Vorsicht Betrug! „Bioresonanz-Therapie“

 

 

Der Arzt und Mitbegründer der Frankfurter Sektion von Scientology, Franz Morell, und sein Schwiegersohn, der Elektro-Ingenieur Erich Rasche, haben 1977 das „Bioresonanzgerät“ entwickelt, das angeblich diagnostizieren und therapieren kann.

Im Lauf der Zeit wurde der Name – angeblich wegen der Weiterentwicklung der Geräte – unzählige Male geändert, in: Biokommunikations-, Bicom-, Bioresonanz-Therapie (BRT), in Multicom- und Multiresonanztherapie.

Es gibt Geräte mit den klingenden Namen Vega-Select, Biophysikalische Informationstherapie (BIT), Mora-Color, Tricom, Audiocolor.

Weitere Varianten sind: Diagnostische Resonanztherapie (DRT), Sequentielle Frequenzdiagnostik, Lykotronik-Therapie, SomaDyne, VegaSTT, Matrix-Regerationstherapie und andere mehr.

Die Geräte werden inzwischen von mehr als einem Dutzend Firmen erzeugt, sowie von tausenden Ärzten, Psychotherapeuten und Heilpraktikern angewendet.

Viele von ihnen bekennen sich zur Mitgliedschaft in der Wirtschaftskultvereinigung.

Das Konzept des Verfahrens ist so plausibel wie unsinnig: Behauptet wird, das Gerät nehme „pathologische Schwingungen“ des Körpers auf, wandle diese in „harmonisierte, gesundmachende Schwingungen“ um und gebe diese wieder an den Körper zurück.

Auf diese Weise sollen Krankheiten „gelöscht“ und die körpereigenen Regulationskräfte gestärkt werden. Sogar abnehmen soll man mit diesem betrügerischen Unsinn können.

Manche Geräte wollen zusätzlich „biologische Schwingungen“ zur Heilung nutzen, die sie aus der Umwelt aufnehmen: Schwingungen von Farben, Spurenelementen, Edelsteinen, Metallen und was da sonst noch kreucht und fleucht.

Kritische Einschätzung des Konzepts

Die grundlegende Idee widerspricht gleich erstmal den Erkenntnissen der Physik.

Die elektromagnetischen Signale sind Begleiterscheinungen biologischer Prozesse, aber nicht verantwortlich für die Lebensvorgänge im Organismus.

Das „Bioresonanzgerät“ ist – das wurde an der Universität Innsbruck festgestellt – nicht anderes, als ein Fourier-Frequenzanalysator, der keine Körperschwingungen, sondern elektronisches Rauschen wiedergibt.

Die Begleittexte der Betrüger sind gespickt mit physikalisch falschen Aussagen. So ist von einer „Invertierung von Wellen“ die Rede, wenn Interferenz gemeint ist.

Es wird ständig elektrischer Strom mit elektromagnetischen Schwingungen verwechselt und behauptet, dass Elektronen ein Gedächtnis haben.

Die Texte schmücken sich wie immer mit pseudowissenschaftlichen Ausdrücken, wie etwa „sechsdimensionale Hyperwellen“, „Elektronen-Plasma-Strom“ oder „Supraleitung bei Körpertemperatur“.

Es finden sich auch Vokabel, die bei Scientologen üblich sind, wie z. B. „Engramm“ und „Löschung“. Das Löschen von „krankhaften“ Körpersignalen ist technisch jedoch nicht möglich.

Der Gedanke, dass jedes Element eine spezielle Schwingung habe, ist mystisch, die Behauptung nimmt Anleihen an esoterischen, also berufsbetrügerischen Vorstellungen.

Die vermuteten „geopathischen Strahlen“, die durch das Gerät gebannt werden sollen, sind eine Erfindung des Mittelalters und bis heute unbewiesen.

Kritische Einschätzung der Wirksamkeit

Die Erklärung der Wirkung ist rein spekulativ. Es fehlt eine wissenschaftliche einwandfreie und auch sonst jede Dokumentation der Betrüger.

Kontrollierte Studien haben ergeben, dass das Gerät zur Diagnostik allergischer Erkrankungen ungeeignet ist. Es erreicht eine Trefferquote wie ein Würfelspiel (Warnke et al. 1993; Kofler et al. 1996; Schöni et al. 1997).

Seriöse Wissenschaftler stufen „Bioresonanz“ als Suggestivverfahren ein. Die Anwendung mag harmlos sein, aber Kranke, die sich auf seine Wirkung verlassen, können eine notwendige Behandlung versäumen.

Gefährlich ist die Behauptung, eine „Behandlung“ mit „Bioresonanz“ könne Medikamente einsparen helfen! Es sind zwei Todesfälle dokumentiert, weil selbsternannte sogenannte „Heiler“ bei insulinpflichtigen Kindern mit Diabetes I das Insulin abgesetzt hatten.

„Bioresonanztherapie“ muss als Irreführung gelten. „Ärzte, die „Bioresonanz“ (anwenden), sollten sich bewusst sein, dass sie eine weltweit operierende Finanzmafia stützen“, meint die Aktion Bildungsinformation (Anonymus 1999).

Die schweizerische Gesellschaft für Allergologie und Immunologie warnt Ärzte und Patienten vor dem Einsatz dieses Verfahrens; in den USA wurde es bereits 1986 verboten – in Deutschland 1995 aus der Kostenübernahme durch Krankenkassen ausgeschlossen.

Das Ende vom Lied klingt wie immer: Halten Sie sich fern von esoterischen, ähnlichen und anderen Betrügern.

Heutzutage muss niemand mehr dumm sterben. Heutzutage sind mehr als genug wahrheitsgemäße Informationen im Internet verfügbar.

Man braucht auf Betrüger nicht mehr hereinzufallen.

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

6 Responses to Vorsicht Betrug! „Bioresonanz-Therapie“

  1. hackintoshi sagt:

    Wenn ich aufklärende Beiträge zum Thema Scharlatanerie lese, dann fällt mir auf, dass die Patienten denken, dass durch kleinsten Einsatz größtmöglicher Effekt erzielt werden könne.

    Sprich: Ein Gerät soll sie von ihren Leiden befreien. Ein typischer Fall von Gutgläubigkeit und Unwissenheit, denn um gesund durch’s leben zu kommen, gehört Selbstdisziplin zum Alltag. Völlerei und Maßlosigkeit ist kontraproduktiv.

  2. Claudia sagt:

    Danke für den aufklärenden Beitrag, der mich ein wenig verunsichert. Vielleicht können Sie helfen. Gehört das Diagnosegerät „Sensitiv Imago“ auch zu diesem technischen Schwindel von dem Sie im Artikel schreiben? Der Arzt bei dem ich war verwendet es. Würde mich sehr freuen, wenn sie mir dazu etwas Klärendes sagen können.

    Schöne Grüße
    Claudia

    News Top-Aktuell:

    Um gleich erstmal Ihre Frage zu beantworten: Ja!
    Das Gerät „Sensitiv Imago“ gehört auch zu den Schwindelgeräten. Wir empfehlen Ihnen daher, den Arzt zu wechseln, denn entweder ist dieser ein Vollidiot, oder er will Sie abzocken, ohne, dass Sie auch nur den allerkeinsten gesundheitlichen Nutzen dabei hätten. Es ist davon auszugehen, dass Letzteres der Fall sein wird.

    Schöne Grüße auch für Sie.

    • Claudia sagt:

      Lieben herzlichen Dank an euch, für die Antwort.

      News Top-Aktuell:

      Na aber gern geschehen. 🙂

      Ich sah einige Tage meinen Kommentar nicht mehr und nahm an, er ist gelöscht. Tut mir leid, entschuldigen sie diese Vermutung meinerseits.

      News Top-Aktuell:

      Kein Problem. Alles dufte. Ist entschuldigt.
      Kleine Info für Sie:

      Kommentare werden von uns von Montag bis Donnerstag freigeschaltet.
      Freitag, Samstag, Sonntag schalten wir weder neue Artikel, noch Kommentare auf. An diesen Tagen genießen wir nämlich das Wochenende. 🙂

      Ich bin ziemlich enttäuscht. Nach Monaten der Suche nach einem Arzt mit naturheilkundlichem Hintergrund, war ich eben bei besagtem. Ich lebe allein und von Grundsicherung im Alter (Hartz 4 Satz).

      Die 100 Euro für den Privatarzttermin hab ich mir gut zusammensparen müssen und nun das 😦

      News Top-Aktuell:

      Das kann passieren. Wir haben da mal in aller Bescheidenheit einen Tipp für Sie:

      Vorher informieren, bevor man erst hinterher (wenn das Geld futsch ist) schlauer ist.

      Wir geben Ihnen einen weiteren Tipp für die Informationserlangung:

      Suchen Sie mit einer beliebigen Internet-Suchmaschine nicht nur nach dem, wonach Sie suchen, sondern geben Sie zusätzliche Begriffe in die Suchzeile ein.

      Beispiel:

      Suchen Sie nicht nach: Bioresonanz-Therapie.
      Suchen Sie nach: Bioresonanz-Therapie Vorsicht Unsinn Betrug Blödsinn.

      Verfahren Sie so auch bei allen anderen zweifelhaften Dingen.

      Was kann man denn bloß noch glauben und wem vertrauen?

      News Top-Aktuell:

      Darauf bekommen Sie von uns folgende Antwort:

      GLAUBE NICHTS
      ist die höchste Form der Intelligenz.

      Wer glaubt und blind vertraut, hat schon verloren. Es ist immer besser, sich selbst Wissen anzueignen und sich eigenständig zu informieren.

      Für die meisten Menschen dieser Zeit (2018) mag das seltsam klingen, denn es wurde ja nie vermittelt, besser gar nichts zu glauben, sondern sich selbst schlau zu machen. Das wurde nicht von den eigenen Eltern vermittelt und schon gar nicht in sogenannten „Kindergärten“ und „Schulen“.

      „Hör zu wenn der Lehrer etwas sagt und merke dir, was er gesagt hat.“ Gemäß dem Motto: „Wage es ja nicht, etwas zu hinterfragen oder irgendwelchen Mist als stinkend zu empfinden.“

      So wurde dann immer alles brav geschluckt und nichts hinterfragt. So läuft das schon seit weit mehr als einem halben Jahrhundert.

      „Ärzte! Die Götter in weiß.“ Pustekuchen! Nix „Götter“, sondern Beobachter unserer Leiden, zu denen die selbst beigetragen haben.

      Noch etwas aus dem Leben:

      Wenn sich eine Frau schminkt, dann ist sie nicht etwa eine „beauty queen“, sondern Patientin. Frauen schminken sich in den aller, aller, allermeisten Fällen nämlich mit handelsüblicher Kosmetik, die derart mit Giftstoffen vollgestopft ist, dass (wenn Frau das wüsste) sich Frau nie wieder dieses Zeug in’s Gesicht schmieren würde und nie geschmiert hätte.

      Manche Frauen glauben, dass sogenannte „Naturkosmetik“, die mit tollen Siegelchen und Zertifikaten daherkommt, so richtig Natur und gesundheitlich unbedenklich sei. Pustekuchen!

      Im März 2018 werden wir einen ausführlichen Artikel dazu veröffentlichen. Da wird wohl so ziemlich allen Mädels mal wieder der Mund offen stehen bleiben.

      Eine ver-rückte Zeit.

      News Top-Aktuell:

      Da haben Sie sich aber sehr zärtlich ausgedrückt. Wir wählen dafür andere Begriffe: eine saugefährliche Zeit!

      Alles Gute:
      Claudia

      News Top-Aktuell:

      Alles Gute auch für Sie…
      für all unsere anderen werten Leserinnen und Leser…
      sowie für sämtliche anständigen Menschen.

  3. Ingo Kraft sagt:

    Meiner Meinung nach seid ihr teilweise etwas zu kritisch.

    News Top-Aktuell:

    Zu kritisch gibt’s nicht (außer bei Fissionsreaktoren).

    Auf der einen Seite berichtet ihr über schädliche Schwingungen durch Handymasten u.s.w..

    News Top-Aktuell:

    Da verwechseln Sie uns offenbar mit einer anderen Webseite. Wir haben noch nie über „schädliche Schwingungen durch Handymasten usw“ berichtet. Ganz im Gegenteil! Wir haben darüber physikalisch aufgeklärt, dass zum Beispiel sogenannte „WLAN-Strahlung“ selbst, vollkommen ungefährlich ist „klick“

    Aber fördernde Schwingungen soll es nicht geben?

    News Top-Aktuell:

    Wir haben nie behauptet, dass es „fördernde Schwingungen“ nicht geben würde. In der Musik findet man zum Beispiel „förderende Schwingungen“, die wiederum nichts anderes, als harmonierende Frequenzen sind, die darum miteinander harmonieren, weil Wellenberge und Wellentäler unterschiedlicher Frequenzen hier und da exakt aufeinandertreffen. Dadurch entstehen wohlklingende sogenannte Akkorde, die auch als Harmonien bezeichnet werden.

    Dann gibt es auch noch Frequenzen, die dafür sorgen, dass Sie überhaupt etwas sehen können (optische Strahlung). „Fördernde Schwingungen“ sind auch jene Frequenzen, welche für Wärme sorgen (Infrarotstrahlung).

    Die „Bioresonanz-Therapie“ ist hingegen ausgemachter Quatsch. Warum das so ist, steht ja im Artikel.

    Es ist bestimmt wie bei allen Dingen viel Müll auf dem Markt aber die verbotenen Maschinen des Dr. Rifes sprechen doch eher dafür das diese Technik, richtig angewendet, etwas positives hervorbringen kann.

    News Top-Aktuell:

    Das mag so anmuten und man könnte auf diese Idee kommen, dass die „verbotenen Maschinen“, wessen angeblichen Doktors auch immer, etwas Positives bewirken könnten.

    Blöderweise existiert jedoch kein Nachweis dafür, dass diese Quacksalbergeräte etwas Positives bewirken können, außer, dass sich Scharlatane mit diesem Quatsch die Taschen mit dem Geld uninformierter Leute füllen können, was allerdings nur positiv für die Scharlatane, nicht aber für die Betrogenen ist.

    Außerdem tote Kinder in den Beitrag mit einzubauen die durch die „Scharlatanerie“ gestorben sind, naja passiert in der normalen Medizin ja eher selten, oder?

    News Top-Aktuell:

    Pfusch passiert überall. Täuschung und Betrug ist jedoch etwas völlig anderes.

  4. Claudia sagt:

    Bitte, warum habent ihr meinen Kommentar gelöscht?

    Gruß Claudia

    News Top-Aktuell:

    Das haben wir doch gar nicht.

    Ein Gruß auch für Sie.

  5. Ariovist sagt:

    Bin ein Fan folgender Bio-Resonanz-Methode:

    Wandern in der Natur; Arbeit im Garten; Ernährung mit frischem Gemüse und selbst gesammelten Wildkräutern; Sonnenuntergänge auf der Terrasse genießen; Vogelgezwitscher und Bienensummen lauschen; Tautreten am Morgen… und schon bin ich mit Bio – dem Leben und der Natur – in Resonanz.

    Kostet wenig bis nix und ich brauche keinen Termin und keine Wartezeit beim Arzt.

    News Top-Aktuell:

    Vielen Dank für Ihren großartigen Kommentar, der stimmiger gar nicht sein könnte und zudem auch noch wertvolle Tipps für Gesundheit und Zufriedenheit enthält. Sehr gut!

    Mit freundlichen Grüßen:

    News Top-Aktuell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: