Vorsicht Lebensmittelbetrug! – Teil 15 – Dick und krank werden mit Schweinsteiger, Kentikian & Co

 

 

Um dem ungesunden Image entgegenzuwirken, versucht die Lebensmittelindustrie immer wieder ihr Junk-Food mit einem Sportimage aufzuwerten.

Junge, erfolgreiche Profi-Sportler dienen dabei als begehrte Maskottchen. Die sind beliebt und genießen als Idole großes Vertrauen, vor allem bei Kindern und Jugendlichen.

Was haben all diese Personen gemeinsam: Thomas Müller, Maria Riesch, Sebastian Schweinsteiger, Susi Kentikian, René Adler und Gerd Müller?

Richtig! Alle lassen sich von der Lebensmittelmafia vor den Karren spannen. Mit sportlichen Werbefiguren lassen sich Kartoffelchips, Wurst, zuckrige Milchgetränke und andere Süßigkeiten offenbar gut verkaufen.

 

 

Traurig, dass sich Sportler für sowas hergeben. Als Maskottchen für ganz und gar nicht gesunde Produkte kurbeln sie im Auftrag der Konzerne deren Geschäfte an.

 

 

Das Ganze quasi nebenberuflich, denn schließlich sacken Profi-Sportler auch ohne Werbegelder schon mehr als genug Geld ein.

 

 

Scheinbar sportliches Image, dank willfähriger Sportidole

 

 

Gerade Kindern wird von diesen vermeintlichen „Helden“ vermittelt, dass Schokolade, Chips und Wurst besonders begehrenswert sind und gut zu einem sportlichen Lebensstil passen. Dabei essen die meisten Kinder sowieso schon viel zu viel ungesundes Zeug.

Es ist armselig, dass sich Konzerne wie Ferrero oder Müller mit Hilfe von Sportlern ein besseres Image erkaufen können.

 

 

Noch armseliger ist, dass vermeintliche Sportidole dabei mitmachen, jungen Leuten ungesunden Unsinn einzureden.

Gewissen? Offenbar keins vorhanden. Hauptsache das Geld stimmt.

Wir finden sowas ekelerzeugend!

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

2 Responses to Vorsicht Lebensmittelbetrug! – Teil 15 – Dick und krank werden mit Schweinsteiger, Kentikian & Co

  1. Andy sagt:

    „Wir finden sowas ekelerzeugend!“. Wir in unseren vier Wänden auch. Danke für den Artikel. LG

    News Top-Aktuell:

    Liebe Grüße auch für Sie.

  2. renard sagt:

    Wenn diese „Idole“ Geld riechen, dann setzt offenbar der gesunde Menschenverstand komplett aus. Oder herrscht bei diesen „Assen“ geistige Nacht?
    Hauptsache wieder ein Werbevertrag mehr in der Tasche, für was und für wen scheissegal.
    Wahrscheinlich hat sich von denen noch kein einziger darüber Gedanken gemacht, ob er diesen Dreck seinen eigenen Kindern auch geben würde.
    Oder wird gar vom Brötchengeber dieser Herrschaften, mit sanftem Druck nachgeholfen, solche Verträge zu unterschreiben?
    Es darf gerätselt werden. Auf jeden Fall – Null Verständnis für solche Machenschaften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: