Was essen Sie zu Weihnachten und Sylvester?

 

 

Die Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit. Ganz besonders für den Einzelhandel, denn der freut sich über Jahresmaximalumsätze.

Da werden nicht nur Unmengen Geschenke und Sylvesterknaller gekauft, sondern auch Lebensmittel, von welchen viele die Bezeichnung gar nicht verdienen, weil sie im Grunde nur noch aus Stoffen aus dem Chemielabor bestehen.

Unsere Tipps zu Weihnachten und Sylvester

Achten Sie bitte darauf, dass Sie keine vergifteten Produkte erwerben, die als Lebensmittel deklariert sind.

Leider ist es gar nicht so einfach da noch etwas zu finden, was nicht mit irgendwelchen unschönen Stoffen versetzt wurde. Darum sollten Sie sich folgendes merken:

Verzichten Sie auf alles, was in Plastikverpackungen unter sogenannter Schutzatmosphäre verpackt ist.

Lassen Sie alles in den Läden, was mariniert ist – ebenso alles, was folgende Stoffe enthält: Nitritpökelsalz, jodiertes Salz, fluoridiertes Salz, Emulgatoren (E-Nummern), Stabilisatoren, Aromen, Farbstoffe, usw.

Besser jetzt, als später

Das kennt jeder: Fleisch für Gulasch vom Schwein und Rind:

 

 

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit passiert etwas ganz merkwürdiges. Aus Gulasch wird über Nacht Raclette- und Fondue-Fleisch:

 

 

Was ist da passiert? Im Grunde erstmal nichts, denn das Fleisch ist ein und dasselbe.

Verändert hat sich jedoch der Name, denn was kürzlich noch Fleisch für Gulasch war, ist auf einmal zu Raclette- und Fondue-Fleisch geworden.

Der wichtigste Punkt ist jedoch der Folgende: Auch der Preis hat sich verändert. Was gestern noch Fleisch für Gulasch war, ist plötzlich doppelt bis dreimal so teuer.

Sollten Sie also vorhaben in der Weihnachtszeit einen Raclette- oder Fondue-Abend zu veranstalten, dann sollten Sie das dafür benötigte Fleisch nicht erst zwei Tage vor Weihnachten kaufen, sondern mindestens zwei bis drei Wochen vor Weihnachten.

Das Fleisch frieren Sie einfach ein und wenn die Party steigen soll, holen Sie es einen Tag zuvor aus dem Gefriergerät.

Dadurch können Sie ordentlich Geld sparen und brauchen für das Fleisch nicht vollkommen überhöhte Mondpreise zu bezahlen, wie diese in der Hauptweihnachtszeit verlangt werden.

Haben Sie vor zum Raclette einzuladen, dann verwenden Sie bitte keinesfalls Scheibletten-Käse, da dieser gesundheitliche Gefahren mit sich bringt.

Dinge, die man sich sparen sollte

Nicht nur Fleisch ist zu Weihnachten überteuert, sondern auch alles andere, wozu auch Fisch gehört. Den sollten Sie ganz weglassen, denn die Sache ist nämlich die:

Fisch ist nicht nur überteuert, sondern auch gesundheitlich bedenklich. Die Weltmeere sind nicht nur mit radioaktiven Stoffen kontaminiert, sondern auch mit giftigen Kampfstoffen, wovon Millionen Tonnen vor vielen Jahrzehnten einfach in den Weltmeeren versenkt worden sind.

Fisch aus sogenannten „Aquakulturen“ schwimmt oftmals im selben vergifteten Wasser herum, wird aber auch noch zusätzlich von den Züchtern mit künstlichen Farbstoffen und Medikamenten kontaminiert.

Die Säcke und Eimer, aus welchen diese Stoffe entnommen und an die Fische verfüttert werden, tragen oftmals gleich mehrere Gefahrstoffkennzeichnungen.

Fisch ist also keine gute Idee, es sei denn, er stammt aus einigermaßen sauberen Gewässern. Es stellt sich die Frage: Gibt es sowas noch?

Ja. Das gibt es noch: Der See für Freizeitangler! Sowas findet sich überall im hiesigen Land.

Nun ist nicht jede und jeder Freizeitangler, doch das ist nicht schlimm. Man muss nämlich nicht unbedingt selbst die Angel auswerfen. Man findet dort auch immer ein Ladengeschäft, in welchem man Frischfisch aus dem See kaufen kann.

Das dürfte, was Fisch betrifft, die gesündeste Alternative sein.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: