Bundestagswahl 2017 – Die Illusion einer „Wahl“

 

 

In der Bevölkerung verbreitet sich mehr und mehr die erwiesene Tatsache, dass es sich bei allen sogenannten „Parteien“ um ein und dieselbe korrupte Vereinigung von schmarotzenden Verbrechern handelt.

Im Grunde gibt es nur eine „Partei“. Die CDUCSUSPDGRÜNELINKEAfDSONSTIGE.

Kurzum: Mehrere scheinbare „Parteien“ gibt es nur darum, um der Bevölkerung das Gefühl von Wahl zu suggerieren. Die Bevölkerung hat aber nicht wirklich eine Wahl.

 

 

Das hängt erwiesenermaßen damit zusammen, dass sogenannte „Parlamente“ in Wahrheit nichts anderes als Schauspielhäuser sind, in welchen auf Kosten der Bevölkerung Theater gespielt wird. Die einen spielen „Regierung“ – die anderen spielen „Opposition“. Braun sind sie jedoch alle.

Hinzu kommt: Hierzulande hat kein einziger dieser korrupten Parlamentschauspieler das Sagen, sondern schwerkriminelle Bankster und die ebenso schwerkriminelle Großkonzernmafia, die aus mehreren Teilen besteht, wie zum Beispiel die Strom- und Atommafia, die Pharmamafia usw.

Die korrupten Politkriminellen sind nur die willfährigen Wegbereiter und Weichensteller für Banken und Großkonzerne, da die Politkriminellen Zugriff auf die Gesetzgebung haben (zumindest scheinbar) und diese nach Belieben der Banken und Großkonzerne ändern, obwohl sie dazu keine einzige rechtliche Grundlage und auch sonst keinerlei Befugnisse besitzen.

Auch können die Politkriminellen die Bevölkerung anzapfen, wenn schwerkriminelle Bankster mal wieder einige hundert Milliarden Euro verzockt haben.

Das anzapfen der Bevölkerung klappt auch dann, wenn selbige für die Strommafia mal wieder Kraftwerke, Stromtrassen oder was auch immer subventionieren soll, damit „die arme Strommafia“ das bloß nicht alles von dem Geld finanzieren muss, was sie zuvor aus den Taschen der Stromkunden geraubt hat.

 

 

Viele Menschen glauben noch immer, dass „zur Wahl gehen Bürgerpflicht sei“. Viele glauben, sie würden in einer funktionierenden Demokratie leben und könnten mit ihrer Stimme etwas beeinflussen. Das ist und war allerdings noch nie so.

 

Wenn heute Landtagswahl wäre... die Nichtwähler würden gewinnen

In den letzten 50 Jahren hockte schon so gut wie jede Dreckskoalition auf der Scheinregierungsbank. Wir hatten Schwarz-Gelb, Schwarz-Rot, Rot-Grün, Rot-Gelb und Ampel und Hampel und Schwampel…

UND!??

Ist mal irgendwann auch nur eine Winzigkeit für die Bevölkerung besser geworden!??

NEIN!

Und warum nicht?!

Darum nicht:

 

 

Wer sich an politischen Wahlen beteiligt, der kann sich bestenfalls der Beihilfe zum Volks- und Hochverrat schuldig machen, denn sämtliche sogenannten „Parteien“ begehen Volks- und Hochverrat an der Bevölkerung – und das schon seit mehr als einem halben Jahrhundert.

 

 

Wenn wir uns in Europa oder sogar in der Welt umschauen, dann gibt es wohl kaum einen Ort, wo die Bevölkerung so wenig zu sagen hat und derart bis auf die Knochen ausgepresst wird, wie im hiesigen Land.

Die Menschen aus der ganz normalen Bevölkerung arbeiten jedes Jahr mittlerweile bis in den August hinein nur für Steuern und Abgaben und dann erst für sich selbst.

Selbst die Bezüge eines ALG II-Leistungsberechtigten (sogenannter „Hartz 4 Empfänger“), mit einem Regelsatz von 382 Euro, gingen im Jahre 2013 bis zum 18. April für Steuern drauf.

Schauen wir etwas weiter zurück:

Im Jahr 1960 betrug die durchschnittliche Lohnsteuer 6,3 Prozent – im ersten Halbjahr des Jahres 2008 waren dagegen 18,6 Prozent fällig.

Der Diebstahl an der Bevölkerung lässt nicht nach und wird immer schlimmer. Grund: Die Schuldenlast wird durch das hochkriminelle verzinste und zinsesverzinste Geldsystem immer höher und höher.

Um das noch wenigstens halbwegs irgendwie gestemmt zu bekommen, wird die Bevölkerung mehr und mehr enteignet, mehr und mehr ausgeplündert und mehr und mehr ausgebeutet.

Dass es für das Erheben und Eintreiben von Steuern keine einzige rechtliche Grundlage gibt, sei da nur noch mal der Vollständigkeit halber erwähnt.

Frauen sollen sich des „Feminismus“ wegen „emanzipieren“??? Vergessen Sie diesen Alice Schwarzer-Scheiß!

Warum sich Frauen „emanzipieren“ sollen, hat einen ganz anderen Grund:

 

Wenn heute Landtagswahl wäre... die Nichtwähler würden gewinnen 3

 

Kurzum: Frauen sollten sich „emanzipieren“ und „berufliche Karriere“ machen, weil dem Finanzgesindel mal irgendwann aufgefallen ist, dass Hausfrauen ja gar nicht richtig ausgebeutet und ausgeplündert werden.

 

Wenn heute Landtagswahl wäre... die Nichtwähler würden gewinnen 4

 

Für die Ausbeutung der Frauen und die Zerstörung von Familien redete man den Frauen über ungezählte Frauenzeitschriften ein, „wie toll es doch sei, beruflich Karriere zu machen“ und nannte das dann „Feminismus“. Dass Frauen dadurch die Familie im Stich lassen, wurde natürlich nicht mitgeteilt.

Für die so zerrissenen Familien wurden dann massenhaft Kindertagesstätten errichtet. Das hat den Vorteil, dass man die Kinder schon in jüngsten Jahren unter Kontrolle hat und diese nach Belieben geistig verbiegen und verblöden kann.

Anschließend übernehmen diesen Job dann die Ganztagsschulen, um die jungen Leute abschließend zu Systemsklaven ohne Augen, ohne Ohren und ohne Mund heranzuzüchten.

 

Wenn heute Landtagswahl wäre... die Nichtwähler würden gewinnen 7

 

Verehrte Damen und Herren… liebe Frauen und Männer…
Den nun folgenden Tipp können wir uns nicht verkneifen: Erzieht eure Kinder lieber selbst! Und dann ist da noch das Folgende:

 

Wenn heute Landtagswahl wäre... die Nichtwähler würden gewinnen 9

 

Zurück zu den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern:

Noch nie sind bei uns die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer so wenig am Gewinn unserer Volkswirtschaft beteiligt worden wie heute.

Während Kanzlerschauspielerin und Eidesbrecherin Merkel vor der Krise jubelte: „Der Aufschwung ist unten angekommen!“, sah die Wahrheit völlig anders aus:

Die Nettolohnquote hatte laut Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) ein historisches Tief erreicht. Das ist mit weiter fallender Tendenz bis heute so.

1960 lag die Nettolohnquote noch bei knapp 56 Prozent. Nach Berechnungen des WSI machten die Löhne schon im ersten Halbjahr 2008 nur noch 39 Prozent aus, wobei die überall verstreuten sonstigen Einkommensminderungen nicht mit einbezogen wurden.

Da wären zum Beispiel Kürzung der Leistungen der Krankenkassen und des Sparerfreibetrags, Wegfall des Sterbegeldes usw. usf.

Mit anderen, nicht ganz korrekten Worten: Die Wirtschaft wächst, aber das normale Volk wird immer ärmer.

Mit anderen, absolut korrekten Worten: Die Arbeitgeber, also die Ausbeuter, werden durch die Arbeit der Bevölkerung immer reicher und reicher, während das normale Volk immer ärmer wird.

Früher konnte man, auch wenn man arm war, noch in Würde leben. Heute ist das anders.

Unter Mitwirkung der Politverbrecher, die sich „christlich“ oder „sozial“ nennen, haben die politkriminellen Schmarotzer und Berufsverbrecher es fertig gebracht, ein wichtiges Grundrecht außer Kraft zu setzen, welches lautet: Die Würde des Menschen ist unantastbar.

Was ist aus dieser Würde geworden, wenn wir Verhältnisse haben, in denen Menschen sich oft in zwei oder mehr Jobs halb tot arbeiten und dennoch nicht genug zum Leben haben?!

Was tut man diesen Menschen an, wenn man ihnen sagt: „Deine Arbeit ist so wenig wert, dass du zum Sozialscheinamt gehen musst, um dort Hilfe zu beantragen“.

Was soll es bedeuten, wenn ausbeutende Arbeitgeber so geringe Löhne bezahlen, dass mit widerrechtlich einkassierten Steuergeldern Löhne zwar aufgestockt werden, die Menschen aber trotzdem in Armut leben.

Unter „sozialer Marktwirtschaft“ versteht man heute, dass die unteren Einkommensklassen vom Sozialscheinamt unterstützt werden und die Firmenchefs das xxxx-fache eines schlichten Arbeitnehmers einsacken.

Man kann das auch Versklavung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nennen, denn genau die sind es, die eigentlich das vielfache eines Arbeitgebers bekommen müssten, denn die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind es schließlich, die jeden Cent erarbeiten, und nicht etwa Firmenchefs und irgendwelche schmarotzenden „Vorstände“.

Die arbeitende Bevölkerung steckt in der Sklaverei, denn sie wird weit unter Wert bezahlt, während sich im Grunde wertlose Chefs und „Vorstände“ die Taschen vollstopfen.

All das wurde nur durch korrupte Verbrecher möglich, die fälschlicherweise „Politiker“ genannt werden.

Dieses Verbrecherpack hat noch nie etwas für die Bevölkerung getan oder geleistet. Das bemerken immer mehr Menschen im hiesigen Land, was (unter anderem) zu einer immer weiter sinkenden Scheinwahlbeteiligung führt.

Das politische Unrechtssystem ist reif für den Schrottplatz! Herrschaft und Regierung ist ebenfalls reif für den Mülleimer der Geschichte, denn Herrschaft und Regierung ist nichts anderes, als Ausbeutung und Ausplünderung der Bevölkerung, durch einige wenige schmarotzende, parasitäre Schwerverbrecher!

Ein solches Gesindel gehört nicht gewählt, sondern lebenslänglich aus dem Verkehr gezogen!

 

 

Das begreifen hierzulande offenbar immer mehr Menschen, was die Nichtwähler zu einer immer größeren Gruppierung der Gesellschaft anwachsen lässt.

 

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

11 Responses to Bundestagswahl 2017 – Die Illusion einer „Wahl“

  1. Joe sagt:

    Schön, dass ihr wieder zurück seid.:-) Danke für den tollen Artikel.

    News Top-Aktuell:

    Gern geschehen und schön, dass auch Sie wieder zurück sind. 🙂

  2. Klaus Borgolte ZA7975 sagt:

    Grüß Euch NTA-Team,

    ich stimme mit dem Beitrag überein – leider zu 100 %.
    Mit zunehmendem Alter wird mir die gelungene Veränderung unserer Gesellschaft immer deutlicher, möchte sagen unerträglicher.

    Hier in Südafrika, wo ich wohne, ist es auch nicht anders.
    Man verklickert den schwarzen Südafrikanern, daß sie ihren heroischen Freiheitskampf gewonnen hätten. Die stellen natürlich fest, daß die Versprechungen des „Heiligen“ Mandela bis heute nicht in Erfüllung gegangen sind.

    Immerhin sind sie zum handfesten Protest bereit: Brennende Reifen, brennende Polizeiwagen, brennende Schulen. Gelegentlich entstehen auch Feuer im Haus von „Volksvertretern“ und in Bibliotheken.

    An thr637: schicke mir den Link an meine E-Mail-Adresse: [klaus.borgolte@gmail.com].

    Beste Grüße
    Klaus Borgolte

    News Top-Aktuell:

    Beste Grüße auch für Sie.

  3. thr637 sagt:

    Schade , schade das ihr so Zensiert

    News Top-Aktuell:

    Wir zensieren nicht. Wir schützen unsere werten Leserinnen und Leser vor eventuellen Falschinformationen, Lügen und Unsinn. Zensur ist etwas völlig anderes.

    ich verstehe es einfach nicht!

    News Top-Aktuell:

    Dafür können wir nichts, wenn Sie den Sachverhalt auch nach Erklärung nicht verstehen.

    Könnt ihr mir diese Frage beantworten?

    News Top-Aktuell:

    Wir haben Ihnen bereits mitgeteilt, warum wir machen, was wir machen.

    Oder wollt ihr der Wahrheitsfindung nicht Beiträge liefern?

    News Top-Aktuell:

    Wir machen seit vielen Jahren nichts anderes, als der Wahrheitsfindung und der Aufklärung zu dienen.

    Oder ist dieser Artikel etwa nicht wahr den ihr da geschrieben habt?

    News Top-Aktuell:

    Wir pflegen Artikel unwahren Inhaltes nicht zu veröffentlichen. Ebenso verhält es sich mit Kommentaren.
    In unseren Artikeln, so auch in dem hiesigen, ist ausschließlich die Wahrheit zu finden, welche wir via Fakten beleghaft mitteilen.

    Fragen über fragen an euch,ich werde nicht Schlau daraus warum nicht einmal ein
    WELTBEKANNTE PERSÖNLICHKEIT ZENSIERT WIRD ?!

    News Top-Aktuell:

    Kann es sein, dass Sie diesen Satz versaut haben?

    Ich lass es einfach sie nochmals zu erwähnen,es bringt nichts.

    News Top-Aktuell:

    In der Tat. Es bringt nichts. Wir veröffentlichen nämlich nur Informationen oder was auch immer, wenn wir die Dinge selbst nachrecherchiert haben. Auch angeblich „weltbekannte Persönlichkeiten“ werden bei uns einer akribischen Prüfung unterzogen, bevor wir dazu etwas veröffentlichen oder Veröffentlichung durch Dritte gestatten.

    Oder wäre dies nicht ganz Politisch korrekt so das sie einer Erwägung gerecht wäre?!
    Darauf hätte ich gerne mal eine Antwort von euch.

    News Top-Aktuell:

    Gern. Ihre Frage sebst ist bereits lächerlich, da bekannt ist, dass News Top-Aktuell alles andere, als „politisch korrekt“ ist.

    Wir verachten sogenannte „politische Korrektheit“, denn die hat nichts mit Tatsachen und Fakten zu tun.

    News Top-Aktuell:
    Ja. Wenn wir dann mal Zeit dazu finden – und so wie das bei uns aussieht, dürfte das wohl irgendwann übernächsten Sommer sein, so gegen zehn.
    Komisch – Zeit habt ihr doch auch das alles hier zu Recherchieren und den Menschen da draußen zu erklären was hier Sache ist.

    News Top-Aktuell:

    Ja. So ist es. Daraus folgt messerscharf, dass wir bereits sehr viel Zeit aufwenden, was wiederum zur logischen Folge hat, dass wir uns nicht um alles kümmern können, da der Tag (inklusive Nacht) nun mal lediglich 24 Stunden beinhaltet, von welchen wir (Sie werden überrascht sein) tatsächlich sogar einige wenige mit Schlaf „verschwenden“ müssen.

    Unsere Kapazitäten sind begrenzt. Schon seit Jahren werden wir mit Anfragen überhäuft – seit Jahren bekommen wir Informationen von Leserinnen und Lesern – seit Jahren erhalten wir Themenvorschläge. Es ist uns ganz und gar unmöglich, all dem Genüge zu tun, respektive all dem nachzukommen, auch wenn wir das noch so gern würden. Wir schaffen das aber leider nicht alles, da es unsere Kapazitäten weit übersteigt.

    Also ich habe das empfinden ihr wollt euch überhaupt nicht mit dieser Person aus einander setzten.
    Kein abweichen von eurer Linie ist mein empfinden!

    News Top-Aktuell:

    Mag sein, dass Sie das so empfinden. Es ist aber nicht so. Uns fehlt schlicht die Kapazität, die gesamte Weltgeschichte recherchieren zu können.

    Wir haben nicht die Zeit, ein xxx-seitenlanges Buch zu lesen, nur weil einer unserer Leser das Buch supertoll findet.

    Sie haben nicht die geringste Vorstellung davon, was noch alles in unseren Archiven liegt. Sie haben nicht die geringste Vorstellung über den Aufwand, den wir betreiben. Sie haben nicht die geringste Vorstellung von den Unmengen Schriftwerken, welche wir schon gelesen und täglich zu lesen haben.

    Man möge uns daher verzeihen, dass wir nicht allem und jedem gerecht werden können, denn wir sind auch nur Menschen.

    Schauen Sie sich diesen Kommentar an. Der schreibt sich nicht von selbst. Ergo muss er von jemanden geschrieben werden. Der Zeitaufwand, der dafür drauf geht, muss (oder sollte zumindest) gesehen werden. Da sitzt also jemand, der Ihren Kommentar beantwortet. In dieser Zeit, kann dieser jemand nicht noch nebenbei ihr geliebtes Buch lesen. Verstehen Sie…

    Mit anderen Worten: Sie selbst verhindern, was Sie von uns erwarten, indem Sie uns (schon beinah´ in Trollmanier) x-Mal anschreiben und im Grunde immer die gleichen Fragen stellen.

    In wie weit wird euch gesagt was ihr schreiben dürft oder nicht?

    News Top-Aktuell:

    Uns wird nichts dergleichen gesagt. Wir schreiben über Dinge und Themen, die gesellschaftlich im höchsten Maße wichtig sind. Wir betreiben mit unseren Artikeln Aufklärung über wichtige Dinge, die jede und jeden betreffen, von welchen die Lügenmedien unsere Mitmenschen so weit wie nur möglich fernhalten wollen.

    Uns sagt niemand, was wir schreiben dürfen. Wir haben lediglich bei der Wahrheit zu bleiben, was eine unserer obersten Prioritäten, allein schon aus moralischen Gründen ist.

    Dies wäre auch eine berechtigte Frage daher ihr ja so gerne ZENSIERT !
    Ergo seid ihr in dem Falle nicht ehrlich genug eurem Publikum gegenüber.

    News Top-Aktuell:

    Unmöglich, denn ehrlicher, als wir, geht gar nicht.

    Oder habe ich da UNRECHT ?!

    News Top-Aktuell:

    Ja. Sie haben offensichtlich Unrecht. Und nun entschuldigen Sie uns bitte. Wir haben nämlich noch sehr viel zu tun. Entschuldigen Sie bitte auch, dass wir auf Ihre eventuell zukünftigen Kommentare nicht weiter eingehen werden, da es außer Ihnen auch noch andere gibt, die Kommunikation mit uns erwarten.

  4. thr637 sagt:

    Danke für ihre EHRLICHE MEINUNG

    News Top-Aktuell:

    Wir besitzen keine Meinung. Wir teilen ehrlicherweise Tatsachen und Fakten mit.

  5. Anarchyes sagt:

    Tja! Bei allen Hin und Her bleibt doch eines wahr: Deutsche Parteien verändern nichts und alles bleibt unterdrückt wie es ist und war:

    News Top-Aktuell:

    Hinweis: Deutsche sogenannte „Parteien“ verändern nichts, weil es im Grunde gar keine „Parteien“ gibt. Mit sogenannten „Parteien“ werden der Bevölkerung des hiesigen Landes lediglich Unterschiede vorgegaukelt, die es nie gab.

    Deutschland ist die Naziseuche nie losgeworden. Das steht unbestreitbar fest und wird hiermit belegt und bewiesen:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2016/05/04/bewiesen-deutschland-ist-die-naziseuche-nie-losgeworden/

    Sogenannte „deutsche Parteien“ (so es sie denn geben würde) haben überdies gar nicht die Möglichkeit etwas zu verändern, da das hiesige Land noch immer besetztes Kriegsgebiet ist. Bedeutet: Die Besatzer – allen voran die USA – schwingen hier das Szepter und bestimmen, was hierzulande läuft und was nicht läuft.

    Dazu hat man der deutschen Bevölkerung Verwaltungen und politkriminelle Marionetten vorgesetzt, die beliebig austauschbar sind, wenn sie nicht mehr funktionieren oder von der Bevölkerung nicht mehr akzeptiert werden.

    Wird Merkel nicht mehr akzeptiert, wird der Bevölkerung die nächste schwerkriminelle Marionette vorgesetzt, die dazu bereit ist, skrupellos die eigenen Landsleute zu belügen, zu betrügen, zu versklaven, zu berauben, sowie auszuplündern und brav das ausführt, was die allierten Besatzer anordnen.

    Unterdessen glaubt die deutsche Bevölkerung seit Jahrzehnten, dass sie durch „Wahlen“ etwas mitzubestimmen hätte – also durch „Wahlen“, die schon seit mehr als 60 Jahren allesamt ungültig waren und sind, da seit 1956 gar kein gültiges Wahlgesetz existiert.

    Wenn Wahlen ungültig sind und gar nichts zur Wahl steht, weil alles ein und dieselbe braune Jauche ist, dann kann sich auch nichts ändern. So logisch und einfach ist das.

    Es wird sich aber trotzdem etwas ändern, denn nichts bleibt so wie es ist.

    Die deutsche Bevölkerung wacht Tag für Tag mehr und mehr auf. Das wird zwangsläufig dazu führen, dass das politische Schwerverbrechergesindel, inklusive deren scheinamtliche Schergen (die sich ebenfalls für nichts zu schade sind), eines Tages via Bevölkerungsrevolution von der Bildfläche verschwinden werden.

    So steht es hier geschrieben. So wird es kommen. Garantiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: