörigkeit mit der Glaubhaftmachung *DEUTSCH* von Adolf Hitler wird 1945 im verbliebenen deutschen Staatsgebiet NICHT beseitigt (Beweis RGBL 05.2.1934, Neues Staatsrecht 1934, Seite 54, Amtsblatt für Schleswig Holstein 29.06. 1946 Nr. 3 Jahrgang 1).

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

Die westalliierten Siegermächte USA, Großbritannien und Frankreich führen die deutsche Zwangsangehörigkeit von Adolf Hitler in ihren Besatzungszonen ab 1945 nahtlos weiter.

Beweis: Britische Verordnung der West-Alliierten (Trizone): Die nationalsozialistische Deutsche Zwangsangehörigkeit bleibt in Deutschland bestehen.

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

Durch die Bundesbereinigungsgesetze wurden in den Jahren 2006 und 2007 alle Gesetze aufgehoben.

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

Durch den juristischen Trick der doppelten Aufhebung wurde der alliierte Vorbehalt (Besatzungsrecht) in Deutschland offiziell wieder eingeführt.

Beweis: Zweites Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Justiz (2. BMJBBG) vom 23.11.2007):

§ 2 Aufhebung bundesrechtlicher Vorschriften über die Bereinigung von Besatzungsrecht

Es werden aufgehoben: 1. das Erste Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts vom 30. Mai 1956 (BGBl. I S. 437; BGBl. III 104-1), 2. das Zweite Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts vom 30. Mai 1956 (BGBl. I S. 446; BGBl. III 104-2), 3. das Dritte Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts vom 23. Juli 1958 (BGBl. I S. 540; BGBl. III 104-3) und 4. das Vierte Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts vom 19. Dezember 1960 (BGBl. I S. 1015; BGBl. III 104-4).

Dazu zählen u. a. die Entnazifizierungsvorschriften aus alliierten SHAEF & SMAD, weil alle Deutschen und eingebürgerten Migranten bis zum heutigen Tag mit der „Deutschen Staatsangehörigkeit“/ *DEUTSCH* vom 5. 02. 1934 gegen ihren Willen juristisch nazifiziert sind.

Die Geltungsbereiche des BRD-Grundgesetzes wurden 1990 ersatzlos gelöscht und damit das Grundgesetz als höchste Rechtsnorm in der Rechtsrealität nichtig.

Das gesamte Personal der vollständig privatisierten BRD befindet sich im Sklavenstatus. Die in einer Art Wohlstandsdiktatur mit Demokratietarnung versklavte deutsche Bevölkerung wurde ab 1990 immer schonungsloser ausgebeutet.

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

Die heutigen modernen Faschisten sagen ganz offen, wie sie ihr heimtückisches Spiel gegen die Menschheit betreiben.

Die aber mit Propaganda benebelten Menschen werden in Deutschland/Europa von den heutigen Faschisten betreut, beschäftigt und sind mit prozentual wenigen Ausnahmen nicht mehr in der Lage die Realität Ihrer Umwelt zu erkennen.

 

staatsangehoerigkeiten-von-1870-bis-heute

 

Darum sind die Faschisten sich ihrer Sache (Weltherrschaftsprojekt) auch so sicher. Das 4. Reich der EU ist eine moderne Fortsetzung des Römischen Reichs.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

6 Antworten zu Staatsangehörigkeiten von 1870 bis heute

  1. Michel sagt:

    Ein sehr guter Beitrag; jeder, der etwas dagegen sagt, macht sich bestenfalls lächerlich! Ein „Staat“, welcher sich auf die Novemberverbrecher beruft (sprich : “ Weimarer Republik „), zeigt seine Gesinnung alleine dadurch!

    Aber einen gewissen Humor kann man der sogenannten „BRD“ ja nicht absprechen: sie nennt sich „sozialer Rechtsstaat“. Etwaige Lachanfälle sind verständlich…

    News Top-Aktuell:

    Ja. Lustig, nech. 🙂
    Und auf diese doppelte Doppellüge (Sozialstaat/Rechtsstaat) sind die Menschen des hiesigen Landes sogar eine sprichwörtliche halbe Ewigkeit hereingefallen, was leider nicht so lustig ist.

    Auch die „Abschaffung des Adels“ durch die “Novemberverbrecher“ ist nichtig, genaugenommen alles nach 1918.

    News Top-Aktuell:

    Welcher „Adel“? Es gab nie einen sogenannten „Adel“. Sogenannter „Adel“ ist nichts anderes, als scheinblaublütiges, parasitäres, kriminelles, Ausbeuter- und Schmarotzergesocks.

    Ich möchte mit diesem „Staate“ nie wieder etwas zu tun haben (kann ja auch nicht; er exsistiert ja nicht)!

    News Top-Aktuell:

    Stimmt. Der „Sozial- und Rechtsstaat“ war nie in Gefahr. Es hat ihn nämlich nie gegeben!

    • J. Fels sagt:

      Der Begriff „Novemberverbrecher“ ist Nazi-Jargon. Ihr solltet Euch mal entscheiden, ob Ihr die „Nachfolgenazis“ sein wollt oder „die anderen“.

      News Top-Aktuell:

      Der Begriff „Novemberverbrecher“ wurde in Anführungszeichen gesetzt, da die Aufständischen lediglich von den Nazis so genannt wurden und der Verfasser sich eben nicht zu den Nachfolgenazis zählt. In Ihrem Kommentar gehört der Begriff Nachfolgenazis übrigens nicht in Anführungszeichen eingefasst, da die Nachfolgenazis eine erwiesene Realität sind.

  2. Karl D. sagt:

    Ja liebe Leute, alles gut und schön oder schlecht, aber wer richtet sich danach und wie kann das wer ändern?

    News Top-Aktuell:

    Gegen die sogenannte „BRD“ wird wohl nur das höchste Gericht der Welt vorgehen können: die Bevölkerung!

    Darum ist es wichtig, dass die Bevölkerung aufgeklärt und sich darüber bewusst wird, was hierzulande eigentlich los ist und wie sie belogen, betrogen, ausgeraubt und ausgeplündert wird.

    An dieser Aufklärung sollte sich jede und jeder beteiligen, die/der guten Herzens und klaren Verstandes ist. Ebenso sollte sich jede und jeder guten Herzens und klaren Verstandes an einer Bevölkerungsrevolution beteiligen, damit die Bevölkerung des hiesigen Landes den Nachfolgenazidreck und dessen Unrechtssysteme endlich los wird.

  3. Wolfgang sagt:

    Was wir tun können?? Wir haben es selbst in der Hand, liebe Mitmenschen. Schaut wenigstens mal da rein und sagt mal eure Meinung dazu.
    Werde natürlich lesen,was ihr dazu sagt, weil mir an der Meinung, mancher Mitmenschen etwas liegt! ! Und damit meine ich keinen dümmlichen Bahnhofsklatschtofuverschwultdummlinksgrünversifften Vollhorst.
    Schaut mal rein

    Jetzt auf YouTube ansehen: *link ausgeblendet*

    News Top-Aktuell:

    Wir bitten um Nachsicht, dass wir den von Ihnen gesetzen link ausblenden mussten. Begründung: Wir haben einfach nicht die Zeit, um den Inhalt eines Videos auf Stimmigkeit zu prüfen, welches rund eine Stunde und 45 Minuten lang ist. Vielen Dank für Ihr Veständnis.

  4. Swetlana sagt:

    Was sagen sie zum Thema HLKO?
    Die HLKO ist und war nie für die BRD gültig!

    News Top-Aktuell:

    Da haben wir von der Firma „Bundespräsidialamt“ andere Informationen erhalten:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/01/25/hoechst-wichtige-information-fuer-die-deutsche-bevoelkerung-hlko-ist-gueltig/

    *link ausgeblendet*

    News Top-Aktuell:

    Leider fehlt uns die Zeit, den Inhalt eines fast sechzigminütigen Videos komplett auf Stimmigkeit zu prüfen. Schon beim Überfliegen stießen wir jedoch auf Hinweise zu zweifelhaften Organisationen.

    • karlchen2014 sagt:

      Die Haager Landkriegsordnung ist für fast alle Staaten verbindlich, aber natürlich weder für die DDR oder BRD, weil das nie Staaten waren oder sind.

      News Top-Aktuell:

      Die Haager Landkriegsordnung wurde im Jahre 1936 in ´s Völkerrecht übernommen und ist daher nicht für Staaten, sondern für Völker verbindlich. Zumindest scheinbar. Wir wagen nämlich zu bezweifeln, dass die Völker, bzw. alle Menschen der Bevölkerungen jemals gefragt wurde, ob sie damit einverstanden sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: