Hitler erklärt die Realität

 

 

Die allermeisten Menschen leben in Illusionen – in Fantasiewelten, die es gar nicht gibt – kreiert von Schwerverbrechern – transportiert und verbreitet von den Lügenmedien.

Dieser Satz ist nicht von Hitler, sondern von News Top-Aktuell, einem Informationsportal, welches auf Wahrheit bekanntlich großen Wert legt.

Schon immer konnten Schwerverbrecher die Macht ergreifen, indem sie der Bevölkerung wohlklingende Versprechungen machten.

Diese Versprechungen wurden selbstverständlich nie eingehalten, so wie das auch heute bis zur Sekunde der Fall ist, was Kanzlerschauspielerin Merkel sogar mal vor der Kamera mitteilte:

 

 

Man scheut sich also noch nicht einmal mehr öffentlich zuzugeben, Versprechungen zu machen, die anschließend nicht gehalten werden.

Statt Versprechen zu halten, kam es stets zu einer noch größeren Schröpfung der Bevölkerung: Hier noch ´ne Steuer… da noch ´ne Steuer, sowie Erhöhung von Steuern, für die noch nie eine rechtliche Grundlage existierte.

Die meisten Menschen glauben noch heute, dass sie steuerpflichtig seien, also Steuern zu bezahlen hätten, doch das ist nur in der Fantasiewelt so, welche die politkriminellen Schwerverbrecher kreiert haben.

In der Realität existiert keine Steuerzahlungspflicht. Die bekannten Lügenmedien teilen davon natürlich nichts mit, denn die sind dazu da, die Wahrheit zu pervertieren und unumwunden zu lügen, was schon John Swinton (Chefredakteur der NY Times) bei seiner Abschiedsfeier mitteilte:

„Das Geschäft der Journalisten ist die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, die Füße des Mammons zu lecken, das Land und die Menschen zu verkaufen, für ihr täglich Brot. Sie wissen das, und ich weiß das. Also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse?

Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen und wir tanzen an den Strippen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

Die Desinformations- und Lügenmedien waren noch nie dazu da, um die Bevölkerung aufzuklären und wahrheitsgemäß zu informieren, sondern um die Menschen so weit wie nur möglich von der Wahrheit fernzuhalten, denn die sollte und soll ja niemand wissen.

Früher glaubte die gesamte in Illusionen lebende Bevölkerung, dass die „Tagesschau“ eine ultraseriöse Sendung sei. „Guten Abend, meine Damen und Herren“ hieß es da immer, obwohl „Guten Morgen, ihr Schlafmützen“ viel passender gewesen wäre.

Die Mamas und die Papas wähnten sich über das Weltgeschehen des Tages bestens informiert, nachdem am Schluss der „Tagesschau“ abschließend die Wetteraussichten mitgeteilt wurden.

Tatsächlich hatte die „Tagesschau“ noch nie etwas mit Seriösität zu tun, so wie auch alle anderen Sendungen nichts damit zu tun haben, die auf ungezählten Sendern, tagtäglich, rund um die Uhr gesendet werden.

Illusion = die „Tagesschau“ ist ultraseriös.
Die Realität ist jedoch, was Volker Bräutigam (ehemaliger Redakteur der „Tagesschau“) vor privater Kamera mitgeteilt hat:

 

 

Es ist erfreulich, dass immer mehr Individuen aus dieser Branche offen mitteilen, dass die alteingesessenen Medien nur dazu da sind, um die Bevölkerung mit Lügen zu desinformieren, um sie von der Wahrheit so weit wie möglich fern zu halten.

Dass sich Politkriminelle und Lügenmedien verschworen haben, ist bereits seit mehr als 70 Jahren keine sogenannte „Verschwörungstheorie“, sondern erwiesene Tatsache, denn schon in den 1930er Jahren teilte ein Nazi namens Goebbels folgendes mit:

 

 

Der Titel unseres Artikels lautet: Hitler erklärt die Realität. Aus diesem Grunde wollen wir Hitler nun zu Wort kommen lassen, damit die Menschen ein Mal mehr begreifen, in was für Fantasiewelten und Illusionen sie gehalten werden:

 

                                                                                                                                
https://newstopaktuell.wordpress.com/        News Top-Aktuell abonnieren

Lesen Sie bei uns, was NIE in der Zeitung steht! 

NEWS TOP-AKTUELL

Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen, „breaking news“ und Eilmeldungen aus aller Welt,
den Tatsachen entsprechend aufbereitet

 

Advertisements

5 Responses to Hitler erklärt die Realität

  1. Mike sagt:

    „Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen und wir tanzen an den Strippen. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

    Mal ehrlich…. wo ist denn da der Intellekt?

    Wenn „Wir“ denn wirklich erfasst hätten, dass wir Marionetten sind und „Sie“ die Strippen ziehen, und „Wir“ trotzdem mitmachen, kann man doch wohl nicht wirklich behaupten, dass „Wir“ intellektuell sind…

    News Top-Aktuell:

    Kein schlechter Einwurf. Es ist allerdings zu fragen: Sind Kriminelle dumm oder intellektuell?

    Antwort: Kriminelle sind in den seltensten Fällen dumm. Das gilt auch für kriminelle Schmierfinken (sogenannte „Journalisten“), die sich für ihr täglich Brot prostituieren.

  2. renard sagt:

    Dummheit und Naivität sind eines der größten Laster, mit der die Menschheit wohl beschlagen ist. So was empfindet man bei kleinen Kindern, altersbedingt, als normal – doch dass erwachsene Menschen, von denen man meint, die stellen was dar, auch noch mit diesen Makeln behaftet sind, ist für so manchen absolut nicht nachvollziehbar.

    Das Interview mit dem ehem. „Tagesschau“- Redakteur (oder sollte es besser heissen, Tagesverarschung, ?), hat das bestätigt, was sehr vielen eh klar ist:

    Das schwerkriminelle Politverbrecherpack, in Union mit dem verlogenen, heuchlerischen Mainstream, halten die Menschen Tag für Tag zum Deppen, und viele machen diese Verarsche ( noch) mit.

    An den Verkaufszahlen der Schmierfetzen und den (getürkten) Einschaltquoten beim „Staatsfunk“, merkt man jedoch: die „Begeisterung“ lässt deutlich nach – und das zu Recht.

    Die Zeit ist überreif, diesem Trauerspiel ein für alle Mal ein Ende zu setzen. Zum Teufel mit diesem Verbrecherpack. Keine ruhige Sekunde sollen sie mehr haben, samt ihren Sesselfurzern in den „Behörden“!!!

  3. Cora sagt:

    Hallo,
    aus meiner Erfahrung heraus sind Kriminelle nicht zwangsläufig intelligent. Gerade in den „Behörden“ werden weniger schlaue Menschen bevorzugt eingestellt, weil die wenigstens nicht hinterfragen, was sie da eigentlich tun.

    Besonders die leitenden Angestellten sind in den seltensten Fällen aufgrund irgendwelcher Kompetenzen oder Qualifikationen dort gelandet. Blöd, wenn man dann einen Vorgesetzten mit dem IQ einer Haselnuss hat und die Anordnungen dennoch ausführen muss.

    Glücklicherweise bin ich jedoch seit geraumer Zeit raus aus dem Arbeitssystem und habe dadurch viel Zeit, mich zu informieren. Ein großes Dankeschön daher für die intensive Aufklärungsarbeit, die das NTA-Team hier leistet. 🙂

    Hews Top-Aktuell:

    Sehr freundlich von Ihnen. Vielen Dank.

    Ich kann für uns alle nur hoffen, dass die Zahl der Wissenden exponentiell ansteigt, damit die für die Bevölkerungsrevolution notwendige kritische Masse bald erreicht ist. Da bekanntlich jedes System ein eingebautes Verfallsdatum hat, kann es nur noch eine Frage der Zeit sein.

    Ist halt wie mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum bei Lebensmitteln. Wenn dieses überschritten ist, kann man es zwar noch einige Zeit danach essen, doch dann sollte man es der Gesundheit zuliebe besser entsorgen.

    Danke nochmal und sonnige Grüße,
    Cora

    News Top-Aktuell:

    Sonnige Grüße auch für Sie.

    • renard sagt:

      Das Verfallsdatum hat dieses braune System schon überschritten. Es ist schon leicht angefault. Die Walze, welches es überrollen wird, muss nur noch an Gewicht zulegen, um es dann so richtig zu zermatschen!!!

  4. Cora sagt:

    Zum Kommentar von renard:
    „Dummheit und Naivität sind eines der größten Laster, mit der die Menschheit wohl beschlagen ist. Sowas empfindet man bei kleinen Kindern, altersbedingt, als normal – doch dass erwachsene Menschen […]“

    Ich wurde mit 7 oder 8 Jahren mal gefragt, was ich werden möchte, wenn ich groß bin. Meine Antwort lautete „Eisverkäuferin“, mit der Begründung, dass die im Winter wenigstens nicht arbeiten müssen. Eisverkäuferin bin ich dann zwar nicht geworden, dafür MUSS ich nun aber weder im Winter, noch im Sommer, arbeiten. Berufswunsch sozusagen übererfüllt. \o/

    Meine zeitgleich befragte Freundin äußerte als Berufswunsch übrigens „Rechtsanwältin“ (von den Eltern indoktriniert, wegen viiieel Geld verdienen und so). Ist sie zwar auch nicht geworden, dafür aber hat sie nun einen Manager-Posten, den sie hasst, aber trotzdem macht. Schließlich kosten die ganzen sinnlosen Käufe, mit denen sie ihre Unzufriedenheit überdecken möchte, eine ganze Menge Geld.

    Und die Moral von der Geschicht‘? Die Kinder sind meist die schlaueren Menschen!

    P.S.: Meine Mutter hat immer gesagt, ich solle das machen, was mir Spass macht. Von viiieel Geld verdienen war bei uns nie die Rede.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: