Wie Fernsehen funktioniert und wovon der Zuschauer nichts weiß

 

 

Am 9. Oktober 2007 fand im hiesigen Land einer der größten Lügenmedienskandale statt. Die ARD-Moderatorin und Tagesschausprecherin Eva Herman wurde aus der laufenden ZDF-Sendung von Johannes B. Kerner geworfen.

Dieser Vorfall wurde zu einem der wichtigsten Beispiele für die sterbende Sprachfreiheit im hiesigen Land.

Viele Menschen fragen sich, was alles im TV im Vorfeld eigentlich vorsätzlich geplant wird und was noch wirklich zufällig geschieht.

Darüber spricht Eva Herman. Sie gewährt dem Zuschauer einen erweiterten Blick hinter die Fernsehkulissen und gibt schlüssige Antworten auf Fragen über eventuell bezahlte Studio-Claqueure, über Manipulationen hinter den Kulissen, über eventuelle politische Schulungszentren für Moderatoren oder über „TV-Talkshow-Geheimpläne“.

 

 

Es steckt bereits im Namen: TeleVISION! Der Begriff „Vision“ taucht in vielen Zusammenhängen auf. Zum Beispiel, als eine Erscheinung im religiösen Sinne, oder auch, als eine optische Sinnestäuschung.

In einem Zusammenhang findet sich der Begriff „Vision“ jedoch nicht, und dieser Begriff lautet: Realität.

Bedeutet: Vision beschreibt nicht die Realität, sondern eher das Gegenteil von Realität.

In der Verblödungsglotzkiste wird nichts, aber auch absolut gar nichts dem Zufall überlassen. Alles ist abgesprochen, wird gelenkt, gesteuert und verläuft praktisch, so streng wie möglich, nach Drehbuch.

Was also können Sie von der Verblödungsglotzkiste erwarten?
Realität? Nein!
Wichtige Informationen? Nein!
Aufklärung, über wichtige Dinge, die jede und jeden betreffen? Nein!

Erwarten können Sie Ablenkung von wichtigen Dingen, die jede und jeden betreffen.

Auch können Sie vorsätzliche Lügen, Des- und Falschinformationen erwarten, abgekarte „Shows“, dümmlichste Sendungen, Werbung für unsinnige Produkte, sowie Manipulation und Gehirnwäsche.

Das sehen Sie aber nicht so? Dann fragen Sie sich doch mal, wie man Millionen erwachsene Menschen dazu kriegt, sich für eine Kinderspielerei (Fußball) zu interessieren.

Fragen Sie sich doch mal, warum Millionen Menschen kaufen, was in der Werbung gezeigt wird.

Fragen Sie sich doch mal, warum Sie allabendlich vor der Verblödungsglotzkiste hocken, als ob es auf dieser Welt nichts anderes geben würde!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

6 Responses to Wie Fernsehen funktioniert und wovon der Zuschauer nichts weiß

  1. hackintoshi sagt:

    Mir fällt dazu immer wieder nur Peter Scholl Latour ein: „Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung.
    Wenn sie sich einmal anschauen, wie einseitig die hiesigen Medien, von TAZ bis Welt, über die Ereignisse in der Ukraine berichten, dann kann man wirklich von einer Desinformation im großen Stil berichten, flankiert von den technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters, dann kann man nur feststellen, die Globalisierung hat in der Medienwelt zu einer betrüblichen Provinzialisierung geführt.“

    • L.Bagusch sagt:

      Hallo hackintoshi,
      der Scholl Latour war einer der besten Aufklärer, kein Lug und Trug kam über seine Lippen, alles war und ist immer noch Konkret und Real. Schade daß es viele Menschen nicht Wahr genommen haben was ER zu berichten hatte. Die LeidMedien haben es ja mal wieder erfolgreich vehindert.

      Wir leben tatsächlich in einer Lug- und Trugwelt (Matrix) wo die Wahrheit sofort geleugnet, verschwiegen, vertuscht und verdreht dargestellt wird!

  2. Anton Schäfer sagt:

    Mehr als 90% der Bevölkerung erkennt nicht einmal das Offensichtliche. Was machen die erst bei Tiefgreifenderem!?

    Nach all den Sendungen für Polizei und anderen, nach all der Werbung für Polizei und anderen, nach all den Beiträgen in den Nachrichten für Polizei und anderen, nach all dem Getue in den Medien geht was um in diesem Land. Denen geht der Arsch immer fester auf Grundeis, und trotzdem sind noch zu viele zu Dumm, zu faul oder beides, zum Durchblicken.

    Wegen meiner geistigen und körperlichen Behinderung stehe ich den Verbrechern völlig alleine in vielen Dingen gegenüber; aber bei mir nur über meine Leiche.

    Umso dümmer eine/r ist, umso mehr wird man als Spinner in dieser „zivilisierten“ Gesellschaft angesehen.

    Die wenigsten Hohlpfeifen sind mit Reden und Belegen mit Fakten zu überzeugen. Hier hilft wirklich nur „der Klaps auf den Hinterkopf“.

    • L.Bagusch sagt:

      Hallo Anton,
      leider leben wir in einer Welt von Psychopaten die keine Rücksicht nehmen.
      Eines solltest du Wissen !
      Du bist nicht so alleine. Es gibt viele Leute denen es auch so geht mit dieser Ungerechtigkeit, aber im Geiste sind wir zusammen.

      Herzlichen Gruß, L.Bagusch 🙂

  3. L.Bagusch sagt:

    Ich habe mal Verkäufer (1982) gelernt und was mich sehr erstaunt hat war die Verkaufspsychologie die wir lernen mußten im firmeninternen Unterricht. Da erst habe ich mitbekommen wie man Menschen manipuliert kann um bestimmte Produkte zuverkaufen bzw. anzudrehen.

    Das ist wie mit der Politik und den LeiDmedien, man wiederhole immer wieder Lügen (so glanzvoll wie möglich) bis die Menschen denken das es Wahr ist und schon ist die Überzeugung da. Und die paar Menschen, die diese velogene Masche sehen, die werden als Spinner, Verschwörungstheoretiker, usw. abgestempelt durch diese Institutionen!

    Eines ist für mich absolut SICHER: die Unüberlegtheit der meisten Menschen kommt einfach nur von der perfektionierten Werbebranche, denn Erfolge haben die ja genug zu verbuchen in Sachen Menschenverarschung und die Pólitik nutzt natürlich solche üblen Ressourcen.

  4. Ramona sagt:

    *Kommentar ausgeblendet*

    News Top-Aktuell:

    In diesem Artikel geht es nicht um Scheinwahlen und auch nicht um sogenannte und angebliche „Parteien“. Außerdem mögen wir Werbung für sogenannte und angebliche „Parteien“ ganz und gar nicht!

    Hören Sie, was schon Hitler in Sachen „Parteien“ mitgeteilt hat:

    Man vergesse sogenannte und angebliche „Parteien“. Das war (und ist noch heute) immer eines und dasselbe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: