ARD Fake-News aus der Arktis vom Feinsten!

 

 

Die Wetterfakten vom 19.09.2017: Schnee in den Alpen, schon jetzt, bis unter 1500 Meter.

Im „Wetter vor Acht“ verkündete Karsten Schwanke am 15.9.2017 vollmundig, die Nordost- und die Nordwestpassage der Arktis seien eisfrei.

Das überraschte Menschen mit Sachkenntnis doch sehr und man fragte sich, auf welche Eiskarten der gelernte Meteorologe wohl geschaut, oder was er vor der Sendung genommen hatte??

So „eisfrei“ war die Nordwestpassage laut der aktuellen Eiskarte von NOAA/NSIDC am 14.9.2017!

 


Die arktische Meereisgrafik von NOAA/NSIDC zeigt am 14.9.2017 die Nordwestpassage (Kreis) sowohl im Nordteil als auch im Südteil komplett geschlossen mit Eis bedeckt (weiße Flächen). Quelle: http://nsidc.org/data/seaice_index/

Solche Fakten interessieren die alteingesessenen Lügenmedien natürlich nicht. Die lügen munter weiter, obwohl der Klimaschwindel schon seit Jahren immer und immer wieder auffliegt.

Die Natur straft auch in diesem Jahr wieder alle lächerlichen sogenannten „Prognosen“ für eine sommerlich eisfreie Arktis mit mehr als fünf Millionen Quadratkilometer Meereisfläche im jährlichen Eisminimum Lügen.


Der Plot zeigt die Flächen des arktischen Meereises der letzten Jahre sowie das Mittel der Jahre 1979 – 2006 (Linie aus blauen Punkten) und den Normalbereich einer Standardabweichung (graue Fläche).

Die rote Linie für das Jahr 2017 liegt Mitte September 2017 im jährlichen Tiefpunkt bei über 5 Millionen km² und damit deutlich höher als 2016 (schwarze Linie) und 2012 sowie gleichauf mit 2011 und 2015. Quelle: http://arctic-roos.org/observations/ice-area-and-extent-in-arctic

Bei den reinen Meereisflächen zeigt die Arktis im jährlichen Tiefstand Mitte September 2017 mit über 4 Millionen km² einen teils deutlichen Zuwachs gegenüber vier Vorjahren.

Aktuelle Meldung: Rekordzuwachs beim Grönlandeis – Zuwachs von 8 Milliarden Tonnen (8 Gt = 8 Gigatonnen) Schnee/Eis binnen zwei Tagen!

Gute Besserung, ARD!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

2 Responses to ARD Fake-News aus der Arktis vom Feinsten!

  1. Nametutnichtszursache sagt:

    Hallo,
    der gebührenpflichtige Lügensender ARD muß wohl von denen die das „Sagen“ haben, die Klimaerwärmung voran treiben.

    Ungewolltes bezahlen für lauter Lügen…
    Ich schmeiße meinen Fernseher bald aus dem Fenster.

    News Top-Aktuell:

    Wieso „bald“? Woruf warten Sie?
    Wir haben das schon vor Jahren getan.

    Nur was nützt das,bezahlen darf man weiterhin noch.

    News Top-Aktuell:

    Man wird allerdings schon mal nicht mehr mit Lügen und Unsinn aus der Glotzkiste belästigt, wenn man diese aus dem Fenster geworfen hat.

    Gruß
    Nametutnichtszursache

    News Top-Aktuell:

    Ein Gruß auch für Sie.

  2. Günter sagt:

    Zeit.de beim Lügen erwischt: Zufällig, als ich dachte, etwas seriöses zum Thema Klima zu Lesen, bin ich auf folgende Ungereimtheit gestossen: http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-06/unwetter-bayern-extremwetter-klimawandel-meteorologie
    Da wird geschrieben:

    „Nach Zahlen von Versicherungsgesellschaften hat sich die Zahl verheerender Stürme, Regenfälle und anderer wetterbedingter Naturkatastrophen in Deutschland seit den 1970er Jahren mehr als verdreifacht, wenn man nicht nur Schwergewitterschäden (hier in der Grafik zu sehen) zählt, sondern auch Winterstürme und Flussüberschwemmungen.“

    Man sollte wenigstens darauf achten, Widersprüche in ein und demselben Satz zu vermeiden, sonst hat man sich selbst verraten. Im Eingangssatz ist die Rede von einer Verdreifachung der Katastophen, was jedoch im Nebensatz mittels Faktenquellen der Versicherungen zu begründen versucht wird. Dabei ist aber von einer Zunahme von Schäden und nicht von Katastrophen die Rede, was ein gewaltiger Unterschied ist. Zu offensichtlich, dass man hier noch von Schluddrigkeit sprechen kann, ich würde eher sagen: ein gewollter Manipulationsversuch der Leser.

    News Top-Aktuell:

    Die alteingesessenen Lügenmedien waren noch nie für etwas anderes da, als für Manipulationsversuche, Gehirnwäsche, Lügenverbreitung und Ablenkung von wichtigen Dingen.

    Noch heute ist man in den Lügenmedienhäusern im höchsten Maße arrogant und hält die Leserschaft irgendwie für vollkommen bescheuert.

    Ihr Kommentar belegt hingegen, dass zumindest Teile der Leserschaft eben nicht vollkommen bescheuert, sondern sogar überaus aufmerksam sind.

    Wir haben in dem von Ihnen verlinkten Artikel auch noch etwas gefunden:

    Unbestritten: Es wird wärmer in Deutschland.

    Vor nicht ganz so langer Zeit war noch von „globaler Erwärmung“ die Rede. Mittlerweile begnügt man sich mit Deutschland und behauptet, es sei unbestritten, dass es in Deutschland wärmer wird. Dummerweise wird das sehr wohl bestritten.

    Die alteingesessenen Lügenmedien werden es nie lernen und darum werden diese auch im Brackwasser der Geschichte untergehen, was die entsprechenden Quartalszahlen ja bereits seit Jahren belegen.

    Die alteingesessenen Lügenmedien erreichen praktisch gar nicht mehr die Allgemeinheit, da sich die Konsumenten von diesen Lügenmedien mehr und mehr angeekelt abwenden, was eine sehr erfreuliche Entwicklung ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: